12

12 TOP-TIPPS FÜR KYTHIRA

Venetian castle of Kythira by Yannis Paraskevopoulos
READING TIME
Solange es dauert, um ein Glas Ouzo zu trinken

Kythira, seit der venezianischen Besetzung auch als Tsirigo bekannt, ist eine versteckte Insel, die zwischen dem Peloponnes und Kreta liegt. Sie wurde bereits in Homers Ilias erwähnt und ist in der Mythologie als Geburtsort der Göttin Aphrodite bekannt. Überall gibt es kulturelle Highlights, von venezianischen Schlössern und byzantinischen Denkmälern bis hin zur Architektur, die sowohl an die Mani (im Süden der Peloponnes) als auch an Kreta erinnert. Die vielen Möglichkeiten, die Kythira bietet, werden dich begeistern: von Strandtagen über das gemächliche Dorfleben bis hin zu Aktivitäten wie Wandern, Canyoning und dem Erlernen von traditionellem Handwerk. Du musst nur in den Flieger von Athen oder in die Fähre von Piräus oder Neapoli (auf dem Peloponnes) steigen und dein Urlaub in Kythira kann beginnen.

Schlendere durch Hora und die venezianische Burg

Der Hauptort Kythira (wie auf vielen anderen griechischen Inseln auch Hora genannt) liegt im Süden, auf der Spitze eines Hügels, der von einer venezianischen Burg gekrönt wird, die einst zum Schutz vor Piraten diente. Heute kann man von der Burg aus die Ruhe und den Frieden des Ägäischen Meeres genießen. Gleich unterhalb der Burg liegt Mesa Vourgou, ein von den Venezianern im 16. Jahrhundert erbauter Ort mit mehreren Kirchen. Und was Hora selbst angeht, so ist die Atmosphäre mit ihren klassischen weißen Gebäuden, Herrenhäusern, Gassen und Höfen unvergesslich. 

Kythira , Venetian castle that once served as protection from pirates

Halte Ausschau nach einheimischen Produkten wie Rozedes (traditionelle Süßigkeiten) und Fatourada (der lokale Likör) sowie nach der Aussicht auf das am Meer gelegene Dorf Kapsali. Und im Archäologischen Museum kannst du dein Wissen über die Geschichte auffrischen. Hora ist zu jeder Tageszeit empfehlenswert, vom Brunch am späten Vormittag bis hin zu Cocktails am Abend oder einem Schlummertrunk in einer gemütlichen Bar (siehe unsere Vorschläge unten).

Verbringe den Tag am Strand von Kaladi

Es dauert nie lange, bis dich deine Liste der Dinge, die du in Kythira unternehmen kannst, an den Strand führt. Wir beginnen mit einem der schönsten und beliebtesten ... dem Kaladi-Strand. Es ist ein Kieselstrand, der in drei Abschnitte unterteilt ist, mit dem erstaunlichsten blau-grünen Wasser. Die ersten beiden Abschnitte sind durch einen Felsen getrennt (der dem Strand sein unverwechselbares Aussehen verleiht) und der dritte ist im Wesentlichen eine kleine offene Höhle, die zu einem weiteren kleinen Strand führt. Um zum Strand hinunter zu gelangen, musst du eine unbefestigte Straße und etwa 150 Steinstufen überwinden. Kurz vor den Stufen gibt es eine Snackbar, aber ansonsten solltest du dich darauf einstellen, den Tag hier zu verbringen. Etwa 10 Minuten entfernt vom Kaladi-Strand (oder auf deiner Matratze oder deinem SUP) liegt der benachbarte Vlychada-Strand, den du dir ebenfalls ansehen solltest. Und nach dem Schwimmen kannst du im Dorf Avlemonas essen gehen oder abends Cocktails trinken.

Besuche das Küstendorf Avlemonas

Avlemonas ist der malerischste Ort an der Küste von Kythira, mit hübschen weißen Häusern und genügend Annehmlichkeiten, um als Ausgangspunkt für deinen Urlaub in Kythira zu dienen. Der Ort ist um eine Bucht herum gebaut, die einem Fjord ähnelt und die perfekte Kulisse für einen Spaziergang am Nachmittag oder Abend bietet. Es gibt sogar Buchten innerhalb der Buchten, die sich hervorragend zum Schwimmen eignen. 

Avlemonas is the most picturesque of Kythira’s coastal settlements

Die meisten Leute kommen nach Avlemonas, nachdem sie am Strand von Kaladi oder in Paleopoli geschwommen sind. Paleopoli liegt gleich nebenan und ist ein großartiger Ort für Meeresfrüchte, einen Nachmittagssnack oder einen Abendcocktail. Avlemonas hat eine kleine venezianische Burg nebenan, die du erkunden kannst.

Such dir einen der Strände aus

Wo auch immer du in Kythira bist, es gibt Strände, die nach dir rufen. Abgesehen von Kaladi sind die Highlights der Melidoni-Strand (klares Wasser, feiner Sand und viele Wassersportmöglichkeiten), der Chalkos-Strand (smaragdgrünes Wasser, glatte Kieselsteine und alle Annehmlichkeiten, die du brauchst), der Kapsali-Strand (sandig und in der Nähe von Hora, mit Wassersportmöglichkeiten, Tavernen und anderen Annehmlichkeiten), Fyrri Ammos (in der Nähe des Dorfes Kalamos, Fourni Beach (an der Nordküste, vielleicht der Boho-Strand von Kythira), Diakofti Beach (mit exotischem Flair und seichtem, türkisfarbenem Wasser) und Paleopoli Beach (Sand und feine Kieselsteine, viel Platz und seichtes Wasser, das vor allem bei Kindern beliebt ist). 

Und ein letzter Profi-Tipp für Paleopoli: Ganz rechts am Strand findest du einen großen Felsen im Wasser mit einer kleinen Öffnung. Schwimme hindurch und du gelangst zum Limni-Strand!

Wandere durch das Tal der Wassermühlen

Wandern ist definitiv eines der besten Dinge, die man in Kythira tun kann, und du findest überall Wanderwege. Einer der schönsten befindet sich im sogenannten Tal der Wassermühlen, das von Mylopotamos nach Kato Hora und wieder zurück führt. Der 4,8 km lange Weg führt am Neraida (oder Fonissa) Wasserfall vorbei (ein wunderschöner 20 m hoher Wasserfall außerhalb der Sommermonate) und entlang eines Pfades mit mehr als 20 kleineren Wasserfällen und einer Reihe von ehemaligen Wassermühlen, in denen die Inselbewohner früher Mehl mahlten. (Der Weg führt weiter zur alten Burg von Mylopotamos, wo du in der Taverne Platanos eine herzhafte Mahlzeit zu dir nehmen kannst (siehe unsere Vorschläge unten).


Pro-Tipp: Für die Abenteuerlustigen gibt es Canyoning-Ausflüge, darunter eine Route, die am Wasserfall beginnt und den gesamten Weg zu den Wassermühlen hinunterführt. Außerdem gibt es eine Route entlang einer Schlucht, die am Kalami Beach endet und bei der man sich an einem kleinen Wasserfall abseilen kann.

Mach eine Bootsfahrt zur Insel Hytra

Direkt vor der Südküste liegt die kleine Insel Hytra, die du auf einer 1,5 bis 2-stündigen Bootsfahrt vom Hafen von Kapsali aus besuchen kannst. Sie wird auch Avgo (Ei) genannt und ist ein kleines, felsiges Inselchen, das auf den ersten Blick nicht viel zu bieten hat, aber einige Geheimnisse verbirgt. Auf der Rückseite befindet sich eine Meereshöhle, deren Wasser so klar und blau ist, dass es dein Lieblingsbadeplatz in deinem Urlaub auf Kythira sein könnte. Außerdem nisten hier seltene Falken (Varvakas) und jedes Frühjahr blühen hier zarte gelbe Blumen namens Sebreviva, die die Einheimischen von Kythira sammeln.

Im "Grünen See" baden

Hier ist ein Juwel, von dem du nie erfahren würdest, wenn man dir nicht davon erzählt. Etwa 45 Minuten bis 1 Stunde Fußweg südlich des Limnionas-Strandes befindet sich ein natürlicher Felsenpool, der groß genug ist, um darin zu schwimmen und der wegen der Farbe des Meerwassers "Grüner See" genannt wird. Du kannst ihn auch mit dem Boot von Kapsali aus erreichen (das gleiche Boot, das dich auch nach Hytra bringt). Wenn du dich jedoch für eine Wanderung entscheidest, solltest du unbedingt Lauf- oder Wanderschuhe tragen, da das Gelände etwas schwierig ist (nicht für kleine Kinder). Vor oder nach deiner Wanderung kannst du dich am Strand von Limnionas entspannen, wo du eine Snackbar und eine kleine Taverne findest. 

Erkunde die Quellen von Amir Ali in der Nähe von Karavas

Wenn wir schon beim Thema Entdeckungen sind: In der Nähe des Dorfes Karavas im Norden befinden sich die Quellen von Amir Ali, die einen interessanten Namen tragen. Es ist eine schöne Gegend zum Spazierengehen, mit Platanen und fließendem Wasser im Frühling und Herbst. Um den Namen ranken sich verschiedene Geschichten (einige handeln von einem Türken aus der osmanischen Zeit, der sich an einheimische Mädchen rangemacht haben soll und genau hier von einem jungen Einwohner Kythiras getötet wurde). In der Nähe gibt es ein Café und einen Feinkostladen, und in der Bäckerei in Karavas solltest du unbedingt vorbeischauen - die Ladopaximada (Zwieback mit Olivenöl) sind eine lokale Spezialität. Fourni ist der nächstgelegene Strand.

Besuche die Höhle der Heiligen Sophia in Mylopotamos

Diese antike Höhle in der Nähe des Dorfes Mylopotamos im Westen Kythiras hat eine spannende Geschichte, die du gegen einen geringen Eintrittspreis erleben kannst. Die Höhle erstreckt sich über eine Fläche von etwa 2.000 m2 (sie wurde in den 1950er Jahren vollständig erforscht) und obwohl du nur 200 m davon sehen wirst, wirst du von den Stalagmiten und Stalaktiten und der kühlen Temperatur von 16 °C selbst im Hochsommer überrascht sein. Der Höhleneingang wurde in eine Kirche umgewandelt, die buchstäblich in den Felsen hineingebaut wurde, und es gibt dort Ikonen der Heiligen Sofia, deren Leichnam (der Legende nach) in der Höhle gefunden wurde. 

Erstelle diese Insta-Erinnerungen

Diese wunderschöne Insel wirst du auf keinen Fall für dich behalten wollen, deshalb wollen wir mal sehen, wie dein Instagram-Feed während deines Urlaubs auf Kythira aussehen könnte. Die steinerne Katounis-Brücke ist ein Erbe der britischen Herrschaft auf Kythira. Sie hat 13 Bögen und eine Spannweite von 110 m. (Sie wurde 1826 von einem britischen Gouverneur in Auftrag gegeben, der damit offenbar ein Mädchen besuchen wollte, in das er sich in Katouni verliebt hatte). 

Agios Ioannis on the Cliff is a chapel built into the rock face

Der Moudari-Leuchtturm am Kap Spathi (dem nördlichsten Zipfel von Kythira) bietet einen atemberaubenden Blick auf den Sonnenuntergang und die wunderschöne kleine Kapelle des Heiligen Nikolaus von Krasas ist ein fantastischer Ort im Südwesten, ganz in der Nähe des Klosters Myrtidia. Die Legende besagt, dass ein Kapitän, der vom Schutzpatron der Seeleute vor dem Schiffbruch gerettet wurde, die Kirche mit seiner Ladung Wein anstelle von Wasser gebaut hat. Agios Ioannis on the Cliff schließlich ist eine Kapelle, die 100 m über dem Meer in die Felswand gebaut wurde. Der Evangelist Johannes soll hier begonnen haben, die Apokalypse zu schreiben, bevor er nach Patmos weiterzog.

Lerne die Traditionen von Kythira kennen

Kythira ist eine Insel voller lebendiger Traditionen, wie zum Beispiel die Olivenölproduktion. Im Dorf Mitata gründete der Einwohner Panagiotis Kastrisios (genannt Favas) 1880 eine Olivenmühle, die du heute besichtigen kannst. Die von seiner Enkelin geführte Ölmühle Favas ist heute ein Museum, in dem du mehr über die traditionelle Kaltpressung von Olivenöl erfährst. Du wirst sehen, wie wichtig das Olivenöl für das Dorfleben war (und immer noch ist). Sofia, die Besitzerin des Herovolo, eines Ladens für Naturkosmetik und Heilmittel in Potamos, bietet sogar Workshops zur Seifenherstellung an, bei denen Olivenöl als Hauptzutat verwendet wird. Eine weitere lokale Tradition ist die Töpferei, die du in der Keramikwerkstatt von Rousos (einem weiteren jahrhundertealten Familienbetrieb, der Haushaltsgegenstände herstellt) in Kato Livadi oder im Galerieladen in Hora kennenlernen kannst. 

Lerne das Dorfleben auf Kythira-Art kennen

Der letzte Punkt auf deiner Liste der Dinge, die du in Kythira tun solltest, ist ein Besuch der Dörfer. Mylopotamos und Avlemonas hast du ja bereits kennengelernt, aber das wohl malerischste Dorf Kythiras ist Mitata, das im Herzen der Insel liegt, einen herrlichen Blick auf die Berge bietet und für viele das beste Dorffest Kythiras ist. Gleich gegenüber (getrennt durch die Tsakonas-Schlucht) liegt das kleinere, dünn besiedelte Dorf Viaradika, mit einer natürlichen Trinkwasserquelle und viel Grün. Die Schlucht ist ein ideales Wandergebiet und es gibt sogar Klettersteige in der Schlucht. TDas größte (und oft auch lebendigste) Dorf ist Potamos, mit Geschäften, Cafés und Restaurants - und einem beliebten Flohmarkt am Sonntag. Ein weiteres malerisches Dorf ist Pitsinianika, wo du im Kafeneio tou Halikokou zum Einheimischen werden kannst, indem du einen griechischen Kaffee und selbstgemachte Süßigkeiten bestellst, oder vielleicht Meze und andere gekochte Vorspeisen.

Die besten Aktivitäten in Kythira

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, in ein Flugzeug nach Griechenland zu steigen, dann ist ein Urlaub auf Kythira genau das Richtige für dich. Die Insel eignet sich perfekt für einen Sommerurlaub, aber wenn du im Frühling oder Herbst kommst, hast du den Vorteil, dass es mehr Grün und fließendes Wasser gibt. In jedem Fall ist Kythira ein Reiseziel, das für absolute Entspannung sorgt.

FAQs über Kythira, Griechenland

  • Platanos (Mylopotamos) – Hausgemachtes Essen. Berühmt für seinen Hahn in roter Soße und Kaninchen Stifado (rote Soße mit Zwiebeln)
  • Tony’s Pizza (Hora) – Italienisches Essen/Pizza von hoher Qualität. Ein Muss
  • Psomoladea (Avlemonas) – Meeresfrüchte mit einem Hauch von Gourmet  
  • Filio (Kalamos) – Traditionelle, hausgemachte Küche
  • Manolis (Diakofti) – Fleisch- und Meeresfrüchtegerichte
  • To Kafeneio tou Halikokou (Pitsinianika) – Lokale Köstlichkeiten und griechischer Kaffee
  • Alatarea (Kapsali) - Meeresfrüchte am Meer
  • Fossa (Hora) - Für Brunch & Süßigkeiten mit Blick auf die Insel Hytra
  • Votsalo Cafe (Kapsali) - Ideal für Crêpes, Sandwiches, Spaghetti, Eis etc.
     
  • Koukos (Hora) – Eine Cocktailbar mit einem schönen Blick auf das Dorf Kapsali von oben
  • Choraki (Hora) – Eine gemütliche Bar in einer niedlichen kleinen Gasse von Hora
  • Arachtopoleio (Avlemonas) – Cocktailbar, die Süßigkeiten serviert, mit Blick aufs Meer 
  • Il Mercato bar (Hora) – Cocktailbar mit schönem Innenhof und Blick auf die Burg
  • Astikon (Potamos) – Bar mit Tischen auf dem Hauptplatz, ideal für einen Kaffee und Süßigkeiten am Tag und einen entspannten Drink am Abend 

Deine Reise buchen





Kostas Trichias
Kostas Trichias
Electrical Engineer & part-time Kythira local

Brought up in Athens but originally from Kythira, I’m a part-time Tsirigotis (aka local resident). My studies and work have let me travel far and wide but my heart is always in Kythira, where I’ve covered just about every bit of the island, always looking for the best swimming spots, activities and hiking paths. 

Weiterlesen

Stay connected with Greece

Read Also

Ikaria Island, Seychelles Beach

10 der besten Strände auf Ikaria

Mylopotas is the best-known beach in Ios

8 der besten Strände auf Ios

The blue and green of the sea at Pano Koufonisi's Ammos beach is mesmerising

8 der besten Strände der Koufonisia-Inseln

Koukounaries beach, Skiathos, Greece

10 der besten Strände auf Skiathos

Mikri Vigla is one of Naxos’ standout beaches where you’ll find many water sport options

10 der besten Strände auf Naxos

The pin-up of Milos’ beaches, Sarakiniko

12 der besten Strände auf Milos