PRAKTISCHE INFOS

Nützliche Informationen für Ihren Aufenthalt
Ubahn von Athen, Griechenland

PRAKTISCHE INFOS

Wenn Sie Griechenland besuchen gibt es einiges dass Sie eventuel wissen möchten und anstatt dass man die Leute durf das ganze Internet suchen macht ich selbst zu finden aus den verschiedenen Organisationen. Ich verde es zussamen bringen in eine bequem Stelle. Die Stelle das sind in bold, sind die wertvollsten.


STROM

Die elektrische Spannung in Griechenland beträgt 220 Volt/50 Hz. Die Steckdosen sind vom Typ F (wie in Deutschland und Österreich). Um Kurzschlüsse zu vermeiden, sollten für elektronische Geräte anderer Typen Adapter verwendet werden. Viele Hotels stellen Adapter zur Verfügung.

WÄHRUNG

Als Mitglied der Europäischen Union und der Eurozone hat Griechenland die gemeinsame EU-Währung Euro (€). 

Bargeld ist erhältlich: 

  • In allen Banken, die Geldumtausch anbieten (Montag-Donnerstag 08:00-14:30 Uhr & Freitag 08:00-13:30 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen geschlossen)
  • In Wechselstuben in Flughäfen, zentralen Häfen, großen Städten und in vielen Urlaubsorten. Beim Geldwechsel ist ein Reisepass vorzulegen.
  • An Geldautomaten der Banken, die Ihre Bank- oder Kreditkarten akzeptieren. 

ÖFFNUNGSZEITEN

Zwar variieren die Öffnungszeiten der Geschäfte von Region zu Region, aber in den Großstädten sind die meisten Geschäfte wie folgt geöffnet:

 

  • Geschäfte im Zentrum, Kaufhäuser und Supermärkte: 09:00-21:00 Uhr, an Samstagen bis 20:00 Uhr.
  • Örtliche Geschäfte: 09:00-14:30 Uhr & 17:30-20:30 Uhr (Dienstag, Donnerstag, Freitag) und 09:00-15:00 Uhr (Montag, Mittwoch, Samstag)

Sonntags haben die Geschäfte geschlossen, außer den regionalen Mini-Märkten, Tabakgeschäften und Kiosks, von denen einige fast 24 Stunden geöffnet sind – besonders in touristischen Orten.


GESETZLICHE FEIERTAGE

Nationale Fest- und Feiertage

  • Neujahr: 1. Januar 
  • Dreikönige: 6. Januar 
  • Aschermontag: der 41. Tag vor dem orthodoxen Osterfest (beweglicher Feiertag) 
  • Unabhängigkeitstag: 25. März  
  • Orthodoxer Ostersonntag und Ostermontag: beweglicher Feiertag
  • Tag der Arbeit: 1. Mai 
  • Mariä Himmelfahrt: 15. August
  • Nationalfeiertag: 28. Oktober 
  • Weihnachtsfeiertage: 25. Und 26. Dezember

RAUCHVERBOT

Gesetzlich verboten ist das Rauchen am Arbeitsplatz, an Haltestellen, in Taxis und auf Fähren sowie in allen geschlossenen öffentlichen Räumen. Außerdem darf in der Gastronomie, in Restaurants, Bars, Cafés und Diskotheken nicht geraucht werden. Viele Gastronomiebetriebe haben aber Raucherbereiche.

ZEITZONE

Griechenland gehört zur osteuropäischen Zeitzone (GMT + 2). Am letzten Sonntag im März beginnt die Sommerzeit und die Uhren werden eine Stunde vorgestellt. Am letzten Sonntag im Oktober werden sie wieder zurückgestellt. 

NOTRUFNUMMERN

Wichtige Telefonnummern für den Notfall:
  • Krankenwagen: 166
  • Notarzt : 1016
  • Krankenhäuser und Kliniken: 1434
  • Apotheken: 1434
  • Giftnotruf: 210 77 93 777
  • Europäische Notrufnummer: 112
  • Feuerwehr: 199
  • Polizei: 100
  • Tourismus-Polizei: 1571

GESUNDHEIT UND SICHERHEIT

Vor der Reise nach Griechenland sollten sich Reisende über eine mögliche medizinische Versorgung vor Ort informieren.

  • EU-Bürger haben Anspruch auf medizinische Versorgung im Notfall. Dafür ist eine europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) oder ein anderes EU-Dokument Ihrer Krankenkasse ausreichend. Mehr Informationen über die EHIC finden Sie hier (hyperlink: http://ec.europa.eu/social/main.jsp?catId=509&langId=de) Im Krankheitsfall übernehmen in Griechenland die Versorgung:

- Gesundheitszentren (Polikliniken) der IKA (größter Sozialversicherungsträger)  oder Arztpraxen in der Reiseregion; 

- Landeskliniken (vorher ländliche Kliniken) oder Gesundheitszentren des Nationalen Gesundheitsdiensts 

- Ambulanzen der Krankenhäuser

  • Nicht-EU-Bürger sollten sich vor der Reise an Ihre Krankenversicherung wenden, um die nötigen Informationen einzuholen.

ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL

Während des Aufenthalts in Griechenland stehen diese öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung: 

  • Auf dem griechischen Festland:
  • Das Nationale Fernbusunternehmen (KTEL) 
  • Die Griechische Eisenbahngesellschaft (OSE)  

  • In den Provinzen und großen Stadtzentren (Thessaloniki, Patra etc.): 
  • Stadt- und Fernbusse
  • Taxis

  • In Athen*: 
  • Metro und Zug
  • S-Bahn
  • Stadtbusse und Oberleitungsbusse
  • Straßenbahn/Tram
  • Taxis 

* Ein Standardticket im öffentlichen Personennahverkehr in Athen kostet 1,40 € für eine reguläre und 0,70 € für eine ermäßigte Fahrkarte. Ein Ticket ist nach dem Stempeln an einem Ticketautomaten für 90 Minuten gültig und kann für mehrere Fahrten mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln benutzt werden. Weitere Informationen zu Wochen- und Tagestickets erhalten Sie an den Ticketschaltern in den Metro-Stationen und an Infopunkten im Zentrum Athens. Die Teilstrecke Koropi-Flughafen wird von der Metro und dem Zug befahren. Die Endhaltestelle Flughafen Athen-Eleftherios Venizelos fällt nicht unter die städtische Tarifzone. 

Nützliche Tipps für Fahrten mit den Linien- und Oberleitungsbussen
  • Ein weitläufiges Netzwerk aus etwa 300 Linienbussen (blaue Busse) und Oberleitungsbussen erschließen ganz Attika.
  • Die blauen Busse sind von 05:00 Uhr morgens bis 23:30 Uhr in Betrieb.
  • Die Oberleitungsbusse sind werktags von 04:25 Uhr bis 00:40 Uhr in Betrieb. An den Wochenenden fahren sie auch bis 00:15 Uhr. 
  • Busse von/zum Athener Flughafen (24h-Service): 
  • X93: Busterminal auf der Kifisou Avenue-Flughafen Athen 
  • X95: Syntagma-Flughafen Athen
  • X96: Piräus- Flughafen Athen 
  • X97: Elliniko Metro Station- Flughafen Athen 

  • Nachtbusse: 
  • Buslinie 500: Piräus-Kifisia
  • Buslinie 790: Glyfada-Peristeri (Agios Antonios)
  • Buslinie X14: Syntagma-Kifisia

  • 24-h Busservice: 
  • Buslinie 040: Piräus-Syntagma
  • Oberleitungsbuslinie 11: A. Patisia-N. Pagkrati-N. Elvetia
Nützliche Tipps für Fahrten mit dem nationalen Busunternehmen (KTEL)
  • Ein weitläufiges Netzwerk von Busrouten (KTEL) verbindet die Hauptstadt mit den meisten Präfekturen. Die Busse sind modern ausgestattet und erlauben den Fahrgästen eine sichere und komfortable Reise. 
  • Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 14 505 erhältlich. Die offiziellen Abfahrtszeiten und Routen für die Fernbusse (KTEL) in ganz Griechenland können hier erfragt werden.
  • Weitere Informationen zu Verbindungsrouten, Fahrkartenpreise und Abfahrts- und Ankunftszeiten für ganz Griechenland sind unter der Telefonnummer 210-5124910/11 erhältlich.
Nützliche Tipps für Fahrten mit Metro und Zug
  • Die Metro (Linien 2 und 3) sowie der Zug (Linie 1) bilden das Hauptnetz des städtischen Schienenverkehrs mit drei verbundenen Strecken. 
  • Der Zug (Linie 1) gehört zum Metro-Netzwerk. Die oberirdischen Züge verbinden sich mit dem Metro-Streckennetz an den Haltestellen Attiki und Omonia (Linie 2) und Monastiraki (Linie 3).  Mit der S-Bahn ist der Zug an den Haltestellten Neratziotissa und Piräus verbunden. Die Zugstrecke ist auf dem Verkehrsnetz grün gekennzeichnet. 
  • Die Metro befährt zwei Strecken: Linie 2 (Anthoupoli-Elliniko) und Linie 3 (Egaleo-Doukissis Plakentias-Airport). Auf der Verkehrsnetzkarte ist die Linie 2 rot gekennzeichnet, die Linie 3 blau.
  • Um vom Flughafen in Stadtzentrum zu kommen, nehmen Sie die Metro-Linie (Egaleo – Doukissis Plakentias - Airport). Die Fahrtzeit beträgt etwa 40 Minuten vom Flughafen zum Syntagma-Platz.
  • Tickets vom Flughafen ins Stadtzentrum (und in die entgegengesetzte Richtung) kosten 8 € pro Person und 4 € ermäßigt, 14 € für ein Partnerticket und 20 € für drei Personen. Ein Hin- und Rückfahrtsticket zum Flughafen kostet 14 € pro Person. 
  • Die Linien 2 und 3 sind von 05.30 Uhr bis Mitternacht in Betrieb. Freitag- und Samstagabend fahren die Züge auch bis 02:00 Uhr nachts (Die Strecke zum Flughafen hat andere Fahrtzeiten).
  • Die Linie 1 fährt jeden Tag von 05:00 Uhr morgens bis Mitternacht. 
  • Die Fahrkartenpreise für Züge und Metro obliegen den Athener Verkehrsbetrieben. Für weitere Informationen klicken Sie hier
Nützliche Tipps für Fahrten mit der S-Bahn (proastiako)
  • Die S-Bahn verbindet den Flughafen Athen mit dem Athener Verkehrszentrum, OSE und Kiato.  
  • Mit dem restlichen Schienenverkehr Athens (Metro und Zug) ist die S-Bahn an der Station Larissa (Linie 2) und an den Haltestellen Neratziotissa und Piräus verbunden.
  • Eine Verbindung zu Fernzügen der griechischen Eisenbahngesellschaft besteht an der Station Larissa.
  • Die S-Bahn ist von 05:30 Uhr morgens bis 23:00 Uhr in Betrieb. 
  • Fahrkarten vom Athener Flughafen ins Stadtzentrum (und in entgegengesetzter Richtung) kosten regulär 8 € und ermäßigt 4 € pro Person. Hin- und Rückfahrt zum Flughafen kosten 14 € pro Person. 
  • Um vom Flughafen zum Athener Stadtzentrum zu gelangen, nehmen Sie die S-Bahn und steigen Sie an der Haltestelle Doukissis Plakentias in die Metro-Linie 3 (Richtung Egaleo) um. Ähnlich ist der Weg vom Zentrum zum Flughafen. Nehmen Sie Metro oder den Zug zur Haltestelle Doukissis Plakentias (oder Neratziotissa) und steigen Sie in die S-Bahn in Richtung Airport (Endhaltestelle) um.
  • Die Fahrkartenpreise für die S-Bahn obliegen den Athener Verkehrsbetrieben. Für weitere Informationen klicken Sie hier
Nützliche Tipps für Fahrten mit der Straßenbahn/Tram
  • Die Tram verbindet das Athener Stadtzentrum mit den südlichen Vororten.
  • Drei Routen werden befahren: SEF (das Friedens-und-Freundschafts-Stadion)-Asklipieion Voulas (Thucydides), Syntagma-Platz-SEF (Aristotle) und Syntagma-Platz-Asklipieion Voulas (Plato)
  • Die Tram ist von 05:30 Uhr morgens bis 01:00 nachts in Betrieb. An Freitagen und Samstagen fahren die Bahnen auch bis etwa 02:30 Uhr nachts. 
  • Die Fahrkartenpreise für die Tram obliegen den Athener Verkehrsbetrieben. Für weitere Informationen klicken Sie hier