Spending a day here is about thinking of nothing else but lazing on the white sand and swimming in the gloriously coloured sea
EXPERIENCE

Eine doppelte Dosis Paradies am Simos Strand auf Elafonisos

Er erstreckt sich auf beiden Seiten einer Halbinsel dieser kleinen Insel vor der Südküste des Peloponnes: Simos ist nicht nur ein, sondern gleich zwei exotische Strände.
Thrace region-id="pin-13";Macedonia Macedonia Epirus Thessaly Sporades Ionian Islands Western Greece Central Greece Attica Peloponnese Crete Cyclades North Aegean Islands Dodecanese Dodecanese Karpathos Astypalea Tilos Sitia Faistos - Matala Patmos Kastelorizo Kasos Kos Leros Halki Rhodes Symi Sfakia - Loutro Rethymno Elounda - Agios Nikolaos Agia Galini Plakias Hersonissos - Malia Ierapetra Heraklion Chania Nisyros Ikaria Lipsi Tzia - Kea Thasos Samos Lesvos Samothrace Limnos Chios Kalymnos Paros Naxos Zante - Zakynthos Lefkada Corfu Santorini Milos Kythnos Kimolos Serifos Syros Sifnos Koufonisia Ios Kefalonia Mykonos Paxi Ithaca Arta Ioannina Tinos Parga - Sivota Metsovo Anafi Sikinos Folegandros Donousa - Iraklia - Schinoussa Antiparos Zagori Mountainous Arkadia Porto Heli - Ermioni Preveza Amorgos Andros Delos Messolongi Ancient Olympia Aegina Kythira Archea Epidavros Patra Nafplio Kardamyli Kalamata Ilia Corinth Western Messinia Kalavryta Elafonissos Nafpaktos Spetses Poros Hydra Alexandroupolis Pylos Mycenae Monemvasia Loutraki Piraeus Athens Arahova Xanthi Galaxidi Mystra - Sparta Mani Edipsos Delphi Chalkida Karystos Evia Skyros Vergina Alonissos Volos Karditsa Skopelos Skiathos Kastoria Thessaloniki Prespes Agios Athanasios Edessa Serres Veria Larissa - Tempi Elati - Pertouli Trikala Pelion Meteora Drama Ammouliani Mount Athos - Ouranopolis Nymfeo Mount Olympos Katerini Halkidiki Grevena Lake Kerkini Naoussa Kozani Kilkis Kavala Pella Lake Plastira
Dauer
4 - 6 stunden
Nach Jahreszeit
Mai - Oktober

OVERVIEW

Wenn man nicht nur ein, sondern gleich zwei Stück Paradies zum Auswählen hat, dann weiß man, dass man einen Traumstrand gefunden hat. Simos, auf der kleinen Insel Elafonisos, gleich vor der Südküste des Peloponnes, ist genau das: zwei sandige Zwillingsstrände, die sich an einer schmalen Halbinsel miteinander verbinden, und deren Ruf für ihre exotische Schönheit den Sensationseffekt des ersten Anblicks kaum verringert. 

Hier bekommt die Rede von der Qual der Wahl eine ganz neue Bedeutung: Auf der einen Seite befindet sich der Megalos (Große) Simos, oder Sarakiniko – eine 1km lange Strecke von feinem Sand –, und auf der anderen der Mikros (Kleine) Simos, wo „klein“ wahrscheinlich „sogar noch schöner“ bedeutet. Hinter beiden Stränden erstrecken sich bis zu 10 m hohe Sanddünen, die bis in einen Zedernwald reichen, der wie ein Bilderrahmen für all diese Aquarellfarben von Blau, Beige und Grün wirkt. 

Anscheinend wurde Simos nach dem Namen eines Schwammtauchers aus der Insel Kalymnos genannt, und Sarakiniko nach den sarazenischen Piraten, die die Bucht als Unterschlupf zu weniger ruhigen Zeiten benutzten. Aber lassen Sie sich durch solche Belanglosigkeiten nicht ablenken: Einen Tag hier zu verbringen, bedeutet, sich keine Gedanken zu machen, sondern auf dem weißen (voll mit Rosa-Flecken von zermahlenen Muscheln) Sand zu faulenzen und im farbenprächtigen Meer, mit Aussicht auf die direkt gegenüberliegende Insel von Kythira, zu schwimmen. 

Sie werden alle nötigen Einrichtungen für einen ganzen Tag am Strand finden. Und nachts gibt es dazu noch das einzigartige Schauspiel des Mondes, der sich im Wasser und auf dem weißen Sand widerspiegelt. 

Weiterlesen Read Less

Von Athen zum Pounta Hafen (auf dem Festland) 

  • Mit dem Auto: 324km (4 St. 22 Min.)
  • Mit dem Bus: Vom Kifisos Busbahnhof Athen nach Neapoli und von dort aus nach Pounta (15 Min.). 

Mehr Informationen

Vom Pounta Hafen nach Elafonisos  

  • Fähre oder Wassertaxi: Linienverkehr (8 Min.)
  • Sie werden die Landschaft vom Simos Strand das ganze Jahr über genießen, doch zum Schwimmen und Sonnenbaden sollte man den Ort am besten zwischen Mai und Oktober besuchen. 
  • Wenn Sie allerdings den Ort im Juli-August besuchen, dann lieber früh am Morgen oder spät am Abend, wenn es kühler und ruhiger ist.

Mai - Juni und September - Oktober sind die besten und ruhigsten Monate, um den Strand zu besuchen.

  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter
  • In den Sommermonaten gibt es eine Fülle von Einrichtungen (Sonnenschirmen, Sonnenliegen, eine Kantine, Tavernen in der Nähe usw.).
  • Bei windigem Wetter ist Simos ideal zum Windsurfen.

 Sorgen Sie dafür, dass Sie alles dabei haben, was Sie für einen Tag in der Sonne brauchen:

 

VERANTWORTUNGSVOLL REISEN

Strände sind empfindliche Ökosysteme. Wir bitten Sie also, dazu beizutragen, sie im bestmöglichen Zustand zu erhalten, und und hinterlassen Sie nur Ihre Fußspuren.

Verwenden Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer, oder nehmen Sie gegebenefalls Ihren Müll mit, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Entfernen Sie weder Muscheln, Steine, Fossilien noch Sand vom Strand.
Respektieren Sie das Meeresleben und die Flora und Fauna am Strand.
Erkunden Sie die Umgebung, aber mit Vorsicht, und stören Sie bitte die Flora und Fauna nicht.
Das Feuermachen an Stränden ist strengstens verboten.
YOU NEED TO KNOW ·

Siehe auch

Agios Stefanos, one of the most photogenic beaches on Kos

Sonne, Meer und ein Spritzer Kultur am Agios Stefanos Strand auf Kos

In a setting of tranquil green and blue, Panormos is one of the most welcoming beaches in Skopelos

Ein Tag am Strand von Panormos, wo Sie das Beste von Skopelos genießen können

Visit beautiful secluded bays and beaches along the way, Marine Park of Alonissos

Entdecken Sie die Gaben der Natur im Marine Park von Alonissos

Approaching the exotic Voutoumi beach, Antipaxos island

Eine Bootsfahrt zum winzigen, exotischen Antipaxi

Voidokilia, the majesty of nature quite like the iconic horseshoe-shaped beach and its accompanying saltwater lagoon in Messinia

Der Voidokilia Strand auf dem Peloponnes – die besten Posts auf Instagram

Landing on the lunar landscape of Sarakiniko beach

Landung auf der Mondlandschaft vom Sarakiniko Strand