Honey tasting in Halkidiki
EXPERIENCE

Eine kulinarische Tour durch Chalkidiki

Die exotischen Strände und die mit Pinien bewachsene Küste von Chalkidiki sowie die Klöster auf der Halbinsel Athos kennst du sicher schon. Aber wie viel weißt du über das Essen in Griechenlands beliebtestem Urlaubsziel im Norden?
Thrace region-id="pin-13"; Macedonia Macedonia Epirus Thessaly Sporades Ionian Islands Western Greece Central Greece Attica Peloponnese Crete Cyclades North Aegean Islands Dodecanese Dodecanese Karpathos Astypalea Tilos Sitia Faistos - Matala Patmos Kastelorizo Kasos Kos Leros Halki Rhodes Symi Sfakia - Loutro Rethymno Elounda - Agios Nikolaos Agia Galini Plakias Hersonissos - Malia Ierapetra Heraklion Chania Nisyros Ikaria Lipsi Tzia - Kea Thasos Samos Lesvos Samothrace Limnos Chios Kalymnos Paros Naxos Zante - Zakynthos Lefkada Corfu Santorini Milos Kythnos Kimolos Serifos Syros Sifnos Koufonisia Ios Kefalonia Mykonos Paxi Ithaca Arta Ioannina Tinos Parga - Sivota Metsovo Anafi Sikinos Folegandros Donousa - Iraklia - Schinoussa Antiparos Zagori Mountainous Arkadia Porto Heli - Ermioni Preveza Amorgos Andros Delos Messolongi Ancient Olympia Aegina Kythira Archea Epidavros Patra Nafplio Kardamyli Kalamata Ilia Corinth Western Messinia Kalavryta Elafonissos Nafpaktos Spetses Poros Hydra Alexandroupolis Pylos Mycenae Monemvasia Loutraki Piraeus Athens Arahova Xanthi Galaxidi Mystra - Sparta Mani Edipsos Karpenisi Delphi Chalkida Karystos Evia Skyros Vergina Alonissos Volos Karditsa Skopelos Skiathos Kastoria Thessaloniki Prespes Agios Athanasios Edessa Serres Veria Larissa - Tempi Elati - Pertouli Trikala Pelion Meteora Drama Ammouliani Mount Athos - Ouranopolis Nymfeo Mount Olympos Katerini Halkidiki Grevena Lake Kerkini Naoussa Kozani Kilkis Kavala Pella Lake Plastira
Dauer
3 - 4 Tage
Nach Jahreszeit
Das ganze Jahr über

ÜBERBLICK

An dieser Stelle stiehlt Chalkidiki sowohl deinen Magen als auch dein Herz. Wo auch immer du dich auf der berühmt-berüchtigten dreizackigen Halbinsel befindest - Kassandra (der am nächsten zu Thessaloniki gelegene Teil), Sithonia (der ruhigere "zweite Finger") und der Berg Athos (der "Heilige Berg" im Osten) - erwartet dich unglaubliches Essen. Was du aber bald lernen wirst, ist, dass ein Großteil davon im weniger bekannten zentralen Teil von Chalkidiki produziert wird, der vom Berg Holomontas dominiert wird und dessen fruchtbare Täler und Ebenen sich bis zur Küste erstrecken.

Olivenhaine, Weinberge, Obstgärten, Imkereien - die Landschaft ist voller Fruchtbarkeit. Im Westen ist der Fischmarkt in Nea Moudania einer der aktivsten in ganz Griechenland... und im Osten sind die Muscheln von Olympiada (am Strymonischen Golf) ebenso groß wie lecker. Siedlungen wie Ormylia, Olynthos und Metaggitsi stehen für Oliven, während Portaria für Aprikosen und Vrastama für Tsipouro bekannt ist. Arnea ist für seine mazedonische Architektur ebenso berühmt wie für seinen Honig (zu dem man Marmeladen, Wein und Tsipouro hinzufügen kann...) und das Dorf Nikiti oberhalb der Halbinsel Sithonia ist ebenfalls eine wahre Schatzkammer. 

Quitten, Tomaten, Pfirsiche, Birnen, Mandeln, Pistazien ... die Liste der lokalen Produkte auf den Bauernmärkten und an den Straßenständen ist lang. Und halte Ausschau nach den Frauenkooperativen, die handgemachte Marmeladen, Nudeln und Löffelbonbons herstellen.

Die Ziegen und Schafe, die durch die Landschaft streifen, liefern die Grundlage für die hervorragenden Fleischgerichte und Käsesorten (Feta, Myzithra, Graviera usw.). Und der Berg Holomontas (der zum großen Teil unter Natura 2000-Schutz steht) bietet in der Nähe von Taxiarchis einen unerwarteten kulinarischen Reichtum an Trüffeln und wilden Pilzen (Steinpilze, Steinpilze, Morcheln, Pfifferlinge usw.), die im alpinen Mikroklima gedeihen. Und was die Weine der Chalkidiki angeht, so kannst du von Agios Pavlos an der Westküste bis hin zur Halbinsel Athos Weinberge besuchen.

Die Chalkidiki ist ein kulinarisches Erlebnis für sich, und jetzt, wo du auf den Geschmack gekommen bist, ist es an der Zeit, noch tiefer in einige ihrer typischen Produkte einzutauchen und einige der Einheimischen zu treffen, die diese unvergesslich machen.

Weiterlesen Read Less

NICHT VERPASSEN

Highlights der kulinarischen Tour auf Chalkidiki

Chalkidiki's Honig-Erbe

Aristoteles (bekanntlich im antiken Stagira im Osten der Chalkidiki geboren) war ein Verfechter der Vorzüge des Honigs und der perfekten Zusammenarbeit mit den Bienen.In der Region, in der er geboren wurde, findet man auch heute noch Bienenstöcke in der Landschaft. Der Honig von Chalkidiki duftet nach den Blüten von Kiefern, Tannen, Eichen, Mandeln, Kastanien und Walderdbeeren, von denen sich die Bienen ernähren, und macht 30 % der landesweiten Produktion aus. Du kannst ihn am Frühstückstisch und in herzhaften und süßen Gerichten genießen. Vor allem die Loukoumades (frittierte Teigbällchen mit Honig und Zimt) sind traumhaft.

Aber um wirklich in das Honig-Erbe der Chalkidiki einzutauchen, kannst du in der Imkerei Passion Honey in Taxiarchis einen Tag lang selbst zum Imker werden. In Schutzausrüstung lernst du alles über das unglaubliche Leben der Honigbiene und ihre Bedeutung für die lokale Artenvielfalt. Außerdem wirst du überall auf der Chalkidiki (Nea Moudania, Nikiti, Neos Marmaras, Arnea...) Hinweise auf die Honigtradition sehen und in Versuchung kommen, ein Glas zu kaufen. 

Die berühmten Oliven von Chalkidiki

Die Olivenindustrie auf der Chalkidiki besteht aus rund 5 Millionen Bäumen, 310.000 Hektar Anbaufläche und 19.000 meist kleinen Erzeugern, die in Verbänden organisiert sind. Das sind eine Menge Oliven! Aber was die Chalkidiki in Griechenland wirklich auszeichnet, ist die Produktion von Hondrolia- oder Chalkidiki-Tafeloliven (mit g.U.-Status), die je nach Vorliebe grün oder schwarz geerntet und in beeindruckenden Mengen exportiert werden. Wenn du schon einmal eine grüne Olive aus Griechenland gegessen hast (vielleicht mit Paprika und Käse gefüllt), ist sie mit großer Wahrscheinlichkeit aus der Chalkidiki. Und wenn du sie das nächste Mal isst, solltest du bedenken, dass sie von Hand gepflückt werden, um sie vor Schäden zu bewahren.

Was du vielleicht noch nicht gekostet hast, ist das Agoureleo von Chalkidiki (ebenfalls g.U.) - das grüne, fruchtige und pfeffrige native Olivenöl aus unreifen grünen Oliven, das besonders säurearm und reich an Antioxidantien ist. Wenn du ein klares, goldenes Olivenöl bevorzugst, ist das Öl aus Metaggitsi (aus Hondrolia- und Galano-Oliven hergestellt) ebenfalls eine geschützte Herkunftsbezeichnung.

Du kannst Erzeuger wie Toleo Halkidiki Olive Grove in Metaggitsi für eine Olivenölverkostung besuchen, bei der du alles über Griechenlands edle Frucht erfährst: Was macht Olivenöl zu extra nativem Olivenöl? Warum schmecken Olivenöle anders? Wie gesund sind sie? Mit welchem sollte ich kochen? Verkostungen werden natürlich auch anderswo angeboten, zum Beispiel in Yanni's Olive Grove (auf Anfrage). Oder du besuchst einfach die Olivenhaine in Ormylia, Olynthos, Vatopedi usw., wo du eine Flasche Olivenöl direkt von der Quelle mitnehmen kannst.

Ein Dolmades-Kochkurs

Hinter jedem lokalen Produkt und Gericht steht eine Person, die ihre Leidenschaft und ihr Familienwissen einbringt. Dein nächstes kulinarisches Erlebnis auf der Chalkidiki besteht also darin, all dieses Wissen in einem Kochkurs aufzusaugen. Die Kochkurse in Marianna's Vineyards in Nea Gonia bieten dir all das und noch mehr. Du kannst dabei auch das Familienweingut erkunden, das sich dadurch auszeichnet, dass es keinen einzigen Tropfen Wein produziert. Stattdessen werden hier die Blätter der Reben geerntet und mit viel Liebe zum Detail verarbeitet. 

Weinblätter sind natürlich die wichtigste Zutat für Griechenlands berühmte Dolmades (gefüllte Weinblätter). Du erfährst, wie du die Füllung zubereitest, wie du sie rollst und faltest und wie du sie zubereitest. Das Gespräch mit Marianna und ein oder zwei Gläser des familieneigenen Tsipouro sind weitere Zutaten für das Mittagsmenü. 

Weinverkostung und Weinbergtour

Der Anblick von Weinbergen auf sanft geschwungenen Hügeln ist eines der Highlights, wenn du durch die Landschaft von Chalkidiki fährst. Hier findest du alles von großen Weingütern, die international exportieren, bis hin zu familiengeführten Boutique-Weingütern. Viele bieten Weinverkostungen und Weinbergsbesichtigungen an, die das Highlight deines Tages oder deines gesamten Urlaubs auf Chalkidiki sein können.

Die klassische Weinroute der Chalkidiki führt von Agios Pavlos bei Nea Kalikratia auf der Straße nach Kassandra zu den Berghängen des Meliton in Sithonia (dem zweiten Finger) und hinauf zu den Weinbergen um die Dörfer Arnea und Marathousa im Zentrum der Chalkidiki. Ein letzter Leckerbissen (für Männer) ist es, ein oder zwei der klösterlichen Weinberge auf dem Berg Athos im Osten zu erkunden.  

Wo auch immer du hingehst, wirst du die lokalen Rebsorten (Assyrtiko, Malagouzia, Roditis, Xinomavro usw.) und die von Aristoteles erwähnte antike Rebsorte Limnio entdecken, aus der heute elegante, trockene sortenreine Rotweine hergestellt werden, die von Aromen frischer Kräuter und dem Geschmack roter Beeren geprägt sind. Einige Chalkidiki-Weine haben den Status einer geschützten Herkunftsbezeichnung erhalten und viele Weinberge haben Meerblick, der Teil des Erlebnisses ist.

* Informationen zu Olivenpressen, Imkereien und Weingütern, die kulinarische Erlebnisse anbieten, findest du im Abschnitt "Gut zu wissen". 

Weiterlesen Read Less

Wie kommt man nach Chalkidiki in Griechenland?

  • Der nächstgelegene Flughafen zu Chalkidiki ist in Thessaloniki (ca. 1,5-2 Stunden mit dem Auto, je nach Ziel). Der kleinere Flughafen von Kavala ist ebenfalls etwa 2,5 bis 3 Stunden von vielen Zielen in Chalkidiki entfernt. 
  • Von Thessaloniki aus gibt es das ganze Jahr über regelmäßige Flüge nach Athen und internationale Flüge (in den Sommermonaten mehr). 
  • Am besten mietest du dir ein Auto. Alternativ gibt es zahlreiche Busverbindungen von Thessaloniki zu Zielen auf der ganzen Chalkidiki.

Kulinarische Erlebnisse in Chalkidiki (inkl. Entfernungen vom Flughafen Thessaloniki)

Wann ist die beste Zeit für kulinarische Entdeckungen auf Chalkidiki? 

  • Die gastronomischen Erlebnisse auf Chalkidiki können das ganze Jahr über genossen werden. 
  • Wir empfehlen Mai-Juni und September-Oktober, da das Wetter warm ist und du die Strände noch genießen kannst, aber weniger Besucher da sind.

Discover Greece Tipps:

 Mai und September sind die idealen Monate für Weinkellereien (hier zeigen wir, wann du hinfahren solltest)

Honig wird in der Regel in den Sommer- und Herbstmonaten geerntet (abhängig von der lokalen Flora, frag also beim Anbieter nach)

Oliven werden normalerweise zwischen Oktober und Januar geerntet (unreife grüne Oliven werden im September gepflückt)

Weinblätter für Dolmades werden im Mai geerntet

  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter

Wie lange braucht Sieman um die kulinarischen Köstlichkeiten der Chalkidiki zu genießen??

  • Jedes kulinarische Erlebnis wird 2-3 Stunden dauern. 
  • Wenn du ein Weingut besuchen und alle hier beschriebenen Erlebnisse wahrnehmen möchtest (Honig, Olivenöl, Kochkurs, Weingüter), empfehlen wir dir, 3-4 Tage (d.h. 1-2 Erlebnisse pro Tag) für die kulinarische Vielfalt auf Chalkidiki einzuplanen. 
  • Natürlich kannst du deine kulinarischen Eindrücke auch über deinen gesamten Urlaub auf der Chalkidiki verteilen und so viele Weingüter besuchen, wie du möchtest.

Discover Greece Tipp: Für die meisten Bucket-List-Urlaube auf der Chalkidiki brauchst du mindestens 5-6 Tage. 

 

VERANTWORTUNGSVOLL REISEN

Versuchen wir, den Zauber der griechischen Dörfer, Kleinstädte und Städte für die künftigen Generationen zu bewahren.

Halten Sie die Straßen so sauber wie möglich, indem Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer verwenden, oder gegebenenfalls Ihren Müll mitnehmen und behalten, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Versuchen Sie womöglich kleine, selbständige Familienunternehmen und lokale Produzenten zu unterstützen, indem Sie etwas Handgemachtes und Lokales nach Hause mitnehmen.
Respektieren Sie Pflanzen und Tiere.
Seien Sie neugierig und fragen Sie auf jeden Fall die Einheimischen nach Tipps.
Read More Read Less
YOU NEED TO KNOW ·

Stay connected with Greece

Bleecker bag Alphabet blue

Bleecker bag Alphabet blue

25€
Hoop earrings

Thassos Marble hoop earrings

200€

Siehe auch

Nights out don’t get any more legendary. Signature cocktails as the sun begins to set.

Das Beste aus der Gourmet- und Nachtleben-Szene von Mykonos

Touring the vineyards and cellars will give you an appreciation of the first rate facilities

Erkunden Sie die Weinstraßen von Thessaloniki

If there’s a city that’s become synonymous with nightlife and entertainment, this is Thessaloniki

Das Allerbeste von Thessalonikis legendärer Nightlife-Szene

Corfu old town and Spianada square from above

Genießen Sie eine kulinarische Tour durch Korfu