The Acropolis and the beach of Lindos
EXPERIENCE

Entdecken Sie das Wunder von Lindos auf Rhodos

Im Laufe der Geschichte hat Lindos Ihre Einwohner zur Erreichung von unglaublichen Höhen inspiriert. Heute können Sie dort stehen, wo die Menschen der Antike und die Ritter einst gestanden haben, und genauso inspiriert werden
Dauer
2-4 stunden
Nach Jahreszeit
April - Oktober

OVERVIEW

Ein Besuch auf Rhodos ist ohne Erkundung von Lindos unvollständig. Nicht nur wegen der auf deren Hügel thronenden Akropolis vom 3. Jahrhundert v. Chr. oder den mittelalterlichen Befestigungswerk, die der Stätte die Gravität verleiht, die ihr gebührt; oder auch wegen der Traumhäuschen und dem Gassenlabyrinth der direkt darunter liegenden Stadt.

Sondern darum: Den Hügel bis zum Tempel auf 116m Seehöhe zu besteigen, bedeutet, dem genau gleichen Weg wie der Menschen der Antike und der Ritter zu folgen, die Lindos als einen Verehrungs- und Verteidigungsort benutzten. Diese unglaubliche Aussicht auf die Ägäis und die Sankt-Paul-Bucht… Das waren die Ausblicke, die sie damals auch inspirierten. 

Sorgen Sie dafür, dass Sie dem Ort einen ganzen Tag widmen. Die archäologische Stätte, die Läden, die Cafés und Restaurants in der Stadt, sowie die Strände, die Sie sich vom Tempel aus auswählen können, werden Sie durchaus belohnen. Und dazu noch das unterschiedliche Flair, je nach Stunde des Tages und insbesondere abends, wenn das magischste Licht ein Abendessen auf einer Dachterrasse in der Stadt ausgezeichnet begleitet. 

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Eine mittelalterliche Festung 

Einer der ersten Eindrücke, den Sie von der archäologischen Stätte bekommen werden, ist die besondere Vereinigung der antiken mit den späteren Konstruktionen. Ganz nah beieinander liegen eine Hellenistische Exedra (Sitzbereich) das Verwaltungsgebäude der Ritter (des Johanniterordens im Mittelalter) und die Byzantinische Kirche von Agios Ioannis.

Die Propyläen 

In der Nähe des Eingangs finden Sie ein Relief eines Schiffsheckes von 280 v. Chr. – eine Andeutung auf die tüchtige Seemacht von Rhodos, die sich als solche lange nach Abgang der Ritter aufrechterhielt. Nach dem Besteigen einer großartigen Treppe erreichen Sie die Propyläen (Tempeleingang) und die Überreste einer Hellenistischen Stoa (Säulenhalle).

Der Tempel der Athena Lindia 

Der krönende Abschluss ist der Tempel auf der Spitze, der um 300 v. Chr. als Nachfolgebau eines älteren Tempels errichtet wurde. Von hier aus können Sie auf ein Theater hinunterblicken und über den Mythos des Tempels nachdenken, laut dem er von Danaos gegründet war, als er mit seinen 50 Töchtern auf die Insel vor dem Zorn der Göttin Hera geflohen war. 

Es sei denn, Sie sind in Gedanken über diesen erstaunlichen Blick auf die Ägäis  versunken… oder über den Strand, den Sie gleich besuchen möchten… oder über die Stadt von Lindos… oder über die Dachterrasse, die Sie für Ihr Abendessen auswählen werden.

Oder über alles zusammen.

Weiterlesen Read Less
  • Von der Stadt Rhodos

    Mit dem Auto oder dem Taxi: Ungefähr 47km (55 Min.) 
    Mit dem Bus: Mehr Informationen

  • Vom Flughafen

    Mit dem Auto oder dem Taxi: Ungefähr 47km (55 Min.) 

  • Lindos ist populär, also meiden Sie lieber die Sommer-Spitzenmonate (Juli-August), wenn möglich, und ganz bestimmt auch die Mittagshitze.
  • Mai-Juni und September-Oktober sind wunderbare Monate, um Rhodos zu besuchen. 
  • Es gelten saisonabhängige Öffnungszeiten. Von April-Oktober (8:00 bis 20:00). 
  • An einigen Nationalgeiertagen ist die Stätte auch geschlossen.
  • Eintrittskarten kosten €12 pro Person (€6 ermäßigt). 

Öffnungszeiten

  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter

Um die Mythologie, Geschichte und Architektur vollständig zu verstehen, lohnt es sich, an einer geführten Tour teilzunehmen, die etwa 2-4 Stunden dauert. 

Versuchen Sie, den ganzen Tag hier zu verbringen, um das Erlebnis hier ganz zu genießen.  

  • Sie werden hier alles Wesentliche (Snacks & Getränke, Toiletten usw.) finden, aber auf der archäologischen Stätte gibt es kaum Schatten, und der Aufstieg bis zum Tempel ist ziemlich steil.
  • Lindos verfügt über zahlreiche Hotels. Sie können hier ihren Aufenthalt ganz oder teilweise verbringen. 
  • Aufgrund des Hügels ist der Zugang für Besucher mit Behinderungen nicht geeignet. 

VERANTWORTUNGSVOLL REISEN

Bitte helfen Sie uns, den Zauber unseres Erbes für die künftigen Generationen zu bewahren, indem Sie alle Grundregeln für den Besuch von archäologischen Stätten befolgen.

Berühren Sie bitte keine Überreste oder Monumente. Die natürlichen Öle der Finger können äußerst schädlich für die Artefakte sein.
Bleiben Sie auf den markierten Wegen und respektieren Sie die anderen Besucher.
Verwenden Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer, oder nehmen Sie gegebenefalls Ihren Müll mit, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Wenn ein Schild mit der Aufschrift "Kein Blitzlicht" vorhanden ist, beachten Sie es bitte. Es ist zum Schutz der Denkmäler.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Rauchen ist verboten.
In Kulturstätten sind Haustiere (außer Blindenhunde) nicht erlaubt.
YOU NEED TO KNOW ·
View of the medieval castle in Rhodes

Erkunden Sie die mittelalterliche Altstadt von Rhodos

Beautiful summers day on the Greek island of Symi

Eine Bootsfahrt von Rhodos zum Charme der Alten Welt von Symi

Palaios Panteleiomonas is a centuries-old village whose inhabitants had chosen to relocate to the coast before returning to breathe new life into the village

Sagenhaftes Village-Hopping an den Hängen des Berges Olymp

Ηopping between villages is the perfect follow-up to enjoying the lively atmosphere of the towns and beautiful beaches of Paros

Entdecken Sie einen Zufluchtsort in den Dörfern von Paros

View of Acropolis and Odeon of Herodes Atticus

Der kulturelle Reichtum Athens in einem Streifzug

The Museum of Cycladic Art presents us with artwork so elegant that it still influences fashion trends today

Eine Tour durch das Museum für Kykladische Kunst in Athen

Goulandris Museum of Modern Art in Athens is a gem of a museum and a dream that was more than 30 years in the making

Eine Tour durch das Goulandris-Museum für Zeitgenössische Kunst in Athen