NAFPLIO

EINE REISE ZU DEM CHARME DER ERSTEN HAUPTSTADT

Bourtzi im Hafen von Nafplion

Ein spannendes Stadtmuseum, grandiose Bauten, denkmalgeschützte Architektur und zwei Venezianerburgen


Urlaub. Sie befinden sich auf dem Pelepones. Sie sehen eine Luftaufnahme von Nafplio: Ziegeldächer, graues Gestein, imposante Bauten und blau-grünes Meer. Die berühmten Burgen Bourtzi, Akronafplia und Palamidi. Eine erstaunliche Hafenstadt, umgeben von Festungen, neoklassizistischen Gebäuden, weitläufigen Plätzen, breiten Gehwegen und alten Nachbarschaften. Eine Stadt voller Leben, lebendigen Legenden und fesselnd mystischem Ambiente. Es war für die Venezianer das „Neapel des Ostens“ und die erste Hauptstadt Griechenlands.

Besichtigen Sie in Nafplio

Die Burg von Palamidi: 999 Stufen über der Stadt
Sind es 999 oder 857 Stufen bis zur Spitze der Burg von Palamidi? Nachzählen können Sie auf dem Weg den steilen Berg hinauf. Oben angekommen belohnt der spektakuläre Panoramablick über Nafplio und das Meer alle Mühen. Die Festung wurde in Rekordzeit zwischen 1711 und 1714 erbaut.

Akronafplia: Die Akropolis des  Argolischen Golf
Die Akropolis von Nafplio, von den Osmanen Its-Kale genannt, wurde von den Venezianern errichtet und später an die Byzantiner und Osmanen weitergegeben. Es gibt drei Ebenen, jede mit einer eigenen Burg und Mauern aus verschiedenen Epochen. Vom Felsen der Akronafplia haben Sie eine erstaunliche Aussicht von der Bourtzi-Burg bis zum Arvanitias-Strand.

Burgfestung Bourtzi : Nafplios „Meeresturm“
Aus der Ferne ähnelt sie einer eleganten Steinskulptur. Doch wer sich der Insel von Agio Theodoro mit dem Schiff nähert und die wenigen Meter von der Küste überquert, entdeckt die venezianische Burg, die eine so turbulente Vergangenheit hat.

Die Burg, die wie ein ungleichmäßiges Hexagon geformt ist ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Gegend und  wurde 1473 erbaut. Hier lebten einst die Scharfrichter von Palamidis Gefangenen. Es war auch einmal die Residenz zweier  Regierungen von 1824 und 1827 und später ein Luxus-Hotel. Heute finden hier kulturelle Events und Festivals statt.

Bilder von Nafplion

Ein Bummel auf der Arvanitia-Promenade
Gehen Sie über die Arvanitia-Promenade spazieren und geniessen Sie den Blick auf den Argolischen Golf ist bezaubernd romantisch. Von der Küste geht man etwa einen Kilometer bis zum Avanitias-Platz. Die ganze Zeit führt der Weg unter den Steinen der Akronafpio vorbei und auch eine hübsche, kleine Kapelle namens Panagia ths Spilia (Jungfrau Maria der Höhle), die Santa Maria-Grotte der Venezianer, liegt auf dem Weg.

Symbolträchtige Gebäude der modernen Geschichte
Im Zentrum von Nafplios Altstadt Kkönne Sie einen Spaziergang in die neuere Geschichte Griechenlands machen, denn hier liegt der Syntagma-Platz, umgeben von historischen Gebäuden – dem Trianon, dem archäologische Museum und der 1930 erbauten Nationalbank Griechenlands.

In den umliegenden Straßen befindet sich das erste griechische Parlament (Vouli ton Ellinon), die Kirche von Agios Spyridonas (vor welcher 1831 Ioannis Capodistrias, das erste Staatsoberhaupt Griechenlands nach dem Unabhängigkeitskrieg, ermordet wurde) und gegenüber davon das einzige türkische Bad der Stadt. Die anderen Plätze, Agios Georgios und Trion Navarhon, bieten auch viele interessante Monumente und sehenswürdige Prachtbauten.

Aristokratische Gasthäuser und exklusive Unterhaltung
Als einer der beliebteste Urlaubsort Griechenlands bietet Nafplio vielfältige Unterkünfte: Boutique-Hotels in modernen Gebäuden liegen neben traditionellen Gasthäusern und Villen aus einer anderen Ära. Es gibt sowohl traditionelle als auch kreative griechische Küche in den Tavernen und Restaurants  der Stadt, und ebenso viele Cafés und Bars.

Versteckte Juwelen in Nafplio

Agios Georgios und ein Replikat von Da Vincis “Das letzte Abendmahl”
Die Metropoliten-Kirche von Agios Georgios ist eine der ältesten Kirchen in Nafplio. Berühmte griechische Persönlichkeiten wie Palaiaon Patron Germanon, Dimitrios Ipsiliantis und Ioannis Capodistrias wurden hier beerdigt. In dieser Kirche wurde auch Othon, der erste König Griechenlands, gekrönt. In Innern der Kirche ist ein außergewöhnliches Replikat von  Da Vincis „Letztem Abendmahl“ ausgestellt, gemalt von einem seiner Schüler.

Das Gebetsketten-Museum
Der Museumsbesitzer verpflichtete sich, über 40 Jahre dem Projekt zu widmen (das erste und einzige Museum seiner Art in der Welt) und alles über Gebetsketten zu sammeln und zu lernen. Um die 700 verschiedene Sorten von „Rosenkränzen“ – muslimische, christliche, katholische, hinduistische, buddhistische, griechische und türkische – werden in der Sammlung präsentiert. 

Das Tor von Nafplio
Die Pyli von Xiras war der einzige Eingang in die untere Stadt vom Land aus. Wer draußen war, blieb draußen. Die Außenseite des Tors wurde in ihren ursprünglichen Zustand restauriert.

 

Perivoli Hotel

Arxiki_008.JPG
Perivoli hotel has been running since 2009 and operates under the owners’ daily supervision and management. Our wish and commitment is that the visitor may be able to rest in a warm and friendly environment, to relax and temporarily escape from today’s hectic lifestyle. Our simplicity and our warm...
Lesen Sie mehr
Logo_(a).jpg
Pirgiotika, 21100, Argos, NAFPLIO
t 27520-47905
Fax: 27520-47913

WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND