In the Medieval villages of Chios, you'll find beauty in the details
EXPERIENCE

Village Hopping durch das mittelalterliche Chios

Einst das Glanzstück von Byzantinern und Genuesen: Die mittelalterlichen Chios-Dörfer erzählen eine einzigartige Geschichte von Architektur, Tradition, Befestigung und, vor allem, Mastix-Produktion und tradierten, entdeckenswerten Handwerkskünsten
Thrace region-id="pin-13";Macedonia Macedonia Epirus Thessaly Sporades Ionian Islands Western Greece Central Greece Attica Peloponnese Crete Cyclades North Aegean Islands Dodecanese Dodecanese Karpathos Astypalea Tilos Sitia Faistos - Matala Patmos Kastelorizo Kasos Kos Leros Halki Rhodes Symi Sfakia - Loutro Rethymno Elounda - Agios Nikolaos Agia Galini Plakias Hersonissos - Malia Ierapetra Heraklion Chania Nisyros Ikaria Lipsi Tzia - Kea Thasos Samos Lesvos Samothrace Limnos Chios Kalymnos Paros Naxos Zante - Zakynthos Lefkada Corfu Santorini Milos Kythnos Kimolos Serifos Syros Sifnos Koufonisia Ios Kefalonia Mykonos Paxi Ithaca Arta Ioannina Tinos Parga - Sivota Metsovo Anafi Sikinos Folegandros Donousa - Iraklia - Schinoussa Antiparos Zagori Mountainous Arkadia Porto Heli - Ermioni Preveza Amorgos Andros Delos Messolongi Ancient Olympia Aegina Kythira Archea Epidavros Patra Nafplio Kardamyli Kalamata Ilia Corinth Western Messinia Kalavryta Elafonissos Nafpaktos Spetses Poros Hydra Alexandroupolis Pylos Mycenae Monemvasia Loutraki Piraeus Athens Arahova Xanthi Galaxidi Mystra - Sparta Mani Edipsos Delphi Chalkida Karystos Evia Skyros Vergina Alonissos Volos Karditsa Skopelos Skiathos Kastoria Thessaloniki Prespes Agios Athanasios Edessa Serres Veria Larissa - Tempi Elati - Pertouli Trikala Pelion Meteora Drama Ammouliani Mount Athos - Ouranopolis Nymfeo Mount Olympos Katerini Halkidiki Grevena Lake Kerkini Naoussa Kozani Kilkis Kavala Pella Lake Plastira
Dauer
Ganztägiger
Nach Jahreszeit
Das ganze Jahr über

OVERVIEW

Es gibt mehr als 60 Dörfer auf Chios, aber Sie brauchen nur eine Handvoll davon zu besuchen, um die Geschichte einer einzigartigen Insel der Nord-Ägäis zu entdecken. Und das gilt besonders für die mittelalterlichen Dörfer von Chios, die sich vorwiegend im südlichen Teil der Insel befinden.  

Viele gehören zu den sogenannten Mastix-Dörfern, die kulturell in so einem Maße geschätzt werden, dass sie sogar zu den UNESCO-Weltkulturerben zählen. Bei Ihrem Besuch dorthin werden Sie sofort feststellen, dass das charakteristisch duftende Harz mit der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Struktur jedes Dorfes untrennbar verbunden ist. 

Aber Ihr Interesse an den mittelalterlichen Dörfern von Chios (von denen sich nicht alle mit der Mastix-Produktion beschäftigen) wird weit über das wertvolle Harz hinausgehen. Sie werden die Architektur und das Design lieben, unter anderem die wunderschön detailreichen Töpferwaren und die Handwerkkunst, die in jeder Siedlung erhalten geblieben sind.

Die Dörfer wurden nicht nur von den Byzantinern (obwohl viele der Festungen und Türmen aus dieser Periode stammen), sondern auch von den Genuesen beeinflusst, die die Insel zwischen 1346-1566 besetzt hielten. 

Die Genuesen haben die Mastix-Produktion intensiviert und die dicht aneinander stehenden Häuser sowie die Kuppeldächer eingeführt, die entsprechend als Schutz vor Piratenangriffen bzw. als Beobachtungsposten dienten. Heutzutage sind die Dörfer zum Glück aus anderen Gründen sehr geschätzt.

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Armolia 

Wir brechen von einem der Mastix-Dörfer auf, das für die wunderschön dekorierten Töpfe, Tassen und Kannen aus Keramik berühmt ist, aber auch für seine engen Gassen und überwölbten Gänge, durch die wir uns vorstellen können, wie es vor seiner Zerstörung und seinem weitgehenden Wiederaufbau aussah. Die byzantinische Burg von Apolichnon befindet sich auf einem nahegelegenen Hügel.  

Kalamoti 

In der zweitgrößten und fruchtbarsten Ebene der Insel gelegen, voll mit Oliven- und Obstbäumen: Kalamoti ist ein Dorf von etwa 850 Bewohnern, von denen sich die meisten mit der Mastix-Produktion beschäftigen. Auf Ihrem Spaziergang durch das Dorf werden Sie die zweistöckigen Häuser und die kunstvoll geschnitzten Haustüren bewundern. Die beiden Wehrtürme und die Wehrmauer werden Ihnen von der Wichtigkeit dieses Dorfes für die Genuesen berichten.

Pyrgi 

Das größte mittelalterliche Dorf auf Chios: Pyrgis Rum eilt ihm voraus, in der Form von Skizzen und Bildern von seinen einzigartigen keramischen „Xysta“. Diese detailreichen und dekorativen geometrischen Schwarz-Weiß-Muster verzieren die Hausfassaden. Nehmen Sie sich Zeit, um durch die engen kopfsteinbepflasterten Gassen zu flanieren und diese Kunstwerke dabei zu bewundern. Und, bevor Sie das Dorf verlassen, besuchen Sie die aus dem 13. Jahrhundert stammende byzantinische Kirche von Agios Apostolos, eine der zahlreichen Kirchen.

Olymbi 

Mit aneinander gebauten Hausmauern und einem 20 m hohen Turm in der Mitte des Dorfes, gibt Olymbi den Besucherinnen und Besuchern eine außerordentliche Einsicht in den Umfang der Maßnahmen, die zum Schutz der Mastix-Dörfer ergriffen wurden. Es gibt mehrere byzantinische Kirchen zu besuchen, darunter Agia Paraskevi, mit ihrer kunstvoll aus Holz geschnitzten Ikonostasis, und gehen Sie unbedingt an der Trapeza von Olymbi vorbei (einem zweistöckigen mittelalterlichen Gebäude, das früher für Hochzeiten genutzt wurde). Eine naheliegende Höhle (auch Olymbi genannt) hat beeindruckende Stalagmite und Stalaktite. 

Mesta 

Das südlichste der mittelalterlichen Dörfer ist auch eins der am besten erhaltenen. Mesta ist noch ein Dorf, dessen Architektur sowohl den Wohlstand als auch das Verteidigungsbedürfnis widerspiegelt, das mit der Mastix-Produktion verbunden war, da nur zwei Wege ins und aus dem Dorf führen. Besuchen Sie die Kirche von Palio Taxiarhi und bewundern Sie ihre gewölbte Basilika und die kunstvollen Holzschnitzereien. Im Dorf gibt es außerdem auch eine gute Auswahl an Tavernen und Cafés, wo Sie eine Souma probieren können (ein Ouzo-artiges, aus Feigen destilliertes Getränk), oder den heimischen Wein, vielleicht auch ein paar Loukoumades (frittierte Honig-Hefebällchen).

Vessa 

Vessa, ein kleines, wunderschön erhaltenes Dorf, ist für seine Türme und befestigten Mauern beachtenswert: Noch ein mittelalterliches Dorf, das ideal zum Herumschlendern ist. Wenn Sie noch nicht zu Mittag gegessen haben, besuchen Sie unbedingt eine traditionelle Taverne auf dem Dorfplatz. 

Anavatos 

Schließlich geht es weiter zum unbewohnten Dorf von Anavatos, das auf einem steilen Hügel, weit von den anderen Mastix-Dörfern entfernt, liegt. Die Steinmauer, die das Dorf umringt, gibt ihm den Anschein einer Festung, doch das hat seine Leiden während des Massakers von Chios 1822, am Ende der osmanischen Besatzung, nicht abgewendet, woraufhin das Dorf verlassen wurde. Es gibt etwa 400 größtenteils offene Häuser, die Ihnen erlauben, die Holzdecken, die winzigen Wohnflächen, die niedrigen Türen und die kleinen runden Fenster zu besichtigen. 

Weiterlesen Read Less

Von der Stadt Chios nach Armolia 

  • Mit dem Auto: 19.7km (31 Min.)

Von der Stadt Chios nach Anavatos

  • Mit dem Auto: 20.1km (33 Min.)

Vom Flughafen nach Armolia

  • Mit dem Auto: 17.3km (24 Min.)

Vom Flughafen nach Anavatos

  • Mit dem Auto: 23.7km (37 Min.)
  • Sie können die mittelalterlichen Dörfer von Chios das ganze Jahr über besuchen, aber die idealen Monate sind April-Oktober. 
  • Museen und Kulturstätten: 

Olymbi Höhle

  • Sie können die Höhle ab Anfang Mai bis September mit einem Führer besuchen.
  • Täglich 11:00-18:00 geöffnet (außer montags)
  • Mehr infos
  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter
  • Sie können alle Dörfer in einem Tag besuchen (außer Anavatos, das ziemlich weit weg liegt und daher getrennt besucht werden sollte). Die Strecke der Rundroute für einen Tagesausflug beträgt 60 km bis zum letzten Dorf und noch weitere 20 km für die Rückfahrt zur Stadt Chios.  
  • Die Dörfer von Armolia, Kalamoti, Pyrgi, Olymbi und Mesta sind etwa 10 Min. voneinander entfernt und können mit einem Besuch nach Vessa, vor der Rückfahrt zur Stadt Chios, kombiniert werden.

VERANTWORTUNGSVOLL REISEN

Versuchen wir, den Zauber der griechischen Dörfer, Kleinstädte und Städte für die künftigen Generationen zu bewahren.

Halten Sie die Straßen so sauber wie möglich, indem Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer verwenden, oder gegebenenfalls Ihren Müll mitnehmen und behalten, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Erkunden Sie die Umgebung, aber nutzen Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit die ausgewiesenen Wege, um außerdem die Flora und Fauna nicht zu stören.
Versuchen Sie womöglich kleine, selbständige Familienunternehmen und lokale Produzenten zu unterstützen, indem Sie etwas Handgemachtes und Lokales nach Hause mitnehmen.
Respektieren Sie Pflanzen und Tiere.
Respektieren Sie die anderen Besucher und die Einheimischen.
Seien Sie neugierig und fragen Sie auf jeden Fall die Einheimischen nach Tipps.
YOU NEED TO KNOW ·
The mastic fields come alive from mid-June to early July when the soil is levelled and the white powder (calcium carbonate) is placed around the trunks

Erkunden Sie die Mastix-Traditionen von Chios

Ηopping between villages is the perfect follow-up to enjoying the lively atmosphere of the towns and beautiful beaches of Paros

Entdecken Sie einen Zufluchtsort in den Dörfern von Paros

View of Acropolis and Odeon of Herodes Atticus

Der kulturelle Reichtum Athens in einem Streifzug

The Museum of Cycladic Art presents us with artwork so elegant that it still influences fashion trends today

Eine Tour durch das Museum für Kykladische Kunst in Athen

Goulandris Museum of Modern Art in Athens is a gem of a museum and a dream that was more than 30 years in the making

Eine Tour durch das Goulandris-Museum für Zeitgenössische Kunst in Athen

You can appreciate the museum’s stature even before you enter, with its imposing 19th-century neoclassical facade

Eine Zeitreise im Archäologischen Nationalmuseum Athen