View of traditional tavern in Pythagoreio
EXPERIENCE

Village-Hopping auf Samos, vom Berg bis hin zur Küste

Eine der kulturell reichsten und grünsten Inseln Griechenlands beheimatet dazu noch eine Fülle von Dörfern. Egal, ob Sie die Küste oder die Weingegend im Vorgebirge erkunden – seien Sie auf ein Erlebnis vorbereitet, das vor Authentizität strotzt.
Thrace region-id="pin-13";Macedonia Macedonia Epirus Thessaly Sporades Ionian Islands Western Greece Central Greece Attica Peloponnese Crete Cyclades North Aegean Islands Dodecanese Dodecanese Karpathos Astypalea Tilos Sitia Faistos - Matala Patmos Kastelorizo Kasos Kos Leros Halki Rhodes Symi Sfakia - Loutro Rethymno Elounda - Agios Nikolaos Agia Galini Plakias Hersonissos - Malia Ierapetra Heraklion Chania Nisyros Ikaria Lipsi Tzia - Kea Thasos Samos Lesvos Samothrace Limnos Chios Kalymnos Paros Naxos Zante - Zakynthos Lefkada Corfu Santorini Milos Kythnos Kimolos Serifos Syros Sifnos Koufonisia Ios Kefalonia Mykonos Paxi Ithaca Arta Ioannina Tinos Parga - Sivota Metsovo Anafi Sikinos Folegandros Donousa - Iraklia - Schinoussa Antiparos Zagori Mountainous Arkadia Porto Heli - Ermioni Preveza Amorgos Andros Delos Messolongi Ancient Olympia Aegina Kythira Archea Epidavros Patra Nafplio Kardamyli Kalamata Ilia Corinth Western Messinia Kalavryta Elafonissos Nafpaktos Spetses Poros Hydra Alexandroupolis Pylos Mycenae Monemvasia Loutraki Piraeus Athens Arahova Xanthi Galaxidi Mystra - Sparta Mani Edipsos Karpenisi Delphi Chalkida Karystos Evia Skyros Vergina Alonissos Volos Karditsa Skopelos Skiathos Kastoria Thessaloniki Prespes Agios Athanasios Edessa Serres Veria Larissa - Tempi Elati - Pertouli Trikala Pelion Meteora Drama Ammouliani Mount Athos - Ouranopolis Nymfeo Mount Olympos Katerini Halkidiki Grevena Lake Kerkini Naoussa Kozani Kilkis Kavala Pella Lake Plastira
Dauer
1 - 3 tagen
Nach Jahreszeit
Das ganze Jahr über

OVERVIEW

Von den unzähligen Stränden gelockt und durch die Farbe der Pinienwälder verführt, können die Besucher und Besucherinnen von Samos nichts anderes tun, als sich in die Insel zu verlieben, die als Geburtsstätte von Hera, der Gattin von Zeus, bekannt ist. Aber wenn Sie nach einer langfristigen Beziehung suchen, um also richtig in die Seele von Samos geblickt zu haben, dann gibt es keine andere Möglichkeit: Entdecken Sie die Dörfer. 

Überall auf Samos gibt es Dörfer, die die Originalität dieser berühmten Insel der Nordägäis voll erfassen. Kosmopolitisch an der Küste und friedlich in den Hügeln, das Gefühl ist überall mehr als fesselnd – kleine ruhige Fischorte und Dorfplätze, lokale Architektur und Tradition, Weingüter, in denen die Rebsorten für den berühmten Dessertwein von Samos angebaut werden, und dazu noch Strände für ein unbekümmertes Bad.

Und bei solchem Grün rundherum werden Sie bestimmt die Wanderwege erkunden möchten, die Sie von Dorf zu Dorf und an Monumenten und Wasserfällen vorbei führen. Oder, Sie könnten sich einfach eine Taverne aussuchen und Ihr Herz an Samos auf diese Weise verlieren. 

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Es stehen rund 30 Dörfer zur Wahl, aber wir haben für Sie zwei Routen ausgewählt – eine an der Küste entlang und eine in den Hügeln, und beide erfassen die Schönheit von Samos pur.

Küstendörfer

Kokkari

Starten Sie in Vathi, dem Hafen und Hauptort von Samos, und dann weiter an der Küstenstraße entlang bis Kokkari. Bunt, malerisch, niedlich… Und eine der versteckten Perlen von Samos. Die Cafés und die hell gestrichenen Boote im kleinen Hafen vollenden den Anblick dieses bildhübschen Dorfs. Frühstücken Sie hier, probieren Sie die einheimischen Produkte und dann schlendern Sie durch die Gassen mit den malerischen Häusern. Es gibt auch Fußwege, die in die grüne Umgebung führen. Und bevor Sie weiterfahren, genießen Sie ein kurzes Bad an dem gleich beim Dorf gelegenen Mikra Lemonakia Strand.

Pythagorio 

Vielleicht größer als ein Dorf, aber immerhin vertraulicher als eine Kleinstadt, Pythagorio ist die wichtigste Siedlung von Samos. Als Geburtsstätte von Pythagoras und ursprüngliche Siedlung aus dem 5. Jahrhundert v. Chr., ist Pythagorio in vollem Umfang als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt worden. Nehmen Sie sich Zeit und spazieren Sie um den Hafen herum und durch die gepflasterten Gassen. Und vergessen Sie nicht, vor Ihrer Abreise zumindest einige der Kulturstätten hier oder in der Nähe zu besuchen: Die Mauer des Polykrates und den Logothetis Turm, das Archäologische Museum und den erstaunlichen Tunnel des Eupalinos (die weltberühmte unterirdische Wasserleitung aus dem 6. Jahrhundert v. Chr.) und die archäologische Stätte des Heiligtums von Heraion, mit dem Tempel der Göttin Hera – ebenfalls ein Weltkulturerbe von UNESCO. 

Posidonio

Eine ganz andere Stimmung für die Endstation: Der kleine Fischerort von Posidonio, an der südöstlichen Küste, ist die Gelassenheit selbst. Dies ist der perfekte Ort für eine Taverne direkt am Meer und ein großes Glas Ouzo, oder vielleiht auch für ein Nachmittagsbad am abgelegenen Sandstrand. Am Abend können Sie bis zur Kirche von Agios Nikolaos spazieren gehen, wo der Panorama-Blick auf das Dorf und die Sonnenuntergänge einfach magisch sind.

Bergdörfer

Ambelos

Nach dem griechischen Namen für Rebstock benannt, Ambelos bildet die perfekte Einführung in die Weintradition von Samos. Es liegt etwa auf 300m Höhe auf dem Berg Karvouni (einem der beiden Berge von Samos) und ist voll von malerischen Gassen und gut gepflegten Häusern von typisch samiotischer Architektur. Die Tavernen werden Sie sicher verführen, einige darunter mit großartigem Blick auf die Ägäis, mit charakteristisch griechischen, unvergesslichen Gerichten von einheimischem Geschmack. Und, natürlich, zu einem Glas Wein – oder vielleicht auch zwei. Es gibt eine halbstündige Wanderroute vom Parkplatz aus, mitten durch Pinien und Olivenhaine hindurch, bis hin zu beeindruckenden Wasserfällen und Höhlen.

Manolates

Im Vorgebirge von Karvouni gibt es ein weiteres Dorf, das die Ägäis überblickt und von Weinbergen und Grün umgeben ist. Mit alten Steinhäusern, kopfsteingepflasterten Gassen und stimmungsvollen Tavernen, ist Manolates noch ein Beispiel der traditionellen Seite von Samos. Die Highlights bilden die Töpferwerkstätte und die Webereien, wo Sie das Kunsthandwerk im Entstehen beobachten können, obwohl die meisten Einheimischen im Weinbau beschäftigt sind. Das Dorf ist autofrei und von hier aus gibt es zahlreiche gut markierte Wanderwege bis ins Aidonia Tal. 

Vourliotes

Ein aus dem 16. Jahrhundert stammendes Dorf, umgeben von hohen Kiefern, Olivenhainen und Weinbergen. Von 360m Höhe ist der Meerblick einfach atemberaubend – genauso wie die Weinbergen mit der Muskat-Rebsorte und die vielen nahen Bächen. Entdecken Sie die Quelle von Pnaka und ein kleines Stück weiter entfernt das Kloster von Panagia Vrontas, das als das älteste auf Samos gilt. Die restaurierten Häuser und die einheimischen Produkte werden Ihnen einen bleibenden Eindruck hinterlassen, und der Wein auch. Feigen, Zitrusfrüchte und Kirsche sind zur rechten Jahreszeit einfach ausgezeichnet. 

Mytilinei

Etwas weiter Richtung Süden liegt Mytilinei (oder Mytilinii), ein hügeliges, in einem Tal amphitheatralisch gebautes Dorf. Es zählt zu den größeren und stimmungsvolleren Dörfern von Samos, mit Cafés, Läden und Tavernen um den Hauptplatz herum. Es gibt ein sehr gutes Museum der Naturgeschichte der Ägäis, aber vor allem hebt sich Mytilinei durch seine sechs Kirchen und ein paar Kapellen heraus. Ein Extra ist das Freiluftkino im Sommer. 

Marathokampos

Weiter Richtung Westen, im Vorgebirge von Kerkis, ist Marathokampos, das nach dem berühmten Golf benannte Dorf. Ein weiteres Dorf in den Hügeln, mit gepflasterten Gassen, Steinhäusern, Quellen und Kirchen: Marathokampos scheint, als wäre die Zeit hier einfach stehengeblieben. In der Nähe des Dorfs gibt es die Höhlen von Sarantaskaliotissa (nach den 40 Stufen benannt, die in die Höhle führen, wo es sogar noch eine Kirche gibt) und Pythagoras (der Sage nach war der große Mathematiker hierher geflüchtet, um dem Tyrannen Polykrates zu entgehen).

Weiterlesen Read Less
  • Küstendörfer: Mit dem Auto oder dem Taxi von Vathi aus, ist Kokkari 10.4km (16Min.) entfernt. Pythagorio liegt 20km (30 Min.) weiter südlich und von hier aus ist Posidonia etwa 18km (30Min.) östlich entfernt.
  • Bergdörfer: Ampelos ist 24km (30Min.) mit dem Auto oder dem Taxi von Vathi und 15km (22Min.) von Karlovasi entfernt. Von hier aus ist die Entfernung von Dorf zu Dorf wie folgt: 6km (15Min.) nach Manolates, 10km (20Min.) nach Vourliotes, 10km (20Min.) nach Mytilinei und 33km (50Min.) nach Marathokampos.

Es gibt Busverbindungen zwischen den Dörfern und Vathi und Karlovasi, aber so werden Sie nur ein Dorf pro Tag besuchen können. 

Vom Flughafen

Nach Vathi:

  • Mit dem Auto oder dem Taxi: 14km (20Min.)
  • Mit dem Bus
     
  • Die Dörfer von Samos können Sie das ganze Jahr über besuchen, aber ideal zwischen Mai und Oktober. 
  • Museen und Kulturstätten: 

Museum der Naturgeschichte der Ägäis : 
Öffnungszeiten

  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter
  • Wenn Sie alle Küstendörfer an einem Tag besuchen, beträgt die gesamte zurückgelegene Strecke 60km (etwa 2 Stunden mit dem Auto), einschließlich der Rückfahrt nach Vathi.
  • Wenn Sie alle Dörfer der Bergroute an einem Tag besuchen, beträgt die gesamte Strecke 90km (etwa 3 Stunden mit dem Auto), einschließlich der Rückfahrt nach Karlovasi.
     

Es lohnt sich, den Küstendörfern einen ganzen Tag zu widmen und die Bergdörfer in 1-2 Tagen zu erkunden, idealweise mit einem extra Tag in Marathokampos, um ein bisschen Zeit auch am Strand zu verbringen.

VERANTWORTUNGSVOLL REISEN

Versuchen wir, den Zauber der griechischen Dörfer, Kleinstädte und Städte für die künftigen Generationen zu bewahren.

Halten Sie die Straßen so sauber wie möglich, indem Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer verwenden, oder gegebenenfalls Ihren Müll mitnehmen und behalten, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Respektieren Sie die kulturellen Monumente und Altertümer. Wenn ein Schild mit der Aufschrift "Kein Blitzlicht" vorhanden ist, beachten Sie es bitte. Es ist zum Schutz der Denkmäler.
Versuchen Sie womöglich kleine, selbständige Familienunternehmen und lokale Produzenten zu unterstützen, indem Sie etwas Handgemachtes und Lokales nach Hause mitnehmen.
Respektieren Sie Pflanzen und Tiere.
Seien Sie neugierig und fragen Sie auf jeden Fall die Einheimischen nach Tipps.
Read More Read Less
YOU NEED TO KNOW ·
Samos aerial view

Seekajakfahren auf der magischen Insel Samos

The main beach, Psalida, is a sheltered bay of 50m of fine white sand and tranquil sea, with a small number of umbrellas and virtually not

Eine Bootsfahrt zur winzigen Samiopoula

Explore the footpaths up Mt Ipsarion

Die besten Wanderwege von Thassos entdecken

The theatre was central to Philippi’s history

Eine Tour durch die archäologische Stätte von Philippi

Ancient Epidaurus is most famous today for giving us the best-preserved ancient Greek theatre

Antikes Epidauros, das ursprüngliche Luxus-Heilzentrum

It’s worth timing your visit to coincide with the sunset

Ein Besuch zum zauberhaften Tempel des Poseidon in Sounion

View from Lycabetus hill in Athens

Füllen Sie Ihre Lungen mit den unerwarteten Grünflächen Athens