5-day late-summer and autumn road trip in Chania
ITINERARY

5-tägiger spätsommerlicher und herbstlicher Road-Trip in Chania

By Arthur Yeti
Bereite dich auf einen Road-Trip in verlängerter Saison vor, bei dem Kultur, Küche und Tradition von Chania, aber auch von dem Berg- und Dorfleben der Region, in den Mittelpunkt gerückt werden.

Chania hält seine unvergesslichsten Erlebnisse für die ruhigeren Monate bereit, wenn dein Urlaub persönlicher wird und Highlights über die berühmten Strände hinaus zum Vorschein kommen können. Erkunde die Altstadt und versenke dich in die berühmte Olivenöl-, Wein- und Raki-Traditionen, lerne wie ein Einheimischer zu kochen und mach einen Off-Road-Ausflug in die Weißen Berge: Du wirst entdecken, was es bedeutet, in diesem wertvollen Teil Kretas zu leben.  

Der Road-Trip wurde in der Praxis von Discover Greece getestet, und wir haben die Restaurants und Erlebnisdienstleister einbezogen, die die Reise unterstützt haben – obwohl es natürlich zahlreiche andere Alternativen gibt. Den Road-Trip haben wir so gestaltet, dass du ihn am besten Ende Sommer oder im Herbst genießen kannst (während der Wein- oder Olivenernte), aber selbstverständlich kannst du Teile davon auch in deinen Sommerurlaub in Chania aufnehmen, oder ihn verlängern und deinen eigenen Interessen anpassen. 

SHOW ROUTE ON MAP DOWNLOAD AS PDF
Start point - End point
Chania airport
Entfernung
370 km
Means of transport
Airplane, Car, Foot
Dauer
5 Tagen
Highlights
Altstadt Chania, Küche „Vom Hof auf den Tisch”, Besuch in einem Weingut und einer Raki-Brennerei, Olivenernte, Dorfleben, Jeep-Safari in den Weißen Bergen & eine Bootsfahrt
DAY 1 OVERVIEW

Flughafen Chania

20 km Airplane, Car, Foot 2

In der Altstadt von Chania spürt man die Seele der Stadt, darum steht sie im Mittelpunkt deines ersten Ausflugstages. Und das Beste ist, dass du dich richtig „reinknien“ kannst – der Flughafen ist nämlich nur 25 Minuten entfernt. 

Walking tour of the Old Town

Spaziergang durch die Altstadt

Chania kann man am besten auf einem Spaziergang durch die Gassen entdecken. Deine erste Anlaufstation ist der Venezianische Hafen, mit seinem berühmten Leuchtturm (in den 1830er Jahren von den Ägyptern wiederaufgebaut) und der mehrkuppligen Giali-Tzamisi-Moschee (Hasan-Pascha-Moschee) aus der osmanischen Zeit. Die Festung, die man auf der einen Seite sehen kann, ist die aus dem 16. Jahrhundert stammende Firka-Bastion. Andere Highlights sind die Agios-Nikolaos-Kirche und der Hauptmarkt, sowie das Topana Viertel (wo zur osmanischen Zeit Griechen wohnten) und das benachbarte Juden-Viertel, in dem die ursprüngliche Architektur und zahlreiche Gebäude historischer Bedeutung erhalten sind. 

Seafood dining with a view

Abendessen mit Meeresfrüchten und Blick

Zum Venezianischen Hafen wirst du auf deinem Road-Trip immer wieder zum Abendessen zurückkommen. Unser erstes kulinarisches Erlebnis in Chania ist das Restaurant Apostolis, das für seine besonders frische Meeresfrüchte und Fische berühmt ist, aber auch für die köstliche Auswahl an einheimischen Zutaten. Gefüllter Tintenfisch, Garnelen und Muscheln werden neben Fleisch- und Gemüsegerichten angeboten. Die sieben Backsteingebäude mit dem dreieckigen Dach, die du von hier aus siehst, sind die Überreste der berühmten venezianischen Reparatur-Werften, oder „Neoria“. 

 

DAY 2 OVERVIEW

Kochen Wie Ein Einheimischer & Ein Weingut

77 km Car, Foot 3

Wenn du dich wie ein Einheimischer in Chania fühlen möchtest, musst du auch wie ein Einheimischer essen und trinken lernen. Der heutige Tag ist also zwei beliebten Freizeitbeschäftigungen der lokalen Bevölkerung gewidmet… Kochen und Wein. Damit wird man auch in die Apokoronas villages, eingeführt, eine Gruppe traditioneller Siedlungen, die man sich unbedingt als ein Erlebnis für sich gönnen muss. 

A cooking lesson

Ein Kochkurs

Unser Tag startet in Olive Farm, in Litsarda, einem der Dörfer von Apokoronas. Dieser kleine Bauernhof umfasst die Grundsätze der lokal produzierten, nachhaltigen Erzeugnisse und bietet Koch-Workshops in einer Freiluftküche. Hier wirst du erfahren, wie die Traditionen im Alltag aufgenommen werden, indem du Gerichte wie Kleftiko zubereitest (zart auf der Zunge schmelzendes, geschmortes Lamm- oder Ziegenfleisch mit Kartoffeln, Karotten, Tomaten, Paprika, Zucchini und einer Auswahl an Kräutern aus dem Gemüsegarten des Bauernhofs). Du wirst auch Tirozouli kennenlernen, einen weißen, würzigen hausgemachten Käse, aber auch andere Milcherzeugnisse.

Mach eine kulinarische Reise durch Chania

Wine-tasting

Weinverkostung

Nach dem Käse kommt selbstverständlich auch der Wein. Weinerzeugung auf Kreta reicht 4.000 Jahre zurück und viele einheimische Rebsorten lassen sich Jahrhunderte zurückverfolgen. Unter den Weingütern, die man besuchen kann, ist auchDourakis, in Alikambos. Du wirst Rotweine aus einer Mischung der Rebsorten Syrah und Kotsifali (farbintensiv und vielschichtig) und Carignan (eine Sorte, die im Mittelmeer besonders verbreitet ist) verkosten, aber auch international anerkannte Sorten (Cabernet Sauvignon und Merlot) und feine Weißweine von biologisch angebauten Vidiano- und Malvasier-Rebsorten. Es wird dich besonders beeindrucken, wie gut sie zu den lokal hergestellten Käsesorten passen… Vom gelben, würzigen Graviera zu den weißen Weichkäsen Myzithra und Anthotiro. Weiterhin wirst du die Möglichkeit haben, eine Tour durch das Weingut in der Umgebung zu machen, was man besonders Ende Sommer genießt, wenn die Traubenlese in vollem Gange ist.  

From farm to table - Salis Restaurant

“Vom Hof auf dem Tisch”: Ein Erlebnis

Das Thema “Vom Hof auf den Tisch” bleibt weiterhin im Programm nach deiner Rückfahrt zum Venezianischen Hafen. Das Restaurant Salis spezialisiert sich auf die Zusammenarbeit mit einheimischen Produzenten, aber auch auf den Anbau von vielen der hier benutzten Zutaten. Die Gerichte sind traditionell und erfinderisch zugleich… Genauso wie die Region und die Einwohner. Eine großartige Liste von lokal hergestellten Weinsorten wird dir den Anlass dafür bieten, deine neu gewonnenen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen.   

DAY 3 OVERVIEW

Olivenöl & Raki

65 km Car, Foot 3

Heute wirst du noch tiefer ins Sozialgefüge von Chania eindringen, indem du zwei Produkte entdeckst, ohne die ein lokaler Haushalt keineswegs als anständig bezeichnet werden kann: Olivenöl und Raki. Falls du die Region Ende Oktober oder im November besuchst (wie wir), kannst du an der Olivenernte sogar teilnehmen. (Während die genauen Termine der Olivenernte vom Wetter abhängig sind, ist ein Besuch in einer Olivenpresse ein Privileg, das du das ganze Jahr über genießen kannst.) Den Nachmittag verbringst du dann in einer Raki-Brennerei. 

Olive-picking in Chania

Olivenernte

Der Tag beginnt in den Olivenhainen gleich außerhalb dem Dorf Tsivaras, in der Melissakis Olivenmühle, wo du Oliven ernten wirst. In den Apokoronas Dörfern gibt es zahlreiche Olivenpressen, von kleinen Kaltpressen, die natives Olivenöl extra auf althergebrachte Weise herstellen, bis zu hochmodernen Anlagen, in denen Kaltextraktion erfolgt, genau wie hier. Ihre Gemeinsamkeit ist, dass ihre Erzeugnisse zum Status der Region als “geschützte Ursprungsbezeichnung” beitragen. Den Höhepunkt bildet das Erlebnis, die geernteten Oliven als nun sanftes, goldenes, pfeffriges Olivenöl zu probieren… Ein einfach unvergesslicher Geschmack.

The rakokazana experience

Erlebnis Rakokazana

Deine nächste Station ist die Brennerei Peroulakis, in Xirosterni, um in die Rakokazana-Tradition (Raki-Destillation) von Chania eingeführt zu werden. Die besten Trauben vom Ende der Saison werden zu Tsikoudia (so ist Raki auf Kreta bekannt), einem 40-prozentigen Tresterbrand, verarbeitet, der zusammen mit Musik, Gesang und Essen in Hülle und Fülle eine Angelegenheit der Gemeinschaft ist. Die Brennerei Peroulakis verkörpert diese Kultur. Man verfolgt aufmerksam mit, wie die traditionelle Destillation stattfindet und der reine, kristallklare Raki zu fließen beginnt, während man eine Mahlzeit mit geschmortem Fleisch und “Hochzeitspilaf” genießt. Probiere auch Rakomelo, der mit Honig und Kräutern gemischt und als Aperitif serviert wird. 

Chrisostomos restaurant

Die originelle Restaurantszene

Zurück in der Altstadt zum Abendessen: Deine Gastro-Tour geht im Restaurant Chrisostomos weiter, mit den authentischen, im Holzofen geschmorten Spezialitäten und sogar noch mehr, typischen Gastfreundschaft aus Kreta. Einige Vorschläge sind Rind-Stifado (mit Schalotten geschmort), Synglino (gepökeltes Schweinefleisch) und alle möglichen Gerichte mit einheimischem Gemüse (Pilze, Paprika, wildwachsendes Gemüse und Kräuter…). Das Olivenöl, in das du ein hausgemachtes Stück Brot eintunkst, bekommt jetzt eine völlig neue Bedeutung. 

DAY 4 OVERVIEW

Auf In Die Weissen Berge

62 km Car, Foot 2

Heute erlebst du einen Kulissenwechsel, indem du die wilde Landschaft von Kretas höchstem Gebirgsmassiv erkundest. Bald wirst du herausfinden, dass die Weißen Berge die Heimat von mehreren Dörfern sowie Kretas verstecktesten Traditionen sind. 

Jeep Safari in the White Mountains

Jeep-Safari in den Weißen Bergen

Wechseln wir nun den Gang, mit einer Allrad-Jeep-Safari in den Lefka Ori (wie die Weißen Berge auf Griechisch bekannt sind), mit der Hilfe von Uncharted Escapes. Du wirst an Dörfern und Weinbergen vorbeifahren, die sich dieses wilde Gelände zur Heimat gemacht haben, und alles über das Leben eines Schäfers auf einem Besuch in einem Mitato erfahren – einer runden Steinhütte, zum Schutz vor den starken Winden und zur Lagerung von reifendem Käse benutzt. Der Blick von 1.400 m Höhe aus ist einfach grandios. Zum Schluss besuchst du auch Theriso, ein Dorf, das man eindeutig mit Eleftherios Venizelos assoziiert, einem Oppositionsanführer und einem der ersten Ministerpräsidenten Griechenlands. Die Mutter von Venizelos kam aus diesem Dorf, und genau hier organisierte er 1905 eine Versammlung von Revolutionären, die zur Unabhängigkeit Kretas und zu deren Vereinigung mit Griechenland führte. 

Pallas restaurant

Die kreative Restaurantszene

Nach einem Tag in den Bergen gehen wir zum Venezianischen Hafen zurück, zum Abendessen in Pallas, einem Restaurant, das sich darauf spezialisiert, der traditionellen Küche Kretas einen modernen Mittelmeer-Anstrich zu verleihen. Von deinem Tisch aus, mit Blick auf die Ägäis, ist der Anblick des Sonnenuntergangs und des Ägyptischen Leuchtturms einfach unvergleichlich. 

DAY 5 OVERVIEW

Sfakia

146 km Boat, Car, Foot 3

Heute schenkst du deine ganze Aufmerksamkeit dem Meer, indem du zur südlichen Küstenlinie fährst, um eine Bootsfahrt zu machen. Je nach Zeitpunkt deines Besuchs und Wetterbedingungen, kannst du dich auf wunderschön kristallklares Wasser freuen, das du bis Ende Oktober beim Baden genießen wirst. 

A boat trip to Loutro

Eine Bootsfahrt nach Loutro

Der Zauber einer Bootsfahrt hier ist, dass du sonst mit dem Auto unzugängliche (oder sehr schwierig zu erreichende) Strände besuchen kannst. Unseren Tagesausflug haben wir mit Notos Mare Marine Adventures, unternommen, zunächst westlich von Hora Sfakion Richtung Glyka Nera (einem märchenhaften, abgelegenen Schwimmort, dessen Name sich als Süßes Wasser übersetzen lässt) und weiter zum Strand von Marmara. Der einzig andere Weg, den Ort zu erreichen, ist eine Wanderung durch eine 6 km lange Schlucht hinter dem Strand zu machen. Auf der Rückfahrt kannst du eine Pause in Loutro machen, einem nur vom Meer aus erreichbaren Dorf, um einen griechischen Kaffee und traditionelle Sfakia-Pasteten zu genießen.

Hora Sfakion

Hora Sfakion

Zurück in Hora Sfakion (dem Hauptort der Region Sfakia), kannst du dich nun auf ein frühes Abendessen mit fantastischen Meeresfrüchten und lokalen Gerichten in Livikon, freuen, einer Taverne gleich am Meer. Die Fischsuppe ist besonders empfehlenswert. Doch, bevor du dich hinsetzt, komm kurz in der Bäckerei Dourountous vorbei, um dich mit kretischen Kritsinia (Knabbergebäck mit Kornkruste) und Paximadia (Zwieback), beides nach traditionellem Rezept, einzudecken. 

A short goodbye

Ein kuzer Abschied

Kein Wunder, wenn du auf dein Chania-Abenteuer noch nicht verzichten möchtest. Ein Tipp ist, deinen Aufenthalt zu verlängern und durch die Schlucht von Samaria zu wandern (eine der klassischsten Wanderungen Europas), aber es gibt auch zahlreiche andere reizende Outdoor-Aktivitäten. Und nach noch einer Kostprobe Olivenöl und Wein wirst du dich immer wieder sehnen. Vor allem wirst du dich immer an die Gastfreundlichkeit der Einheimischen erinnern. Aber nun wird es Zeit, zum Flughafen zu fahren und sich zu verabschieden. Zumindest zur Zeit. 

Wir haben den Road-Trip für dich in der Praxis getestet

Während wir den 5-tägigen Road-Trip um Chania in der Praxis testeten, haben wir eine Gruppe deutscher Medien eingeladen, das Erlebnis selbst zu genießen. Bleib dran und verpass nicht deren Meinung! 

★★★★★

At every step, the visitor realizes very quickly that he falls on history. Under almost every square meter of Chania there is a testimony of the past.
Jan Schäfer for Siegener Zeitung ⇩

"The best aroma comes from the olive oil when the olives are still quite a bit unripe and need about two more days to ripen’, the olive mill manager explains when he returns to the production facility."
Reinhard Fanslau for Emsland Kurier ⇩

And then suddenly there is Loutro. The smallest and most beautiful coastal village, that I have ever seen: white houses with blue shutters, like colored spots in the brown landscape. Beautiful.
- Lisa Krause for Fuldaer Zeitung ⇩


 

Done
Done
Done
Done
REVEKKA-photo-0 Angebot
Accommodation

Revekka Rooms

Chania – Samaria gorge

Revekka Rooms, free wifi & Breakfast Location. Within easy reach of the beach, Revekka Rooms is in Kissamos (Kissamos), close to Falasarna ...

Official online rates

More itineraries

If you’re looking for other routes to explore
The exotic greens and blues of the water in Balos, Crete

8-tägiger Roadtrip, um das Beste von Chania zu erleben

The immense armour of King Philip II

Ein 5-tägiger Road-Trip im Herzen des antiken Makedoniens

Alikes, one of most beautiful and popular beaches on the island, looking onto the Sithonia peninsula

Ein 8-tägiger Road-Trip durch Thessaloniki & Chalkidiki

Eine Bootsfahrt zum abgelegenen und wilden Lalaria-Strand von Skiathos

Das Allerbeste von Skiathos in 6 Tagen

Der Voidokilia Strand auf dem Peloponnes – die besten Posts auf Instagram

Ein 10-tägiger Road-Trip durch den Peloponnes

The exotic greens and blues of the water in Balos, Crete

8-tägiger Roadtrip, um das Beste von Chania zu erleben