Want to get to know the personality of Syros? Just try the cheeses.
COVER STORY

Ein Foodie-Guide zu Syros

Sponsored by Coca - Cola
READING TIME
Solange es dauert, um einen griechischen Salat zu essen
Sponsored by Coca - Cola
Ob g.U-geschützter Käse und Wurstwaren, die mit Wildfenchel abgeschmeckt sind, stark gewürzte herzhafte Gerichte oder mit Puderzucker bestäubte Loukoumia - das Essen und die regionalen Köstlichkeiten von Syros gehören ebenso zum Kulturgut der Insel wie die Architektur des kosmopolitischen Ermoupoli und die katholische Kathedrale des San Georgio.

Das Beste von allem ist, dass du nur ein paar Stunden nachdem du Athen mit der Fähre verlassen hast, mit dem Flugzeug sogar noch schneller auf die Insel gelangst. Schau dir mit uns zusammen das Essen an, das Syros zu bieten hat... in den Seitengassen von Ermoupoli und Ano Poli, in den Küsten-Tavernen mit ihren Meeresfrüchten und in der wenig erforschten Apano Meria im Norden, wo Syros' berühmtester Käse hergestellt wird und wo Kapern wild wachsen. Wir nehmen dich mit zu einer Loukoumi-Fabrik, in Feinkostläden und zu einer Weinkellerei und beantworten die wichtige Frage, wo Einheimische Essen und einen Besuch empfehlen - alles in unserem Foodie-Guide zu Syros.

You’ll find all these tastes in the delicatessens of Ermoupoli

Was man auf Syros essen kann: Die lokalen Erzeugnisse

Willst du die Besonderheit von Syros näher kennenlernen? Probiere einfach die Käsesorten. Der g.U.-geschützte San Michali ist nussig und (besonders wenn er reif ist) würzig und wird als der Parmesan von Syros bezeichnet - obwohl er in Wirklichkeit nur im gleichnamigen Dorf im Norden der Insel hergestellt wird. Aber auch der süße Graviera, der weiche und pfeffrige Kopanisti, der cremige Anthotiro und Petroto (benannt nach den Steinen, die zum Melken von Ziegen verwendet werden) befinden sich hier. Tyrovolia ist ebenfalls weich, aber ungesalzen und Xinomyzithra und Xinotryro sind würzig und cremig, mit einem sehr geringen Fettgehalt. 

Die Wurstwaren von Syros sind mit Gewürzen wie Fenchelsamen, Knoblauch, Pfeffer und anderen intensiven Geschmacksrichtungen gewürzt. Probiere Louza (gepökeltes Schweinefleisch mit Pfeffer, Piment, Nelken und Zimt und luftgetrocknet von der Decke der Metzgereien und Feinkostläden) und Skordoloukaniko (Knoblauchwurst) und du wirst es nachvollziehen.

Jedes Mal, wenn du etwas auf Syros zu essen bekommst, wirst du eine neue Geschmacksrichtung kennenlernen - Kapern, die wild in Apano Meria (dem trockenen Norden) wachsen, Meerfenchel und sonnengetrocknete Tomaten, die Salate aufpeppen, zerdrückte Oliven, die in Salzlake und Fenchelsamen eingelegt sind, und goldener Honig von Bienen, die sich von Bergthymian ernähren. 

All diese Geschmäcker befinden sich in den Feinkostläden von Ermoupoli. Nicht nur Käse, Aufschnitt und Süßigkeiten, sondern auch Eingemachtes, Pasten und Wildkräuter, die zur Herstellung von Aufgüssen verwendet werden - perfekt, um ein Souvenir oder ein Geschenk mitzunehmen, bevor du die Heimreise antrittst.

Every time you eat in Syros, you’ll be introduced to another flavour

Was man auf Syros essen kann: Die lokalen Gerichte

Es lohnt sich, sich mit den regionsspezifischen Gerichten von Syros vertraut zu machen. Natürlich kannst du alle griechischen Klassiker bestellen (Moussaka, Pastitsio, Souvlaki, Dolmades, Taramosalata usw.), aber es gibt auch Gerichte, die es nur auf Syros gibt. Kaparosalata (Kapernsalat) und Maindanosalata (Petersiliensalat mit Zitrone, Zwiebeln und Kapern) sind anders als alles, was du bisher gegessen hast, und Marathopita (Wildfenchelpastete) und Aetopita (Fisch- und Gemüsepastete) sind dünn, schaffen es aber trotzdem, vor Geschmack zu explodieren. Atherinopita klingt wie eine Pastete, aber es ist ein Gericht aus kleinen Fischen, die leicht mit Mehl, Minze und Petersilie bestrichen, gebraten und mit gehackten Tomaten und entweder Zwiebeln oder Ei serviert werden. 

Andere köstliche Gerichte, die sich in den Tavernen und Restaurants auf Syros wiederfinden, sind kokkinista karavola (Schnecken in einer reichhaltigen Tomatensoße mit Salbei), sysira (langsam gegartes Schweinefleisch), fligouni (Innereien), geschmortes Fleisch mit Quitten und melomenes melitzanes (wörtlich übersetzt: honigsüße Auberginen, aber es ist die langsam gekochte Tomatensoße, die die Süße verleiht). 

Auch die Gerichte aus der Umgebung Griechenlands erhalten einen besonderen aromatischen Twist. Lahanodolmades (mit Schweinefleisch gefüllte Kohlblätter) werden mit Rosinen gesüßt, Soutzoukakia (gewürzte Fleischbällchen in Tomatensoße) haben einen extra Kick aus Kreuzkümmel und Oregano und Fisch wird oft mit Kapern serviert.

It’s worth doing your research when it comes to the local dishes of Syros.

Was man auf Syros essen kann: Die lokalen Süßspeisen 

Jeder in Griechenland weiß über die Süßwaren von Syros Bescheid. Sieh dir nur all die Menschen am Hafen oder Flughafen an, die mit kleinen Schachteln mit Süßigkeiten für ihre Familie, Freunde oder Kollegen zurückkommen. Höchstwahrscheinlich sind die Schachteln mit Loukoumia gefüllt, die im 19. Jahrhundert von Griechen, die aus Kleinasien zurückkehrten, nach Syros gebracht wurden und nun ein unauslöschlicher Teil der kulinarischen Kultur von Syros sind. 

Überall auf Syros befinden sich Kisten mit Loukoumia im Verkauf, aber wenn du das volle Erlebnis haben willst, solltest du eine Fabrik besuchen, um zu sehen, wie diese kleinen gelatineartigen Würfel mit Puderzucker bestreut, die auf der Zunge zergehen, hergestellt werden. Du kannst den Produktionsprozess miterleben, bei dem Zucker, Wasser und Stärke langsam in Kupferkesseln erhitzt und mit Aromen wie Rosenwasser, Mastix aus Chios  und Bergamotte aromatisiert werden.

Die anderen beiden Mitglieder der süßen Trilogie von Syros sind Halvadopita (ein klebriger Nougat aus Honig, Zucker, Essig, Eiweiß und Mandeln, der zwischen Konditoreiwaffeln eingeklemmt wird) und Pastelaries (eine Art Sesamriegel mit getrockneten Feigen und Mandeln). Du kannst sie alle unterwegs als Energieschub genießen, aber loukoumia werden traditionell mit griechischem Kaffee oder einem Glas eisgegekühltem Wasser verzehrt, immer dann, wenn du Lust darauf hast.

Was man auf Syros trinken sollte: Die einheimischen Weine 

Es gibt eine große Auswahl an Getränken, wenn du auf Syros essen gehst, doch wenn du einen einzigartigen Geschmack suchst, solltest du nach den Weinen aus dem einzigen Weinberg der Insel Ausschau halten. Die intensive Sonneneinstrahlung und der Lehmboden von Syros verleihen den Assyrtiko und Kountoura (weiß) Trauben ein unverwechselbares Aroma.

FAQs über Syros, Griechenland

  • Wofür ist Syros am besten bekannt?

Syros ist der Verwaltungssitz der Kykladen (der Inselkette in der Ägäis, zu der auch ​​​​​​Mykonos und Santorini), gehören) und hat rund 21.000 Einwohner. Der Hauptort, Ermoupoli, gehören) und hat rund 21.000 Einwohner. Der Hauptort, Ermoupoli, ist einzigartig auf den Kykladen, mit imposanter Architektur und Gebäuden aus der Zeit, als es ein wichtiger Hafen für Händler (Ermoupoli ist nach Hermes, dem Gott des Handels, benannt) und Schiffseigner war. Im Stadtteil Vaporia gleich bei Ermoupoli stehen noch immer beeindruckende Kapitänshäuser. Oberhalb der Stadt liegt Ano Syros die mittelalterliche Siedlung von Syros), mit einer eher kykladischen Atmosphäre und Architektur und der Kathedrale des San Georgio, die aus dem 13. Jahrhundert, die der katholischen Gemeinde der Insel dient. Ein Spaziergang vom Hafen hinauf zur Kathedrale mit Blick auf die Ägäis ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Syros.

  • Essen, für das Syros bekannt ist?

Die Küche von Syros repräsentiert die reichhaltige Geschichte der Insel, einschließlich kleinasiatischer Einflüsse von griechischen Familien, die während des Aufstandes gegen die Osmanen im 19. Jahrhundert flohen. Berühmt sind auch Syros' Käsesorten (vor allem der g.U.-geschützte San Michali) und Wurstwaren, von denen viele mit wilden Fenchelsamen und Gewürzen aromatisiert sind. Syros ist auch berühmt für Süßigkeiten, vor allem Loukoumia (ähnlich dem Turkish Delight), die aus Zucker, Stärke und Wasser hergestellt und mit Düften wie Rosenwasser, Mastix und Bergamotte aromatisiert werden. Die besten Meeresfrüchte in Syros werden in den Tavernen an der Küste serviert und wenn du die klassische kykladische Architektur genießen möchtest, wähle ein Restaurant in Ano Syros. Es gibt auch Dörfer im hügeligen Landesinneren mit traditionellen Gerichten der Berggebiete.

  • Wie erreicht man die Insel Syros?

Es gibt einen kleinen Airport mit Flugverbindungen von Athen nach Syros (35 Minuten) und einen Hafen mit regelmäßigen, täglichen Fähren von Piräus nach Syros (2-4 Stunden) und saisonbedingten Verbindungen zwischen Lavrio und Kavala (Nordgriechenland). Es gibt auch Fähren zu anderen Inseln, einschließlich der Kykladen (Mykonos, Santorini, Milos, Ios, Naxos, Paros, Sifnos, Serifos, Folegandros etc.) und Inseln in der Dodekanes (Rhodes, Kos etc) und Nordägäis (Chios, Lesvos etc.).

Sponsored by Coca - Cola
Done
Done
Done
Done
Accommodation

Ermoupolis Mansion Syros

Syros

Hotel Hermoupolis (located on 15, Vafeiadaki Str.) was built in late 19th century. Because of its important neoclassical architecture, it is listed by the Gr...

Official online rates

Accommodation

Blue Harmony Hotel ***

Syros

Blue Harmony hotel is located in the capital of the Cyclades,Syros. Just 10' minutes ride from Hermoupolis,at t...

Official online rates

Read Also

Here is a selection of stories you may also like
Hiking Balos trail

Die 8 beliebtesten Outdoor-Abenteuer Griechenlands

Oia in Santorini

Mit der Fähre durch Griechenland in der Zeit von Covid-19

From the beautiful chapel of Agios Konstantinos nearby, you can look out beyond Livadi onto Cycladic islands… Sifnos, Milos and (on clear days) Tinos and Mykonos

Entdecke die 10 besten Aktivitäten auf Serifos

Sunset in Serifos

Die 12 romantischsten Urlaubsziele in Griechenland

Who hasn’t dreamed of visiting Santorini The iconic caldera and chic Cycladic aura are part of you even before you’ve arrived.

12 unvergessliche Erlebnisse auf Santorin

Psarou beach on Mykonos

12 kultige Strände auf Mykonos, die Sie einfach lieben werden

Oia in Santorini

Mit der Fähre durch Griechenland in der Zeit von Covid-19