And where there are mountains, there’s mountain biking.
EXPERIENCE

Mountainbiken auf dem Berg Dirfys von Euböa

Der höchste Berg Euböas, nur 2 Stunden mit dem Auto von Athen entfernt, bietet einen fantastischen Zufluchtsort für alle an, die Aktivitäten in der Natur lieben.
Thrace region-id="pin-13";Macedonia Macedonia Epirus Thessaly Sporades Ionian Islands Western Greece Central Greece Attica Peloponnese Crete Cyclades North Aegean Islands Dodecanese Dodecanese Karpathos Astypalea Tilos Sitia Faistos - Matala Patmos Kastelorizo Kasos Kos Leros Halki Rhodes Symi Sfakia - Loutro Rethymno Elounda - Agios Nikolaos Agia Galini Plakias Hersonissos - Malia Ierapetra Heraklion Chania Nisyros Ikaria Lipsi Tzia - Kea Thasos Samos Lesvos Samothrace Limnos Chios Kalymnos Paros Naxos Zante - Zakynthos Lefkada Corfu Santorini Milos Kythnos Kimolos Serifos Syros Sifnos Koufonisia Ios Kefalonia Mykonos Paxi Ithaca Arta Ioannina Tinos Parga - Sivota Metsovo Anafi Sikinos Folegandros Donousa - Iraklia - Schinoussa Antiparos Zagori Mountainous Arkadia Porto Heli - Ermioni Preveza Amorgos Andros Delos Messolongi Ancient Olympia Aegina Kythira Archea Epidavros Patra Nafplio Kardamyli Kalamata Ilia Corinth Western Messinia Kalavryta Elafonissos Nafpaktos Spetses Poros Hydra Alexandroupolis Pylos Mycenae Monemvasia Loutraki Piraeus Athens Arahova Xanthi Galaxidi Mystra - Sparta Mani Edipsos Karpenisi Delphi Chalkida Karystos Evia Skyros Vergina Alonissos Volos Karditsa Skopelos Skiathos Kastoria Thessaloniki Prespes Agios Athanasios Edessa Serres Veria Larissa - Tempi Elati - Pertouli Trikala Pelion Meteora Drama Ammouliani Mount Athos - Ouranopolis Nymfeo Mount Olympos Katerini Halkidiki Grevena Lake Kerkini Naoussa Kozani Kilkis Kavala Pella Lake Plastira
Dauer
5 stunden
Nach Jahreszeit
April - Oktober

OVERVIEW

Der Berg Dirfys, der wie ein Wegweiser in der Mitte Euböas thront, ist das geheime Ausflugsziel für Tagesausflügler von Athen und Besucher Zentralgriechenlands, die vor allem darauf stehen, sich selbst in der Natur herauszufordern. 

Im Fokus steht hier Mountainbiken durch eine wilde und baumreiche Landschaft (obwohl die gleichen Wege ideal auch zum Wandern sind). Das Grün werden Sie schon erwartet haben, zumal Sie die dicht bewaldeten Hänge des 1.743 Meter hohen Bergs Dirfys bereits vom Auto aus bewundert haben. Aber das fließende Wasser und die Bergdörfer – sowie das großartige Gefühl von Freiheit – in diesem Teil Euböas (genau genommen eine Insel, aber mit dem Festland über die Chalkida-Brücke verbunden) machen das Erlebnis einfach einmalig. 

Täler, Bäche, Wasserfälle, beeindruckende Blicke auf die Sporadischen Inseln und malerische kopfsteingepflasterte Gassen einer originellen Siedlung warten auf Sie. 
Jede Jahreszeit auf dem Berg Dirfys weist ihre eigenen Farben und Reize auf, am besten genießen Sie also das Erlebnis mit einem Fremdenführer, der die Route an Ihre Fähigkeiten und an die Wetterbedingungen anpassen kann. Sie werden sowohl Kurz- als auch Tagesausflüge entdecken, die von anspruchsvollen Geländerouten bis hin zu einfachen Bergabfahrten reichen. 
 

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Unser Tag beginnt und endet im Dorf Steni (Startpunkt vieler Routen, die hinauf zum Berg Dirfys führen), indem wir einem Rundweg hinauf zur Haupthütte des Bergs und zurück folgen. 

Das Dorf Steni

Dieses traditionelle Dörfchen strotzt vor Originalität: Häuser, die sich amphitheatralisch am Hang ausbreiten, und ein malerischer Platz mit Platanen, Tavernen und Cafés. Die Quellen mit fließendem Wasser sind einfach unzählbar. Decken Sie sich unbedingt mit Bäckerei-Leckereien ein, bevor Sie aufbrechen, und nach Ihrer Rückkehr belohnen Sie sich selbst mit einer reichen Mahlzeit in einer Taverne. Ihr Ausflug startet gleich nördlich vom Dorf, an der “Quelle des Arztes” (Vrisi tou Iatrou), neben der kleinen Kirche von Agios Kirykos.

Der Wald von Steni

Es dauert nicht mehr lange, bis Sie inmitten von Kastanien, Eichen, Platanen und Tannen Rad fahren – und Wildblumen oder Pilzen, je nach Jahreszeit. Der Wald von Steni ist ein 500 Hektar großes Naturschutzgebiet (das zum Natura-2000-Netz von europäischen Schutzgebieten gehört) auf den südlichen Hängen vom Berg Dirfys, ideal für Familien und alle Naturliebhaber. Auf der (markierten) S2 Route werden Sie Schluchten und Bäche durchqueren. Mal sehen, wie viele unterschiedliche Vogel- (unter anderem Wanderfalken) und andere Tierarten Sie erkennen können. 

Die Michalis-Nikolaou-Hütte 

Nach einem der Pionier-Bergsteiger der Region benannt, stellt die Haupthütte von Dirfys die Spitze Ihres Aufstiegs (1.120m) dar. Der Blick auf die Ägäis und auf das Festland Richtung Zentralgriechenland ist einfach zauberhaft und, in den kälteren Monaten, können Sie es sich gemütlich um den Kamin machen. Die Hütte verfügt über etwa 50 Betten, falls Sie sich dafür entscheiden, Ihre Fahrradroute am nächsten Tag fortzusetzen oder bis zur Spitze hinauf zu wandern. Die meisten kurvenreichen Wanderwege enden an der Hütte oder führen dort vorbei. Ihre Rückroute führt am S1-Weg entlang und durch den dichten Tannenwald von Elatia, bevor Sie schließlich wieder in Steni, mit einem Bärenhunger, ankommen. 

Weiterlesen Read Less

Von Athen: 

Nach Steni

Mit dem Auto: 107km (1St. 40Min.)
Mit dem Bus: Nach Chalkida und von hier aus 30km (40Min.) mit dem Auto. Mehr Informationen

  • Startpunkt: Steni Dorf
  • Wege:
    • S2: Steni (an der “Quelle des Arztes”) – Steni-Wald – Hütte
    • S1: Hütte – Elatia-Wald – Steni (am Stadtstadion)
  • Entfernung: Ungefähr 13km 
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel bis Hoch
  • Max. Höhe: 1.120m
  • Min. Höhe: 450m
  • Dauer: S1 (2St.30 Min.) & S2 (2St.) 
  • Ausrüstung: Organisierte Gruppen bieten die erforderliche Ausrüstung an, darunter Fahrrad und Schutzhelm, oder Sie können Ausrüstung in Athen oder Chalkida mieten.
     
  • Die Hütte öffnet auf Anfrage, daher sollten Sie im Voraus anrufen, wenn Sie nicht zu einer organisierten Gruppe gehören (Tel. +30 22280 25655)    
  • Es gibt zahlreiche Fahrradrouten auf Euböa, Sie werden also immer die Möglichkeit haben, eine darunter zu finden, die am besten für Sie und Ihre Fähigkeiten geeignet ist. 
  • Falls Sie keinen Fremdenführer für Ihre Fahrradtour gebucht haben, überprüfen Sie immer das Wetter, bevor Sie aufbrechen, insbesondere an windigen Tagen. 

Was ist einzupacken:

  • Geeignete Schuhe
  • Bequeme Kleidung (am besten schnelltrockend) 
  • Wasserflasche
  • Rucksack
  • Hut, Sonnenbrille und Sonnencreme
     
  • Es gibt zahlreiche Unterkunfts- und Unterhaltungsmöglichkeiten (Hotels, Gästehäuser, Tavernen, Geschäfte usw.) in Chalkida. 
  • Traditionelle Gästehäuser und eine Auswahl an Tavernen werden Sie in Steni finden.
     
  • Fahrradverleihe sind das ganze Jahr über geöffnet, da Mountainbiken auf Euböa zu jeder Jahreszeit möglich ist. Aber die meisten organisierten Ausflüge finden zwischen April-Oktober statt, wenn die Wetterbedingungen günstiger sind.
  • Jede Jahreszeit auf dem Berg Dirfys hat ihren eigenen Charme: Üppige Vegetation und Wildblumen im Frühling, ein oasenähnlicher Wald in der Sommerhitze und herabfallende Blätter im Herbst, die eine goldene Landschaft kreieren. Vermeiden Sie lieber die Wintermonate, da die Bedingungen ungünstig sein können.
     

VERANTWORTUNGSVOLL REISEN

Der Reiz des Mountainbikens auf dem Berg Dirfys besteht darin, dass es sich dabei um eine durchaus wilde und unberührte Umgebung handelt. Bitte tragen Sie dazu bei, dass es weiterhin so bleibt.

Vergessen Sie nicht, Ihren Müll bei sich zu behalten, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Nutzen Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit die gekennzeichneten Wege, um außerdem die Flora und Fauna nicht zu stören.
Auch wenn Sie dazu versucht sind, füttern Sie bitte keine Tiere.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Respektieren Sie die lokale Umwelt, indem Sie keine Pflanzen oder Blumen pflücken.
Respektieren Sie die anderen Radfahrer und Wanderer.
Überprüfen Sie immer das Wetter und vermeiden Sie alles, was Ihre Fähigkeiten oder Ihre körperliche Verfassung übersteigt.
Wählen Sie immer eine Route, die den Fähigkeiten aller Mitglieder Ihrer Gruppe entspricht.
Das Feuermachen in der Natur ist strengstens verboten.
Read More Read Less
YOU NEED TO KNOW ·
Exploring the beauty of Lake Kremaston by kayak

Erkunden Sie die Schönheit vom Kremaston See mit ihrem Kajak

Samos aerial view

Seekajakfahren auf der magischen Insel Samos

Exploring the beauty of Lake Kremaston by kayak

Erkunden Sie die Schönheit vom Kremaston See mit ihrem Kajak

Just the setting catapults this experience into once-in-a-lifetime territory, surrounded by the thick forest and gushing waters

Canyoning in der Orlias-Schlucht auf dem Berg Olymp

You pass a couple of waterfalls and some plunge pools big enough to take a dip, especially refreshing in summer

Wanderung in der Schlucht der Schwarzen Höhle in Evrytania