7

7 GRÜNDE VON OLYMP-ÄHNLICHER GRÖSSE, UM PIERIA ZU ENTDECKEN

READING TIME
Solange es dauert, um einen griechischen Kaffee zu trinken

Sie wissen, dass Sie in Pieria sind, wenn Sie den Berg Olymp, den legendären Berg der Götter, auf der einen Seite, und eine 70 km lange strandgesäumte Küstenlinie auf der anderen erblicken. Es handelt sich um eine Kulisse wie keine andere in ganz Griechenland, die neu für viele internationale Besucher und dennoch reich an Geschichte, Kultur, Natur, traditionellen Dörfern, großartiger Küche und Weingütern ist. Pieria ist ideal für einen alternativen Sommerurlaub, nur 1 St. 15 Min. mit dem Auto von Thessaloniki entfernt. 

Erobern Sie die Burg von Platamon

Als eins der am besten erhaltenen Monumente der Region, ist die Burg ein perfekter Vorgeschmack auf Pieria. Von hier aus können Sie alles sehen: Berg Olymp, das reiche Grün der Region (auch innerhalb der Burg), eine scheinbar endlose Strandlinie und dabei dazu noch das Tiefe Blau des Thermaischen Golfes. 

Castle of Platamon from above

Die Burg, im 13. Jahrhundert errichtet, verfügt über eine strategische Lage am Ausgang des Tempe Tals, mit bis zu 9m hohen und 2m dicken Mauern. Innerhalb der Burg befindet sich ein großartiger zentraler Turm und die Kirche von Agia Paraskevi.

Ein Strand mit Burg und Bergblick

Nun weiter zur langen Strandlinie. Der Platamon Strand ist ein Vorgeschmack auf das vielfältige Strandleben in Pieria, ideal zum Schwimmen, aber auch für ein breites Angebot an Wassersportarten. Wie wäre es, wenn Sie ein SUP-Paddelbrett vermieten und die Küstenlinie erkunden würden? 

A beach with a castle and mountain-view

Vom Meer aus können Sie nochmals das Grün der Region, sowie den Blick auf die Platamon Burg und auf Berg Olymp im Hintergrund bewundern. Hier gibt es zahlreiche Tavernen und Unterkunftsmöglichkeiten, darunter auch im Dorf Platamon. 

Ein Strand nach dem anderen

Wohin Sie sich auch immer an der Küste entlang wagen, vergessen Sie Ihr Schwimmzeug nicht. Strände gibt es überall: Methoni, Makrigialos und Pydna im Norden, und Plaka, Leptokaria, Skotina und Nei Pori im Süden. Methoni liegt in der Nähe vom Aliakmonas Flussdelta (einem geschützten Feuchtgebiet) und Pydna in der Nähe der Ruinen der antiken gleichnamigen Stadt, die 432 v. Chr. von den Athenern und später von Philip II von Makedonien erobert wurde. Es gibt sowohl Sand- als auch Kiesstrände – alle ideal für Paare und Familien, mit zahlreichen angebotenen Aktivitäten.

Dorfleben in Paleos Panteleimonas

Weiter ins Vorgebirge vom Berg Olymp und zu einem Geschmack vom makedonischen Bergleben. Von etwa 500m Höhe aus ist der Blick auf den Thermaischen Golf ganz besonders – das gilt auch für jenes unvergleichliche Gefühl, im Schatten einer Jahrhunderte alten Platane auf dem Hauptplatz zu sitzen, während man eine Auswahl von Meze probiert, die wahrscheinlich mit Erzeugnissen vom Gemüsegarten des Hauses zubereitet worden sind, und einen lokal destillierten Tsipouro genießt. 

The picturesque square of Palaios Panteleimonas village around sunset , Pieria

Bei einem Spaziergang durch die nahezu autofreien Gassen werden Sie die Steinarchitektur und die Läden mit lokalen Produkten bewundern. Von hier aus können Sie mountainbiken oder wandern, und sich bei Ihrer Rückkehr auf eine Mahlzeit in einer Taverne freuen. 

Die heilige Stätte des antiken Dion

Eine gewisse Spiritualität lässt sich bei einem Spaziergang durch die Statuen und Monumente von Dion spüren, das sich mit seinen Teichen und uralten Bäumen eher als ein privater Garten als eine archäologische Stätte anfühlt. Die Gegend verehrten die Makedonier als heilig, und genau hier feierte Philipp II seine Siege. Ausgrabungen haben eine Siedlung mit einem Umfang von 150 Hektaren enthüllt – darunter Häuser, Geschäfte, Werkstätte, Theater, ein Gymnasium und zwei Heiligtümer, die den Göttinnen Demeter und Isis gewidmet waren. Verpassen Sie nicht, das Museum zu besuchen (500m entfernt), das Objekte und Statuen beherbergt, die bei den Ausgrabungen ans Tageslicht gefördert wurden, darunter eine Hydraulis – ein orgelartiges Tasteninstrument aus dem 1. Jahrhundert v. Chr., das als das älteste seiner Art überhaupt gilt. 

Sanctuary of Isis at the Archaeological Park of Dion. Pieria, Macedonia

Die Hauptstadt von Pieria… und noch ein Strand

Katerini schafft es, alle Annehmlichkeiten einer Stadt mit einem weiteren großzügigen Strand zu kombinieren. Der Strand ist wahrscheinlich der lebhafteste der ganzen Küstenlinie, mit Strandbars und Wassersport-Optionen (von Windsurfen bis hin zu Gleitschirmfliegen), und in der Nähe finden Sie Hotels & Zimmer, sowie zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten (Tavernen, Bars usw.). Falls Sie etwas Schatten und Grün brauchen, bietet der Stadtpark im Zentrum eine ruhige Zuflucht, mit einem Springbrunnen und einer Sammlung von Tieren. 

 

Die Weinroute der Götter des Olymp

Weinberge gab es in Pieria seit der Antike, doch organisierter Weinanbau ist relativ jüngst eingeführt worden, indem die Initiative von einer talentvollen Gruppe von Weinherstellern ergriffen wurde. Es gibt mehr als ein Dutzend Weingüter, die man besuchen kann, und alle möglichen Kombinationen davon bilden eine überraschende Weinroute. Das Gelände an den niedrigeren Hängen des Olymp hat sich als ausgezeichnet für den Anbau internationaler Klassiker erwiesen (von Chardonnay bis hin zu Cabernet Sauvingon), aber auch für jenen von lokalen beliebten Sorten (wie Xinomavro). In der Nähe von Katerini können Sie die Dörfer Rachi, Ano Agios Ioannis und Kolindros besuchen, und im Süden finden Sie Weinberge auch in Litochoro und Krania. 

The wine route of the Olympian gods

 

Erleben Sie das Beste von Pieria

Pieria ist eine Region mit Erlebnissen von Olymp-ähnlichem Maß, mit einer scheinbar endlosen Strandlinie und die allgegenwärtige Aura des von den antiken Göttern ausgewählten Bergs. Nur eine kurze Fahrt von Thessaloniki entfernt: Ein reizendes, alternatives Sommerurlaubsziel.

Erkunden Sie Pieria jetzt

 

Read Also

Here is a selection of stories you may also like
The peak of Mt Olympus

8 sagenhafte Erlebnisse auf dem Berg Olymp

Santorini is the embodiment of everything magical about the Greek islands

12 fantastische Reiseziele in Griechenland, die Sie unbedingt sehen sollten

Adventure teams doing rafting on the cold waters of the Voidomatis

Rafting & Canyoning: Die beliebtesten Reiseziele in Griechenland

Favorite sunset spot-The Zongolopoulos Umbrellas

Die besten erlebnisse in Thessaloniki

Wooden bridges criss-cross the 10km Epineas path along the densely-forested valley

Wandern in Greichenland: beliebte Strecken