MESSOLONGI

EIN REISE IN DIE STADT DER HELDEN

Reflexion eines Bootes in Tourlida, Messolonghi

In Westgriechenland, ein heiliger Ort. Eine wasserreiche Naturidylle, unzählige Vögel und Fische und das Symbol des nationalen Revolutionsgeistes


Selbst die besten Fotografen haben Probleme das Licht einzufangen, das in der großen, goldenen Messolongi-Lagune bei Sonnenuntergang erstrahlt. Zwischen zwei Lagunen gelegen ist Messolongi eine flache Stadt, beliebt bei Radfahrern und Familien mit Kindern. Spuren der griechischen Revolution gibt es hier viele: Lord Byron starb hier, Hunderte von Philhellenen kamen hierher und der Nationaldichter Griechenlands Dionysios Solomos verewigte die berühmte Belagerung in einem epischen Gedicht. 

In der Lagune tummeln sich die Fische wie in einer Zuchtanlage. Die „Korallen“ und Dämme, Fischerhütten auf Stelzen, flachen Boote und die kleinen Inseln Kleisova und Agios Sostis werden die Speicherkarte ihrer Kamera zum Glühen bringen. In Westgriechenland erwartet Sie Mesologi. Besuchen Sie es.

Besichtigen Sie in Messolongi

Revolutionäres Messolongi
Für Griechen steht die Stadt für unvergleichlichen Mut und Widerstand. Sie wurde von den übermächtigen Osmanen und Ägyptern für zwölf Monate belagert, bis sich die gesamte Bevölkerung im April 1826 entschied, auszubrechen. Nur ein Bruchteil überlebte, aber der „Exodus“ wurde zu einem Meilenstein der griechischen Geschichte. Messolongi wurde im Jahr 1937 zu einer heiligen Stadt erklärt.

Eines der reichsten Feuchtgebiete des Mittelmeers
Die Lagunen von Messolongi-Aitolikos, zusammen mit den Deltas des Acheloos und Evinos Flüsse, bilden einen der größten Lebensräume Griechenlands für Vögel und Fische. Das Gebiet erstreckt sich auf über 140.000 m² von den Ausläufern des Berges Varasova bis zur 50 km entfernten Bucht von Astakos an der Küstenlinie. Geschützt durch die Ramsar-Konvention kommen mehr als 200 Arten von Vögeln hierher. Am besten sind sie zwischen Oktober und März zu beobachten.

Avgotaraho: eine Delikatesse für Sultane
Delikater Fischrogen, der in der ganzen Welt geschätzt wird aber nur in Griechenland,  hier an genau diesem Ort hergestellt wird. Während der Besatzungszeit der Osmanen wurde der Rogen direkt zum Sultan nach Konstantinopel gebracht. Jetzt können auch Sie sich diese salzigen Leckerbissen schmecken lassen, die einige lieber als Kaviar mögen.

Ein Spaziergang im Garten der Helden
Die Anlage dieses grünen Gartens zum Gedenken an die Helden des griechischen Unabhängigkeitskrieges von 1821 war eine der ersten Amtshandlungen der Regierung Kapodistrias im Jahr 1830. Besichtigen Sie wichtige Sehenswürdigkeiten. Hier liegen die Gräber von vielen namhaften Patrioten, wie auch das von Lord Byron. Auch das Museum für Geschichte und Kunst in einem schönen, klassizistischen Gebäude von 1932 und das Volkskundemuseum sind einen Besuch wert.

Die Galerie für Zeitgenössische Kunst beherbergt eine bedeutende Sammlung griechischer Maler, Bildhauer und Kupferstecher des 20. Jahrhunderts. Diese kultivierte Stadt Griechenlands hält nicht nur Kunst und Geschichte hoch, sondern hat auch eine Vorliebe für das gute Leben, wie in den Hotels, Cafés, Bars und Restaurants, die ganzjährig geöffnet sind, leicht zu spüren ist.


Bilder von Mesolongi


Versteckte Juwelen in Messolongi

Ein Besuch in Aetoliko
Diese kleinere Stadt, 12 km von Messolongi entfernt, hat ihre eigene Lagune und der Weg entlang der Küstenstraße ist schon die Reise wert. Neben den Flamingos, die im Schilf auf Futtersuche sind, gibt es Meilen von Salzseen und eindrucksvolle „weiße“ Salz-Pyramiden zu sehen, die viel von Griechenlands Natriumchlorid produzieren.

Wer nach der Erkundungstour durch die exotischen Farben der Sumpfgräser mit Booten, Vögeln und Tieren Appetit bekommt, sollte ein unvergessliches Mittagessen mit Meeresfrüchten in einer der Tavernen einlegen. Spezialitäten sind gegrillte Meeräsche (petali), gegrillter oder gebackener Aal und natürlich Schalentiere der Saison.

Kajakfahren mit den Flamingos
In dieser Ecke Griechenlands bieten die ruhigen Gewässer der Lagune das ganze Jahr über ideale Bedinungen  zum Kajakfahren. Wenn Sie in der Nähe von Kleisova bis zu der kleinen Insel Agios Sostis paddeln, können Sie Flamingos beobachten.

Seiltänzer auf der Lagune
Aus der Ferne sieht der 5 km lange Damm, der die Insel Tourlida mit dem Festland verbindet, wie ein Drahtseil aus. Der Damm wurde 1885 gebaut und ist ein beliebter Treffpunkt für Angler. Am Ende des Tages hat der Ort eine magische Atmosphäre, wenn die Sonne in das stille Wasser taucht und alles, was es mit seinem unbeschreiblichen Licht berührt, vergoldet. Auf dem Weg bieten die flachen Boote, die zerbrechlichen Fischerhütten auf Pfählen und die wunderschöne Kirche auf der Kleisova-Insel wunderbare Fotomotive.


WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND