Sunset in Poros island
EXPERIENCE

Eine Tageskreuzfahrt zu den Inseln nahe Athen

Fast zum Berühren nah: Die Inseln des Saronischen Golfs bieten allen Besuchern Athens einen großzügigen Geschmack vom griechischen Sommer
Thrace region-id="pin-13";Macedonia Macedonia Epirus Thessaly Sporades Ionian Islands Western Greece Central Greece Attica Peloponnese Crete Cyclades North Aegean Islands Dodecanese Dodecanese Karpathos Astypalea Tilos Sitia Faistos - Matala Patmos Kastelorizo Kasos Kos Leros Halki Rhodes Symi Sfakia - Loutro Rethymno Elounda - Agios Nikolaos Agia Galini Plakias Hersonissos - Malia Ierapetra Heraklion Chania Nisyros Ikaria Lipsi Tzia - Kea Thasos Samos Lesvos Samothrace Limnos Chios Kalymnos Paros Naxos Zante - Zakynthos Lefkada Corfu Santorini Milos Kythnos Kimolos Serifos Syros Sifnos Koufonisia Ios Kefalonia Mykonos Paxi Ithaca Arta Ioannina Tinos Parga - Sivota Metsovo Anafi Sikinos Folegandros Donousa - Iraklia - Schinoussa Antiparos Zagori Mountainous Arkadia Porto Heli - Ermioni Preveza Amorgos Andros Delos Messolongi Ancient Olympia Aegina Kythira Archea Epidavros Patra Nafplio Kardamyli Kalamata Ilia Corinth Western Messinia Kalavryta Elafonissos Nafpaktos Spetses Poros Hydra Alexandroupolis Pylos Mycenae Monemvasia Loutraki Piraeus Athens Arahova Xanthi Galaxidi Mystra - Sparta Mani Edipsos Delphi Chalkida Karystos Evia Skyros Vergina Alonissos Volos Karditsa Skopelos Skiathos Kastoria Thessaloniki Prespes Agios Athanasios Edessa Serres Veria Larissa - Tempi Elati - Pertouli Trikala Pelion Meteora Drama Ammouliani Mount Athos - Ouranopolis Nymfeo Mount Olympos Katerini Halkidiki Grevena Lake Kerkini Naoussa Kozani Kilkis Kavala Pella Lake Plastira
Dauer
Ganzen Tag
Nach Jahreszeit
Das ganze Jahr über

OVERVIEW

Das Essen, die Stimmung, das Outdoor-Leben und, natürlich, die Menschen. Es ist überhaupt nicht schwer, sich in die Stadt von Athen zu verlieben. Wie wäre es also damit, Ihre Städtereise oder Ihren Zwischenstopp in Athen noch dazu mit einem Geschmack von Inselleben abzurunden? 

Ehrlich gesagt, sind die Inseln nahe Athen kein Geheimnis. So nah, dass ihre Silhouetten verlockend wirken, wenn man den Saronischen Golf anstarrt, und (wenn Sie möchten) zum Athener Erlebnis genauso wie das Stadtzentrum gehörend. Ägina und die benachbarte Insel von Angistri… und dazu noch Hydra, Poros und Spetses. Und, weiter der Küste entlang, Tzia (oder Kea), Kythnos und Andros (die zu den Kykladen gehört, aber viel näher zu Athen als die berühmteren Inseln dieser Inselkette liegt). Sie liegen so nah, dass Sie jede davon an einem Tag besuchen können.

Jahrzehntelang schon sind sie ein beliebtes Wochenendausflugsziel der Athener. Haben Sie Lust auf Sommerstimmung? Wie wäre es dann mit einer Städtereise inklusive Inselhopping? Organisierte Ausflüge können Sie unter anderem nach Hydra, Poros und Ägina machen – und dann zurück nach Piräus oder zu einer der nahegelegenen Marinas Athens, pünktlich zum Abendessen. 

Weiterlesen Read Less

DON'T MISS

Sie können entweder eine organisierte Tour auswählen, oder auf eigene Faust reisen – so oder so, sind folgende Inseln regelmäßig in Tagesausflugsangeboten einbezogen. 

Hydra

Das Summen und die Energie Athens wird sofort durch den Charme und die Ausstrahlung von Hydra ersetzt, indem man von den Kapitänshäusern aus dem 18. Jahrhundert und von einem Ufer voll Cafés und Restaurants willkommen geheißen wird. Im Labyrinth der Gassen im Hauptort gibt es blühende Höfe und Souvenirläden, und, das Allerbeste, die Insel ist autofrei. Der Strand ist entweder zu Fuß oder mit dem Wassertaxi zu erreichen. Es gibt noch das Miaoulis Denkmal (dem Seeheld der Revolution zur Ehre), und Sie können ferner das Museum vom Historischen Archiv Hydra und die Kimisis tis Theotokou Kathedrale besuchen, in einem Klosterkomplex aus dem 17. Jahrhundert, das sich direkt am Hafen befindet und ein Kirchenmuseum umfasst. Sehen Sie sich die Villen von Lazaros und Pavlos Koundouriotis an, die über eine Volkskunstsammlung verfügen. Ein weiterer Tipp wäre, den Profitis Ilias Hügel hinauf zu klettern, von wo aus Sie einen fantastischen Blick auf die roten Ziegeldächer um den Hafen herum genießen werden. Und zum Schwimmen gibt es den Strand und kleinen Hafen von Kamini (15 Gehminuten entfernt) und darüber hinaus Vlychos und Mandraki.

Poros

Vom Grün und von der Heiterkeit der Insel Poros werden Sie unmittelbar verführt werden. Eigentlich handelt es sich dabei um zwei Inseln, die durch einen natürlichen Kanal getrennt werden, mit neoklassizistischen, amphitheatralisch über dem Hafen von Sferia gelegenen Gebäuden, während Kalavria durch die Anwesenheit von bis ans Meer reichenden Kiefern gekennzeichnet ist. Die mit Blumen gefüllten Höfe, die Fischtavernen und Souvenirläden befriedigen jedes Verlangen nach Inselleben, während man dazu auch noch in die Geschichte eintauchen kann, und zwar im Archäologischen Museum, in der Kirche von Agios Georgios und im Museum für Volkskunde. Besteigt man den Uhrturm (Roloi) aus den 1920er Jahren, wird man mit einem wunderschönen Ausblick belohnt. Zu Fuß kann man den Strand von Kanali (20 Minuten) und die ein Stück weiter entfernten Strände Askeli und Mikro Neorio (30 Minuten) erreichen. Und wenn Sie ein Transportmittel haben, fahren Sie zu den Ruinen des Poseidontempels aus dem 6. Jahrhundert, oder zum Monastiri Strand und zum Limanaki tis Agapis (Kleiner Hafen der Liebe).

Ägina

Berühmt für ihre Antiquitäten, aber auch für Pistazien, ist Ägina eine der nahegelegensten Inseln Athens. Die neoklassizistischen Häuser erinnern an die glanzvollen Tage vom 19. Jahrhundert, aber es gibt immer noch ein traditionelles Ambiente im Ort, mit Kaffehäusern und Tavernen, die z. B. spät am Nachmittag einen Ouzo mit Fisch-Meze anbieten. Die Gassen sind voll mit Häusern und allerlei Läden (nehmen Sie unbedingt eine Verpackung Pistazien oder einen Pistazienlikör mit nach Hause) und besichtigen Sie den Markellos-Turm (den rosa Wachturm, der die erste Regierung Griechenlands nach der Befreiung von den Türken beherbergte), das Archäologische Museum und das Museum für Geschichte und Volkskunde. Nur 10 Gehminuten entfernt liegt die archäologische Stätte von Kolonas, aber mehr beeindruckend ist der Aphaia-Tempel (mit dem Bus oder dem Auto zu erreichen) aus dem 5. Jahrhundert v. Chr., der auf einem kiefernumsäumten Hügel errichtet ist und zusammen mit Parthenon und dem Apollontempel in Delphi zum antiken Heiligen Dreieck von Tempeln gehört. 

Ein Bonus

Ein weiterer Genuss wäre ein kurzer Ausflug von Ägina aus zur winzigen Insel Moni, die durch kristallklares Wasser, Wildziegen und Pfauen gekennzeichnet ist. In einigen Tagesausflügen ist sie mit einbezogen, oder Sie können die Insel mit dem Boot vom Fischdorf Perdika aus erreichen. Weiterhin gibt es auch Angistri, noch eine zauberhafte kleine Insel gleich neben Ägina. Hierher können Sie mit der Fähre vom Hafen von Ägina oder auch direkt von Piräus aus fahren. Ein Tipp: nehmen Sie ein Fahrrad und finden Sie Ihre eigene Bucht oder Ihren eigenen besonderen Strand, wo Sie ein Bad genießen können. 

Weiterlesen Read Less
  • Fähren und Tragflügelboote verbinden den Hafen von Piräus mit Hydra, Poros und Ägina, während die Fahrten zwischen April-Oktober noch häufiger durchgeführt werden. 
  • Organisierte Bootsfahrten starten sowohl am Piräus Hafen als auch an der Marina Flisvos und der nahegelegenen Delta Marina. 
  • Manche Ausflüge bieten auch Abholen und Zurückbringen zum Hotel an. 

Vom Athener Stadtzentrum:

Vom Piräus-Hafen 

  • Mit dem Auto oder dem Taxi: 13.4km (25 Min.)
  • Mit der Metro: Grüne Linie von der Monastiraki-Station bis zur Piräus-Station

Zur Flisvos Marina 

  • Mit dem Auto oder dem Taxi: 7km (15 Min.)
  • Mit der Metro & der Straßenbahn: Rote Linie von der Syntagma-Station und dann mit der Straßenbahn (Tram) bis zur Trokadero-Station
  • Fährverbindungen zu den Inseln gibt es das ganze Jahr über.
  • Organisierte Ausflüge werden Sie das ganze Jahr über finden, aber noch mehr Optionen werden Sie zwischen April und Oktober finden.
  • Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie Sonnenschein genießen werden, wenn Sie Athen und die nahegelegenen Inseln auch in den Wintermonaten besuchen.
  • Die Preise der meisten organisierten Bootsfahrten schwanken zwischen €50-100 pro Person.
  • Es ist möglich, sich für ein individuelleres und privates Erlebnis auf einem Segelboot oder einem Katamaran zu entscheiden, dafür werden sich die Preise natürlich erhöhen. 
  • Alle Bootsfahrten hängen von den Wetterbedingungen ab.

Am besten besuchen Sie die Inseln zwischen April-Oktober, während die Stimmung im Frühling und im Herbst ganz besonders ist, und man die Gelegenheit hat, ein Früh- bzw. Spätsommer-Bad zu genießen.

  • Herbst
  • Frühling
  • Sοmmer
  • Winter
  • Ein Tagesausflug zu den Inseln in der Nähe von Athen ist ein Ganztagserlebnis, das 9-12 Stunden dauert.
  • Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine Insel auf eigener Faust zu besuchen, und es die Zeit erlaubt, können Sie sich noch ein Stück griechischen Sommer gönnen und hier übernachten. 
  • Obwohl hier ein Tagesausflug nach Hydra, Poros oder Ägina beschrieben wird, ist ein mehrtägiger Besuch zu jeder dieser Inseln mehr als empfehlenswert. 
  • Spetses ist nur 2-3 Stunden von Piräus entfernt, es gibt nämlich die Möglichkeit, sich für ein Schnellboot zu entscheiden. Oder Sie können die Insel das ganze Jahr über mit der Fähre oder dem Wassertaxi von Kosta aus erreichen, das nach Porto Heli auf dem Peloponnes liegt (175km, 2 St. 30 Min. mit dem Auto von Athen). Dies ist auch eine bessere Option im Winter, da es weniger Fähren von Piräus aus gibt. 
  • Tzia (Kea) ist 1 St. vom Lavrio Hafen entfernt (58km von Athen), Kythnos 1 St. 30 Min. mit dem Schnellboot von Piräus und 2 Stunden von Lavrio, Andros 2 Stunden vom Rafina Hafen (32 km von Athen) und Angistri 1 St. 30 Min. von Piräus. 

Sorgen Sie dafür, dass Sie alles dabei haben, was Sie für einen Tag in der Sonne brauchen. 

 

VERANTWORTUNGSVOLL

Helfen Sie bitte dabei mit, den Zauber der griechischen Inseln und Kulturstätten sowie der Naturumgebung für die künftigen Generationen zu bewahren.

Hinterlassen Sie nur Ihre Fußspuren am Strand und entfernen Sie bitte weder Muscheln, Steine, Fossilien noch Sand.
Verwenden Sie die dafür vorgesehenen Abfalleimer, oder nehmen Sie gegebenefalls Ihren Müll mit, bis Sie einen Abfalleimer finden.
Respektieren Sie das Meeresleben und die Flora und Fauna am Strand.
Respektieren Sie Kultur- oder archäologische Stätten, denen Sie unterwegs begegnen.
Benutzen Sie eine wiederauffüllbare Wasserflasche, um Ihren Kunststoffverbrauch zu minimieren.
Erkunden Sie die Umgebung, aber nutzen Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit die ausgewiesenen Wege, um außerdem die Flora und Fauna nicht zu stören.
Das Feuermachen an Stränden ist strengstens verboten.
Versuchen Sie womöglich kleine, selbständige Familienunternehmen und lokale Produzenten zu unterstützen, indem Sie etwas Handgemachtes und Lokales nach Hause mitnehmen.
YOU NEED TO KNOW ·
Amazing view of a beach on Koufonisi island with turquoise waters

Eine Bootsfahrt zur einsamen Insel Koufonisi auf Kreta

View of Santorini island from Thirassia

Eine Bootsfahrt nach Thirasia, ein Santorini, wie vor 50 Jahren

Visit beautiful secluded bays and beaches along the way, Marine Park of Alonissos

Entdecken Sie die Gaben der Natur im Marine Park von Alonissos

Approaching the exotic Voutoumi beach, Antipaxos island

Eine Bootsfahrt zum winzigen, exotischen Antipaxi

An absolute must-see, Kleftiko was once a pirate hideout on the southwestern tip of the island

Die schönen Strände und Buchten von Milos mit dem Boot entdecken

View of Acropolis and Odeon of Herodes Atticus

Der kulturelle Reichtum Athens in einem Streifzug

The Museum of Cycladic Art presents us with artwork so elegant that it still influences fashion trends today

Eine Tour durch das Museum für Kykladische Kunst in Athen

Goulandris Museum of Modern Art in Athens is a gem of a museum and a dream that was more than 30 years in the making

Eine Tour durch das Goulandris-Museum für Zeitgenössische Kunst in Athen

You can appreciate the museum’s stature even before you enter, with its imposing 19th-century neoclassical facade

Eine Zeitreise im Archäologischen Nationalmuseum Athen

As the capital of Greece, Athens offers an equally wide range of fine dining options

Eine kulinarische Rundfahrt durch Athen

Streets of Plaka, Athens

Spüren Sie die Energie von Athen rund um die Akropolis