ELATI-PETROULI

GEHEIMES PARADIES THESSALIEN

Die Steinbrücke von Pyli Trikalon bei Elati-Pertouli

Besichtigen Sie seltene Volksarchitektur und alte Klöster in märchenhaften Wäldern und auf schneebedeckten Berggipfeln


Der unbändige Grat des Koziakas im östlichsten Teil des Pindosgebirges fordert Wanderlustige heraus. In Thessalien  bergen die grünen Gipfel einige der schönsten Geheimnisse des Trikala-Gebiets. Ein übernatürliches “Schisma”, ein Spalt, führt Sie vom Dorf Pylis zur unsichtbaren Seite des Bergs und zu den Publikumsmagneten Elati, Pertouli und Naraidohiri – drei wunderbaren Orten für den Winterurlaub in Griechenland.

Besichtigen Sie in Elati

Elati: ein weltoffenes Bergdorf in Thessalien
Auf dem Wanderweg entlang der Westseite des Bergs eröffnet sich die Aussicht über eine üppige Landschaft aus Tannen und Platanen, Flüssen und verstreuten Dörfern. Weiter oben liegt das zauberhafte Elati auf einer Höhe von 950 m.

In dem größten der Bergdörfer ist die touristische Infrastruktur für alle vier Jahreszeiten am besten entwickelt. Hier in Thessalient der Dreh- und Angelpunkt für zahlreiche Ausflüge, ob auf den Straßen, Wanderwegen oder Waldpfaden. Bergsteiger und Wanderer kommen gerne hierher.

Pertouli: Der Garten Edens
Eine Reise in die herrlich grüne Landschaft, eingerahmt von den südlichen Hängen des Pindosgebirges. Tausende Quadratmeter vollkommener Schönheit: Üppige Vegetation, natürliche Quellen, lebhafte Flüsse und saisonale Seen schaffen ein märchenhaftes Panorama. Pertouli mit seinen dichten Wäldern, hohem Urlaubsstandard und einem kleinen Ski-Gebiet ist das ganze Jahr über eine der Hauptattraktionen Nordgriechenland.

Kleines Skizentrum, Riesengroßes Panorama
Das kleine, aber feine Ski-Resort von Pertouli in Thessalien überblickt eine beeindruckende Landschaft und liegt nahe bei einigen exklusiven Hotels und Restaurants. Auch wer nicht die Pisten unsicher macht, hat hier eine Menge Spaß im Schnee. Und abends lockt eine heiße Schokolade oder ein Glas Wein vorm Kamin.

Pyli Trikalon: Ewiger Wächter des Gebirgspass‘
Hier liegt das Tor zum Trikala-Gebirge. Einst war hier eine byzantinische Stadt – Megala Pyli (große Tore) – mit einem spektakulären Bergkloster namens Porta Panagias. Über dem schmalen Pass liegt das heutige Pyli, das kommerzielle Zentrum der Umgebung. Der berühmte Brückenbogen wurde 1514 gebaut und ist heute noch eine wichtige Sehenswürdigkeit der Gegend.

Die verborgenen Schätze von Elati

Das uneinnehmbare St. Bessarian
Weit entfernt der belebten Straßen, vor zu vielen Touristen geschützt, befindet sich  eine der schönsten Sehensürdigkeiten der Gegend. Das mittelalterliche Kloster von St. Bessarion steht wie eine uneinnehmbare Burg am Fuße des Kozakias. Das riesige, dreistöckige Gebäude, das 1527 gebaut wurde,  hat 366 Zellen (so viele wie ein Schaltjahr).

Likno: Regionale Gerichte, Aromen und Kräuter
Der charmante Laden hat eigens dafür eröffnet, die Trikalas-Rezepte der Berge und deren Geschmack zu bewahren und weiterzugeben. Bei Likno (in Elati) gibt es sonnengetrockneten Weizenbrei mit Ziegenmilch, eine Auswahl biologisch angebauter Produkte (Honig, Weizenkeime, sonnengetrocknete Tomaten), Süßigkeiten in Sirup, Marmeladen und medizinische Kräuter. Genießen Sie die Köstlichkeiten von Zentralgriechenland

Der rote Stein
Von hier aus können Sie eine wunderbare Aussicht über Elati genießen. Mutige können sich auch an der roten Kletterwand versuchen.


Bilder von Elati

WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND

My Perfect Day
in Thessaly

LIVE YOUR OWN PERFECT THESSALY DAY

There are 365 days in the year. Which one will be your perfect day in Thessaly? Take your pick! Create it at your own will, with all the gifts of nature, adventure, culture and the people of Thessaly.

WIN A TRIP FOR TWO>