Village of Lesvos
ITINERARY

8-Tage-Reiseplan für einen Urlaub auf Lesbos

Es ist nicht leicht zu wissen, wo man auf der drittgrößten griechischen Insel anfangen soll. Wir haben daher eine 8-tägige Reiseroute zusammengestellt, damit du das Beste aus deinem Urlaub auf Lesbos, dem Geburtsort des Ouzo und der Lyrikerin Sappho, hera

Auf Lesbos gibt es so viel zu sehen und zu entdecken. Die historischen Städte Mytilene (die Hauptstadt) und Molyvos sind das ganze Jahr über belebt und werden von venezianischen Schlössern überragt. Strände gibt es überall auf Lesbos, und die Aktivitäten in der Natur erstrecken sich von Wandern und Vogelbeobachtung bis hin zu Reiten und dem Mieten von Wasserfahrrädern. Außerdem kannst du die Ursprünge des Ouzo und die Tradition des Olivenöls auf Lesbos erkunden oder den versteinerten Wald von Lesbos in Sigri, einem UNESCO-Geopark, besuchen.

Diese Reiseroute ist für 8 Tage ausgelegt und beinhaltet die schönsten Dinge, die du in deinem Urlaub auf Lesbos tun kannst. Du kannst sie aber gerne anpassen, je nachdem, wann und wie lange du die Insel besuchst. Um die Entfernungen so gering wie möglich zu halten, starten wir in Mytilene und übernachten in Siedlungen unterwegs (Molyvos, Plomari, Skala Kallonis und Skala Eressou). Du kannst aber auch jede Nacht nach Mytilene zurückkehren (1.050 km).

SHOW ROUTE ON MAP
Start point - End point
Flughafen Mytilene
Entfernung
620 KM
Means of transport
Boat, Car, Foot
Dauer
8 Tage
Verantwortungsbewusst reisen
Mytilene, Molyvos, venezianische Schlösser, Strände, Vogelbeobachtung, Wandern, Ouzo, Olivenöl
DAY 1 ÜBERBLICK

Mytilene-Stadt

Entfernung vom MYTILENE FLUGHAFEN: 35 km Car 3

Egal, in welchem Ort du während deines Urlaubs auf Lesbos unterkommst, du wirst Mytilene besuchen. Hier befinden sich sowohl der Flughafen (etwas mehr als eine Flugstunde von Athen entfernt) als auch der Hafen (je nach Anzahl der Stopps etwa 12 Stunden mit der Fähre). Vor allem aber sind die Sehenswürdigkeiten von Mytilene ein einzigartiges Denkmal für alle Zivilisationen, die auf der Insel gelebt haben - von der venezianischen Burg bis hin zu den Gebäuden aus der osmanischen Zeit und mehr. Bevor du dich also auf den Weg machst, um die Insel zu erkunden, kannst du am ersten Tag deines Urlaubs den beeindruckenden Hauptort von Lesbos erkunden.

A stroll around Mytilene town

Ein Spaziergang durch die Stadt Mytilene

Mytilene hat so viel Schönes zu bieten. Bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade kommst du an lebhaften Cafés und Geschäften vorbei und bewunderst neoklassizistische Gebäude, die die wohlhabende Vergangenheit von Lesbos repräsentieren. Das Alte Rathaus (erbaut im Jahr 1900) ist eines der berühmtesten Werke des deutschen Architekten Ernst Ziller und der Sappho-Platz ist nach Lesbos' berühmter Lyrikerin benannt. Das eigentliche Herz von Mytilene liegt allerdings in den Seitenstraßen und in der Ermou Street, der Haupteinkaufsstraße mit ihren vielen Bars, Bäckereien, Delikatessenläden und Ouzeries. Das Archäologische Museum befindet sich im Stadtteil Kioski, am Fuße des Tsamakia Parks. Und hoch über der Stadt thront die berühmte Burg von Mytilene, die ursprünglich im 6. Jahrhundert nach Christus erbaut und von den Venezianern und Osmanen erweitert wurde.

Ein Rundgang durch Mytilene

Museums of Mytilene

Ein kultureller Abstecher in der Nähe von Mytilene

Ein Besuch in der Stratis Eleftheriadis-Tériade Museums-Bibliothek ist der perfekte Anlass, um den Stadtteil Vareias in der Nähe des Flughafens zu erkunden. Tériade war ein Verleger und Kunstkritiker, der dieses Museum gründete, um eine Sammlung der historischen Zeitschrift Verve zu beherbergen, die er ab 1937 herausgab. Sie enthielt Werke von großen Künstlern wie Picasso und Matisse sowie 26 illustrierte Bücher, die sogenannten Grands Livres. Im Gegensatz zu Verve enthielten diese Bücher originale, handgefertigte und in limitierter Auflage erschienene Werke von bekannten Malern. Das Museum beherbergt auch Originalsammlungen von griechischen Künstlern wie Yannis Tsarouchis, Orestis Kanellis und Giorgos Vakirtzis. Nicht weit entfernt liegt das Theophilos-Museum, das ebenfalls von Teriade gestiftet wurde und Werke des wohl berühmtesten Volkskünstlers Griechenlands zeigt, der um 1870 auf Lesbos geboren wurde.

Your first swim in Lesvos

Dein erstes Bad auf Lesbos

Wenn du einen Tag damit verbringst, die Hauptstadt von Lesbos zu erkunden, heißt das nicht, dass du nicht auch ein bisschen Strandurlaub machen kannst. Der Strand Agios Ermogenis liegt etwa 25 Autominuten südlich von Mytilene in einer ruhigen kleinen Bucht mit feinem gelben Sand und allen notwendigen Einrichtungen. Alternativ ist der nahegelegene Charimada-Strand ein weiterer Familienfavorit, der komplett organisiert ist (einschließlich Wassersport). Wenn du hungrig wirst, kannst du in eine nahe gelegene Taverne gehen oder zum Abendessen nach Mytilene zurückkehren.

Foto von: @tonydeli7 (Instagram)

Entdecke die besten Strände von Lesbos

DAY 2 ÜBERBLICK

Die Dörfer im Norden von Lesbos

Entfernung von MYTILENE STADT: 77 km Car 4

Den zweiten Tag deines Urlaubs auf Lesbos verbringst du im Norden und fährst zum Abendessen in die Dörfer Mantamados (berühmt für seine Töpferwaren), Molyvos (mit seiner kultigen venezianischen Burg) und das Fischerdorf Petra. Auf der Fahrt dorthin kannst du am römischen Aquädukt in Moria ein antikes Meisterwerk der Ingenieurskunst bewundern. Übernachtung in Molyvos.

The Roman Aqueduct at Moria

Das römische Aquädukt in Moria

Das römische Aquädukt von Mytilene stammt aus dem späten 2. oder frühen 3. Jahrhundert nach Christus. Es transportierte täglich unglaubliche 127.000 Kubikmeter Wasser von den Quellen auf dem Olymp (dem höchsten Berg von Lesbos) über ein 28 km langes Rohrsystem über unebenes Gelände ins antike Mytilene. Die größtenteils intakte Hochwasserleitung durch das Moria-Tal, etwa 15 Minuten außerhalb von Mytilene, gibt einen Eindruck von der Größe des Projekts. Sie ist 170 m lang und wird von 17 Säulen aus behauenen Steinblöcken und Bögen aus Schlackenblöcken und örtlichem Marmor getragen.

Pottery of Mantamados village

Ein Spaziergang durch das Dorf Mantamados

Mantamados ist die erste Station, um die Bergdörfer von Lesbos kennenzulernen. Wie bei allen Dörfern auf der Insel lernst du es am besten kennen, wenn du durch die engen Gassen schlenderst, vorbei an den Höfen und Häusern der Einheimischen. Das Leben hier spielt sich in den Cafés und Tavernen auf dem Hauptplatz ab, der sich neben der Kirche St. Basil Mantamados aus dem 18. Jahrhundert befindet. Viele Einwohner sind Viehzüchter (probiere unbedingt den lokalen Käse, den Honig und das Olivenöl). Das Dorf hat auch eine lange Töpfertradition, die noch heute in den Töpferwerkstätten zu sehen ist.

Im Olivenholzhaus im Dorf Pamfila, an der Straße von Mytilene nach Mantamados, kannst du lernen, wie man aus einem Stück Olivenholz ein dekoratives Kunstwerk herstellt (Voranmeldung erforderlich).

Entdecke die zeitlosen Dörfer von Lesbos

Molyvos village in Lesvos

Ein Bad und ein Spaziergang in Molyvos

Ein Besuch in Molyvos (auch bekannt als Mithymna) ist ein Muss für jeden Urlaub auf Lesbos. Molyvos liegt auf einem Hügel über dem Meer und ist eine geschützte Siedlung mit bunten Steinhäusern und einem malerischen Hafen. Das Highlight (im wahrsten Sinne des Wortes, wenn es nachts beleuchtet ist) ist die venezianische Burg, die einen fantastischen Blick auf die Stadt und die Nordägäis bietet. Unabhängig davon, ob du hier übernachtest oder nicht, solltest du genügend Zeit einplanen, um durch die kopfsteingepflasterten Gassen von Molyvos zu schlendern und Sehenswürdigkeiten wie die Osmanischen Bäder (heute ein Museum) zu besuchen. Der Strand von Molyvos ist mit einer Mischung aus Sand und feinen Kieselsteinen gut organisiert und es gibt eine Auswahl an kleinen Tavernen, die den traditionellen Stil der Region beibehalten haben.

Jedes Jahr im September findet in Molyvos das Euphoria Lesbos Festival statt (eine Wellness-Veranstaltung zur Förderung der geistigen und psychischen Gesundheit).

Ein Rundgang durch Molyvos

Beach bar in Petra village of Lesvos

Abendessen mit Blick auf den Sonnenuntergang in Petra

Etwa 4 km entlang der Küste von Molyvos entfernt liegt Petra, ein Fischerdorf mit gepflasterten Straßen und roten Ziegelhäusern. Am bekanntesten ist es für seinen mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Strand und die Kirche der Jungfrau Maria Glykophilousa aus dem 18. Jahrhundert. Achilles soll auf seinem Weg in den Trojanischen Krieg an Petra vorbeigekommen sein. Du solltest aber auf jeden Fall in einer Taverne mit Blick auf den Sonnenuntergang oder in einer der malerischen Gassen zu Abend essen.

Foto von: @gonul.hh (Instagram)

DAY 3 ÜBERBLICK

Mehr Sehenswertes im Norden

Entfernung von MOLYVOS: 33 km Car 3

Deine Unternehmungen im Norden von Lesbos werden mit Aktivitäten im Freien und viel Zeit am Strand in der Nähe von Molyvos fortgesetzt. Übernachtung in Molyvos.

Ausritte rund um Molyvos

Wenn du Aktivitäten in der Natur liebst, braucht es nicht viel Überredungskunst, um an unserer empfohlenen Aktivität an diesem Morgen teilzunehmen. Ein Ausritt in Molyvos ist die perfekte Art, die Landschaft um Molyvos zu erkunden. Ippos Horse Riding bietet Erlebnisse für die ganze Familie und alle Reitkenntnisse. Die Ausritte führen über Pfade mit Blick auf die Burg von Molyvos und entlang der Küste, vorbei an Kirchen und über Holzbrücken auf alten Wanderwegen.

Meeresspaß an einem Strand bei Molyvos

In der Nähe von Molyvos gibt es eine Reihe von Stränden. Anaxos ist ein beliebter Familienstrand, der mit der Blauen Flagge ausgezeichnet ist und über 700 m Sand verfügt, an dem du Liegen und Sonnenschirme sowie Wasserfahrräder und Kanus mieten kannst. Petra ist ebenfalls mit der Blauen Flagge ausgezeichnet und bietet Wassersportmöglichkeiten für alle Geschmäcker. Tsonia ist eine halbrunde Bucht in der Nähe der Siedlung Klio und bietet eine Mischung aus Sand und Kieselsteinen sowie grün-blaues Wasser. Sie ist selbst im Hochsommer relativ ruhig und verfügt über eine Taverne und andere Annehmlichkeiten.

Foto von: @ruthcorkephotography (Instagram)

Sikaminea oder Skala Sikamineas

Als Nächstes hast du die Wahl, ob du in einer Taverne am Hang oder mit Meerblick essen möchtest. Sikaminea (oder Sikamia, wie die Einheimischen es nennen) ist eine Bergsiedlung mit Herrenhäusern und einem Volksmuseum, während Skala Sikamineas ("am Meer") etwa 3 km unterhalb davon liegt. Einige der Ouzerien und Tavernen im malerischen Hafen sind schon ein ganzes Jahrhundert alt. Halte in beiden Orten Ausschau nach den Mandelbonbons. Sie sind eine lokale Spezialität.

DAY 4 ÜBERBLICK

Ouzo und noch mehr in Plomari

Entfernung von MOLYVOS: 98 km Car 3

Heute fährst du nach Plomari, der Heimat des Ouzo. Doch bevor du die Geschichte (und den Geschmack) des berühmten griechischen Getränks mit Anisgeschmack, das zum Synonym für Lesbos geworden ist, erkundest, besuchst du einen Öko-Bauernhof und hast die Wahl zwischen einer halbtägigen Bootsfahrt oder einem Vormittag am Strand.

Eine Bootsfahrt ab Plomari

Vom kleinen Hafen von Plomari aus kannst ein Boot entlang der Küste im Süden von Lesbos fahren und an sonst unzugänglichen Stränden stoppen. Bald erreichst du Panagia Krifti, eine Kapelle, die buchstäblich in den Felsen gebaut wurde. Der Legende nach versteckte sich hier während der osmanischen Besatzung eine einheimische Jungfrau vor den Türken. Alternativ kannst du dich auch für einen Strand in der Nähe von Plomari entscheiden, z. B. Ammoudeli (ca. 300 m vom Hauptplatz von Plomari entfernt), Agios Isidoros (weitläufig und mit allen Annehmlichkeiten), Tarti (exotisch und entspannt), Melinta (ruhiger und abgelegener) und der 8 km lange Vatera (der längste Strand auf Lesbos).

Besuch eines Öko-Bauernhofs und Mittagessen

Etwa eine halbe Autostunde von Plomari entfernt bietet die Toumba Eco Farm eine Reihe von Outdoor-Aktivitäten (Wandern, Mountainbiking, Reiten, Pilze sammeln und Vögel beobachten). Du kannst aber auch einfach nur den Bauernhof oder das Café besuchen, wo du ein echtes Farm-to-Table-Erlebnis mit Blick auf die Berge und das Meer genießen kannst. Um die Schönheit der Umgebung zu genießen, gibt es einen 3 km langen Flussweg, der an Platanen, Eichen und Pappeln vorbeiführt.

Dorfspaziergang und Abendessen in Plomari

Nimm dir genügend Zeit, um Plomari und seine Ouzo-Geschichte zu erkunden. Kleinasiatische Kaufmannsfamilien ließen sich im 19. Jahrhundert hier und anderswo auf Lesbos nieder und brachten ihre Familienrezepte zum Brennen von Ouzo mit. In der Isidoros Arvanitis Distillery und der Barbayianni Distillery & Museum am Stadtrand von Plomari gibt es zwei Ouzo-Museen, die die ganze Geschichte des berühmten griechischen Sommergetränks erzählen. Bei einem Glas Ouzo bekommst du Appetit auf eine Meeresfrüchte-Mahlzeit, die du an vielen Orten in Plomari genießen kannst, vor allem in den Tavernen und Cafés des malerischen Hafens.

Ende Juni und Anfang Juli findet in Plomari das Ouzo-Festival statt, bei dem du verschiedene Ouzos probieren und die Destillateure hinter den Etiketten kennenlernen kannst.

iErlebe die Ouzo-Tradition von Plomari

DAY 5 ÜBERBLICK

Ins Zentrum von Lesbos

Entfernung von PLOMARI: 76 km Car 3

Du kannst deine Aktivitäten in der Umgebung von Plomari mit einem Vormittag fortsetzen, an dem du etwas über das geschätzte Olivenöl lernst. Nach dem Besuch einer Olivenmühle, die zu einem Museum umfunktioniert wurde, fährst du ins Zentrum von Lesbos, wo du ein paar kulturelle Stopps einlegst, bevor du in die kleine Hafenstadt Skala Kallonis weiterfährst, wo du am Nachmittag schwimmen und einen Meze essen kannst. Übernachtung in Skala Kallonis.

Olivenöl-Verkostung

Ein Besuch in der Protoulis-Olivenmühle und dem Museum ist die perfekte Möglichkeit, einen Einblick in die Olivenöltradition von Lesbos zu bekommen. Bei einer Führung wird der gesamte Prozess der Herstellung von hochwertigem Olivenöl vorgestellt. Bei einer Olivenölverkostung in einem speziell eingerichteten Verkostungsraum erfährst du mehr über die Eigenschaften und den Geschmack der verschiedenen Olivenölsorten und warum kaltgepresstes Olivenöl für viele der gesundheitlichen Vorteile der mediterranen Ernährung verantwortlich ist.

Noch mehr Kultur in Agia Paraskevi

In Richtung Norden ist der nächste Stopp das Dorf Agia Paraskevi Kallonis, wo du weitere kulturelle Highlights erleben kannst. Die 2014 gegründete K-Gold Gallery bietet Ausstellungen zeitgenössischer Kunst sowie kulturellen Austausch, Residenzen und Workshops für einheimische und ausländische Künstler. Das Museum für industrielle Olivenölproduktion erklärt, wie sich das Pressen von Olivenöl im Laufe der Zeit verändert hat, und erforscht die Auswirkungen des Olivenanbaus auf die Bevölkerung der Region. Das Museum wurde in einer alten kommunalen Olivenpresse am Rande von Agia Paraskevi untergebracht und zeigt frühe mechanische Geräte, die liebevoll restauriert wurden. Hier erfährst du alles über die Olivenölproduktion, vom Zerkleinern der Oliven über das Pressen des Olivenbreis bis hin zum Trennen des Olivenöls vom Wasser. In Agia Paraskevi gibt es eine Auswahl an Tavernen.

Foto von: @workacholic (Instagram)

Schwimmen und Meze-Abendessen in Skala Kallonis

Nach deinem frühen Start wirst du am Nachmittag mit einem Bad und einer Meze in einer Taverne in Skala Kallonis, der größten Siedlung der Gegend, belohnt. Probiere unbedingt die Sardinen von Kalloni, die für ihre saftige und köstliche Konsistenz bekannt sind und perfekt zu einem Glas eisgekühlten Ouzo passen. Es gibt eine Vielzahl von Tavernen und Cafés sowie Übernachtungsmöglichkeiten. Bevor du dich jedoch zum Essen niederlässt, solltest du am fast 2 km langen Sandstrand vorbeischauen, der von Sonnenliegen und -schirmen bis hin zu Cafés und Tavernen alles bietet.

DAY 6 ÜBERBLICK

Outdoor-Aktivitäten rund um Agiasos

Entfernung von SKALA KALLONIS: 110 km Car 4

Nach einer morgendlichen Vogelbeobachtung und/oder einem Besuch der Pessa-Wasserfälle fährst du in die Ausläufer des Olymps und besuchst das malerische Dorf Agiasos. Nach dem Genuss lokaler Köstlichkeiten auf dem Dorfplatz kannst du auf einer leichten Wanderung die bewaldeten Hügel erkunden. Dein Tag endet im Fischerdorf Perama, wo du zu Abend isst, bevor du für die Nacht nach Skala Kallonis zurückkehrst.

Vogelbeobachtung in den Kallonis-Salzwiesen

Die Gegend ist bei Vogelliebhabern sehr beliebt, denn die Natura 2000-geschützten Feuchtgebiete der Kallonis-Salzmarschen ziehen mehr als 100 Zugvogelarten an, darunter im Herbst und Frühjahr auch Flamingos. Es werden organisierte Vogelbeobachtungstouren angeboten oder du kannst zu einem der Observatorien gehen (ein Fernglas ist empfehlenswert). Zu den anderen Zugvögeln aus Afrika und Asien gehören Schwarz- und Weißstörche, Drosseln und Grasmücken.

Eine Wanderung zu den Pessa-Wasserfällen

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber sind die Pessa-Wasserfälle, die du über einen kurzen Pfad durch die Landschaft erreichst. Diese Wanderung ist zu jeder Jahreszeit angenehm, jedoch fließen die Wasserfälle nur im Winter und im Frühjahr (bis Ende April). Der Weg ist von der Straße aus auf halbem Weg zwischen Achladeri und Vasilika ausgeschildert. Das Wasser kommt aus dem Agiasos-See und fällt bei Pessa 15 m in die Tiefe, bevor es weiter zur Kallonis-Bucht fließt.

Foto von: @ig_lesvos_ (Instagram)

Mittagessen und ein Spaziergang im malerischen Agiasos

In den Ausläufern des Olymps erreichst du Agiasos, ein traditionelles Bergdorf mit schmalen gepflasterten Straßen und Steinhäusern, umgeben von Kirschgärten, Olivenhainen und Kastanienbäumen. Hier gibt es ein Volkskunstmuseum, in dem du mehr über das örtliche Kunsthandwerk (u.a. Holzschnitzerei und Keramik) erfahren kannst, und eine Auswahl an Tavernen und malerischen Cafés, in denen du zum Mittagessen einkehren kannst, rund um den Dorfplatz oberhalb der Kirche Panagia tis Agiasou.

Von Agiasos aus gibt es eine Reihe von Wanderungen, bei denen du den Wald an den Hängen des Olymps erkunden kannst. Erkundige dich im Dorf nach weiteren Details.

Ein romantisches Abendessen im romantischen Perama

Beende den Tag in Perama, einem malerischen kleinen Hafen mit Blick auf die Bucht von Geras. Hier gibt es mehrere Lokale, in denen du essen und trinken kannst und die Atmosphäre einer der wichtigsten Fischersiedlungen auf Lesbos genießen kannst. Jedes Jahr im August veranstalten die örtlichen Fischer hier ein Tintenfisch-Festival.

Foto von: @mikekonstantellis (Instagram)

DAY 7 ÜBERBLICK

Skala Eressou und Dörfer im Westen

Entfernung von SKALA KALLONIS: 65 km Car 3

An diesem Morgen fährst du Richtung Westen. In Vatoussa und Chidira lernst du weitere traditionelle Dörfer von Lesbos kennen, in denen du lokale Köstlichkeiten und kulturelle Besonderheiten erleben und ein Weingut besuchen kannst. Du erreichst Skala Eressou (oder Eressos) an der Westküste und beendest den Tag mit einem abendlichen Bad und einem Abendessen in einer Taverne am Wasser.

Ein Besuch im Dorf Vatoussa

Am heutigen Morgen fährst du nach Vatoussa, einer traditionellen Siedlung auf 300 m Höhe mit etwa 500 Einwohnern, die hauptsächlich in der Landwirtschaft tätig sind. Es lohnt sich, hier in einem der Cafés auf dem Dorfplatz zu frühstücken, bevor du das Volkskundemuseum des Dorfes besuchst. Es heißt Archontiko Gogou (Gogos Herrenhaus) und ist im auffälligsten Gebäude des Dorfes untergebracht, einem großen neoklassizistischen Haus, das der Dorfarzt 1890 für seine Tochter gebaut hat. Die Sammlung umfasst Gegenstände aus Landwirtschaft und Haushalt, eine Bibliothek sowie Kleider und andere Kleidungsstücke aus vergangenen Tagen.

Foto von: @ant_papoutsis (Instagram)

Das digitale Museum und die Weinkellerei von Chidira

Ganz in der Nähe von Vatoursa liegt Chidira, ein weiteres traditionelles Dorf, das interessanterweise das erste ausschließlich digitale Kunstmuseum Griechenlands beherbergt. Es handelt sich dabei um digitale Reproduktionen von Werken von Georgios Jakobides, der 1853 auf Lesbos geboren wurde und bis 1932 lebte. In dieser Zeit wurde er zu einem der wichtigsten Vertreter der griechischen Kunstbewegung der Münchner Schule. Er war auch der erste Kurator der Nationalgalerie von Griechenland in Athen. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Weingut Methymnaeos, das etwas außerhalb des Dorfes liegt. Dort kannst du Bio-Weine aus Trauben probieren, die ausschließlich auf Lesbos angebaut werden. Außerdem kannst du den Vathilimno-Wasserfall (der in den Winter- und Frühlingsmonaten fließt) entdecken, den du nach einem 30-minütigen Spaziergang in der Nähe des Dorfes Pterounda erreichen kannst.

Foto von: @explorelesvos (Instagram)

Lesvos Villages - Eressos

Cocktails bei Sonnenuntergang und Abendessen in Skala Eresou

Dein letzter Stopp für heute ist Skala Eressou (oder Eressos), die größte Küstensiedlung im Westen von Lesbos (es gibt auch einen bergigen Teil des Dorfes, der Eressos heißt und etwa 7 km landeinwärts liegt). Eressos ist der Geburtsort der Dichterin Sappho, die für ihr Loblied über die Liebe zwischen Frauen berühmt ist, und verfügt über zahlreiche gastronomische Einrichtungen und ein türkisches Hammam aus dem Jahr 1850, das heute als Teil eines Hotels luxuriös restauriert wurde. Skala Eressou hat einen der beliebtesten Strände auf Lesbos. Hier kannst du dir in einer Strandbar einen Drink zum Sonnenuntergang bestellen und anschließend in einem der vielen Restaurants in der Nähe zu Abend essen. In Skala Eresou gibt es auch ein archäologisches Museum.

DAY 8 ÜBERBLICK

Der versteinerte Wald in Sigri

Entfernung von SKALA ERESSOU: 126 km Car 3

Am letzten Tag deines Urlaubs auf Lesbos erkundest du den berühmten Versteinerten Wald von Lesbos in Sigri, bevor du dich am abgelegenen Strand Faneromeni entspannst und zum Abendessen nach Sigri zurückkehrst. Am nächsten Morgen geht es zurück zum Flughafen oder Hafen von Mytilene, um die Heimreise anzutreten.

Der versteinerte Wald von Lesbos in Sigri

Es ist erstaunlich, wie alt der versteinerte Wald von Lesbos ist. Die Stämme, Äste, Wurzeln, Blätter, Samen und sogar einige Tiere, die versteinert wurden, lebten vor etwa 20 Millionen Jahren, als der Wald, in dem sie lebten, unter Vulkanasche begraben wurde. Aus diesem Grund wird der Versteinerte Wald von Lesbos auch als "Pompeji der Antike" bezeichnet und ist heute Teil des UNESCO-Weltgeopark-Netzwerks. Er erstreckt sich über ein großes Gebiet im Westen von Lesbos, aber am besten ist es, direkt nach Sigri zu fahren, wo du das Naturkundemuseum besuchen kannst. Lass dich von einem Geologen durch das Museum und die Umgebung führen.

Erlebe, wie die Zeit im Versteinerten Wald von Lesbos stehen bleibt

 

Ausspannen am abgelegenen Strand von Faneromeni

Nur wenige Kilometer nördlich von Sigri liegt der Faneromeni-Strand, einer der längsten und ruhigsten Strände von Lesbos. Er hat nur ein Restaurant und ist von Bäumen umgeben, die etwas Schatten spenden, wenn du keinen eigenen Sonnenschirm dabei hast. Ganz am Ende befindet sich die kleine Kapelle Panagia Faneromeni, die in eine Höhle gebaut wurde und die du besichtigen kannst. Ansonsten kannst du dich einfach zurücklehnen und die entspannte Atmosphäre dieser abgeschiedenen Gegend auf dich wirken lassen.

Foto von: @greecetravel (Instagram)

Abendessen im Dorf Sigri

Auf dem Rückweg zum Dorf Sigri kannst du deinen Urlaub auf Lesbos mit einem Essen in einer Taverne mit Blick auf den größten natürlichen Hafen der Insel ausklingen lassen. Die Größe der Bucht ist der Grund, warum die Osmanen hier 1757 die Suleiman-Burg errichteten, um die Gegend vor Piraten zu schützen. Bei einem Spaziergang durch Sigri kannst du Windmühlen und die Kirche von Agia Triada bewundern, bevor du dich in einer Taverne zum Essen niederlässt.

8-Tage-Reiseplan für deinen Urlaub auf Lesbos

Wir hoffen, dass dir unser Reiseplan für Lesbos gefallen hat. Denke daran, dass du die Route nach Belieben anpassen kannst, je nachdem, wann und wie lange du auf Lesbos Urlaub machst und welche persönlichen Vorstellungen du hast.

Die 10 besten Erlebnisse auf Lesvo

★★★★★

Road-testing the itinerary for you

In road-testing the 8-day itinerary to Lesvos, we invited a team of international media to live the experience for themselves. Here’s what they had to say.

"Greece has lots of amazing islands. Today I would like to show you a photo from a very little known one - Lesvos🇬🇷. You can see the beautiful town of Molyvos, famous for its fortified castle around which it was built."

Jakub Perlikowski | jakubperlikowski_fotografia

"Lesvos in April is carefree and tentatively waking up for another season. Although the cooler weather does not yet allow you to enjoy the heavenly beaches, it does create the ideal conditions for exploring this very diverse and fascinating island."

- Ania z Chatki | aniastales

"Located on the island of Lesvos, the Petrified Forest of Lesvos is one of the most important natural heritage monuments in the world and a unique testament to the ecosystem that once existed in the Aegean region during the Miocene epoche."

Johannes Hulsch | bokehm0n

"The beauty of #Lesvos, #Greece 🇬🇷. Who would you want to take here? Spent a few days on this amazing island, had some good weather and the island was so green and in full bloom."

- Richard Steenvoorden | Reezyard

Deine Reise buchen

Deine gesamte Urlaubsplanung an einem Ort, buche direkt und profitiere von den offiziellen Online-Preisen.