KYKLADEN
Vom Augenschmaus Milos bis hin zu den üppigen kykladischen Nachbarn
Sie werden sofort verstehen, warum Ihr Inselhopping-Abenteuer auf den Kykladen auf Milos beginnt. Es ist nicht nur, weil es einen Flughafen gibt und es eine äußerst angenehme Fährfahrt von Piräus ist, sondern auch weil die einzigartige Landschaft Sie dazu bringt, Ihre Flügel zu spreizen... zuerst hier und dann weiter zum nahe gelegenen Kimolos, dem köstlichen Sifnos und dem charmanten Serifos. Sind Sie bereit?
Entdecken Sie den Naturschatz Milos
Die vulkanische Vergangenheit von Milos hat einige der kultigsten Landschaften Griechenlands hervorgebracht. Dies ist eine Insel, die sowohl Ihre Vorstellungskraft als auch Ihre Ferienzeit ausdehnt, ideal sowohl für einen Inselurlaub als auch für einen Sommerurlaub. Und es ist ein perfekter Ausgangspunkt für andere Inseln auf den Kykladen.

Es gibt mehr als nur einen Hauch von Drama an der Küste und den Stränden... Palaiochori, Papafragas, Gerontas, Plathiena… oder vielleicht Tsigrado (mit einem Seil zu erreichen) und seine große sandige Schwester nebenan, Firiplaka. Wo Sie auch immer hingehen, Sie werden sich fragen, wie die Steine dieses mineralische rot-grün-gelbe Schauspiel machen.

Sarakiniko (mit seinen fotoshootingfähigen weißen Felsformationen) und Kleftiko (mit seiner Piratenversteck-Vergangenheit) sind ein Muss. Ebenso wie die hübschen Fischerhäuser von Klima und Mandrakia, die frühchristlichen Katakomben, die stillgelegten Schwefelminen und das informative Mineralienmuseum, das all diese Fragen über die Farben der Felsen beantwortet.
Die reflektierende Schönheit von Kimolos
ach einem 40-minütigen Spaziergang erreichen Sie die kleine vulkanische Schwester von Milos, Kimolos eine Insel, die der Venezianer Arzantiera, wegen des Silbers, das einst hier abgebaut wurde, so getauft hat. Heutzutage sind es die Sandstrände, die die Schönheit der Insel widerspiegeln - unter ihnen Ellinika mit seinen alten Gräbern, die von der Küste aus sichtbar sind, die familienfreundliche Aliki und Prasa, die Lieblinge der Mönchsrobben, wenn Touristen nicht dort sind. Kimolos schafft es exotische Schönheit mit rauher Wildheit zu verbinden.

Das Horio ist nicht so sehr eine Stadt, sondern eher ein Weiler, einfach und äußerst charmant, mit schön gepflegten Terrassen und gastfreundlichen Einheimischen. Sie finden dort Wanderwege, eine mittelalterliche Burg und ein archäologisches Museum. Aber seien Sie ehrlich, Sie sind wahrscheinlich wegen der Strände und der absoluten Ruhe hier.

Wir feiern das köstliche Sifnos
Von Milos aus kann man auch nach Sifnos fahren (40 Minuten entfernt), ein weiteres Juwel, das reich an Stränden ist, aber auch für sein Essen bekannt ist. Geburtsort von Nicholas Tselementes, der seit 1932 den Vater aller griechischen Kochbücher ausmacht, jedes Fest wird von etwas Köstlichem begleitet - Finikia (Honigplätzchen mit Gewürznelken) zu Weihnachten und Mastelo (Lamm im Tontopf mit Rotwein und Dill) zu Ostern. Siglino (gepökeltes Schweinefleisch) ist auf den Speisekarten in ganz Griechenland zu finden, und es gibt die Herzkichererbsensuppe Revithada.

Bei den Stränden sind die weiten, sandigen Platys Gialos und Kamaras die beliebtesten, aber entdechen Sie auch Vathi, Glyfo und Seralia - die letztere eine kleine und feinkiesige Bucht südlich von Kastro, Sifnos Hafen in der Antike.
Die errötende Braut ist Serifos
Und schließlich erreichen wir Serifos, etwa 30 Minuten nach Sifnos. Dies ist die Quintessenz der kykladischen Insel mit einer Gruppe von braut-weiß gewürfelten Häusern, die wie ein Hochzeitskleid den Hügel hinunterfließen und einen fast errötenden Charme haben. Es gibt Strände im Dutzend (mehr als 70, behaupten die Einheimischen), mit Lia, Koutalas, Vagia, Ganema, Kalo Ambeli, Psili Ammos, Sykamis, um nur einige davon zu nennen.

Eine Bootsfahrt um die Insel ist es wert, denn von ihren Stränden und Schauplätzen, wie die der Bergwerkstunneleingänge, die bis tief in die Berghänge reichen, werden Sie überwältigt. Und machen Sie einen langen Spaziergang vom Hauptort bis zur Kirche Agios Konstantinos (und möglicherweise zu der venezianischen Burg oberhalb), wo Sie Ihr Gelübde ablegen, dass Sie eines Tages zurückkehren werden.
KYKLADEN
Vom Augenschmaus Milos bis hin zu den üppigen kykladischen Nachbarn
Von der Dramatik und der intensiven Schönheit von Milos erleben Sie die Ruhe von Kimolos, das köstliche Sifnos und das errötende Serifos - ein Inselhopping-Abenteuer, das Ihnen die außergewöhnliche Vielfalt und den Reichtum an Sehenswürdigkeiten und Geschmäcken der griechischen Kykladen präsentiert.
DER DODEKANES
EINE INSELKETTE GEMACHT FÜRS INSELHÜPFEN
Man braucht im Urlaub gerade einen Schritt, um den Entdeckungsprozeß zu beginnen. Also, was wenn dieser Schritt ein Sprung wird? Und dann noch einer?