View of Santorini island from Thirassia
COVER STORY

Lernen Sie die kykladischen Zufluchtsorte in der Nähe von Santorin

READING TIME
Solange es dauert, um einen griechischen Kaffee zu trinken

Bei einem Besuch von Santorin könnte man leicht davon überzeugt sein, die kykladische Vollkommenheit gefunden zu haben. Was könnte schließlich mit dieser Architektur, diesen Blicken und diesem Sonnenuntergang je verglichen werden? Augenblick mal! Wahrscheinlich haben Sie noch nie von den griechischen Inseln rundherum gehört. Ios (ein weiterer Star der Kykladen, der eine ruhigere Seite geheim hält), Folegandros (das die Herzen derjenigen erobert, die es entdecken) und die ruhigen aber reizvollen Anafi und Sikinos. Verführerische Zufluchtsorte der Kykladen, wo man Gastfreundlichkeit pur überall empfindet, und darüber hinaus sehr einfach über Inselhüpfen zu entdecken.

Santorin 

Zumindest einmal in Ihrem Leben 

Egal, wie oft Sie schon die blendend weißen Häuser und die felsige Exzellenz von Santorin in Instagram-Feeds gesehen haben: Nichts bereitet Sie auf das Original vor. Jede Kirche mit ihrer blauen Kuppel; die Schwarz-Rot-Töne der Vulkanstrände, die traditionellen Dörfer, wie Pyrgos; die vorgeschichtliche Siedlung von Akrotiri; der Blick auf die Caldera (von oben, unter anderem mit Aussicht auf Thirassia, wo Sie Santorin, wie es vor 50 Jahren aussah, wiederentdecken können, oder vom Meer aus, auf einem Segel- oder Paddelboot); und der Spaziergang zwischen Fira und Oia, während Sie den berühmten Sonnenuntergang genießen… All das ist einfach ein einmaliges Erlebnis. Wenn es also für Sie möglich ist, besuchen Sie die Insel im April-Mai oder im September-Oktober, wenn das Erlebnis sogar noch persönlicher sein wird.

Erkunden Sie die Wanderwege von Santorin

 

Unvergessliche Gerichte & Weinsorten

Bei all dem Vulkanboden und der ergiebigen Mittelmeer-Sonne, wie könnte Obst und Gemüse auf Santorin nicht gedeihen? Die Tomaten sind grandios – ob Kirschtomaten, sonnengetrocknet und püriert oder als Tomatenpuffer (so schmecken die Zucchini auch hervorragend). Und probieren Sie Fava mit Kapern. Unvergesslich werden Ihnen jedoch vor allem die Weine bleiben, insbesondere die spritzigen Weißweine aus der Assyrtiko Rebsorte, die ihr natürliches Zuhause hier gefunden hat. Es gibt zahlreiche Weingüter zu besuchen. 

Verkosten Sie die Weinrouten von Santorin

 

Ios 

Lebenslust mit einer ruhigeren Seite 

Nächste Station: Ios (nur 40 Minuten mit der Fähre entfernt), noch eine Kykladen-Insel, die für das Vergnügen und das Nachtleben berühmt ist. Eine zarte Seite hat sie jedoch auch, die Ihnen bestimmt unter die Haut gehen wird. Diese Seite werden Sie im Labyrinth der weiß getünchten Gassen sowie beim Probieren der einheimischen Produkte entdecken. Ios hat seine eigenen fotogenen Windmühlen, und der Duft von frisch gebackenem Brot zieht jeden Morgen aus den Bäckereien durch die Luft. Am höchsten Punkt der Stadt befindet sich die Kirche von Panagia Gremniotisa (der Blick ist faszinierend) und in der Nähe liegt das Odysseus-Elytis-Theater (einer von den beiden griechischen Dichtern, die mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden). Alles in allem, der perfekte Auftakt zu den Sonnenuntergangscocktails im Hauptort. 

Lernen Sie sich mit Hora auf Ios näher kennen

So viel auf ganz Ios zu entdecken

Ohne entzückende Strände wäre dies keine Kykladen-Insel. Die beliebtesten (wegen der Strandbars, der Wassersportmöglichkeiten und der Nähe zu Hora) sind Milopotas und Gialos. Und die malerischen Buchten und Schwimmspots überall auf der Insel nehmen kein Ende – Manganari (idyllisch, geschützt und mit feinem goldenen Sand) und Agia Theodoti (nordöstlich von Hora). Und etwas näher am Hauptort liegt Kolitsani (beliebt, mit Segelbooten und nichts weniger als goldenem Sand und blaugrünem Wasser). Wenn Sie einen Tag am Strand mit ein bisschen Kultur kombinieren möchten, besuchen Sie die Bronzezeit-Siedlung Skarkos gleich außerhalb vom Hauptort.

Entdecken Sie Ios jetzt

Bird's eye view of abeach on Ios Island in the Cyclades

Folegandros 

Ein aufstrebender Kykladen-Star 

Häuser wie Würfelzucker, mit blauen Fenstern und Türen, spektakuläre Blicke von 200m hohen Klippen aus und eine durch die Vulkan-Vergangenheit der Insel geformte Landschaft… Nein, Sie befinden sich nicht auf Santorin. Sie sind in Folegandros angekommen,einem weiteren Star der Kykladen, nur 40 Minuten entfernt, aber mit seinem eigenen gelasseneren, verlockenden Tempo. Die kykladische Architektur wird Ihnen bekannt vorkommen, aber bald werden Sie feststellen, dass Folegandros seinen eigenen Charakter hat, insbesondere in und um die mittelalterliche Burgsiedlung (Kastro) herum, von welcher die Aussicht einfach einzigartig ist. Die Plätze und Tavernen und die kleinen Nachtlokale um Kastro herum sind großartig. Und, was den Sonnenuntergang betrifft… Kann es sein, dass Santorin inzwischen einen Konkurrenten hat? 

Machen Sie einen Spaziergang durch Folegandros’ Hora

Wunderschöne Strände und eine energievolle Landschaft

Noch spektakulärere Aussichten erwarten Sie beim Erkunden von Folegandros, wo die Strände das Konzept „Entspannung“ vervollständigen. Agali (mit zahlreichen Tavernen) ist der beliebteste darunter, und Katergo wahrscheinlich der beeindruckendste (mit dem Boot vom Hafen oder in 30 Minuten zu Fuß vom Dorf Livadi zu erreichen). Und auf der Insel gibt es auch hervorragende Einrichtungen für die Liebhaber des Gerätetauchens. Für die Wanderbegeisterten gibt es inzwischen ein beeindruckendes Netz von Wanderwegen, das kreuz und quer durch die Insel führt. Viele davon wurden ursprünglich von Hirten benutzt, die von einer Siedlung zur anderen wanderten, z.B. derjenige, der in Ano Meria startet und am Leuchtturm von Aspropounta vorbeiführt.

Entdecken Sie die Wanderwege von Folegandros

Anafi 

Ein Zufluchtsort in den Kykladen 

Dachten Sie vielleicht, dass Folegandros entspannend genug ist? Bereiten Sie sich nun auf reine, unverfälschte Gelassenheit in der Art von Anafi, gleich östlich von Santorin (1-2 Stunden entfernt). Anafis Herkunft ist ebenfalls vulkanisch, und Sie werden großartige weiße Märchenhäuser und Strände finden, die ihre eigene wilde Schönheit haben. Aber hier nehmen alle Vergleichsversuche mit Santorin ein Ende. Zeit auf der Insel Anafi zu verbringen, bedeutet Spaziergänge durch ihren winzigen (und dennoch eleganten) Hauptort und Entspannung an abgelegenen Stränden (wie Klisidi, Katsouni, Megalos Roukounas und Monastiri), die größtenteils zu Fuß zu erreichen sind. Erwarten Sie in Klisidi keine Sonnenliegen und Sonnenschirme, sondern nur ein paar Tavernen. Verpassen Sie keinesfalls einen Aufstieg zum Kloster von Panagia Kalamiotissa, das aus dem 17. Jahrhundert stammt. Der Felsen, in den es gebaut ist, ist nicht nur der höchste Punkt der Insel, sondern auch, nach Gibraltar, der zweithöchste Monolith in Europa. Die Aussicht ist alles, was Sie in diesem Fall erwarten können. 

Entdecken Sie Anafi jetzt

Sikinos 

Ungestörte Ruhe im Herzen der Kykladen

Und jetzt, wo Sie einen Geschmack von ruhigem Leben bekommen haben, sind Sie auf Sikinos herzlich willkommen. Bescheiden zwischen Folegandros und Ios gelegen, ist die Insel ein weiterer ruhiger, wenig bekannter Zufluchtsort. Die Strände sind wenig, aber bezaubernd, und die Highlights darunter sind Alopronia, der größte davon (obwohl man ihn kaum als groß bezeichnen kann), Dialiskari und Agios Georgios (mit seiner kleinen Taverne). Erwarten Sie keine Strandbars hier… Nur vollkommene Ruhe. Allerdings ist Sikinos ein Ort, in dem man sich an einem Festtag bei einer Wanderung zur Kirche den Einheimischen anschließen kann, um gemeinsam bis spät in die Nacht zu kochen, zu tanzen und zu feiern. Der Hauptort, auf einem Felsen gelegen, besteht eigentlich aus zwei Siedlungen, die in Dorf und Burg unterteilt sind… Einfach (in einer traditionellen Taverne) und dennoch stilvoll (mit einem Cocktail in der Hand). Auf dem Weg zur Burg hinauf werden Sie den Blick vom Kloster der Zoodochos Pigi und von der Kirche der Panagia Pantanassa aus bewundern. Und Wanderwege zu genießen gibt es auch; der unvergesslichste davon führt zu einem Weingut, wo vier Weinsorten hergestellt werden, darunter auch ein Süßwein aus sonnengetrockneten Trauben. 

Erkunden Sie die Inseln der Ägäis

Main square of Kastro village Sikinos

Read Also

Here is a selection of stories you may also like
A little before you reach Koumaros, you pass Exomvourgo Castle, high up on a 640m conical hill

9 Schritte, um die Originalität von Tinos zum Vorschein zu bringen

Fyropotamos, a seaside settlement with a tiny sandy beach

8 Gründe, wofür Milos einfach himmlisch ist

Miaouli Square with its grand Town Hall, palm trees and cafes and shops

8 Highlights um Ihren Urlaub auf Syros aufzupeppen

Bazeos tower, one of the most well-known monuments of Naxos

8 Gründe, um Naxos immer wieder zu besuchen

Santorini is the embodiment of everything magical about the Greek islands

12 fantastische Reiseziele in Griechenland, die Sie unbedingt sehen sollten

Aerial photo of competition sport paddle surfing or sup between 2 men in tropical waters of Vouliagmeni beach, Athens riviera, Attica, Greece

Surfing, Wasseski und Wakeboarding in Griechenland

Nature… the true guardian of Mt Olympus

7 zauberhafte Ausflüge nur 60 Min. von Thessaloniki entfernt

The peak of Mt Olympus

8 sagenhafte Erlebnisse auf dem Berg Olymp

Myrtos beach, Kefalonia

10 lebhafte Erinnerungen, die Sie aus Kefalonia mit nach Hause nehmen

The most famous village in Karpathos island, with panoramic views

8 Gründe, um Karpathos erkunden zu wollen

8 unvergessliche Höhepunkte und versteckte Tiefen auf Kalymnos

Hora's famous castle, majestic views of the Aegean, windmills and whitewashed homes make up a remarkable traditional settlement

5 Gründe, warum Astypalea bestimmt zu Ihrer Lieblingsinsel wird