The first monument as you enter is the theatre, built in 3-2BC and regarded as one of the greatest examples of its kind
EXPERIENCE

Ausgrabungen des antiken Messene im Südwesten des Peloponnes

Das antike Messene ist eine der aufregendsten und am besten erhaltenen antiken Stätten Griechenlands und verbindet die Größe von Delphi mit der natürlichen Schönheit von Olympia.
Dauer
3 stunden
Nach Jahreszeit
Das ganze Jahr über

OVERVIEW

Das alte Messene hat eine doppelte Anziehungskraft, da es zu den aufregendsten und bestens  erhaltenen Siedlungen gehört, die jemals entdeckt wurden, und ausserdem zu den am schönsten gelegenen zählt. Noch bis vor 40 Jahren, kaum mehr als ein üppiges grünes Tal im Südwesten des Peloponnes, zählt es heute zu den bedeutendsten Überresten der griechischen Antike.

Die Stadt blühte nach der Niederlage der Spartaner durch den thebanischen General Epaminondas im 4. Jahrhundert v. Chr. auf und beendete so die über Jahrhunderte andauernde spartanischen Herrschaft. Und zu unserem ewigen Vorteil wurde es später auch nie zerstört oder besiedelt, was einen erstaunlichen Einblick in das Leben der Antike ermöglicht.

Ein Komplex, von dem einige glauben, dass er kaum mehr als nur ein Drittel der Ausgrabungen ausmacht, enthüllt er jedoch die Überreste eines Theaters, einer Agora und eines Gymnasions, sowie eine Reihe von Heiligtümern, Tempeln, Statuen, Quellen und Residenzen - viele davon wurden durch die Schriften des Pausanias zum Leben erweckt.

Die Stadt basiert auf einem symmetrischen Gittersystem (dem so genannten Hippodamian-Plan) und ist kein typisches Labyrinth zur Abwehr von Angriffen. Sie gilt als Vorläufer der modernen Stadtplanung und verfügt über hervorragende Festungsmauern, die zum Schutz des Schmuckstücks, das wir heute alle genießen können, beigetragen haben.
 

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Das Theater

Das erste Monument, das Sie antreffen, ist das Theater, das zwischen dem 3. und dem 2 Jahrhundert v. Chr. erbaut wurde und als eines der größten Paradebeispiele seiner Art gilt. Es ist fast 100 m lang und hat einst 10.000 Zuschauer empfangen. Es wurde sowohl für politische Versammlungen als auch für Unterhaltungszwecke genutzt und als Veranstaltungsort für Sommerfestivals restauriert.

Der Arsinoe Brunnen

Nebenan befindet sich der Arsinoe Brunnen (benannt nach der Tochter des mythischen Königs von Messinia, Lefkippos und Mutter von Asklepius), der Wasser aus der Klepsydra Quelle erhielt und über eine 40 m lange Zisterne verfügte.

Die Agora

Die Agora war ein riesiger quadratischer Marktplatz, umgeben von Stoas (Galerien), und das Zentrum des Alltagslebens. Ausgrabungen sind im Gange, aber es wurden Fragmente einer Darstellung eines geflügelten Blitzes des Zeus und des Tempels des Zeus Soter gefunden.

Das Stadion und das Gymnasion

Zu den eindrucksvollsten Gebäuden gehört das gut erhaltene Stadion mit 18 Sitzreihen, die durch Treppen voneinander getrennt und von dorischen Stuben umgeben sind, in dem das Gymnasion untergebracht war.

Das Asklepieion

Zusammen mit der Agora war dies das Zentrum des altmessenianischen Lebens. Pausanias beschrieb das 72 x 67 m große Areal mit vier Innenstollen, die sich zu einem Innenhof hin öffnen, eher als eine Galerie von Bronzestatuen und anderen Kunstwerken, als ein typisches Sanatorium der Asklepionen, das an anderen Orten gefunden wurde.

Das Heroon

Ursprünglich ein vierstöckiges dorisches Gebäude, das Teil des Stadions war, diente das Heroon als Grabdenkmal für angesehene Bürger, die eine Heldenbestattung erhalten hatten.

Die Festungsmauern

Die imposanten Mauern des antiken Messene erstreckten sich einst über 9 km und wurden nur vom Berg Ithome unterbrochen, der selber als natürliche Festung diente. Einer der beiden monumentalen Eingänge der Stadt, das Arkadische Tor, sowie acht beeindruckende Türme sind erhalten geblieben. Wenn Sie zum Berg Ithome aufblicken, stellen Sie sich vor, wie auch er einst befestigt war.

Archäologisches Museum

Mehr als 12.000 Funde aus den Ausgrabungen werden im Museum vor Ort aufbewahrt, einem zweistöckigen Gebäude am Eingang.

Weiterlesen Read Less

Zum alten Messene

  • Von Athen aus
    Mit dem Auto: 230km (2h50min)
  • Vom Flughafen Kalamata aus
    Mit dem Auto oder Taxi: 23km (30min)
  • Das alte Messene ist ganzjährig geöffnet (außer an Feiertagen).
  • Vermeiden Sie in den Sommermonaten die Mittagshitze, da es wenig Schatten gibt.
  • Archäologische Stätte & Museum: Es gelten die saisonalen Öffnungszeiten, Im Sommer täglich von 08:00 bis 20:00 Uhr geöffnet

Für eine ganz besondere Atmosphäre lohnt sich ein Besuch im Frühling, wenn die umliegende Natur und die Olivenhaine blühen, oder im Herbst, wenn das Licht eine ähnliche Anregung bietet.

  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter
  • Für die Erkundung des gesamten Geländes und des Museums sind mindestens 3 Stunden erforderlich.
  • Tickets: 10 € (5 € ermäßigt)
  • Das Ticket beinhaltet den Eintritt in das Archäologische Museum

Mehr Informationen 

  • Sie finden hier alles Wesentliche (Snacks und Getränke, Toiletten usw.). Beachten Sie jedoch, dass das Gelände sehr weitläufig ist und wenig Schatten bietet. Also vergessen Sie nicht Ihren Hut, Sonnencreme und Wasserflasche und tragen Sie bequemes Schuhwerk.
  • Es gibt keine besondere Einrichtung für Menschen mit Behinderungen. Daher können Besucher mit eingeschränkter Mobilität möglicherweise nicht den gesamten Standort erkunden.
  • Die nahe gelegenen Dörfer Mavromati und Arsinoi bieten eine Auswahl an traditionellen Tavernen.
  • Für etwas Lebhafteres sorgt die Stadt Kalamata (50 Minuten mit dem Auto entfernt) mit vielen Unterkunftsmöglichkeiten.

 

VERANTWORTUNGSVOLL REISEN

Bitte helfen Sie uns, den Zauber unseres Erbes für die künftigen Generationen zu bewahren, indem Sie alle Grundregeln für den Besuch von archäologischen Stätten befolgen.

Berühren Sie bitte keine Überreste oder Monumente. Die natürlichen Öle der Finger können äußerst schädlich für die Artefakte sein.
Bleiben Sie auf den markierten Wegen und respektieren Sie die anderen Besucher.
Verwenden Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer, oder nehmen Sie gegebenefalls Ihren Müll mit, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Wenn ein Schild mit der Aufschrift "Kein Blitzlicht" vorhanden ist, beachten Sie es bitte. Es ist zum Schutz der Denkmäler.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Rauchen ist verboten.
In Kulturstätten sind Haustiere (außer Blindenhunde) nicht erlaubt.
YOU NEED TO KNOW ·
The crown jewels of the main town are the Byzantine Kastro and even older monastery

Ein Spaziergang durch den Hauptort von Skyros

Kamares village, the main port of Sifnos island

Village Hopping durch die kykladischen Dörfer von Sifnos

In the Medieval villages of Chios, you'll find beauty in the details

Village Hopping durch das mittelalterliche Chios

Nafplion town as seen from Palamidi Castle

Erklimmen Sie die Höhen der Palamidi-Burg in Nafplion

Agios Stefanos, one of the most photogenic beaches on Kos

Sonne, Meer und ein Spritzer Kultur am Agios Stefanos Strand auf Kos

Get a whole new perspective on Halkidiki by travelling to the birthplace of one of the Fathers of Western Philosophy

Folgen Sie den Spuren von Aristoteles

Idyllic landscape of Kalamata's Marina at sunset

Ein Spaziergang durch die aufstrebende Stadt von Kalamata

Voidokilia, the majesty of nature quite like the iconic horseshoe-shaped beach and its accompanying saltwater lagoon in Messinia

Der Voidokilia Strand auf dem Peloponnes – die besten Posts auf Instagram

Uncover the secrets of Messinia, through its most famous product

Folgen Sie den Olivenöl-Straßen in Messenien