Roman Collection of the Heraklion Archaeological Museum, Crete
EXPERIENCE

Das Archäologische Museum von Heraklion

Das Archäologische Museum Heraklion erzählt die Geschichte von Kreta, von der Neusteinzeit bis hin zu den hervorragenden Minoern und noch später, und lässt mehr als 5.500 Jahre Geschichte lebendig werden.
Dauer
2 - 3 stunden
Nach Jahreszeit
Das ganze Jahr über

OVERVIEW

Man kann Kreta nicht vollständig verstehen, wenn man das Archäologische Museum Heraklion nicht besucht hat. So einfach ist das. Hier sind Antiquitäten von 5.500 Jahren Geschichte enthalten, von der Neusteinzeit bis hin zu den Römischen Zeiten, aber am meisten ist das Museum für die wertvollen Gegenstände der ältesten Zivilisation Europas berühmt: Der über Stiere springenden, Schlangen haltenden, äußerst gebildeten Minoer.

Das neulich renovierte Museum enthält Ausstellungen von archäologischen Stätten aus ganz Kreta – darunter aus Phaistos, Malia und Zakros. Und natürlich auch von der berühmtesten minoischen Siedlung, dem nur 13km entfernten Palast von Knossos. Auf zwei Etagen und in 27 Sälen kann man ein einzigartiges Kulturerbe erleben.

Lesen Sie auch: Erkundung des minoischen Palast von Knossos

Von den Sälen im Erdgeschoss, die den Aufstieg der regierenden Klassen und die Festigung der Macht vom Palast und der Hierarchie zu den Minoischen Zeiten hervorheben, können Sie hinauf zu den berühmten Fresken von Knossos weiter gehen, sowie zu den Sälen der Historischen Zeit – ab 1000 v. Chr., als die ersten Stadtstaaten Kretas entstanden. Die Ausstellungen hier umfassen Skulpturen, Münzen und Inschriften von Heiligtümern aus der Klassischen bis zur Römischen Zeit (300 n. Chr.) Kretas.

Zurück im Erdgeschoss: Die Ausstellung endet mit zwei Sälen, die einer Sammlung von einigen der ältesten Skulpturen Griechenlands, vom 7. Jahrhundert v. Chr. bis zum 3. Jahrhundert n. Chr., gewidmet ist. Eine Reihe von Porträts Römischer Kaiser deutet auf die Wichtigkeit der Insel zu Römischen Zeiten hin. 

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Die Linearschrift B-Tafeln 

Bewundern Sie die bahnbrechende silbische Linearschrift B, die zur Mykenischen Zeit benutzt und im Palast von Knossos  ausgegraben wurde. Die Schrift geht dem griechischen Alphabet etliche Jahrhunderte voran und stammt von der Linearschrift A, der ursprünglichen Minoischen Schrift. 

Der Diskos von Phaistos 

Im Palast von Knossos gefunden und die Paläografen immer noch verblüffend: Diese Scheibe aus dem 7. Jahrhundert v. Chr. ist noch nicht entziffert worden, aber das wird Sie nicht daran hindern, ihre Komplexität zu bewundern.

Die Schlangengöttinnen 

Von um 1600 v. Chr. stammend, sind die Schlangengöttinnen nicht nur wegen der Symbolik der Schlangen faszinierend, die sie in jeder Hand halten, sondern auch wegen ihrer kunstvollen Kleidung, die einen Einblick in die minoische Mode gibt.

Das Stier-Rhyton 

Noch ein Fund aus dem Palast von Knossos: Das Stierkopf-Rhyton (Spendevase). Das Rhyton, aus schwarzem Speckstein geschnitzt und mit Augen aus Bergkristall und Jaspis, einer Mündung mit Perlmutteinlagen, und mit Hörnern (heute restauriert) aus vergoldetem Holz, ist ein hervorragendes Beispiel minoischer Kunst.

Das Stierspringer-Fresko

Eine von ungefähr 1550 v. Chr. stammende Abbildung von besonderem Symbolcharakter, auch aus dem Palast von Knossos, die die harte Sportart des Stiersprungs  darstellt. Der Sport hatte wahrscheinlich religiöse Bedeutung und daran waren Frauen und Männer beteiligt.

Der Sarkophag von Hagia Triada 

Ein Sarkophag aus dem Grab eines Priesters. Der Sarkophag, mit Gipsputz bedeckt und künstlerisch bemalt, gibt uns einen Einblick in die Bestattungssitten zu Mykenischen Zeiten.

Die Kamares-Tongefäße  

Diese wunderschön verzierten Tongefäße, deren Stil nach dem Ort in der Nähe der Höhlen benannt ist, wo sie gefunden wurden, sind ein Zeugnis der minoischen Kunstfertigkeit. Die von 2000-1700 v. Chr. stammenden Kamares-Tongefäße sind durch lebhafte Farben und komplizierte Motive gekennzeichnet und waren häufig mit aus dem Hauptteil sprießenden Blumen verziert.

Weiterlesen Read Less

Dank seiner zentralen Lage (Xanthoudidou & Hatzidaki-Str.) gibt es verschiedene Möglichkeiten, um das Museum zu erreichen:

  • Vom Flughafen

    Mit dem Taxi oder dem Auto: 3.8km 
    Mit dem Bus:  12, 31, 06, 08 (15 Min.)

  • Vom Heraklion Hafen  

    Mit dem Taxi, dem Auto oder zu Fuß: 1.3km
    Mit dem Bus: 1, 2, 3, 4, 6, 7, 8, 10, 11, 12, 31 (5-11 Min.) – Haltestelle: Eleftherias Platz. 

  • Von Chania 

    Mit dem Auto oder dem Bus (KTEL): 142km

  • Von Rethymnon 

    Mit dem Auto oder dem Bus (KTEL): 82km

KTEL Informationen

Das Museum ist das ganze Jahr über (außer an Nationalfeiertagen) geöffnet, und in den Sommermonaten kann viel los sein. Wir empfehlen Ihnen also, es lieber in den ruhigeren Jahreszeiten zu besuchen (Mai-Juni & September-Oktober). Es können saison- und tagesabhängige Öffnungszeiten gelten, daher empfehlen wir Ihnen, sie im Voraus zu überprüfen.  

Öffnungszeiten: Archäologisches Museum von Herakleion

Wenn Sie es im Juli-August besuchen, dann lieber morgens oder nachmittags. 

  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter

Sie können das Museum in 2-3 Stunden ganz besichtigen, entweder allein oder auf einer geführten Tour.

Tickets kosten €10 (€5 ermäßigt) ohne Führer. Es gibt auch Tage mit freiem Eintritt.

Buchen Sie Ihre Tickets

VERANTWORTUNGSVOLL REISEN

Bitte helfen Sie uns, den Zauber unseres Erbes für die künftigen Generationen zu bewahren, indem Sie alle Grundregeln für den Besuch von archäologischen Stätten befolgen.

Berühren Sie bitte keine Überreste oder Monumente. Die natürlichen Öle der Finger können äußerst schädlich für die Artefakte sein.
Verwenden Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer, oder nehmen Sie gegebenefalls Ihren Müll mit, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Wenn ein Schild mit der Aufschrift "Kein Blitzlicht" vorhanden ist, beachten Sie es bitte. Es ist zum Schutz der Denkmäler.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
In Kulturstätten sind Haustiere (außer Blindenhunde) nicht erlaubt.
YOU NEED TO KNOW ·
Amazing view of a beach on Koufonisi island with turquoise waters

Eine Bootsfahrt zur einsamen Insel Koufonisi auf Kreta

Rolling down hillsides and meandering through valleys, the vineyards of today are interwoven into the Heraklion landscape

Probieren Sie die Weinrouten von Heraklion

Elafonissi is an island you can easily wade to through knee-deep water

Die Traumlandschaft des Elafonisi Strandes auf Kreta

Minoan Palace of Knossos

Erkunden Sie den Minoischen Palast von Knossos

A boat trip to Chrissi, Crete's golden isle

Eine Bootsfahrt nach Chrissi, Kretas goldene Insel

Minoan Palace of Knossos

Erkunden Sie den Minoischen Palast von Knossos

It’s worth timing your visit to coincide with the sunset

Ein Besuch zum zauberhaften Tempel des Poseidon in Sounion

Palaios Panteleiomonas is a centuries-old village whose inhabitants had chosen to relocate to the coast before returning to breathe new life into the village

Sagenhaftes Village-Hopping an den Hängen des Berges Olymp

Ηopping between villages is the perfect follow-up to enjoying the lively atmosphere of the towns and beautiful beaches of Paros

Entdecken Sie einen Zufluchtsort in den Dörfern von Paros

The villages of Evritania overflow with everything magical about Central Greece

Village Hopping in den Bergen von Evrytania