8

DIE 8 BESTEN DINGE IN KEA (TZIA)

READING TIME
Solange es dauert, um ein Glas Ouzo zu trinken

Nur eine Stunde mit der Fähre vom Hafen von Lavrio im Osten der Halbinsel Attika entfernt, ist Kea die Kykladeninsel, die Athen am nächsten liegt. Sie verbindet Entspannung und Freiheit und bietet ihren Besuchern allen Komfort, den sie sich wünschen. In der Antike war sie als Hydroussa bekannt und wurde von den Franken auf den Namen Tzia getauft (ein Name, den sie auch heute noch trägt). Kea belohnt dich mit sauberen Stränden, wunderschönen Wanderwegen und hübschen, mit Stein verkleideten Villen, die du überall auf der Insel findest. Die Insel hat auch einen charmanten Hauptort, Ioulis (oder Ioulida). Die Insel ist ein wunderbares Reiseziel oder die perfekte Ergänzung zu einem Athen-Urlaub. Du glaubst uns nicht? Überzeuge dich selbst. Hier sind einige der besten Dinge, die du in Kea unternehmen kannst, damit dein Urlaub endlich losgehen kann.

Ein Spaziergang durch Ioulis

Jeder Urlaub auf Kea (Tzia) sollte in Ioulis beginnen. Der erste Eindruck bei der Ankunft im Hafen Korissia ist, dass Kea die öde Landschaft der anderen Kykladeninseln teilt, aber Ioulis (8 km landeinwärts) unterscheidet sich von allen anderen Hauptorten der berühmtesten Inselkette Griechenlands (oder Hora, wie die Hauptortschaft der griechischen Inseln oft genannt wird). Die Häuser sind farbenfroh und haben oft Keramikfliesen, während die gepflasterten Gassen ein dörfliches Gefühl vermitteln. Hol dir ein Eis und erkunde so viele, wie du kannst. Halte Ausschau nach dem neoklassizistischen alten Schulgebäude und dem Rathaus (erbaut 1902) und dem kleinen archäologischen Museum. Und lass dir den berühmten steinernen Löwen von Kea nicht entgehen, der die Besucher seit etwa 600 v. Chr. rätselhaft anlächelt.

Eine Wanderung zum antiken Karthea

Das Schöne am prähistorischen Karthea ist, dass du es nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichen kannst. Somit ist es eine archäologische Stätte, deren Atmosphäre noch beeindruckender ist als ihre lange Geschichte. Die Stadt war 1.400 Jahre lang bewohnt (sie wurde im 6. Jahrhundert n. Chr. aufgegeben) und war eine von vier antiken Städten auf Kea. Es gibt zahlreiche gut markierte Wanderwege auf der Insel, aber unser Favorit ist der von Ioulis (im Zentrum) über Mesaria, Profitis Ilias, Astra, Ellinika, Agios Simeon und schließlich nach Karthea an der Südküste. Die 12,5 km lange Wanderung ist anstrengend, aber wunderschön und sollte am besten mit einem Reiseführer (der auch den Rücktransport organisieren kann) wie Kea Terra Active gemacht werden. Alternativ kannst du auch einen 35-45-minütigen Abstieg vom Dorf Havouna oder Stavroudaki nach Karthea machen, wo du von Apollo- und Athenatempeln und einem antiken Theater begrüßt wirst. Die Aussicht ist atemberaubend und unterhalb der archäologischen Stätte gibt es einen Strand, an dem du ein wohlverdientes Bad nehmen kannst. Nimm Wasser, einen Hut und geeignete Schuhe mit - und los geht's!

Ein Ausflug zum Dorf Vourkari

Ein weiteres Highlight von Kea (Tzia) ist das Lilliputische Vourkari. Es ist ein wunderschönes Fischerdorf mit großartigen Möglichkeiten für Essen und Cocktails und einem Blick auf dümpelnde Segelboote und Yachten. Es ist einer der lebhaftesten Orte (trotz seiner kleinen Größe) in Kea, mit einer Reihe von Cafés und Restaurants direkt am Meer (siehe die Restaurantliste unten), die die ideale Kulisse für eine Mahlzeit mit Meeresfrüchten bieten. Und wenn du nicht vorhast, nach Karthea zu fahren, solltest du unbedingt die prähistorische Siedlung Agia Eirini besuchen, die gleich nebenan liegt.

Schwimmen und Wassersport an den Stränden von Kea

Urlaub in Kea bedeutet schwimmen im blaugrünen Wasser und entspannen an den Stränden mit Sand und feinen weißen Kieselsteinen. Es gibt Strände für jeden Geschmack, sowohl kosmopolitische als auch abgelegene. Der Strand von Gialiskari gehört zur kosmopolitischen Kategorie und Koundouros und Spathi sind zu Recht sehr beliebt. Wenn du etwas Ruhigeres und Privateres suchst, ist Sikamia traumhaft, ebenso wie Kaliskia (mit seinem natürlichen Schatten und den Tamariskenbäumen). Auf Kea gibt es viele unbefestigte Straßen, die zu traumhaften Stränden führen (ein guter Grund, einen Geländewagen zu mieten), ansonsten kannst du das letzte Stück zum Strand auch zu Fuß zurücklegen. Und wenn du dich für Wassersport interessierst, findest du in Koundouraki (neben dem großen Strand von Koundourou) Kea Water Sports, wo du stundenlangen Wassersport genießen kannst - von SUP und Tretbooten bis hin zu Wakeboarding und Speedbooten mit Donuts und Bananen.

 

Tauche zu einem Schiffswrack oder einem gesunkenen Flugzeug aus dem 2

Kea hat sich zu einem vollwertigen Tauchziel in Griechenland entwickelt. In seinen Gewässern gibt es vier bekannte Schiffswracks, darunter die Britannic (das Schwesterschiff der Titanic), die im Zweiten Weltkrieg als schwimmendes Krankenhaus von einer Mine versenkt wurde. Während die Britannic mit einer Tiefe von 117 Metern für Sporttaucher unerreichbar ist, sind andere Wracks für Taucher aller Fähigkeiten zugänglich. Die Kea Divers haben ihre Basis in Vourkari und Koundouraki und bieten alles an, von Anfängerkursen bis hin zu Tauchgängen zu einem unbeschädigten deutschen Flugzeug des Zweiten Weltkriegs, der Junker 52, und der 1897 gebauten S/S Burdigala in über 60 m Tiefe. Aber keine Angst, es gibt auch Wracks in 10 m Tiefe und jede Menge andere Unterwassereigenschaften zu erkunden, wie z. B. Meereswände und faszinierende Felsformationen, die pelagische Fische anziehen.

Besuche die Kirchen und Klöster von Kea

Wenn du von Ioulis nach Karthea gewandert bist, wirst du in der Gegend von Kato Meria an Agios Simeon vorbeigekommen sein. Dort befindet sich ein weiteres Highlight der Insel, die Kirche Agios Simeon, die an der Stelle eines der Aphrodite geweihten Tempels erbaut wurde und einen Blick auf die Ägäis bietet. Und wenn du glaubst, dass das schon etwas Besonderes ist, dann warte auf den Blick auf das Kloster von Panagia Kastriani (der Schutzpatronin von Kea), das 1700 nach Christus in Kastri gegründet wurde. Es wurde am Rande einer Klippe erbaut und die Aussicht ist buchstäblich atemberaubend.

 

View from the Monastery of Panagia Kastriani

 

Die kulinarischen Köstlichkeiten von Kea

Zu guter Letzt wirst du von der Auswahl an Speisen in Tzia überwältigt sein: Es gibt Fleisch- und Milchprodukte aus lokaler Produktion und köstliche Gerichte in den Restaurants (von Hausmannskost bis hin zur Gourmetküche). Zu den Highlights gehören die Hummer-Spaghetti in Kourkouri und die gehobene Küche in Ioulis ... und natürlich die traditionellen Tavernen überall auf der Insel. Eine lokale Delikatesse, die du unbedingt probieren solltest, ist Loza, eine Wurst aus Schweinefleisch und Gewürzen, Thymianhonig und Käse wie Xerotyri, Ksino und Kopanisto. Ein Besuch im Tyrakeion in Iioulis, das sich auf Käse und Milchprodukte spezialisiert hat, wird dich davon überzeugen.

Besuche das Märchenfestival

Jedes Jahr im Juli findet auf Kea ein Sommerfestival statt, bei dem einheimische und internationale Autor/innen und Künstler/innen dem Publikum an verschiedenen Orten Märchen erzählen und Lieder singen. Ziel des Festivals ist es, die alte Tradition der Nymphen- und Feenmythen auf Kea fortzusetzen.

Die besten Dinge, die man in Kea unternehmen kann

Wer hätte gedacht, dass der Reiz der Kykladeninseln so nah an Athen liegen könnte? Nur eine Stunde vom Festland entfernt, versetzt dich Kea sofort ins griechische Inselreich mit Spaziergängen, Stränden und fantastischem Essen. Worauf wartest du noch? Welches der besten Dinge, die du in Kea unternehmen kannst, hat dich am meisten gelockt?

 

Jetzt Kea entdecken

FAQs über Kea (Tzia), Griechenland

  • Piatsa: Traditionelles, hausgemachtes Essen in Ioulis. In den Wintermonaten ist es ein beliebter Treffpunkt für die Einheimischen. Probiere das Rindfleisch in roter Soße und Okra.
  • Kylix: Ein Restaurant mit viel Persönlichkeit in Ioulis. Es ist die erste Wahl für Gourmets auf der Insel, mit ausgezeichnetem Essen, wunderbarer Präsentation und ausgewählten Weinen. Außerdem hast du eine tolle Aussicht auf Ioulis. Verlasse das Restaurant nicht, ohne die Taramosalata zu probieren! Du wirst sie nie vergessen. 
  • Paparounas: Ein Restaurant auf einem Platz in Ioulis mit außergewöhnlichem Essen. Es lohnt sich, mit dem sprachgewandten Besitzer ins Gespräch zu kommen, der nichts lieber tut, als die servierten Gerichte in deiner Sprache herunterzurasseln.
  • Vourkarion: Ein Restaurant in Vourkari mit hervorragendem Essen (vor allem Meeresfrüchte) und einem ebenso schönen Blick auf die Segelboote im kleinen Hafen. Der Seeigel-Salat ist ein Muss! Er ist den kleinen Aufpreis wert, den du zahlst.
  • Aristos: Eine weitere Fischtaverne in Vourkari, die für ihre Hummer-Spaghetti bekannt ist. Frag nach dem Fisch des Tages und genieße die Aussicht.
  • Margarita’s Tavern: Eine Taverne in Pisses (oder Poisses) mit frischen Speisen und einer Auswahl an lokalen Fleischgerichten. Margarita (die Seele der Taverne) wird dich mit großen Gerichten verwöhnen. Das Hähnchen mit Spaghetti ist ein Hit. 
  • Porto Koundouros Restaurant: Eine ganztägig geöffnete Bar in Koundouros mit mediterraner Küche, die sich nach einem Tag am Strand anbietet.
  • Leon Bar: Eine der ältesten Bars in Kea im Herzen von Hora mit einer rockigen Ästhetik! Hier kannst du Bier, Wein oder Cocktails zu sehr günstigen Preisen und mit superhöflichem Personal genießen.
  • Halkee: Genieße einen Cocktail mit toller Musik in diesem beliebten Lokal. Du findest es über dem Restaurant Aristos in Vourkari (achte auf die Wendeltreppe).
  • Acqua: Außergewöhnliche leichte Küche, Pizza und tolle Salate, die du mit einem Drink auf der Veranda oder Terrasse direkt am Meer kombinieren kannst.  
  • Breeze: Eine Open-Air-Bar am Ortseingang von Vourkari, in der du einen Kaffee oder ein Getränk und leckere Pfannkuchen mit Blick auf den Hafen genießen kannst.




Marietta Micha
Marietta Micha
Founder & Owner at Athens Luxury Homes

Marietta Micha, founder and owner of Athens Luxury Homes, specialises in the management and letting of boutique hotels and luxury properties in Athens and Kea (including the Iris Villa and Villa Petra in Kea). She cherishes Kea for its unpretentious luxury and the feeling of calm and freedom it offers visitors. 

 

 

Weiterlesen

Stay connected with Greece

Incredible Sarakiniko beach, a trip to the moon in Milos island

Die beliebtesten Reiseziele für Segeln in der Ägäis

Hydra's alleyways

Die inseln in der nähe Athens

Ikaria Island, Seychelles Beach

10 der besten Strände auf Ikaria

Mylopotas is the best-known beach in Ios

8 der besten Strände auf Ios

The blue and green of the sea at Pano Koufonisi's Ammos beach is mesmerising

8 der besten Strände der Koufonisia-Inseln

Koukounaries beach, Skiathos, Greece

10 der besten Strände auf Skiathos

Mikri Vigla is one of Naxos’ standout beaches where you’ll find many water sport options

10 der besten Strände auf Naxos

The pin-up of Milos’ beaches, Sarakiniko

12 der besten Strände auf Milos