High on the hill above Hora, The Monastery of St John the Theologian
EXPERIENCE

Entdecken Sie die mystische Aura von Patmos' Hora

Es gibt eine byzantinische Mystik und italienische Finesse in Patmos' Hauptstadt, die sich bei jedem Schritt zeigen, den Sie unternehmen.
Thrace region-id="pin-13";Macedonia Macedonia Epirus Thessaly Sporades Ionian Islands Western Greece Central Greece Attica Peloponnese Crete Cyclades North Aegean Islands Dodecanese Dodecanese Karpathos Astypalea Tilos Sitia Faistos - Matala Patmos Kastelorizo Kasos Kos Leros Halki Rhodes Symi Sfakia - Loutro Rethymno Elounda - Agios Nikolaos Agia Galini Plakias Hersonissos - Malia Ierapetra Heraklion Chania Nisyros Ikaria Lipsi Tzia - Kea Thasos Samos Lesvos Samothrace Limnos Chios Kalymnos Paros Naxos Zante - Zakynthos Lefkada Corfu Santorini Milos Kythnos Kimolos Serifos Syros Sifnos Koufonisia Ios Kefalonia Mykonos Paxi Ithaca Arta Ioannina Tinos Parga - Sivota Metsovo Anafi Sikinos Folegandros Donousa - Iraklia - Schinoussa Antiparos Zagori Mountainous Arkadia Porto Heli - Ermioni Preveza Amorgos Andros Delos Messolongi Ancient Olympia Aegina Kythira Archea Epidavros Patra Nafplio Kardamyli Kalamata Ilia Corinth Western Messinia Kalavryta Elafonissos Nafpaktos Spetses Poros Hydra Alexandroupolis Pylos Mycenae Monemvasia Loutraki Piraeus Athens Arahova Xanthi Galaxidi Mystra - Sparta Mani Edipsos Delphi Chalkida Karystos Evia Skyros Vergina Alonissos Volos Karditsa Skopelos Skiathos Kastoria Thessaloniki Prespes Agios Athanasios Edessa Serres Veria Larissa - Tempi Elati - Pertouli Trikala Pelion Meteora Drama Ammouliani Mount Athos - Ouranopolis Nymfeo Mount Olympos Katerini Halkidiki Grevena Lake Kerkini Naoussa Kozani Kilkis Kavala Pella Lake Plastira
Dauer
Ganztägiger
Nach Jahreszeit
Das ganze Jahr über

OVERVIEW

Nicht umsonst wurde das historische Zentrum von Patmos zusammen mit dem Johannes-Theologen-Kloster und der darüber liegenden Apokalypsenhöhle zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Ein Spaziergang durch das Labyrinth von Gassen, durch Gewölbebögen und vorbei an blendend weißen und größtenteils makellos gepflegten Häusern lässt Sie das Gefühl haben, im 16. oder 17. Jahrhundert zu sein - denn damals wurden viele von ihnen gebaut.

Gegen Ende der Stadt sind die Mauern der Häuser dicker und geben der Stadt das Gefühl einer byzantinischen Festung - genau das, was Hora (als Hauptstadt bekannt) während der Tage der Piratenüberfälle war.

Ganz oben auf der Stadt thront seit dem 11. Jahrhundert die Burg, die eine besondere Ausstrahlung auf die Insel hat, die auch alle  Feinheiten der Italiener, die von 1912 bis 1943 hier waren, in sich schließt. Auch wenn es nur ein Eis ist, werden Sie es zu schätzen wissen.

In Patmos (2 ½ Std. mit dem Boot von Kos entfernt) finden Sie Restaurants mit trendiger Küche und Dachbars, die Cocktails servieren, sowie traditionelle Tavernen und Kaffeehäuser. Aber in diesen magischen Momenten, in denen alles um Sie herum still steht und eine seltene und mystische Stille herrscht, hinterlässt Hora (den Griechen als die Königin der Horas bekannt) wirklich einen besonderen Eindruck.

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Die Burg und das Kloster vom Heiligen Johannes 

Beim Betreten der Burg, die das Kloster umfasst, werden Sie sofort in die byzantinische Zeit versetzt. Die Aussicht von hier ist wirklich panoramisch (von jedem Teil der Insel aus sichtbar). Innerhalb des Klosters gibt es eine wunderbare Bibliothek mit zehn Kapellen unterschiedlichen Alters und fast 100 Zellen.

Die Höhle der Apokalypse

Den Berg hinauf gelangt man zur Höhle (heute eher wie eine Kirche), in der der heilige Johannes der Evangelist das Buch der Offenbarung (auch bekannt als das Buch der Apokalypse) geschrieben hat. Johannes von Patmos wurde 95 n. Chr. vom römischen Kaiser Domitian verbannt und ließ sich in der Höhle nieder, wo er seine göttlichen Offenbarungen erlebte.

Die patmianische kirchliche Schule 

Die in der Nähe der Höhle gelegene Patmianische Schule wurde 1713 gegründet. Während der türkischen Besatzung wurde sie zu einem der wichtigsten Lehrorte in Griechenland, mit einer langen Liste von Alumni, die zu bedeutenden Persönlichkeiten der griechischen Geschichte wurden.

Die Windmühlen von Hora 

Bevor Sie losfahren, besuchen Sie die drei berühmten Windmühlen in der Nähe des Klosters. Sie sind wunderschön erhalten, mit hölzernen Segelrahmen und Mühlenmechanismen. Völlig instagrammable.

Das Kloster von Zoodochos Pigi

Das Nonnenkloster in Hora wurde im frühen 17. Jahrhundert von einem Abt des Mönchsklosters gegründet. Seine Schönheit liegt in der Tatsache, dass es nicht annähernd so gut besucht ist wie das Mönchskloster und daher wunderbar friedlich - bis die fünf Glocken seines ungewöhnlichen Glockenturms läuten.

Herrenhäuser 

Hier noch ein Tipp: Bitten Sie die Einheimischen, Ihnen einige der Herrenhäuser der Stadt aufzuweisen: Vardikou, Palaiologou, Valvi, Founti (von Leonton). Das Nikolaidi-Herrenhaus wurde in ein sehr gutes Museum umgewandelt, in dem ein typisches patmianisches Haus nachgebaut wurde.

Xanthos-Platz 

Bemerkenswert für sein beeindruckendes neoklassizistisches Gebäude, in dem sich seit 1870 das Rathaus (Demarcheion) befindet. Es gibt dort eine Statue zu Ehren von Immanuel Xanthos, einem lokalen Helden und einem der frühesten griechischen Unabhängigkeits-Kämpfer.

Agia Levias Platz 

Dies ist ein großartiger Ort für exzellentes Essen und es gibt gemütliche kleine Läden, die lokales Handwerk verkaufen. Oder Sie können sich einfach einen Stuhl hochziehen und einen Nachmittagskaffee oder einen Abendcocktail trinken und die Zeit langsam angehen lassen.

Weiterlesen Read Less

Von Skala (dem Haupthafen) nach Hora:

  • Mit dem Auto oder mit dem Taxi: 3km (8min)
  • Zu Fuß: 25-45 Minuten, abhängig von der Route, der Sie nachgehen. Der ältere Weg (die Aporthianos-Straße) ist länger, aber stimmungsvoller und bietet eine schöne Aussicht. Er beginnt unterhalb der Windmühlen und war bis 1818 die öffentliche Straße.
  • Mit dem Bus: Der Fahrplan wechselt saisonal. 

Mehr Infos

  • Patmos' Hora kann das ganze Jahr über genossen werden. Die meisten Läden und Restaurants zwischen Mai-Oktober geöffnet.
  • Beginnen Sie Ihren Spaziergang am besten morgens oder nachmittags, wenn weniger Menschen in der Nähe sind und es kühler ist (in den heißen Monaten).

Museen und kulturelle Stätten:

  • Johanneskloster und Höhle der Apokalypse:
    Sommer: Täglich von 8:00 bis 13:30 Uhr geöffnet
    Nachmittagsbesuche sind auch möglich am:
    Dienstag: 16.00 - 19.00 Uhr
    Samstag: 17:00 bis 20:00 Uhr
    Sonntag: 16.00-18.00 Uhr
    Winter: Täglich von 08:00 bis 13:00 Uhr geöffnet
     
  • Das Kloster von Zoodochos Pigi
    Saisonale Öffnungszeiten gelten. Täglich im Sommer von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 17:00 bis 19:30 Uhr. (Außer samstagabends).
  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter

Die hier beschriebenen Sehenswürdigkeiten können während Ihres gesamten Aufenthalts zeitlich verteilt werden. Nehmen Sie sich aber Zeit und machen Sie eine Pause, um Kaffee oder eine Mahlzeit zu sich zu nehmen oder um lokale Artefakte zu kaufen. 

Es gibt so viel zu sehen, dass es sich lohnt, einen Tag der Erfahrung zu widmen.

VERANTWORTUNGSBEWUSST REISEN

Versuchen wir, den Zauber der griechischen Dörfer, Kleinstädte und Städte für die künftigen Generationen zu bewahren.

Halten Sie die Straßen so sauber wie möglich, indem Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer verwenden, oder gegebenenfalls Ihren Müll mitnehmen und behalten, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Respektieren Sie die Kulturstätten und Überreste, und machen Sie keine Blitzlichtaufnahmen, wenn diese durch ein entsprechendes Schild verboten werden. Es ist zum Schutz der Denkmäler.
Versuchen Sie womöglich kleine, selbständige Familienunternehmen und lokale Produzenten zu unterstützen, indem Sie etwas Handgemachtes und Lokales nach Hause mitnehmen.
Tragen Sie bitte angemessene Kleidung in Klöstern und religiösen Stätten (d.h. keine Shorts oder Röcke über dem Knie).
Das Nachtleben in Hora endet gegen 2 Uhr nachts, aus Respekt vor Sankt Johannes, dem Schutzheiligen von Patmos. Der Spaß geht im benachbarten Skala weiter.
Respektieren Sie Pflanzen und Tiere.
Respektieren Sie die anderen Besucher und die Einheimischen.
YOU NEED TO KNOW ·
Beautiful summers day on the Greek island of Symi

Eine Bootsfahrt von Rhodos zum Charme der Alten Welt von Symi

It’s worth timing your visit to coincide with the sunset

Ein Besuch zum zauberhaften Tempel des Poseidon in Sounion

View from Lycabetus hill in Athens

Füllen Sie Ihre Lungen mit den unerwarteten Grünflächen Athens

Palaios Panteleiomonas is a centuries-old village whose inhabitants had chosen to relocate to the coast before returning to breathe new life into the village

Sagenhaftes Village-Hopping an den Hängen des Berges Olymp

Ηopping between villages is the perfect follow-up to enjoying the lively atmosphere of the towns and beautiful beaches of Paros

Entdecken Sie einen Zufluchtsort in den Dörfern von Paros

The villages of Evritania overflow with everything magical about Central Greece

Village Hopping in den Bergen von Evrytania