Ηopping between villages is the perfect follow-up to enjoying the lively atmosphere of the towns and beautiful beaches of Paros
EXPERIENCE

Entdecken Sie einen Zufluchtsort in den Dörfern von Paros

Genauso wie die Entspannung bei einem großartigen Buch nach einem Blockbuster-Film, ist Village-Hopping die perfekte Fortsetzung nach dem Genuss der lebhaften Stimmung der Orte und Strände von Paros.
Thrace region-id="pin-13";Macedonia Macedonia Epirus Thessaly Sporades Ionian Islands Western Greece Central Greece Attica Peloponnese Crete Cyclades North Aegean Islands Dodecanese Dodecanese Karpathos Astypalea Tilos Sitia Faistos - Matala Patmos Kastelorizo Kasos Kos Leros Halki Rhodes Symi Sfakia - Loutro Rethymno Elounda - Agios Nikolaos Agia Galini Plakias Hersonissos - Malia Ierapetra Heraklion Chania Nisyros Ikaria Lipsi Tzia - Kea Thasos Samos Lesvos Samothrace Limnos Chios Kalymnos Paros Naxos Zante - Zakynthos Lefkada Corfu Santorini Milos Kythnos Kimolos Serifos Syros Sifnos Koufonisia Ios Kefalonia Mykonos Paxi Ithaca Arta Ioannina Tinos Parga - Sivota Metsovo Anafi Sikinos Folegandros Donousa - Iraklia - Schinoussa Antiparos Zagori Mountainous Arkadia Porto Heli - Ermioni Preveza Amorgos Andros Delos Messolongi Ancient Olympia Aegina Kythira Archea Epidavros Patra Nafplio Kardamyli Kalamata Ilia Corinth Western Messinia Kalavryta Elafonissos Nafpaktos Spetses Poros Hydra Alexandroupolis Pylos Mycenae Monemvasia Loutraki Piraeus Athens Arahova Xanthi Galaxidi Mystra - Sparta Mani Edipsos Delphi Chalkida Karystos Evia Skyros Vergina Alonissos Volos Karditsa Skopelos Skiathos Kastoria Thessaloniki Prespes Agios Athanasios Edessa Serres Veria Larissa - Tempi Elati - Pertouli Trikala Pelion Meteora Drama Ammouliani Mount Athos - Ouranopolis Nymfeo Mount Olympos Katerini Halkidiki Grevena Lake Kerkini Naoussa Kozani Kilkis Kavala Pella Lake Plastira
Dauer
Ganzen Tag
Nach Jahreszeit
Das ganze Jahr über

OVERVIEW

Ein seit jeher beliebtes Sommerurlaubsziel: Die Insel Paros hält eine ruhige und originelle Seite versteckt, die nur wenigen Glücklichen bekannt ist. Weit von den berühmten Stränden und den Orten von Parikia und Naoussa gibt es Dörfer mit Gassen, die so schmal sind, dass Autos kaum durchfahren können, und traditionelle Handwerkkünste, die immer noch von einer Generation zur nächsten überliefert werden, sowie wunderschön gepflegte Geschäfte, Häuser und Kirchen mit Höfen, die mit Geranien übersät sind. 

Ein Spaziergang durch Naoussa vermischt Insel-Flair mit tiefen Traditionen

Hier entdeckt man die Kykladen in ihrer schönsten Form, insbesondere wenn man sich vom Rascheln des Windes durch die Kiefern begleiten lässt und das breite Spektrum von griechischen Aromen und Farben genießt. Jeder warme Empfang eines Einheimischen und jedes hausgemachte Gericht in einer traditionellen Taverne wird sich bestimmt in ihr Gedächtnis einprägen. 

Erkunden Sie die Inseln der Ägäis

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Um die Originalität von Paros in ihrem ganzen Ausmaß zu erfassen, können Sie sich auf den Weg ins Innere der Insel, Richtung Lefkes, machen. Von hier aus fahren Sie weiter zu einer Gruppe von Dörfern in der Nähe oder sogar am Meer (Prodromos, Marpissa, Marmara und Piso Livadi), Sie können sich also jederzeit kurz an einem Strand entspannen. Am Ende fahren Sie hinauf in die Hügel zurück, wo Sie im Bergdorf von Kostos ankommen werden.

Lefkes

Eines der schönsten und bekanntesten Dörfer von Paros, das auf einem grünen Hügel im Herzen der Insel errichtet und von Kiefern und Olivenbäumen sowie vom Oregnao- und Thymian-Duft umgeben ist. Im Mittelalter war Lefkes die Hauptstadt von Paros, und die byzantinische Stimmung hat sich in der Kirche von Agia Triada (mit ihren seltenen Ikonen) und in anderen Kapellen aus dem 15. Jahrhundert aufrechterhalten. Dabei ist der Ort unverkennbar kykladisch (weiß getünchte Häuser, blaue Türen, Bougainvilleen und Windmühlen). An der Hauptstraße Ramnos werden Sie zahlreiche Geschäfte finden, die einheimische Erzeugnisse anbieten (Töpferei, Honig, Feigen usw.), aber auch ein paar Museen für Volkskunde. Der Blick von 300m Höhe aus ist einer der besten auf ganz Paros, und die Insel direkt gegenüber ist Naxos. 

Prodromos

Das kykladische Motiv von Häusern, die wie Zuckerwürfel aussehen, Blumen und winzigen Kirchen dauert auch im benachbarten Dorf von Prodromos an (von Lefkes über einen gepflasterten, aus den byzantinischen Zeiten stammenden Pfad zugänglich). Mitten unter den Häusern findet man traditionelle Kaffeehäuser (wo anders könnte man denn eine einheimische süße Spezialität genießen?). Und gleich außerhalb der Siedlung befinden sich Windmühlen, die zu Häusern umgestaltet wurden (bereitet Sie sich darauf, auf die Besitzer dieser Wohnungen richtig neidisch zu werden). Zusammen mit den Bewohnern des Dorfes von Marmara bilden die Einheimischen die Arhilohos Gemeinde, die nach einem antiken Dichter aus Paros benannt ist. Das Dorf selbst ist nach der mit Ikonen gefüllten, aus dem 17. Jahrhundert stammenden Kirche von Agios Ioannis Prodromos benannt.

Marpissa  

Auf einem niedrigen Hügel amphitheatralisch gebaut liegt das kleine, niedliche Dorf von Marpissa, und dessen Umgebung wird Sie auf Wanderabenteuer begierig machen. Die älteren Häuser stammen aus dem 16.-17. Jahrhundert, und es gibt sogar vier Windmühlen auf dem Hauptplatz. Unter den Sehenswürdigkeiten ragt die Metamorfosis tou Sotiros Kirche (Verklärung des Herrn) hervor, aber auch das Bildhauermuseum Perantinos. Ein Extra Tipp wäre eine Wanderung zum Kloster von Agios Antonios, das in der Nähe einer kleinen mittelalterlichen Stadt und einer venezianischen Burg gebaut ist. Von der Burg sind nur Ruinen erhalten, aber die 30-minütige Wanderung wird Sie umso mehr mit einem beeindruckenden Ausblick belohnen. 

Marmara 

Nach dem Marmor benannt, der in die Architektur der Häuser und Kirchen aufgenommen wurde, sowie nach der nahegelegenen Marmor-Lagerstätte, ist Marmara zum Teil ein Berg- und Bauerndorf, mit etwa 500 Bewohnern und vielen Gewässern, von Obstgärten umgeben. Blau- und Weißtöne gibt es reichlich zu genießen, sowie eine einladende Windmühle gleich am Eingang des Dorfes. Das Hauptgebäude des Dorfes ist die Kirche von Taxiarchis, die aus dem 17. Jahrhundert stammt. Vergessen Sie nicht, die Käserei zu besuchen und die einheimischen Produkte in den Kaffeehäusern des Dorfplatzes zu probieren. 

Piso Livadi 

Selbstverständlich können Sie schöne Strände auch von anderen Dörfern aus kurz besuchen, doch  das an der Küste gelegene Piso Livadi bietet den Vorteil der Nähe an manchen der bekanntesten Schwimmstellen von Paros an (Golden Beach, Pounda Logaras). Aber bevor Sie sich auf den Weg dorthin machen… Die vielen Fischerboote von Piso Livadi versorgen die Einheimischen mit den frischsten Meeresfrüchten. Nehmen Sie also Platz in einer der Tavernen am Meer. Ein besonderes Erlebnis erwartet Sie. Ein Tagesausflug von hier aus zu anderen kykladischen Inseln ist auch eine Option (Naxos, Ιos, Santorin und Amorgos).

Kostos 

Nun zurück ins bergige Innere der Insel für Ihren letzten Stopp, und zwar in einem Dorf, das die Einheimischen als “Balkon” von Paros bezeichnen. Der Blick von hier aus auf die Bucht von Molos und auf Naxos ist, tatsächlich, etwas ganz Anderes. Kirchen (insbesondere die von Agios Panteleimon, dem Schutzheiligen des Dorfes), Gassen und weiß getünchte Häuser finden Sie hier natürlich auch. Suchen Sie sich ein traditionelles Café auf dem Platz aus, bestellen Sie sich ein paar Mezes und eine Flasche Souma (eine Spirituose, die Tsipouro ähnlich ist) und überlassen Sie den Einheimischen den Rest. 

Weiterlesen Read Less

Ob Sie von Parikia (Hora) oder von Naoussa aus aufbrechen, ist die Fahrt zu allen Dörfern von Paros einfach. Im Folgenden finden Sie die Entfernungen bis Lefkes

  • 10.6 km (17 Min.) von Parikia
  • 10.9km (17 Min.) von Naoussa
  • 20.6km (28 Min.) vom Flughafen Paros

Ein Besuch zu allen Dörfern in der vorgeschlagenen Reihenfolge umfasst eine Fahrt von rund 24km 
Einzelheiten zu den Busverbindungen zwischen den Dörfern finden Sie unter.

  • In allen Dörfern gibt es dauerhafte Bewohner, es ist also möglich, die Orte das ganze Jahr über zu besuchen.
  • Trotz der Beliebtheit der Insel, sind die Dörfer von Paros nie überfüllt und bieten somit einen idealen Zufluchtsort von den beliebtesten Stränden und von Parikia oder Naoussa zwischen Juni-August an. 
  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter

Wenn sie alle erwähnten Dörfer besuchen, brauchen Sie mindestens 1 Tag dafür. Ideal wird das Erlebnis, wenn Sie sich in einem der größeren Dörfern länger aufhalten und ein organisiertes Wanderabenteuer planen können, um auch das Land von Paros zu erkunden. 

VERANTWORTUNGSVOLL REISEN

Versuchen wir, den Zauber der griechischen Dörfer, Kleinstädte und Städte für die künftigen Generationen zu bewahren.

Halten Sie die Straßen so sauber wie möglich, indem Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer verwenden, oder gegebenenfalls Ihren Müll mitnehmen und behalten, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Respektieren Sie die Kulturstätten und Überreste, und machen Sie keine Blitzlichtaufnahmen, wenn diese durch ein entsprechendes Schild verboten werden. Es ist zum Schutz der Denkmäler.
Versuchen Sie womöglich kleine, selbständige Familienunternehmen und lokale Produzenten zu unterstützen, indem Sie etwas Handgemachtes und Lokales nach Hause mitnehmen.
Respektieren Sie Pflanzen und Tiere.
Respektieren Sie die anderen Besucher und die Einheimischen.
Seien Sie neugierig und fragen Sie auf jeden Fall die Einheimischen nach Tipps.
YOU NEED TO KNOW ·
Hora is the capital and harbour of Antiparos island

Ein Spaziergang durch Antiparos' ruhiges und malerisches Hora

Tables of a restaurant in front of a church in the harbour of Naousa village, Paros island

Ein Spaziergang durch Naoussa vermischt Insel-Flair mit tiefen Traditionen

Palaios Panteleiomonas is a centuries-old village whose inhabitants had chosen to relocate to the coast before returning to breathe new life into the village

Sagenhaftes Village-Hopping an den Hängen des Berges Olymp

View of Acropolis and Odeon of Herodes Atticus

Der kulturelle Reichtum Athens in einem Streifzug

The Museum of Cycladic Art presents us with artwork so elegant that it still influences fashion trends today

Eine Tour durch das Museum für Kykladische Kunst in Athen

Goulandris Museum of Modern Art in Athens is a gem of a museum and a dream that was more than 30 years in the making

Eine Tour durch das Goulandris-Museum für Zeitgenössische Kunst in Athen

You can appreciate the museum’s stature even before you enter, with its imposing 19th-century neoclassical facade

Eine Zeitreise im Archäologischen Nationalmuseum Athen