9

9 MÖGLICHKEITEN, DIE SPIRITUALITÄT VON PATMOS ZU SPÜREN

READING TIME
Solange es dauert, um ein Glas Ouzo zu trinken

Man kann kaum glauben, wie Patmos Ruhe und Schlichtheit so anmutig machen kann. Die ganze Altstadt, das berühmte burgähnliche Kloster und die Höhle der Apokalypse bilden zusammen ein UNESCO-Monument. Die Insel ist jedoch ebenso für ihr schickes, kykladisches Ambiente (obwohl sie zu der Dodekanes-Inselgruppe gehört) berühmt, aber auch für die Entspannung an den Stränden, wo man sich Sorgen ausschließlich darüber macht, wann man genau in die Ägäis nochmal tauchen wird. 

Ein Spaziergang durch die byzantinische Finesse von Hora

Es ist fraglich, ob ein anderer Hauptort eine griechische Insel so perfekt darstellt wie die Hora von Patmos. Elegant, stilvoll, kulturell, spirituell, kosmopolitisch, UNESCO-geschützt… Es gibt eine gewisse byzantinische Mystik in den gewölbten Bogengängen, einen kykladischen Charme in den weiß getünchten Häusern und einen Flair in den renovierten Herrenhäusern (viele sind nach renommierten Familien benannt, darunter das Nikolaidis-Herrenhaus, in dem heute ein Museum untergebracht ist). 

Entdecken Sie die mystische Aura von Hora

Xanthos Square, housing the Town Hall from around 1870

Die Burg und das Kloster des Heiligen Johannes des Theologen

Der krönende Abschluss von Hora strahlt seine Energie weit und breit aus… Genauso, wie er es wahrscheinlich zu den Zeiten der Errichtung der Burgmauern, im 11. Jahrhundert, auch  getan haben muss. Innerhalb des Klosters wird die tiefe, religiöse Bedeutung von Patmos durch die verschiedenen Kapellen und die 99 Mönchszellen offenbart und, wenn Sie Glück haben und sogar eine Messe erleben, werden Sie von den Hymnen direkt zurück in die byzantinische Zeit   versetzt werden. Außerdem gibt es ein Museum mit seltenen byzantinischen Ikonen, aber eine wahre bleibende Erinnerung wird wahrscheinlich eher der Panoramablick von hier aus sein. 

Die Höhle der Apokalypse

Die UNESCO-Trilogie wird durch die Höhle der Apokalypse vervollständigt, wo der Heilige Johannes der Theologe die Visionen erlebt haben soll, die am Ende des 1. Jahrhunderts n. Chr. zum Niederschreiben des Buches der Offenbarung (oder der Apokalypse) geführt haben. Gleich außerhalb von Hora, halb Kapelle, halb Höhle… Die Verkörperung der mystischen Aura von Patmos. 

Cave of the Revelation in Patmos

Der lebhafte Hafenort Skala

Eine andere Stimmung erwartet Sie im Hafenort Skala. Voll mit Geschäften, Tavernen und Cafés auf Plätzen und Straßen, ist er den ganzen Tag über lebendig… und in der Nacht auch. Hierher kommt man, wenn es in Hora ab einer bestimmten Tageszeit aus Respekt gegenüber der kirchlichen Wurzeln der Gegend ruhig wird. Es lohnt sich, über die Bucht zum Kloster von Panagia Koumana zu wandern, das aus dem 18. Jahrhundert stammt und als einer der Heiligen Sitze (oder Kathismata) der Insel bekannt ist, die als Mönchsklausen dienen. Dieser wurde an einem Felsen gebaut, wo einst eine Eremitenhöhle gewesen sein soll.

Entdecken Sie die Strände

Seien wir doch ehrlich: Wahrscheinlich sind Sie hier vor allem dafür gekommen, um eher die Sonne zu verehren; machen Sie sich also im Gegenuhrzeigersinn auf den Weg außerhalb von Hora, um die Strände zu entdecken. Agrio Livadi (oder Agriolivado, wie ihn die Einheimischen nennen) ist ein organisierter Sandstrand mit Tavernen, Strandbars, Wassersportmöglichkeiten und Jugendstimmung, während Kambos, mit einer Mischung aus Sand und Kies, bei Einheimischen und Familien für die Tavernen und die angebotenen Wassersportarten beliebt ist. Vagia ist eine kleine Bucht mit schattenspendenden Tamarisken, während die Kieselsteine und das kristallklare Wasser von Livadi Geranou Strandbesucher anzieht, die Freiraum gegenüber Sonnenliegen vorziehen. 

Nordöstlich liegt Lambi (bunte Kieselsteine und eine Taverne am Strand) und, weiter zur gegenüberliegenden Küste, Livadi Kalogiron, wo Ruhe herrscht, wie sein Name schon verrät („Mönchenwiese“). Ein verstecktes Juwel im Süden ist Psili Ammos (Feiner Sand), mit dem Boot von Skala oder nach einer 30-minütigen Wanderung von der Hauptstraße zu erreichen. 

Die besondere Energie von Grikos

Zeit für einen Kulissenwechsel. Das Dorf Grikos, direkt am Meer, liegt etwa 5km südöstlich von Skala entfernt. Hier gibt es alles, was Sie für einen Tag am Meer brauchen, von Stränden mit Tavernen direkt auf dem Sand, bis hin zu einem Dorfplatz mit traditionellen Tavernen. Darüber hinaus finden Sie den Felsen von Kallikatsous, einen riesigen Felsblock, der nach den Einheimischen von besonderer Energie erfüllt sein soll (in der Antike glaubte man, er sei ein Tempel der Aphrodite). Sie können zur Spitze hinauf klettern, von wo aus der Blick auf die Ägäis einfach unglaublich ist. Haben Sie vielleicht gerade ihren Morgen-Yoga-Spot gefunden? 

Eine Bootsfahrt nach Arki und Marathos

Von Skala fahren Boote täglich zu einer Inselgruppe ab, die um die neun Seemeilen entfernt liegt und – sowohl verwaltungsmäßig als auch im Geiste – zu Patmos gehört. Arki und Marathos liegen gleich nördlich von Lipsi (einer anderen Dodekanes-Insel), mit nur ein paar Dutzend dauerhaften Bewohnern, die größtenteils von der Fischerei und der Ziegenzucht leben. Aber die Stimmung ist so entspannt, dass man kaum etwas davon mitkriegt. Es gibt einige Tavernen auf Arki und kaum etwas anderes als Strände (Tiganakia ist der beliebteste darunter), und auf Marathos sind die Optionen sogar noch weniger. Insgesamt handelt es sich dabei um Ausflugsziele, wo man ganz klares Wasser und wunderschöne Buchten zum Schwimmen genießen kann. 

Elegante und dennoch bescheidene Küche

Die einheimischen Erzeugnisse von Patmos sind frisch und reichlich – Meeresfrüchte, Fleisch, Obst und Gemüse –, doch die Fortsetzung verdankt alles der stark originellen und trotzdem kosmopolitischen Einstellung der Insel. Neben dem guten, hausgemachten Essen in traditionellen Tavernen werden Sie elegante Restaurants finden, die feine und dennoch bescheidene Gerichte servieren. Oktopus mit Sardellenmarinade ist durchaus beliebt, genauso wie der köstliche, über Kohlen gegrillte Hummer oder der Skorpionsfisch. Manche Gerichte bringen das Esserlebnis auf eine neue Ebene (Zackenbarsch-Tatar, mit schwarzem Tarama, Ouzo-Vinaigrette und Fenchel-Mayonnaise). Aber eine einfache Käsepastete (eine Spezialität) oder die sorgfältig ausgewählten Vorspeisen zum Ouzo werden Sie bestimmt auch genießen. Schließlich gibt es auch ein Weingut in der Nähe von Grikos, wo Sie die Rebsorten Assyrtiko und Mavrothiriko kennenlernen können, von denen die meisten Weiß- und Rotweine der Insel hergestellt werden. 

Erkunden Sie die Wanderwege

Wie kann man die Energie von Patmos besser spüren, als durch eine Erkundung der Insel zu Fuß? Es gibt ein beeindruckendes Netzwerk von alten Wegen, die häufig Siedlungen und Klöster bzw. Kathismata miteinander verbinden (sieben sind gekennzeichnet). Eine Route, der Sie auf jeden Fall folgen sollten, ist der alte Weg von Skala nach Hora, der etwa 1km außerhalb vom Hafen startet. Er ist von nur 30 Minuten Dauer und von Eukalypten und Kiefern umsäumt und führt an der Höhle der Apokalypse vorbei. Ein weiterer Rundweg (2.5km lang) bringt Sie von Hora zum Mariä-Verkündigung-Kloster hin und zurück, und zwar durch eine kleine Küstenebene von Obst- und Johannisbrotbäumen und Weinbergen.  

A walk on Aporthiano road is worth your while. This old trail unites Hora with the port, Skala

 

Erleben Sie die Insel Patmos

Von der labyrinthartigen Unantastbarkeit von Hora und der kennzeichnenden Klosterburg bis hin zum lebhaften Ort Skala und zu den abgelegenen Stränden und Buchten, bringt Patmos das Himmlische auf eine neue Ebene. 

Erkunden Sie die Inseln der Ägäis

Read Also

Here is a selection of stories you may also like
The most famous village in Karpathos island, with panoramic views

8 Gründe, um Karpathos erkunden zu wollen

The charm of rock climbing in Kalymnos is that it is a completely unspoilt environment

8 unvergessliche Höhepunkte und versteckte Tiefen auf Kalymnos

Hora's famous castle, majestic views of the Aegean, windmills and whitewashed homes make up a remarkable traditional settlement

5 Gründe, warum Astypalea bestimmt zu Ihrer Lieblingsinsel wird

The harbour of Kastelorizo, a technicolour amphitheatre

8 versteckte Juwelen der Dodekanes-Inseln

Ansicht des Lindos Schlosses von der St Paul Bucht

Haken sie alle 8 punkte in der ultimativen abstrichliste von Rhodos ab

Nature… the true guardian of Mt Olympus

7 zauberhafte Ausflüge nur 60 Min. von Thessaloniki entfernt

The peak of Mt Olympus

8 sagenhafte Erlebnisse auf dem Berg Olymp

Myrtos beach, Kefalonia

10 lebhafte Erinnerungen, die Sie aus Kefalonia mit nach Hause nehmen

View of Santorini island from Thirassia

Lernen Sie die kykladischen Zufluchtsorte in der Nähe von Santorin

The most famous village in Karpathos island, with panoramic views

8 Gründe, um Karpathos erkunden zu wollen

The charm of rock climbing in Kalymnos is that it is a completely unspoilt environment

8 unvergessliche Höhepunkte und versteckte Tiefen auf Kalymnos