The Venetian Harbour of Rethymno, is the ideal place to enjoy fresh fish in a seaside taverna
EXPERIENCE

Ein Spaziergang durch die Altstadt von Rethymno

Die Altstadt von Rethymno erstreckt sich von ihrem venezianischen Hafen aus, über ein Labyrinth aus Gassen und den geschäftigen Straßen und schließt in sich das Leben, die Geschichte und die Traditionen der drittgrößten Stadt Kretas ein.
Thrace region-id="pin-13";Macedonia Macedonia Epirus Thessaly Sporades Ionian Islands Western Greece Central Greece Attica Peloponnese Crete Cyclades North Aegean Islands Dodecanese Dodecanese Karpathos Astypalea Tilos Sitia Faistos - Matala Patmos Kastelorizo Kasos Kos Leros Halki Rhodes Symi Sfakia - Loutro Rethymno Elounda - Agios Nikolaos Agia Galini Plakias Hersonissos - Malia Ierapetra Heraklion Chania Nisyros Ikaria Lipsi Tzia - Kea Thasos Samos Lesvos Samothrace Limnos Chios Kalymnos Paros Naxos Zante - Zakynthos Lefkada Corfu Santorini Milos Kythnos Kimolos Serifos Syros Sifnos Koufonisia Ios Kefalonia Mykonos Paxi Ithaca Arta Ioannina Tinos Parga - Sivota Metsovo Anafi Sikinos Folegandros Donousa - Iraklia - Schinoussa Antiparos Zagori Mountainous Arkadia Porto Heli - Ermioni Preveza Amorgos Andros Delos Messolongi Ancient Olympia Aegina Kythira Archea Epidavros Patra Nafplio Kardamyli Kalamata Ilia Corinth Western Messinia Kalavryta Elafonissos Nafpaktos Spetses Poros Hydra Alexandroupolis Pylos Mycenae Monemvasia Loutraki Piraeus Athens Arahova Xanthi Galaxidi Mystra - Sparta Mani Edipsos Delphi Chalkida Karystos Evia Skyros Vergina Alonissos Volos Karditsa Skopelos Skiathos Kastoria Thessaloniki Prespes Agios Athanasios Edessa Serres Veria Larissa - Tempi Elati - Pertouli Trikala Pelion Meteora Drama Ammouliani Mount Athos - Ouranopolis Nymfeo Mount Olympos Katerini Halkidiki Grevena Lake Kerkini Naoussa Kozani Kilkis Kavala Pella Lake Plastira
Dauer
Ganztägiger
Nach Jahreszeit
Das ganze Jahr über

OVERVIEW

Die Altstadt von Rethymno ist zum Teil venezianisch, zum Teil osmanisch, aber immer unverkennbar kretisch. Ein Spaziergang durch die ursprüngliche Siedlung der Stadt, auf halbem Weg zwischen Chania und Heraklion, an der Nordküste Kretas, lässt die Vergangenheit durch markante Gebäude, Straßenmärkte, stimmungsvolle Gassen und historische Denkmäler aufleben.

Sie werden erkennen, wie die Altstadt zu Kretas drittgrößter Siedlung wurde, die sich um 1300 vom Hafen aus ausbreitete, aber auch zu schätzen wissen, wie intim und farbenfroh die Altstadt mit kleinen Bars, Cafés und Concept Stores wirkt, die in renovierten Gebäuden eröffnet wurden. Natürlich gibt es immer noch Tavernen, in denen Sie traditionelles kretisches Essen und kretische Musik genießen können.

Verzierte, mit venezianischen Wappen geschmückte Türen, osmanische Moscheen mit Minaretten und Holzfassaden von Herrenhäusern sorgen für Aufmerksamkeit - bevor Sie am Ufer des berühmten Hafens landen.

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Ethnikis Antistaseos Straße 

Der Torbogen des Guora-Tors - auch Megali Porta (großes Tor) genannt - markiert Ihren Eintritt in die Altstadt. Es war das zentrale Tor der einst befestigten Stadt und ist der einzige erhaltene Teil der Schutzmauern, die im 16. Jahrhundert errichtet wurden. Von hier aus schlendern Sie die Ethnikis Antistaseos-Straße entlang, die in der Platia Mikrasiaton mündet und das Herz des historischen Zentrums mit Geschäften mit lokalen Produkten, Cafés und Tavernen bildet. Einige Vorschläge für traditionelle kretische Gerichte: Kaltsounia (Käse- und Kräuterkuchen), Gamopilafo ('Hochzeits'-Reis mit Ziege oder Hahn), Tsigaristo (langsam gekochtes Lamm), Hochli (Schnecken), Apaki (Schweinefleisch) und Boureki (Zucchini) und Kartoffelkuchen).

Die Kirche von Agios Frangiskos 

Weiter, entlang der Ethnikis Antistaseos, erreichen Sie die Basilika des Heiligen Franziskus, die von den Venezianern als Franziskaner-Brüder-Kirche erbaut wurde. Halten Sie inne, um die Renaissance-Akzente der komplizierten Tür zu genießen. Das Gebäude beherbergt heute das Archäologische Museum von Rethymno. 

Die Neratzes Moschee 

Etwas weiter erreichen Sie die Neratzes (oder Gazi Hussein) Moschee und ihr hoch aufragendes Minarett. Es war die venezianische Kirche Santa Maria (im Besitz des Augustinerklosters), bevor sie im 17. Jahrhundert von den Osmanen mit drei Kuppeln umgebaut wurde. Ihr ursprünglich aufwändiger Eingang wurde jedoch beibehalten. Heute fungiert sie als städtisches Odeon.

Das Geschichts- und Volkskundemuseum 

Sie werden es genießen, durch dieses venezianische Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert und die darin enthaltene Sammlung von traditionellem Kunsthandwerk und Volkskunst zu spazieren. Das Museum dient auch als Forschungszentrum für die Erhaltung der kretischen Folklorekultur.

Der Rimondi-Brunnen

Die drei Löwenköpfe dieses reich verzierten Brunnens gießen immer noch Wasser in ihre Becken, wie sie es taten, als die Venezianer ihn 1626 an der Stelle eines ehemaligen römischen Brunnens bauten. Die Inschriften „LIBERALITATIS“ und „FONTES“ waren eine Aufforderung an die Bevölkerung des 17. Jahrhunderts, großzügig aus dem Brunnen zu trinken.

Venezianische Loggia  

Ursprünglich offen und mit einem Holzdach überdacht, war die Loggia ein Treffpunkt für venezianischen Adel und Beamte. Die 1625 hinzugefügten Mauern enthalten schöne Bögen, die ihr eine stattliche Ausstrahlung verleihen. Jetzt, im Besitz des Kulturministeriums, verkauft die Loggia Reiseführer und beglaubigte Kopien von Antiquitäten.

Der venezianische Hafen    

Der venezianische Hafen ist nicht nur ein Wahrzeichen der Altstadt, sondern der gesamten Stadt, denn hier begann Rethymno ab 1300 zu blühen. Der ursprüngliche Leuchtturm wurde in den 1830er Jahren durch einen von den Ägyptern errichteten Turm ersetzt. Dies ist der ideale Ort, um frischen Fisch in einer Taverne am Meer zu genießen.

Die Fortezza 

Der Hafen ist auch der Standort von Rethymnos' meist fotografierter Fortezza, aus dem 17. Jahrhundert. Nur einige der Gebäude, die einst eine Zitadelle bildeten, sind noch erhalten, aber ihre ursprüngliche Pracht, als eine der größten Konstruktionen des venezianischen Kretas, ist leicht zu erkennen. Sie bietet einen Panoramablick auf die Stadt und das Meer.

Ein Spaziergang am Wasser

Von hier aus können Sie Ihren Spaziergang entlang der von Palmen gesäumten Eleftheriou Venizelou-Uferpromenade, am neuen Yachthafen beenden. Suchen Sie sich einen Tisch mit Meerblick und bestellen Sie ein Getränk. Wenn Sie bei Sonnenuntergang hier sind, befinden Sie sich bald in guter Gesellschaft. Der Yachthafen hat eine der besten Nachtleben-Szenen der Stadt.

Weiterlesen Read Less

Zur Altstadt Rethymno:

  • Von Chania
    • Mit dem Auto: 68km (1h10min)
    • Mit dem Bus: Buslinien
  • Von  Heraklion
    • Mit dem Auto: 80km (1h20 min)
    • Mit dem Bus: Buslinien
  • Die Altstadt von Rethymno kann das ganze Jahr über besichtigt werden. 
  • Die idealen Besuchszeiten sind Mai-Juni und September-Oktober, wenn es am schönsten und ruhigsten ist.

Von April bis Oktober ist es am lebhaftesten. Die meisten Geschäfte haben geöffnet, insbesondere in der Nähe des Meeres.

Museen und kulturelle Stätten:

Archaeologisches Museum
April bis Oktober: 10:00-18:00 
November-März: 8:30-16:00 
Eintrittskarten: €2 (€1 ermäßigt) 
Mehr Infos

Historisches Volkskundemuseum
April-Oktober: Täglich 10:00-15:00 (außer sonntags)
November-März: Nur auf Anfrage
Eintrittskarten: €4 (€2 ermäßigt)
Nicht geeignet für Besucher mit Behinderungen 

  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter
  • Die Länge Ihres Spaziergangs ist Ihnen überlassen, aber die hier aufgeführten Attraktionen können problemlos an einem Tag erkundet werden.  
  • Da sich das Leben in Rethymno um die Altstadt dreht, haben Sie genügend Zeit, um sie während Ihres Aufenthalts zu entdecken.

 

VERANTWORTUNGSBEWUSST REISEN

Versuchen wir, den Zauber der griechischen Dörfer, Kleinstädte und Städte für die künftigen Generationen zu bewahren.

Halten Sie die Straßen so sauber wie möglich, indem Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer verwenden, oder gegebenenfalls Ihren Müll mitnehmen und behalten, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Respektieren Sie die Kulturstätten und Überreste, und machen Sie keine Blitzlichtaufnahmen, wenn diese durch ein entsprechendes Schild verboten werden. Es ist zum Schutz der Denkmäler.
Versuchen Sie womöglich kleine, selbständige Familienunternehmen und lokale Produzenten zu unterstützen, indem Sie etwas Handgemachtes und Lokales nach Hause mitnehmen.
Respektieren Sie Pflanzen und Tiere.
Respektieren Sie die anderen Besucher und die Einheimischen.
Seien Sie neugierig und fragen Sie auf jeden Fall die Einheimischen nach Tipps.
YOU NEED TO KNOW ·
Heading northeast, you reach Ermoupouli’s magnificent main church, known locally as Agios Nikolaos of the Rich

Ein Spaziergang durch das bunte Ermoupoli auf Syros

Idyllic landscape of Kalamata's Marina at sunset

Ein Spaziergang durch die aufstrebende Stadt von Kalamata

There’s a 13km cycle lane stretching right along the waterfront

Eine maßgeschneiderte Fahrradtour durch die Stadt Kos

A walking tour through the Hora of Mykonos

Ein Spaziergang durch die Chora von Mykonos

The crown jewels of the main town are the Byzantine Kastro and even older monastery

Ein Spaziergang durch den Hauptort von Skyros

Kamares village, the main port of Sifnos island

Village Hopping durch die kykladischen Dörfer von Sifnos

Preveli beach takes exotic to another level

Erleben Sie die palmengesäumte Schönheit des Strandes von Preveli