Spring is a beautiful season to visit Monodendri and other Zagori villages
COVER STORY

12 unvergessliche Erlebnisse in Zagori

READING TIME
Solange es dauert, um einen griechischen Salat zu essen

Wenn du Zagori einmal entdeckt hast, hast du vielleicht schon deinen neuen Lieblingsort in Griechenland gefunden. Die Kombination aus natürlicher Schönheit und den traditionellen Merkmalen der Zagori-Dörfer hat dazu beigetragen, dass diese Region von Epirus als erstes Gebiet des Landes in die UNESCO-Liste der Kulturlandschaften aufgenommen wurde. 

Es gibt 46 Zagori-Dörfer (auf Griechisch Zagorohoria-Dörfer), von denen einige sehr bekannt sind, während andere nur wenig bekannt sind. Frühling und Herbst sind besonders schön, aber du wirst die Dörfer - mit ihren Steinhäusern, Plätzen und Tavernen - zu jeder Jahreszeit lieben. Was das nördliche Pindusgebirge angeht ... einzigartig! 

Von der Durchquerung der legendären Vikos-Schlucht und der Wanderung zum "Drachensee" des Tymfi-Gebirges bis hin zum River Rafting und dem Ausprobieren traditioneller Handwerkskünste wie Weben und Käseherstellung - du wirst begeistert sein, was du in deinem Urlaub in Zagori alles unternehmen kannst. 

Lass die Dörfer von Zagori ihren Zauber entfalten

Ganz oben auf deiner Liste der Dinge, die du in Zagori tun solltest, steht, dass du die Atmosphäre des Dorfes deiner Wahl in dich aufnimmst und dir ein paar mehr ansiehst, während du dort bist. Einige davon müssen nicht vorgestellt werden. Megalo Papingo ist das meistbesuchte Dorf in Zagorohoria - und das aus gutem Grund, denn seine gepflasterten Straßen, Kirchen, Häuser, der Hauptplatz und die Grundschule sind allesamt wunderbare Beispiele für die Steinmetzarbeiten und die Architektur der Region. Im Hintergrund sind die Astraka-Türme zu sehen, die zu den höchsten Gipfeln des Tymfi-Gebirges gehören. Und nur einen kurzen Spaziergang entfernt liegt Mikro Papingo (der kleine Bruder von Megalo Papingo), wo du die Kolymbithres findest - kleine Becken, in denen Ali Pascha (der Löwe von Yannina, der während der osmanischen Zeit in dieser Gegend herrschte) gebadet haben soll. 

Aber Papingo hat unter den bekanntesten Zagorohoria-Dörfern viel Gesellschaft. Vikos liegt in der Nähe der Quelle des Flusses Voidomatis und bietet einen unglaublichen Blick auf die Schlucht, die seinen Namen trägt. Und Aristi umgibt den Vikos-Aoos-Nationalpark - ein großartiger Ausgangspunkt für Rafting- und Wanderexpeditionen. Monodendri ist u.a. für das Rizarios Exhibition Center & Handicraft School bekannt, in dem Handwerkskünste wie das Weben mit dem Fuß bewahrt werden. Etwas weiter entfernt liegen Kipi, das von Steinbrücken umgeben ist, und Tsepelovo, das größte Dorf von Zagori, mit gut erhaltenen Herrenhäusern, einer Kunstgalerie und einem schönen Dorfplatz. 

Entdecke die versteckten Dörfer von Zagori

Wir sagten ja, dass es 46 Zagoridörfer in Epirus gibt! Neben den bekanntesten Dörfern musst du also auch einige der versteckten Juwelen aufspüren. Viele von ihnen sind durch schmale Brücken und steile Täler voneinander getrennt, was es schwierig machen kann, von einem Ort zum anderen zu gelangen. Erkundige dich also nach den Dörfern, die am nächsten zu deiner Basis liegen. 

Zu den besten Orten, was die lokale Architektur angeht, gehören Dilofo (mit herausragenden Gebäuden wie der Anagnostopouleios-Schule und einer Aussicht, die nicht von dieser Welt ist) und Koukouli (vor allem das Lazaridis-Volkskundemuseum, das Plakida-Haus und das Schulhaus). Andere weniger bekannte, aber ebenso malerische Dörfer im Westen Zagoris sind Ano und Kato Pedina, Dikorfo und Aspraggeli sowie Elati und Kapesovo. In der Mitte von Kapesovo findest du die Paschaleios-Schule, die heute in ein Volksmuseum umgewandelt wurde und unter anderem eine seltene Kopie der politischen Karte Griechenlands beherbergt, die der Held des griechischen Unabhängigkeitskrieges und Dichter Rigas Fereos entworfen hat.

Die Landschaft ändert sich im Osten von Zagori, wo es noch mehr versteckte Dörfer gibt ... darunter Laista und Vrysohori und die Ortschaft Iliochori, von wo aus ein Wanderweg zu den Balta di Stringa-Wasserfällen führt (drei 25 m hohe Wasserfälle mit Tauchbecken, die im Sommer zu einem erfrischenden Bad einladen). Das schöne Vovousa wird durch den Fluss Aoos in zwei Siedlungen geteilt, die durch eine Steinbrücke verbunden sind. 

Erkunde die legendäre Vikos-Schlucht

Ein weiteres Wahrzeichen von Zagori (und Epirus im Allgemeinen) ist eine Wanderung durch die Vikos-Schlucht. Von mehreren Dörfern in Zagori aus hast du einen atemberaubenden Blick auf die Schlucht. Besonders beeindruckend ist der Aussichtspunkt Oxya in Monodendri (wo die Wanderungen in der Schlucht normalerweise beginnen) sowie in Vikos (von wo aus du in 30 Minuten zu den Voidomatis-Quellen absteigen kannst) und Vradeto (etwa 30 Minuten Fußweg zum Aussichtspunkt Beloi). 

In Vradeto schlängelt sich die berühmte Skala (eine Treppe mit über 1.000 Steinstufen, die von Handwerkern aus dem 18. Jahrhundert gehauen wurde) in die Schlucht hinunter. Wenn du mutig genug bist, sie hinunterzusteigen, kommst du in Kapesovo an, wo du deinen Durst auf dem Dorfplatz löschen kannst. 

Wenn du die gesamte Schlucht erwandern willst, brauchst du für die klassische Route 6-8 Stunden (von Kipi oder Monodendri bis Vikos) und brauchst auf jeden Fall einen erfahrenen Führer. Wenn es um Outdoor-Aktivitäten in Zagori geht, sollte dies ganz oben auf deiner Liste stehen. 

Folge den Ufern des Voidomatis-Flusses 

Wenn eine Flusswanderung eher dein Ding ist, wie wäre es dann mit einem Spaziergang am Ufer des kristallklaren Voidomatis-Flusses? An der Straße von Aristi nach Papingo gibt es einen einfachen Zugang zum Fluss und einen Weg, der dem Fluss flussaufwärts bis nach Klidonia folgt. Während du im Schatten der Platanen wanderst, kannst du das kalte Flusswasser trinken und nach einer leichten zweistündigen Wanderung erreichst du die Steinbrücke von Klidonia. Wenn es Sommer ist und du flussaufwärts wanderst, erreichst du die Voidomatis-Quellen innerhalb einer Stunde. In diesem Fall solltest du darauf vorbereitet sein, nasse Füße zu bekommen (es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass du in Zagori Outdoor-Aktivitäten unternommen hast).

Werde eins mit der Natur beim River-Rafting

Jede Jahreszeit in Zagori hat ihre Reize, aber der Frühling und der Herbst haben zwei zusätzliche Verlockungen. Das intensive Grün und die Wildblumen in Zagori im Frühling sind einzigartig, während der Spätherbst wunderbare Farbkontraste und -kombinationen bietet, vor allem in den sich drehenden Blättern, die ein Gefühl der Ruhe erzeugen. Wenn du jetzt noch das Bild des Voidomatis-Flusses und seiner Nebenflüsse hinzufügst, hast du den nächsten Punkt auf deiner Liste der Dinge, die du in Zagori unternehmen kannst, schon erraten: River-Rafting. 

Rüste dich bei einem der Anbieter für dieses Erlebnis aus und lass den Voidomatis-Fluss das Übrige tun. Meistens ist es eine Gelegenheit, die Ruhe der Natur vom Wasser aus zu genießen, aber zur richtigen Jahreszeit solltest du auf den einen oder anderen Adrenalinstoß gefasst sein. 

Bewundere die Kunstfertigkeit von Zagoris Steinbrücken 

Du kannst nicht nach Zagori kommen, ohne die Steinbrücken hautnah zu erleben. Sie wurden vom 17. bis zum 19. Jahrhundert erbaut (wobei viele nach Beschädigungen wieder aufgebaut wurden) und sind oft nach den Kaufleuten benannt, die ihren Bau finanziert haben. Es gibt rund 60 ein-, zwei- oder sogar dreifach gebogene Brücken in und um die Dörfer von Zagori, allesamt Wunderwerke der Ingenieurskunst. Es wäre falsch, nur einige hervorzuheben, aber du solltest auf keinen Fall die einbogige Noutsou- oder Kokkorou-Brücke vor Kipi, die beeindruckende dreibogige Kalogeriko-Brücke in Kipi und die Klidonias-Brücke bei Aristi verpassen.

Probiere die Pasteten und andere lokale Produkte 

In einem so kargen Gebiet ist die Viehzucht traditionell der wichtigste Wirtschaftszweig in Epirus, und so überrascht es nicht, dass Fleisch und Käse die wichtigsten Rohwaren in Zagori sind. Und wenn es um das Thema Essen geht, sticht ein Gericht hervor - oder besser gesagt eine Kategorie von Gerichten mit Dutzenden von Variationen ... Fladen

Als Grundnahrungsmittel der nomadischen Ziegenhirten sind die Fladen von Zagori in Griechenland berühmt dafür, dass sie dünn und köstlich sind und alles verwenden, was gerade Saison hat und reichlich vorhanden ist. Blatsaria (Wildgemüse, Feta und ein Maismehlteig) und Kasopita (eine "Mehlpastete" mit Käse und ohne Teig) sind ebenso beliebt wie Kreatopita (Fleischpastete), Kotopita (Hühnerpastete) und Galatopita (Milchpastete). 

Unter den Fleischgerichten ist Tigania ein schnell gemachtes Gericht aus fein geschnittenem Fleisch oder Wurst, das mit Butter oder Olivenöl in der Pfanne gebraten wird, umgeben von gehackten Kartoffeln, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch. Weitere beliebte Gerichte sind Schweinefleisch mit Sellerie, geschmorte Zicklein und Forelle mit Mandeln.

Und du musst unbedingt die wilden Pilze probieren: Steinpilze, Pfifferlinge, Morcheln und gelbe und schwarze Trompeten sind Köstlichkeiten, die einen Urlaub in Zagori vom Herbst bis zum Frühlingsanfang umso verlockender machen. 

In jedem Dorf gibt es Läden mit lokalen Produkten wie Marmeladen und Konfitüren (auch bekannt als "Löffelbonbons") und wie wäre es mit einer nachmittäglichen Weinverkostung im Weingut Glinavos?

Suche dir einen Dorfplatz und bestelle einen Tsipouro

Wenn wir schon beim Thema Essen & Trinken sind, gibt es noch mehr zu entdecken. Stell dir vor, du stehst auf einem Platz in einem der kleineren Zagori-Dörfer - Koukouli, Vista, Kapesovo oder Dikorfo. Inmitten von Steinmauern und uralten Platanen sitzen Einheimische, die ihre Geschichten erzählen und lächeln. Was könnte da noch fehlen? 

Mit einem Glas Tsipouro und einem Teller Meze ist die Szene komplett. Eine weitere Ausrede für einen Fladen (Pita) und eine Scheibe einheimischen Käses (probiere den gegrillten Metsovone) oder andere Gerichte wie Gigantes (gedämpfte Riesenbohnen) mit Gemüse oder gegrillte Landwurst mit einem Spritzer Zitrone. Zweifellos eines der authentischsten Dinge, die man in Zagori essen kann. 

Lerne etwas über die Geschichte der Dorfkirchen

Es mag verführerisch sein, die Kirchen in und um die Zagori-Dörfer nur als weitere Beispiele für die Steinmetzkunst der Epirot zu sehen. Und das sind sie auch. Aber sie sind auch oft die ältesten und wichtigsten Gebäude in der Gemeinde und wunderschöne Erinnerungen an die Bedeutung der Religion in dieser stolzen und abgelegenen Ecke Griechenlands, in denen sich oft exquisite Ikonen und Hagiografien befinden. Ein paar davon zu nennen, scheint kaum fair gegenüber denjenigen, die nicht erwähnt wurden, aber hier sind sie.

Das Kloster Agia Paraskevi in der Nähe von Monodendri hat eine der schönsten Lagen aller Kirchen in der Gegend und blickt direkt auf die Vikos-Schlucht. Aufzeichnungen zeigen an, dass es im 15. Jahrhundert gegründet wurde und die heutige Steinkapelle die älteste in der Gegend ist. Ein Weg verbindet die Kirche mit einer Höhle, die während der osmanischen Zeit als Unterschlupf diente. 

Die Taxiarches-Kapelle in Kato Pedina ist eine weitere Kirche, die im 15. Jahrhundert gegründet und offenbar zwei Jahrhunderte später wieder aufgebaut wurde. Die Kirche von Agios Vlasios (1852) ist mit ihrem 15 m hohen Glockenturm die auffälligste Kirche in Papingo.

Old stone houses in the village Papingo of Zagorochoria

In Negades hat die Kirche Agios Georgios aus dem 18. Jahrhundert einen sechseckigen Glockenturm und wunderschöne Fresken von Heiligen und antiken griechischen Philosophen. Und das Kloster Panagia Spiliotissa aus dem 16. Jahrhundert ist auf einem Felsen über dem Fluss Voidomatis zwischen Aristi und Papingo erbaut. 

Und schließlich das Kloster Agios Ioannis von Rogovou in der Nähe von Tsepelovo, das offenbar im 11. Jahrhundert gegründet und 1749 wiederaufgebaut wurde, mit einer zauberhaften holzgeschnitzten Ikonostase und Fresken, die von Ikonographen aus dem Dorf Kapesovo gemalt wurden. 

Wandere zum Drachensee und bewundere die alpine Landschaft

Als letzte Outdoor-Aktivität in Zagori solltest du dich in die Berge begeben, die du seit deiner Ankunft schon bewundert hast. Wenn du dich dazu berufen fühlst, solltest du unbedingt den Weg von Mikro Papingo zum Drakolimni (Drachensee) mit Zwischenstopp an einer Schutzhütte auf dem Berg Tymfi erklimmen. Der Weg ist 8-9 km lang (4-5 Stunden mit Pausen), für Wanderer mit guter Kondition geeignet und gut ausgeschildert - aber wie bei allen Bergwanderungen in Griechenland ist es am besten, wenn du einen Führer dabei hast. 

Die Schönheit der alpinen Landschaft ist unbeschreiblich, mit einer Klarheit, die man in Griechenland kaum für möglich hält. Am See angekommen, der mit Molchen und anderen Amphibien bevölkert ist, genießt du die Aussicht auf die Aoos-Schlucht und den Berg Smolikas, wo es einen weiteren Drachensee gibt. Die Legende besagt, dass die Seen durch Drachen entstanden sind, die sich gegenseitig mit Steinen bewarfen. Beim Abstieg kannst du in der Hütte eine Suppe oder einen Kaffee genießen und dich von den Geschichten deiner Gastgeber begeistern lassen. 

The Dragon Lake of Mt Tymfi is a highlight of the alpine landscape of Zagori

Photo by Vasilis Iosifidis

Mache jeden Tag zu einer neuen Erfahrung

Mach dir keine Sorgen, wenn du nicht weißt, wo du mit all den Dingen anfangen sollst, die du in Zagori unternehmen kannst. Die Wahrheit ist, dass es überall um dich herum neue Erlebnisse gibt. Zum Beispiel der Sarakatsaniki-Schafstall in Gyftokampos (zwischen den Dörfern Tsepelovo und Iliochori), wo eine lokale Initiative eine Sammlung von Strohhütten nachgebaut hat, die einst vom Nomadenstamm der Sarakatsani genutzt wurden. Die Hütten wurden benutzt, wenn die Hirten ihr Vieh in den Frühlings- und Sommermonaten in höher gelegene Gebiete brachten. Die ausgestellten Werkzeuge und anderen landwirtschaftlichen Geräte sowie die Kirche und die Käserei geben einen Einblick in ihre Lebensweise. Auf dem Gelände gibt es auch eine Taverne mit Erfrischungsmöglichkeiten. 

Und wie wäre es, wenn du dich selbst einmal an einem Webstuhl in der traditionellen Epirot-Weberei versuchen würdest? Die Werkstatt Ano Kato im Dorf Elati bietet diese Erfahrung an, ebenso wie die Werkstatt Saita in Elafotopos, wo dir die Besitzerin Lena Gerothanasi alles über die Verarbeitung und das Färben von Wolle nach alter Tradition sowie die Arbeit am Webstuhl mit Fußpedal zeigt. Die Werkstatt in Saita bietet auch Kurse zur Käseherstellung an. 

In Zitsa (genau genommen nicht eines der Zagori-Dörfer, aber nahe genug dran) kannst du in der Dorfbäckerei vorbeischauen, wo Kostas dir gerne eine Backstunde gibt. Du erfährst, wie traditionelles Brot gebacken wird und wie man Epirot-Fladen und Koulouria (mit Sesamsamen bestreute Brotringe) herstellt.

Zu den weiteren unvergesslichen Erlebnissen (von denen viele im Aristi Mountain Resort gebucht werden können) gehören eine Fototour, Vogelbeobachtung, Reiten, Pilzsuche und sogar Yoga am Ufer des Voidomatis-Flusses. 

Tanze die Nächte auf einem Sommerfestival durch

Wenn du unter dem Sommermond Klarinettenklänge hörst, ist es wahrscheinlich, dass es sich um ein Sommerfest handelt, denn in den meisten Zagori-Dörfern gibt es eines. Einige sind ganz besonders, wie zum Beispiel das Fest in Elafotopos am 6. August zu Ehren des Heiligen Sotirios. Es ist nicht das bekannteste Fest, aber es zieht immer hervorragende Musiker an und endet erst, wenn die Sonne aufgeht. Die Musiker verabschieden sich von den Teilnehmern mit dem Versprechen, sich im nächsten Jahr an gleicher Stelle wieder zu versammeln. Ein weiteres Juwel ist das Vovousa Festival, das jedes Jahr das charmante kleine Dorf Vovousa mit Kunst- und Unterhaltungsveranstaltungen und Aktivitäten für alle Altersgruppen zum Leben erweckt.

12 Unvergessliche Erlebnisse in Zagori

Die Zagori-Dörfer sind einer der eindrucksvollsten Orte Griechenlands und verbinden tiefe Traditionen mit einer unglaublichen natürlichen Schönheit. Vor allem aber bieten sie eine Großzügigkeit, der man nur schwer widerstehen kann.

Jetzt Zagori entdecken

FAQs über die Zagorohoria-Dörfer

  • Vikogiatros: Eine Taverne auf dem Dorfplatz von Koukouli mit einer kleinen Auswahl an einfachen, aber leckeren Gerichten. Eine gute Wahl, wenn du draußen im Schatten der Platanen sitzen kannst. Probiere das Omelett mit wildem Spargel, Pasteten, Landwurst und Keftedakia (frittierte Fleischbällchen).
  • Astra: Eine Taverne mit einer schönen Terrasse mit Blick auf die Astraka-Türme, gleich außerhalb von Megalo Papingo auf dem Weg nach Mikro Papingo. Die Aussicht wird dir ewig in Erinnerung bleiben. Probiere die Pasteten, Salate mit Gemüse aus dem Garten, Paidakia (Lammkoteletts), Lamm mit Zitronensauce und Pilzen.
  • Kanella kai Garifallo: Liegt in Vitsa und ist bekannt für seine Pilze, von denen einige vom Restaurant selbst angebaut werden, mit einem ausgezeichneten Keller für Weinliebhaber.
  • Salvia:Im Restaurant des Aristi Mountain Resort in Artisti findest du Gerichte, die von der Epirot-Küche inspiriert sind, modern präsentiert und mit einem außergewöhnlichen Blick auf die Gipfel des Berges Tymfi. Probiere die Forelle, Tsipouro-Meze, Zagori-Salat und eine Auswahl an Fleischgerichten.  
  • Sta Riza: An der Straße von Vitsas nach Monodendri, wo du köstliche hausgemachte Gerichte genießen kannst, darunter eine Auswahl an Pasteten, "Riesenbohnen" mit Wildgemüse und gekochte Fleischgerichte im Tontopf (sti gastra).
  • I Sterna: Im Megalo Papingo, mit einer Auswahl an Bergkräutertees.
  • To Koukounari: Ein toller Ort, um in Papingo einen Kaffee und etwas Süßes zu genießen.
  • Atop: Die Bar im Aristi Mountain Resort ist ein idealer Ort, um im Sommer oder Winter einen Drink oder einen Cocktail zu genießen, mit einer besonderen Ästhetik und einem außergewöhnlichen Blick auf den Berg.
Vasilis Iosifidis
Vasilis Iosifidis
Hotelier (Aristi Mountain Resort)

with a hotel in the village of Aristi (Aristi Mountain Resort) and didn’t regret it.

vikos-gorge-1-logo
Group

Vikos Gorge and Dragonlake

3 days
  • star-1
  • star-2
  • star-3
  • star-4
  • star-5
24 Bewertungen
The best of Pindus on a 3-day trip The Zagori area is a unique morphology to Greece sculpted through the millennia by natural forces and nothing...

Stay connected with Greece

Bleecker bag Alphabet blue

Bleecker bag Alphabet blue

25€
Hoop earrings

Thassos Marble hoop earrings

200€
If you love traditional village life, red wine, smoked cheese and the epic mountain scenery in northern Greece, you’ll love all the things to do in Metsovo

Entdecke die 11 besten Aktivitäten in Metsovo

Kafeneio in Palaios Panteleimonas

Guide für griechische Spirituosen: Alles, was du über Tsipouro wissen musst

Hiking Balos trail

Die 8 beliebtesten Outdoor-Abenteuer Griechenlands

Mount Olympus summit. The "Throne of Zeus" 2.919m

12 Reiseziele, die die griechische Mythologie zum Leben erwecken

Adventure teams doing rafting on the cold waters of the Voidomatis

Rafting & Canyoning: Die beliebtesten Reiseziele in Griechenland

10 der besten Strände in Kythira

Athenians take every opportunity to max out on outdoor time

8 beste Ideen für einen Frühlings- oder Herbsturlaub in Athen

Skala Eressou is one of the most popular seaside settlements in Lesvos

12 der besten Strände auf Lesbos

Thassos’ marble sculpting tradition dates to the 7th century BC

Kulturreiseführer für Thassos: Traditionelles Handwerk und lokale Produkte

The amphitheatrically built Old Town of Skopelos

9 der besten Aktivitäten auf Skopelos, Griechenlands Mamma-Mia-Insel

The Changing of the Presidential Guard by the Evzones (special guards) protecting the Tomb on the Unknown Solider

12 historische Gebäude in Athen für Architekturliebhaber