Beautiful paved streets, neoclassical buildings and a lively market and shops all testify to Halki’s past as the capital of Naxos
EXPERIENCE

Village Hopping auf den Bergen von Naxos

Die lieblichen kleinen Bergsiedlungen von Naxos stehen bereit, Ihnen die Authentizität der Insel zu offenbaren… Lassen Sie uns das eine Kopfsteinpflaster nach dem anderen gemeinsam erkunden!
Thrace region-id="pin-13";Macedonia Macedonia Epirus Thessaly Sporades Ionian Islands Western Greece Central Greece Attica Peloponnese Crete Cyclades North Aegean Islands Dodecanese Dodecanese Karpathos Astypalea Tilos Sitia Faistos - Matala Patmos Kastelorizo Kasos Kos Leros Halki Rhodes Symi Sfakia - Loutro Rethymno Elounda - Agios Nikolaos Agia Galini Plakias Hersonissos - Malia Ierapetra Heraklion Chania Nisyros Ikaria Lipsi Tzia - Kea Thasos Samos Lesvos Samothrace Limnos Chios Kalymnos Paros Naxos Zante - Zakynthos Lefkada Corfu Santorini Milos Kythnos Kimolos Serifos Syros Sifnos Koufonisia Ios Kefalonia Mykonos Paxi Ithaca Arta Ioannina Tinos Parga - Sivota Metsovo Anafi Sikinos Folegandros Donousa - Iraklia - Schinoussa Antiparos Zagori Mountainous Arkadia Porto Heli - Ermioni Preveza Amorgos Andros Delos Messolongi Ancient Olympia Aegina Kythira Archea Epidavros Patra Nafplio Kardamyli Kalamata Ilia Corinth Western Messinia Kalavryta Elafonissos Nafpaktos Spetses Poros Hydra Alexandroupolis Pylos Mycenae Monemvasia Loutraki Piraeus Athens Arahova Xanthi Galaxidi Mystra - Sparta Mani Edipsos Delphi Chalkida Karystos Evia Skyros Vergina Alonissos Volos Karditsa Skopelos Skiathos Kastoria Thessaloniki Prespes Agios Athanasios Edessa Serres Veria Larissa - Tempi Elati - Pertouli Trikala Pelion Meteora Drama Ammouliani Mount Athos - Ouranopolis Nymfeo Mount Olympos Katerini Halkidiki Grevena Lake Kerkini Naoussa Kozani Kilkis Kavala Pella Lake Plastira
Dauer
Den ganzen Tag
Nach Jahreszeit
April - Oktober

OVERVIEW

Naxos ist eine Insel, die für ihre Großzügigkeit bekannt ist. Berühmt für lange, sandige Strände und für ihre ausgezeichnete Küche, diese Insel schlingt die Arme um Sie mit solcher Leichtigkeit, dass Sie kaum etwas zu tun brauchen und sich bestimmt auf einen erneuten Besuch freuen werden. Doch es gibt eine andere Seite von Naxos, die Sie leicht verpassen könnten, wenn Sie sich danach nicht auf die Suche machen. Im bergigen Inselinneren liegen überall kaum von der Zeit berührte Dörfer verstreut.

Steinhäuser, mittelalterliche Türme, byzantinische Kirchen, Volkskundemuseen und kleine, schattige Plätze mit traditionellen Kaffeehäusern, wo die Älteren – ihre Komboloi-Perlen um die Finger wirbelnd und in Erinnerungen versunken – ihre langen, faulen Nachmittage verbringen. Wenn Sie nächstes Jahr wiederkommen, werden Sie sie bestimmt an genau der gleichen Stelle finden.

Naxos hat Dutzende von Bergdörfern, es lohnt sich daher, einer kurzen Rundroute tagsüber zu folgen, oder auch in einem der größten zu übernachten. Sie können sich entweder einer geführten Tour anschließen, oder die Dörfer allein erkunden. Auf jeden Fall werden Sie ein vertieftes Verständnis über eine Insel erwerben, die einfach nicht aufhören kann, freigiebig zu sein.

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Zwei mögliche Routen von Hora aus, dem Hauptort, werden im Folgenden aufgeführt: Die erste umfasst einige der bekanntesten Bergdörfer von Naxos und die zweite weniger bekannte Optionen. Aber Sie können die Routen gerne auch frei kombinieren.

Route 1: Von Hora nach Apiranthos 

(6 Dörfer)

Glinado/Galanado 

Ein kleines Dorf mit Panorama-Blick auf Hora und die Livadi Ebene. Sie können einen kleinen Besuch zum venezianischen Turm von Belonia und zur winzigen Kirche von Agios Ioannis, die zugleich katholisch und orthodox ist, oder zu den naheliegenden Ruinen des Dionysos-Heiligtums genießen. Auf dem Rückweg werden Sie auf Glinado stoßen, einen ausgezeichneten Ort, um den Sonnenuntergang vor der Rückkehr nach Hora zu bewundern.

Potamia 

Eigentlich drei Siedlungen (Ober-, Mittel- und Nieder-Potamia), die nach dem durchfließenden Fluss benannt sind. Eine wunderschöne Gegend zum Wandern und venezianische Türme zu erkunden, sowie mehr als ein Dutzend Mühlen. Schauen Sie sich nach dem Kokos Turm vom 17. Jahrhundert um, in dem es eine Wassermühle im Keller gibt.

Sangri 

Wieder ein Dorf mit einem oberen und niederen Teil, wo mittelalterliche Architektur mit kykladischen, weiß getünchten Gassen mit kleinen Cafés, Tavernen und Lokalprodukte (Käse, Zitruslikör usw.) anbietenden Läden. Der Demetertempel und das Archäologische Museum von Gyroula liegen ganz nah, und jeden Sommer findet im Bazeos Turm das jährliche Naxos Festival statt.

Halki 

Wunderschöne gepflasterte Straßen, neoklassizistische Gebäude, ein lebhafter Marktplatz und viele Läden: Alles zeugt von der Vergangenheit von Halki als Hauptort von Naxos. Mitten in den Olivenhainen befinden sich mittelalterliche Türme und byzantinische Kirchen. Besuchenswert sind auch eine Zitruslikör-Brennerei und (nur von außen) der dreistöckige Turm von Barozzi-Gratsia, seit dem 17. Jahrhundert bewohnt! 

Filoti 

Das Hügeldorf Filoti ist das größte von Naxos. Sein malerischer Platz (mit Platanen und einer Hauptstraße mit Cafés, Tavernen und Läden) und seine weiß getünchten Häuser, die voll mit Blumen geschmückten Höfe und die schmalen Gassen sind typisch kykladisch. Es ist auch für seine landwirtschaftlichen Produkte (Feigen, Weintrauben, Wein, Oliven, Olivenöl, Schafs- und Ziegenkäse – den sogenannten Arseniko) bekannt. Am 15. August erklingen hier die Violinen von ganz Naxos, auf einem der größten Festen der Insel. Bei einer 2km langen Wanderung ist die Arion Quelle zu erreichen, mit wunderschönem Blick auf das Dorf, und 15 km entfernt ist der 15m hohe Chimaros Turm, aus Naxos-Marmor gebaut und eins der wichtigsten antiken Monumente der Insel. 

Apiranthos 

Vom üppigen Grün der Natur umgeben, ist Apiranthos ein wunderbares Beispiel für eine Szenerie mit venezianischen Türmen und Bögen, alten Steinhäusern und kleinen Plätzen. Aufgrund seiner Mauerwerk-Tradition auch als Marmor-Dorf bekannt, bietet es bildschöne Kaffeehäuser im Herzen von Naxos an. Weiterhin gibt es zahlreiche interessante Museen – Archäologisches, Natur- und Volkskundemuseum – aber auch andere Juwele, wie die Frauen-Textilkooperative und die Nikos Glezos Bibliothek (die größte Büchersammlung der Kykladen). Die Kirche der Panagia Aperanthitissa zählt unter den ältesten der ganzen Insel, und die Türme von Zevgoli und Bardani gehen auf das 17. Jahrhundert zurück.

Route 2: Von Hora nach Koronos
(5 Dörfer)

Galini 

Ein kleines ruhiges Dorf nordöstlich von Hora, für Fleisch, Gemüse und Wein von hoher Qualität berühmt. Während Ihres Aufenthaltes hier verpassen Sie nicht den alten Weg, der zur antiken Quelle in der Gegend Messonissi führt und einst von Mönchen benutzt wurde. 

Egares 

Die Kimiseos Theotokou (Mariä Himmelfahrt) Kirche steht hier im Vordergrund, und direkt nebenan befindet sich ein Olivenöl-Museum. Es lohnt sich, die beiden unbewohnten Nachbarschaften von Lagada, mit den sieben Wassermühlen, und von Mesa Gitonia, wo sich der Foufopoulos Turm befindet, zu durchstreifen. 

Melanes 

Eine der ältesten Siedlungen auf Naxos: Melanes ist für die Kouros-Statue aus dem 6. Jahrhundert und das Quellenheiligtum, sowie für die antike Wasserleitung berühmt, die zur Wasserversorgung des Hauptortes Hora von den naheliegenden Quellen diente. Die Umgebung ist ideal zum Wandern.

Keramoti 

Ein liebliches kleines Dorf im Herz von Naxos, mit Steinhäusern und bildschönen Gassen, sowie eine alte Olivenpresse auf dem Platz. Nördlich und südlich strömen die beiden größten Flüsse von Naxos durch, die in der Nähe zusammenfließen, um einen 6m hohen Wasserfall zu bilden. Direkt außerhalb des Dorfes gibt es einen fantastischen Aussichtspunkt, neben  einer kleinen Kirche, dem Timios Stavros gewidmet.

Koronos 

In einem üppigen Tal in 540m Höhe, mit Fließgewässer und Weinstöcken, liegt Koronos, für die Herstellung von sehr guten Weinen und für eine breite Auswahl an landwirtschaftlichen Produkten berühmt. In einer renovierten Olivenpresse können Sie die traditionelle Olivenölproduktion erleben. Panagia Agrokiliotissa ist eine Kirche, wo jedes Jahr am ersten Freitag nach Ostern ein Fest voll mit Musik, Tanzen, Speisen und Wein gefeiert wird. Wenn Sie den Ort im Sommer besuchen, können Sie den naheliegenden 20 m hohen Routsouna Wasserfall genießen – perfekt zum Abkühlen.

Weiterlesen Read Less
  • Wenn Sie sich für die von uns empfohlenen Routen entscheiden, ist die Strecke von Hora bis Glinado etwa 5.5km und bis Galini 8km lang.
  • Bustouren fahren von Hora ab und umfassen mehrere der empfohlenen Dörfer.
  • Die Dörfer sind leicht zu finden, aber fühlen Sie sich nicht dazu gezwungen, unbedingt alle zu sehen. Sie können in einigen von den größeren übernachten (aber sorgen Sie dafür, rechtzeitig zu buchen, da die Unterkünfte begrenzt sind).

Sie können gerne die Dörfer frei kombinieren, je nachdem, was Sie sehen möchten. 

Museen und Kulturstätten: 

Glinado

  • Das Dionysos-Heiligtum: Täglich (außer Montag) von 8:30-15:00 Uhr geöffnet. Eintritt frei. Zugang für Besucher mit Behinderungen. Tel +30 22850 29389/24150.

Sangri

  • Bazeos Turm: Täglich von Juni-September von 10:00-17:00 Uhr geöffnet. Ticket: €5 (€3 ermäßigt). Begrenzter Zugang für mobilitätseingeschränkte Besucher.
  • Archäologisches Museum Gyroula: Täglich (außer Dienstag) von 8:30-15:00 Uhr geöffnet. Ticket: €4 (€2 ermäßigt). Zugang für Besucher mit Behinderungen.

Apiranthos 

  • Archäologisches Museum: Täglich (außer Dienstag) von 8:00-16:00 Uhr geöffnet. Ticket: €2 (€1 ermäßigt). Zugang für Besucher mit Behinderungen. Tel. +30 22850 61725.
  • Natur- und Volkskundemuseum: Im Sommer täglich von 10:00-18:00 Uhr geöffnet. Im Winter geschlossen. Eintritt frei.  Zugang für Besucher mit Behinderungen. Tel +30 22850 61725.
  • Frauen-Textilkooperative: Mo-Fr von 9:00-17:00 Uhr geöffnet. Zugang für mobilitätseingeschränkte Besucher zur Textilien-Ausstellung und zum Geschäftsladen, aber nicht zur Werkstatt geeignet. Tel: +30 22850 61436.
  • Nikos Glezos Bibliothek: Mo-Fr von 9:00-13:00 Uhr. Zugang für Besucher mit Behinderungen leider nicht geeignet. 

Eggares

  • Olivenpresse-Museum: Täglich 10:00-18:00 Uhr von April-Oktober geöffnet. Eintritt frei (inklusive geführter Tour und Verkostung). Zugang für Besucher mit Behinderungen leider nicht geeignet. Mehr Informationen

Keramoti

  • Traditionelle Olivenpresse: Täglich von 8:00 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet. Eintritt frei.  Zugang für Besucher mit Behinderungen leider nicht geeignet. 

Koronos

  • Renovierte Olivenpresse: Besuch nach Vereinbarung. Tel: +30 22850 51457

Da die Öffnungszeiten je nach Jahreszeit variieren können, empfehlen wir Ihnen, vor Ihrem Besuch lieber anzurufen. 

Geführte Touren werden normalerweise ab April angeboten und kosten ungefähr 25-30 Euro pro Person.

Sie können die Dörfer von Naxos jederzeit im Jahr besuchen, aber am besten zwischen April und Oktober. 

  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter
  • Bei geführten Touren handelt es sich normalerweise um Tagesausflüge (9-17 Uhr).
  • Jede von den empfohlenen Routen daauert einen Tag (40-43 km von Hora bis zum letzten Dorf der Route).

VERANTWORTUNGSVOLL REISEN

Versuchen wir, den Zauber der griechischen Dörfer, Kleinstädte und Städte für die künftigen Generationen zu bewahren.

Halten Sie die Straßen so sauber wie möglich, indem Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer verwenden, oder gegebenenfalls Ihren Müll mitnehmen und behalten, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Erkunden Sie die Umgebung, aber nutzen Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit die ausgewiesenen Wege, um außerdem die Flora und Fauna nicht zu stören.
Wenn ein Schild mit der Aufschrift "Kein Blitzlicht" vorhanden ist, beachten Sie es bitte. Es ist zum Schutz der Denkmäler.
Versuchen Sie womöglich kleine, selbständige Familienunternehmen und lokale Produzenten zu unterstützen, indem Sie etwas Handgemachtes und Lokales nach Hause mitnehmen.
Respektieren Sie Pflanzen und Tiere. Behandeln Sie die anderen Besucher und die Einheimischen so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
Seien Sie neugierig und fragen Sie auf jeden Fall die Einheimischen nach Tipps.
YOU NEED TO KNOW ·
You could spend hours just walking the streets of Hora, building up an appetite as you go

Ein Rundgang durch Naxos' Hora, die gesamte Inselstadt

It’s worth timing your visit to coincide with the sunset

Ein Besuch zum zauberhaften Tempel des Poseidon in Sounion

Palaios Panteleiomonas is a centuries-old village whose inhabitants had chosen to relocate to the coast before returning to breathe new life into the village

Sagenhaftes Village-Hopping an den Hängen des Berges Olymp

Ηopping between villages is the perfect follow-up to enjoying the lively atmosphere of the towns and beautiful beaches of Paros

Entdecken Sie einen Zufluchtsort in den Dörfern von Paros

The villages of Evritania overflow with everything magical about Central Greece

Village Hopping in den Bergen von Evrytania

View of Acropolis and Odeon of Herodes Atticus

Der kulturelle Reichtum Athens in einem Streifzug