View of the medieval castle in Rhodes
EXPERIENCE

Erkunden Sie die mittelalterliche Altstadt von Rhodos

Stellen Sie sich vor, in eine Welt von Rittern und Rittertum einzutauchen, mit Schlossmauern, Laternenlicht und Kopfsteinpflasterstraßen. Und jetzt erwecken Sie diese Welt zum Leben: Eine einzigartige Siedlung auf einer einzigartigen Insel.
Dauer
2-5 Stunden
Nach Jahreszeit
Das ganze Jahr über

OVERVIEW

Die Altstadt von Rhodos ist seit 1988 ein UNESCO-Weltkulturerbe, aber sie ist kein typischer denkmalgeschützter Ort. Die Straßen sind so stimmungsvoll mittelalterlich und gut erhalten, dass man fast erwartet, dass jeden Moment ein Ritter in Vollharnisch zu Pferd vorbeireiten wird – um gar nicht vom osmanischen oder vom jüdischen Viertel zu reden. Und das alles mit einer unverkennbar griechischen Energie.

Willkommen in einer mittelalterlichen Zitadelle, die ununterbrochen bewohnt und durchaus lebhaft geblieben ist, seitdem sie im Mittelalter eins der letzten Bollwerke des Christentums war. Sie war ein souveräner Staat unter der Herrschaft des Johanniterordens, bis sie 1522 von den Osmanen erobert wurde. Viele Einwohner hatten das Angebot eines sicheren Durchgangs angenommen, andere hingegen waren geblieben. Das Ergebnis ist eine einzigartig multikulturelle Stadt. 

Es gibt viele Läden, insbesondere um den Hippokratous Platz, den zentralen Knotenpunkt der Stadt; aber auch idyllische und ruhige Gassen, die zum Charme einer (fast) autofreien Stadt beitragen.

Für welches Tor auch immer Sie sich entscheiden, um in die Stadt zu gehen, werden Sie bestimmt auf den Weg mit dem sinnträchtigen Namen „Ritterstraße“ stoßen. Am einen Ende befindet sich der Großmeisterpalast und am anderen die Kirche Unserer Lieben Frau von der Burg und das Archäologische Museum. Beim Schlendern werden Sie die Herbergen aus dem 16. Jahrhundert sehen, die die verschiedenen Sprachen (oder “Zungen”) der Hospitaliter repräsentieren. Und am anderen Ende der Stadt liegt die Hora, wo die Bürgerlichen lebten. 

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Die Schönheit der Altstadt liegt in ihrem Detail, es lohnt sich also, eine geführte Tour auszusuchen. Oder Sie können sich eine sehr gute Landkarte besorgen und eine Reise in die Vergangenheit unternehmen. Hier nun ein paar Highlights: 

Hippokratous Platz

Neben dem Marine-Tor befindet sich der Hauptplatz der Altstadt, ein hervorragender Orientierungspunkt, mit einem zentralen Brunnen und von Läden, Cafés und Tavernen umgeben. Die Sokratous Haupteinkaufstraße erstreckt sich westlich von hier.

Die Ritterstraße

Kopfsteinpflaster, Laternen und ein absolutes Ritter-Flair. Das ist die berühmteste Straße von Rhodos, die wunderschön erhalten ist. Sie können sich die Ritter vorstellen, wie sie in den sich aneinanderreihenden Herbergen lebten, sich unterhielten, Pläne machten oder beteten. 

Der Großmeisterpalast

Auch als Kastello bekannt, ist das Hauptquartier des Johanniterordens ein absolutes Muss. Schon die Architektur ist einen Besuch wert, und die geräumigen Hallen strotzen von mittelalterlicher Dekoration, darunter mit römischen und frühchristlichen Bodenmosaiken. Im Erdgeschoss ist eine Dauerausstellung mit Artefakten von der frühchristlichen Zeit bis hin zur osmanischen Herrschaft untergebracht. 

Unsere Liebe Frau von der Burg

Eine im byzantinischem Stil, vermutlich im 11. Jahrhundert erbaute Kirche, die von den Rittern in ein dreischiffiges gotisches Gotteshaus und von den Osmanen in eine Moschee umgebaut wurde.

Archäologisches Museum

Es enthält verschiedene archäologische Funde, aber es ist auch für das Hospital der Ritter beachtenswert, in dem es eingerichtet ist.

Der Uhrenturm 

Bevor Sie zur Erkundung von anderen Vierteln aufbrechen, lohnt es sich, zum Uhrenturm (Roloi) zu gehen, um den Panoramablick zu genießen. 

Die Suleiman-Moschee

Direkt unterhalb der Ritterstraße befindet sich die charakteristische rosa gestrichene Suleiman-Moschee, die nach der osmanischen Eroberung errichtet wurde. Ihr Minarett ist aus weiter Entfernung sichtbar und somit ein Wahrzeichen der Gegend. In der Nähe, auf dem Arionos Platz, ist die Mustafa-Pascha-Moschee und gleich nebenan das aus dem 16. Jahrhundert stammende Türkische Bad. Mit sich abwechselnden Männer- und Frauentagen bietet das Bad ein authentisch türkisches Hammam an. 

Die Synagoge

In the 1930s, there were six synagogues in Rhodes and a Jewish population of around 6,500. So the 16th century-built Kahal Shalom Synagogue and the Jewish quarter are important sites to absorb the full cultural identity of the island. The quieter streets here will give a wonderful feeling of daily life in the old town.

Weiterlesen Read Less

Mit Toren rund um die Altstadt, kann man die Tour von beliebigem Ausgangspunkt starten. Wie es sich für eine mittelalterliche Stadt gehört, gibt es Treppen und Kopfsteinpflasterstraßen, aber zum größten Teil kann man die Straßen angenehm erkunden.

 

Neben den Highlights, gehört zum Charme der Stadt auch ein einfaches Durchwandern der Gassen. 

Vom Flughafen:

Mit dem Auto oder dem Taxi: 23km (37Min.)

Mit dem Bus: Regelmäßiger Linienverkehr zur Altstadt. Die Bushaltestelle befindet sich zwischen den neuen und den alten Terminals, und Tickets kann man vom Busfahrer erhalten. 

Mehr Informationen

Museen und Kulturstätten

€10 (€5 ermäßigt) Ticket für den Eintritt in den Großmeisterpalast, das Archäologische Museum, die Kirche Unserer Lieben Frau von der Burg und in das Kunstgewerbemuseum. 

Großmeisterpalast:

Es gelten saisonabhängige Öffnungszeiten (8:00-20:00 von April-Oktober). €6 (€3 ermäßigt). Aufzug für Besucher mit Behinderungen vorhanden.

Mehr Informationen

Unsere Liebe Frau von der Burg:

Es gelten saisonabhängige Öffnungszeiten. 9:30-16:30 (dienstags geschlossen).  Eintritt €2 (€1 ermäßigt). Begrenzter Zugang für Besucher mit Behinderungen. 

Mehr Informationen

Synagoge:

Eintritt €4. Es gelten saisonabhängige Öffnungszeiten. (April-Oktober 10:00-15:00 Uhr, samstags geschlossen). Zugang für Besucher mit Behinderungen. 

Mehr Informationen

  • Die Altstadt von Rhodos ist das ganze Jahr über lebhaft und besuchenswert.
  • Sie werden das Erlebnis noch mehr genießen, wenn Sie den Ort in den ruhigeren und kühleren Monaten besuchen (April-Juni & September-November).

Wenn Sie im Juli-August dort sind, starten Sie Ihre Tour am besten am Morgen oder am Abend, um die Menschenmengen und die Hitze zu meiden.  

  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter
  • Sie können alle Highlights der Altstadt in 2-5 Stunden besuchen; das ist die Dauer der meisten geführten Touren. 
  • Es gibt so viel zu sehen, dass es sich durchaus lohnt, das Erkunden über mehrere Tage zu verteilen.

In der Altstadt gibt es auch Hotels, Sie können also Ihren Aufenthalt innerhalb ihrer Mauern genießen

 

VERANTWORTUNGSVOLL REISEN

Versuchen wir, den Zauber der griechischen Dörfer, Kleinstädte und Städte für die künftigen Generationen zu bewahren.

Halten Sie die Straßen so sauber wie möglich, indem Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer verwenden, oder gegebenenfalls Ihren Müll mitnehmen und behalten, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Respektieren Sie die Kulturstätten und Überreste, und machen Sie keine Blitzlichtaufnahmen, wenn diese von einem entsprechenden Schild verboten werden. Es ist zum Schutz der Denkmäler.
Versuchen Sie womöglich kleine, selbständige Familienunternehmen und lokale Produzenten zu unterstützen, indem Sie etwas Handgemachtes und Lokales nach Hause mitnehmen.
Respektieren Sie Pflanzen und Tiere.
Respektieren Sie die anderen Besucher und die Einheimischen.
Seien Sie neugierig und fragen Sie auf jeden Fall die Einheimischen nach Tipps.
YOU NEED TO KNOW ·
The Museum of Cycladic Art presents us with artwork so elegant that it still influences fashion trends today

Eine Tour durch das Museum für Kykladische Kunst in Athen

You can appreciate the museum’s stature even before you enter, with its imposing 19th-century neoclassical facade

Eine Zeitreise im Archäologischen Nationalmuseum Athen

Heading northeast, you reach Ermoupouli’s magnificent main church, known locally as Agios Nikolaos of the Rich

Ein Spaziergang durch das bunte Ermoupoli auf Syros

Idyllic landscape of Kalamata's Marina at sunset

Ein Spaziergang durch die aufstrebende Stadt von Kalamata

There’s a 13km cycle lane stretching right along the waterfront

Eine maßgeschneiderte Fahrradtour durch die Stadt Kos

A walking tour through the Hora of Mykonos

Ein Spaziergang durch die Chora von Mykonos

The Acropolis and the beach of Lindos

Entdecken Sie das Wunder von Lindos auf Rhodos

Beautiful summers day on the Greek island of Symi

Eine Bootsfahrt von Rhodos zum Charme der Alten Welt von Symi