7

7 AUSFLUGSZIELE IN KAVALA AN DEN HÄNGEN DES PANGAIO

READING TIME
Solange es dauert, um einen griechischen Kaffee zu trinken

Wenn du erst einmal entdeckt hast, was du in deinem Urlaub in Kavala und Thassos alles unternehmen kannst, wirst du sicher nach Gründen suchen, um zu einer der besten Kombinationen aus Festland und Inseln im Norden Griechenlands zurückzukehren. Wir stellen dir hier ein weiteres verstecktes Juwel vor, das nur 40 km von Kavala entfernt liegt. Der Berg Pangaio bietet das ganze Jahr über eine Fülle von Aktivitäten, die sich perfekt für einen Tagesausflug eignen, wie z.B. die Entdeckung von Dörfern, Weingütern, traditionellem Handwerk und lokalen Produkten sowie Essen und Wandern. Die Bergdörfer und die dichten Buchen-, Platanen-, Tannen- und Kastanienwälder des Pangaios, der in der Antike für seine Silber- und Goldminen und die Verehrung des Dionysos (Gott des Weines und des Feierns) bekannt war, sind ideal für alle, die einen nahezu unberührten Teil Griechenlands entdecken möchten. 

* Du erreichst Kavala über die Straße von Thessaloniki aus (2 Stunden) oder in den Sommermonaten mit dem Flugzeug von Athen oder anderen europäischen Städten aus (wenn es Direktflüge gibt).

Besuche Weingüter, die alte Geheimnisse verbergen

Auf dem Berg, auf dem einst der Gott des Weins verehrt wurde, ist der Besuch der Weinberge des Pangaio gleich der erste deiner Ausflüge von Kavala aus. Wie du herausfinden wirst, wird in der Gegend um Kavala schon seit der Antike Wein angebaut. Die ältesten Belege für das Keltern von Wein in der Nähe der archäologischen Ausgrabungsstätte von Philippi sind in Europa zu finden. Die Winzer Nordgriechenlands haben die Weinstraße des Dionysos eingerichtet, zu der auch die Weingüter des Pangaios wie Biblia Chora und das Weingut Nico Lazaridi Makedon gehören, die sich einen ausgezeichneten internationalen Ruf gemacht haben und dazu beigetragen haben, dass die Weine des Pangaios den Status einer geschützten geografischen Angabe erhalten haben.

A tour of the cellar of a winery near Kavala

Der Name Biblia Chora stammt von den alten Griechen, die die Weinbaumethoden der Phönizier fortsetzten, die (angezogen von den Gold- und Silberminen) die heilige Biblia Ampelos-Rebe mitbrachten. Auf den Weinbergen des Pangaio werden heute griechische Rebsorten wie Assyrtiko, Roditi, Malagouzia und Moschato angebaut, aber auch europäische Klassiker wie Chardonnay, Merlot und Syrah - wie du bei einer Weinbergstour und einer Weinprobe erfahren wirst.

Entdecke die Kleinoden des Dorfes Moustheni

Als Nächstes fahren wir zu den Dörfern des Pangaios. Wir beginnen mit dem wunderschönen Moustheni, das nur 40 Autominuten von Kavala entfernt liegt und mitten im Grün des Gebirges eingebettet ist. Schon das Betreten des Dorfes ist ein beeindruckendes Erlebnis: Bogenförmige Brücken verbinden die Häuser, die von den Steinmetzmeistern des Epirus auf beiden Seiten des Flusses gebaut wurden.  Ein Spaziergang durch Moustheni versetzt dich in eine völlig andere Welt, mit Wassermühlen und Brunnen, die das ganze Jahr über kühles Wasser spenden, und einem charmanten Marktplatz. Mit rund 1.000 Einwohnern und architektonischen Juwelen wie der Alten Türkischen Schule (achte auf die arabische Inschrift) und dem Volkskundemuseum wirst du nie glauben, dass du nur 20 km vom Meer entfernt bist.

Lunch at Bostani Gastronomy restaurant surrounded by greenery in Moustheni village

Moustheni steckt voller solcher Überraschungen, von Tavernen, die lokale Gerichte servieren, bis hin zu einem Restaurant (Bostani Gastronomy) etwas außerhalb des Dorfes, das raffinierte mediterrane Küche mit Rezepten wie Velouté-Pilzsuppe mit Trüffelöl und Zucchiniblüten gefüllt mit Feta, Pesto und Kastanien anbietet.

Tipp: Etwas außerhalb von Moustheni sehen die Tripes tis Panagias (Löcher der Jungfrau Maria) wie Höhleneingänge aus, sind aber vermutlich alte Bergwerksstollen. Die Legende besagt, dass sie zum Kloster Panagias tis Eikosifoinissas auf der anderen Seite des Pangaio führen.

Wähle deinen Lieblingskäse auf einem lokalen Bauernhof

Bevor du Moustheni verlässt, solltest du so viele lokale Produkte wie möglich probieren. Olivenöl, Tsipouro (eine aus Trauben destillierte Spirituose), Mandelkonfekt, bekannt als Amygdalota, und handgemachte Nudeln ... was auch immer du in den lokalen Geschäften findest, du wirst es lieben. Aber das nächste Juwel auf deinem Ausflug von Kavala lässt dich auch die Menschen (und Tiere) hinter den lokalen Produkten kennenlernen. Der Familienbetrieb Mousthenis Farm (südlich des Dorfes) züchtet seit drei Generationen Schafe und Ziegen und verarbeitet ihre Milch zu köstlichen Käsesorten und anderen Milchprodukten.

Mit der gleichen Liebe und Sorgfalt, mit der die Tiere aufgezogen werden, wird auch der Käse hergestellt (wie du bei der Verkostung von Katsikisio, Graviera, Kalathyri und Kasseri feststellen wirst). Der Hof bietet Frühstück und Mittagessen sowie eine Führung durch die Tiergehege (immer ein Hit für die Kinder) und eine Einführung in die nachhaltigen Zuchtmethoden. Und wenn du kein Käsefan bist, keine Sorge. Der Hof stellt auch Marmeladen (Erdbeere, Pfirsich, Pflaume, Kirsche), Chutneys (Zwiebel, Tomate), Kräuter und Gewürze (Oregano, Minze, Lorbeer, Rosmarin) und handgemachte Trahanas (eine alte Pasta aus Ziegenmilch und Getreide) her.

Tauche ein in das Wasserdorf Mesoropi

Nur 4 km mit dem Auto von Moustheni entfernt, aber etwas höher an den Hängen des Pangaio, liegt das Dorf Mesoropi ... und der Ort hat es in sich. Hier gibt es eine traditionellere mazedonische Architektur (schau dir den Kontrast zwischen den roten Dachziegeln und den weißen Häusern und Villen aus dem 19. Jahrhundert sowie den stattlichen 200 Jahre alten Glockenturm der Kirche Agios Georgios an) und lausche dem fließenden Wasser, wenn du an Wassermühlen vorbeikommst und Brücken überquerst (die Klothori-Brücke ist die berühmteste). Nimm dir Zeit zum Bummeln und suche dir ein Café oder eine Taverne auf dem mit Steinen gepflasterten Platz aus.

Du könntest dir auch eine Bank im Dorf suchen und ein Picknick machen. Wenn du Fleischliebhaber bist, wird dich bestimmt eines der Tavernengerichte (gegrilltes Lenden- oder Ribeye-Steak oder langsam gegartes Lamm oder Schweinshaxe, bekannt als Kotsi - alles aus der Region) oder vielleicht Schnecken in roter Soße verlocken. Und wie wäre es mit einem Boutique-Hotel, das preisgekrönte Gourmetküche in einem traditionellen alten Steinhaus serviert? Da fragt man sich, was der Berg Pangaio noch alles zu bieten hat. 

Besuche einen regionalen Erzeuger in vierter Generation

Ein weiteres kulinarisches Juwel erwartet dich in Mesoropi, wo du eines der bekanntesten griechischen Superfoods, Tahini, kennenlernen kannst. In der Nähe der Timios-Prodromos-Kirche befindet sich die Fabrik der Familie Floros, die bereits in der vierten Generation Sesamsamen auf traditionelle Weise röstet, um Tahinpaste herzustellen. Das Geheimnis - und das wirst du bei deinem Besuch herausfinden - besteht darin, ganze Sesamsamen aus biologischem Anbau zu wählen (ungeschält, mit ihren äußeren Hüllen). Dann röstest du sie mit Buchenholz und mahlst sie in einer kalten Steinmühle. Durch die niedrige Temperatur bleiben die natürlichen Öle der Sesamsamen erhalten und das Geschmacksprofil des Tahin, das oft als das beste in Griechenland bezeichnet wird, verstärkt sich. Die Geschichte der Familie, die 1880 die erste von vier Wassermühlen kaufte, um die Mühle zu betreiben, wird dich begeistern. 

Tipp: Die Familie Floros stellt auch Halva (eine Süßigkeit aus Grieß- und Sesamsamen) und Honig her. Und wenn du auf der Suche nach Brot für ein Picknick bist, gibt es in der Nähe ein paar Bäckereien, die fantastische Sauerteigbrote backen.

Mach einen Spaziergang in den Bergen

Bei so viel üppigem Wald (und Essen) wirst du bestimmt Lust auf eine Wanderung bekommen. Über dir erheben sich die Gipfel des Pangaio - Dikorfo oder Trikorfo (1.940 m), Voskos (1.858 m), Mati (1.956 m) und Avgo (1.835 m) - mit Berghütten, die von den unerschrockenen Wanderern des Bergsteigerclubs von Kavala genutzt werden. Aber keine Angst, auch an den unteren Hängen gibt es gemütliche Wege. Der Mesoropi-Pfad beginnt im Dorf und führt über Brücken und durch Grünanlagen, bis du nach etwa 1 Stunde die Mesoropi-Wasserfälle erreichst. Im Sommer kannst du dort ein Bad im Tauchbecken nehmen. Von hier aus führt der Weg weiter den Berg hinauf (weitere 2 Std. entfernt befinden sich einige Höhlen) und endet an der Hütte des Bergsteigerclubs von Kavala auf 1.650 m Höhe nahe dem Avgo-Gipfel.

Hiking on Mt Pangaio

Ein weiterer empfehlenswerter Wanderweg beginnt oberhalb von Palia Avli (kurz über dem Dorf Avli). Etwa 150 m oberhalb der Kirche der kleinen Siedlung gibt es einen Pfad, der die Forststraße kreuzt und es dir ermöglicht, den Wald aus Buchen, Platanen, Tannen und Kastanien in vollen Zügen zu genießen. Um die Hütte des Bergsteigervereins zu erreichen, musst du 3,5 bis 4 Stunden bergauf wandern (die Hatzigeorgiou-Hütte ist sogar noch weiter entfernt), also dreh um, wann immer du willst. 

Tipp: Wenn du eine längere Wanderung auf den Pangaio machen willst, erkundige dich bei den Einheimischen nach den Wetterbedingungen und danach, wie du einen Führer und Zugang zu einer der funktionierenden Berghütten bekommst.

Erforsche die Glaubensgeschichte des Berges Pangaio

Wenn du von Kavala aus einen Ausflug auf den Berg machst, dessen Bewohner einst den Dionysos-Kult verehrten, bevor sie zum Christentum konvertierten, solltest du die Klöster besuchen. Es gibt Dutzende von Klöstern auf dem Berg Pangaio, die bis zum Sonnenuntergang für Besucher geöffnet sind. Einige von ihnen sind etwas ganz Besonderes und lohnen sich nicht nur wegen ihrer architektonischen und historischen Bedeutung, sondern auch wegen ihrer wohltuenden Aura. Das Heilige Himmelfahrtskloster auf 950 m Höhe an den Nordhängen des Pangaio hat eine runde Hauptkirche und einen Panoramablick auf die Ebene von Serres. Die Nonnen beschäftigen sich mit Hagiografie und Goldstickerei und stellen handgemachte Nudeln, Konserven und andere Produkte her, die du kaufen kannst.

Die Hauptkirche des Klosters der Heiligen Jungfrau Maria Eikosifoinissa stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, wurde aber bereits im 5. nachchristlichen Jahrhundert gegründet (und ist damit eines der ältesten Klöster Griechenlands). Sie besitzt wunderschöne Fresken aus dem 16. Jahrhundert und einen Teil des Marmorbodens aus der byzantinischen Zeit des Klosters um das Jahr 1000. Das Kloster St. Panteleimon Chrysokastro (erbaut auf einem Hügel, der früher als Aetoplagia oder Adlerhang bekannt war) geht auf den Bevölkerungsaustausch nach der Kleinasien-Katastrophe von 1922 zurück. Die Siedlung war einst ein türkisches Dorf namens Eletzik, bevor der Bevölkerungsaustausch mit der Türkei griechische Flüchtlinge ins Land brachte, die die Dorfmoschee in eine dem Heiligen Panteleimon geweihte Kirche verwandelten.

7 Ausflugsziele in Kavala an den Hängen des Pangaio

Die dicht bewaldeten Hänge des Pangaio bergen so viele Geheimnisse, dass sich jeder Ausflug von Kavala aus wie ein Abenteuer anfühlt. Jede Jahreszeit bietet etwas anderes und du wirst nach einem Grund suchen, um wiederzukommen. 

Noch mehr Gründe für einen Besuch in Kavala

Deine Reise buchen





Stay connected with Greece

Bleecker bag Alphabet blue

Bleecker bag Alphabet blue

25€
Hoop earrings

Thassos Marble hoop earrings

200€

Read Also

Keramoti beach near Kavala is also known as Ammoglossa (or sand tongue)

8 der besten Strände in Kavala

Giola lagoon the natural pool carved into the rock by the sea in Thassos

5 gründe, warum sie Thassos nicht verpassen sollten

5 Gründe, warum sie Kavala nicht verpassen sollten

Bäume mit goldenen Blättern am Herbst in Valia Κalda

Herbstferien in Griechenland