8

8 SAGENHAFTE ERLEBNISSE AUF DEM BERG OLYMP

READING TIME
Solange es dauert, um einen griechischen Kaffee zu trinken

Als Sitz der 12 olympischen Götter hat der Berg Olymp schon ewig alle fasziniert, die vor ihm gestanden haben. Seit dessen Erklimmung im Jahr 1913 haben Menschen immer genialere Möglichkeiten erfunden, um seine vielen Gipfel, Täler und Schluchten zu erobern. Die Frage nun ist… Sind Sie bereit, den Zeus in Ihnen zu entdecken? 

Ein herzlicher Empfang in Litohoro

Alles beginnt in Litohoro. Der dem Olymp am nächsten gelegene Ort ist teils bergig (im Vorgebirge gebaut) und teils küstennah (in Reichweite von den sandigen langen Stränden von Pieria entfernt). Es gibt vieles zu genießen – egal, ob Sie sich gerade einen köstlichen Meze im Schatten auf dem Hauptplatz schmecken lassen, oder ob Sie die traditionelle makedonische Architektur und die Häuser mit den Holzbalkons in den Gassen erkunden

Litochoro village

Probieren Sie unbedingt die Nachspeisen. Der Fluss Enipeas fließt durch die Gegend, aber das massive Gebirge im Hintergrund wird Ihre Aufmerksamkeit durchaus auf sich ziehen.  

Eine wunderschöne Einführung in der Schlucht des Enipeas

Ihre Einführung in den Berg Olymp ist freundlich, gleichzeitig aber stellt sie einen der unvergesslichsten Ausflüge im legendären Gebirge dar. Ausgehend von Myli (400m Höhe), gleich außerhalb von Litohoro, führt eine 9km lange Route an der großartigen Schlucht des Enipeas entlang. 

Entdecken Sie die Wanderwege vom Berg Olymp

A beautiful introduction in the Enipeas Gorge

Der dicht bewaldete Wanderweg (Teil des Europäischen Fernwanderwegs E4) führt Sie über Holzbrücken, die sich durch die Schlucht kreuz und quer durchziehen. Sie kommen an Agio Spilaio (wo der Heilige Dionysios als Asket gelebt hatte) und am Agios-Dionysios-Kloster vorbei, das aus dem 15. Jahrhundert stammt, und kurz vor Prionia (1,100m Höhe) erreichen Sie eine Reihe von Tauchbecken und wunderschönen Wasserfällen. Vergessen Sie also Ihren Badeanzug nicht. 

Besteigen Sie den Thron des Zeus

Nun weiter zum Kracher… Es gibt Routen zu einer Vielzahl von Gipfeln, darunter ist die beliebteste von Prionia (dem höchsten mit dem Auto erreichbaren Punkt) bis zur Spilios-Agapitos-Hütte und weiter zum Plateau der Musen (der Ausblick wird dem Namen gerecht), bei einer Höhe von 2,650m (eine Wanderung von insgesamt 8.3km). Sie können in der Hütte übernachten und dann weiter nach Skala hinauf wandern, oder nach Mytikas (2,917m Höhe, die höchste Spitze). Eine andere Möglichkeit wäre eine Route von Gortzia (Ausfahrt Litohoro-Prionia-Landstraße) zur Pestrostrouga-Hütte und dann weiter zum Tal der Musen. Es ist nicht obligatorisch, aber es lohnt sich, einem Führer zu folgen. 

Canyoning der Orlias-Schlucht entlang

Ab hier wird es etwas komplizierter: Ersetzen Sie Wanderstiefel und Stock durch Canyoning- und Trekking-Ausrüstung. Es gibt zahlreiche Erlebnisanbieter, die Ausrüstung und Fachwissen bieten, und die Orlias-Schlucht ist bestimmt eine der beliebtesten Ziele. 

Canyoning in der Orlias-Schlucht auf dem Berg Olymp

Prepare for water sliding, fly-foxing, abseiling and plenty more adrenaline-filled fun at Orlias Waterfall

Bereiten Sie sich auf Wasserrutschen, Seilrutschen, Abseilen und eine Menge noch abenteuerreichen Spaß, während Sie die Schlucht hinabsteigen und das Grün, die Seen und die Wasserfälle unterwegs bewundern. Der Orlias-Wasserfall bildet das größte und beste Tauchbecken zum Schwimmen. Es ist anspruchsvoll, aber auch für alle Niveaus geeignet, darunter auch für Kinder, zumindest bei einigen Erlebnisanbietern. 

In die Dörfer hinein, wo die Götter zu Einheimischen werden

Lassen wir den Puls senken, indem wir die Dörfer um Olymp herum erkunden. Originalität und Ruhe herrschen in Paleos Panteleimonas, 500m über dem Thermaischen Golf. Wahrscheinlich das schönste Dorf, mit Blick nicht nur auf den Berg Olymp, sondern auch auf die venezianische Burg von Platamonas und auf die Küste. In Palei Pori scheinen alle schmalen Straßen zum Platz mit der riesigen Platane und der byzantinischen Kirche zu führen, und die Agios-Athanasios-Kirche von Palea Skotina stammt sogar aus dem 14. Jahrhundert. Was für eine bessere Kulisse könnten Sie sich vorstellen, um einheimische Produkte, wie Honig oder Bergtee, einzukaufen? 

Mountainbiking Richtung Wolken

Wo es einen Berg gibt, gibt es auch Mountainbiking. Eigentlich gibt es zwei Berge, die ideal dazu sind, und der nahe gelegene Berg Kissavos verfügt über hervorragende Wege. 

Mountain-biking at Mt Olympus

Was den Olymp betrifft, bieten die tiefer gelegene Hänge das beste Gelände, und Sie können auch die Asphaltstraße von Litohoro nach Prionia benutzen. Doch nichts übertrifft einen Waldweg – mitten unter Eichen, Tannen und Kiefern – und eine Pause an einer zufälligen natürlichen Wasserquelle oder an einem Aussichtspunkt (mit Blick auf Berg und Meer). Wenn Sie Ihre Route vorsichtig wählen (oder, noch besser, wenn Sie sich einer Gruppe anschließen), werden Sie einen ausgezeichneten Tag im Freien genießen. 

Felsklettern wie ein Gott

Ganz bestimmt ist dieser Anblick von Göttern erschaffen.  Die zerklüfteten Gipfel, die Schluchten und Falten des Olymps bilden eine perfekte Kulisse zum Felsklettern. Es gibt zahlreiche Optionen, und einige Firmen bieten sagenhafte mehrtägige Ausflüge an. Der Gebirgskamm von Xerolaki an der nördlichen Seite ist das beliebteste Klettergelände und bietet Zugang zum Plateau der Musen an, während einige Touren Sie sogar bis nach Mytikas hinauf führen. Wie bei allen Ausflügen auf dem Olymp, sollten Sie besonders vorsichtig sein, da die Wetterbedingungen schnell umschlagen. Mitte Mai bis Oktober sind die besten Monate zum Klettern, aber erkundigen Sie sich auch bei den Einheimischen. 

Natur… der wahre Hüter vom Berg Olymp

Sie können ihn also bewandern, biken, durch seine Schluchten wandern und seine Felsen besteigen… Doch es gibt einen einzigen Eroberer des Olymp. Die Natur herrscht überall hier, sie ist mächtiger als alle Götter. Der Olymp war der erste Nationalpark Griechenlands (1938) und ist ein von Natura 2000 geschützter Biotop. 

National park at Mt Olympus

Es gibt über 1.700 Pflanzen- und Baumarten (ein Viertel der gesamten Flora Griechenlands) im Gebiet vor den Wiesen und dem Grasland jenseits der Baumgrenze. Außerdem sind über 30 Säugetier- und 100 Vogelarten bekannt… Wildpferde, Ziegen, Rehe, Füchse, Wildschweine, Eichhörnchen, Adler, Falken… Lassen Sie uns gemeinsam dazu beitragen, dass es weiterhin so bleibt. 

Erleben Sie den Berg Olymp

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, die Geheimnisse vom Berg Olymp zu entdecken und Ihren eigenen Platz im Pantheon der 12 Götter zu finden. Welche davon werden Sie wohl auswählen, um den sagenhaften Berg Nordgriechenlands zu erobern? 

Entdecken Sie den Olymp jetzt

Read Also

Here is a selection of stories you may also like
Nature… the true guardian of Mt Olympus

7 zauberhafte Ausflüge nur 60 Min. von Thessaloniki entfernt

Litohoro village is the starting point for day trips on the mountain

7 Gründe von Olymp-ähnlicher Größe, um Pieria zu entdecken

Santorini is the embodiment of everything magical about the Greek islands

12 fantastische Reiseziele in Griechenland, die Sie unbedingt sehen sollten

Adventure teams doing rafting on the cold waters of the Voidomatis

Rafting & Canyoning: Die beliebtesten Reiseziele in Griechenland

Favorite sunset spot-The Zongolopoulos Umbrellas

Die besten erlebnisse in Thessaloniki

Nature… the true guardian of Mt Olympus

7 zauberhafte Ausflüge nur 60 Min. von Thessaloniki entfernt

Myrtos beach, Kefalonia

10 lebhafte Erinnerungen, die Sie aus Kefalonia mit nach Hause nehmen

View of Santorini island from Thirassia

Lernen Sie die kykladischen Zufluchtsorte in der Nähe von Santorin

The most famous village in Karpathos island, with panoramic views

8 Gründe, um Karpathos erkunden zu wollen

8 unvergessliche Höhepunkte und versteckte Tiefen auf Kalymnos

A little before you reach Koumaros, you pass Exomvourgo Castle, high up on a 640m conical hill

9 Schritte, um die Originalität von Tinos zum Vorschein zu bringen