ANTIKES EPIDAUROS

EIN THEATER, ERHOLUNG DER SEELE

das antike Theater von Epidaurus

Ein lebendiges, antikes Theater, eine einmalige Ausgrabungsstätte und der berühmte Asklepios der Antike

Sie befinden sich auf dem Peloponnes, in dem antiken Theater von Epidaurus. Am oberen Ende des antiken Theaters geht der Blick wie in Trance zum Horizont. Ruhe und Ausgeglichenheit machen sich breit. Hier versteht jeder sofort, warum die alten Griechen an diesem Ort ihr berühmtes Asklepieion, ein ganzheitliches Heilzentrum, errichteten. Wer sich umschaut, entdeckt die Tribüne, die Sitzreihen, das Orchester und das erweiterte Bühnengebäude.

Ja Sie befinden sich mitten im schönsten antiken Open Air-Theater der Welt ist auch der Geburtsort von Psychagogia, was Unterhaltung im ursprünglichsten Sinne des Wortes bedeutet. Das Theater sollte den Patienten einen Ort für therapeutischen Spaß geben. Und das antike Theater ist immer noch voller Leben, Seit 1955 finden hier sensationelle Aufführungen von antiken Tragödien statt. Wo würden sie besser hinpassen? Dieses UNESCO-Welterbe ist wahrlich ein Ort, wo sich Körper, Geist und Seele nicht nur erholen, sondern auch unterhalten lassen können.
 

Besuchen Sie das antike Epidauros 

Das Antike Theater von Epidauros
Das berühmte Theater beim Asklepios von Epidauros ist eines der bedeutendsten Denkmäler des alten Griechenlands und eine Weltklasse-Attraktion der modernen Welt. Hier sind Akustik, Eleganz und symmetrische Proportionen in perfekter Harmonie arrangiert. Es wurde um 340-33 v. Chr. gebaut, damit die Patienten des Asklepieion Theateraufführungen besuchen konnten. Das Theater war bis ins 3. Jahrhundert n. Chr. in Betrieb. Die Atmosphäre, wenn Musiker, Sänger und Schauspieler hier alle vier Jahre im Frühling auftraten, muss magisch gewesen sein. Es gab dramatische Aufführungen, um den Gott der Medizin, Asklepios, zu ehren. 

Ein lebendiges Theater und eine Reise zu einem modernem Mythos
Seit 1955 gilt das alte Theater von Epidauros als Institution für hochkarätige Aufführungen von antiken Dramen. Gefeierte griechische und ausländische Schauspieler, Regisseure, Bühnenbildner, Choreographen, Komponisten geben hier ihr Stelldichein zu Opern, Tanzvorführungen und Symphonien. Die wohl berühmteste Performance gab die legendäre Diva Maria Callas, als sie 1960 mit der Griechischen Nationaloper Bellinis „Norma“ und im darauffolgenden Jahr Cherubinis „Medea“ sang. 

Das Asklepieion Von Epidauros. Die „Mutter“ der Medizin auf dem Pelepones
Die üppige grüne Landschaft des Pelepones mit dem sonnigen Klima und zahlreichen Thermalquellen bot den perfekten Standort für das Asklepieion – der Stätte für den Götterarzt der Antike und das wichtigste Heilzentrum in der Griechischen und Römischen Welt. Sein Ruhm reichte weit über die Grenzen von Argolis hinaus und ist als Ursprungsort der Medizin bekannt. Die Denkmäler und berühmten Meisterwerke griechischer Kunst geben Zeugnis über die medizinische Praxis der Antike. Seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. wurde der Gott Asklepios hier verehrt. 

Die kosmopolitische Küstenstadt Alt-Epidauros
Dank der antiken Theateraufführungen lebt dieser kleine Küstenort mit weitläufigen Stränden auf. Jeden Sommer legen viele Yachten und Segelboote im Hafen an. Schauspieler und Theaterkenner haben diesen  Ort auf dem Pelepones zum Lieblingsplatz ihres Urlaubes erkoren und viele Prominente haben sich hier Villen zwischen den Zitrus- und Olivenbäumen gebaut.

Das geschützte und einladende Neu-Epidauros im Herzen des Pelepones
Die malerisch schöne Siedlung liegt mitten am steinigen Hang. Der geschützte, kleine Hafen hat eine Marina und von der venezianischen Burg ist die Vothylas-Schlucht zu sehen. 

Lygourio: Ein Ort mit langer Geschichte
Am Fuße der Arachnaio-Bergkette liegt Lygouio, das jeden Sommer dank des berühmten Epidauros-Festivals zum Leben erweckt wird. Die vielen Sehenswürdigkeiten des Orts sind typisch für die lange, reichhaltige Geschichte der Region. Am höchsten Punkt des Dorfs kann man auch die Ruinen der Mauern des alten Lyssa sehen.


Bilder vom Antiken Epidaurus


 

Die verborgenen Schätze des antiken Epidaurus 

Das Kleine Theater des Antiken Epidauros
Am Ende des 4. Jahrhunderts v. Chr. gebaut wurde das kleine Theater des antiken Epidauros  erst 1972 nach 23 Jahrhunderten aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Die Sitze und Throne im Theater sind mit den Namen ihrer Stifter graviert. 1995 wurde es mit dem griechischen Festival „Musikalischer Juli“ wieder in Betrieb genommen. 

Eine Reise zu dem Stammlokal der Legenden
In der Taverne Mouria in Alt-Epidauros und bei Leonidas in Lygourio wird jedem Gast deutlich, welche Prominenz hier seit langem ein und ausgeht – Schauspieler, Regisseure und Operndiven haben hier in Probezeiten und nach Premieren von großartigen Aufführungen im antiken Theater von Epidauros diniert. Die Tradition lebt. 

Das Naturkundemuseum Kotsiomitis
Gleich am Eingang zu Lygourio liegt das Naturkundemuseum. Hier sind seltene Stücke ausgestellt, die dem mineralischen, paläontologischen und natürlichen Reichtum des Pelepones und ganz Griechenlands Rechnung tragen. Das imposanteste Exemplar ist ein 235 Millionen Jahre alter Ammonit, der in der Ausgrabungsstätte des antiken Theaters von Epidauros gefunden wurde.


WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND