KILKIS

LEBEN, NATUR UND TRADITION

Kloster St. Nikodimos, Kilkis

Warum leben einige Orte nicht in unserem Kopf, sondern in unseren Genen


Ein solcher Ort ist Kilkis in Zentralmakedonien. Dort würdigen die Menschen nicht einfach ihre Tradition, sondern leben sie tagtäglich. Die Musik zum Beispiel, die jede ihrer Freude und Trauer begleitet. Die Sitten und verschiedenen Kulturen, die über die Jahre das Land durchliefen . Ihre Beziehung zur Natur spiegelt sich in ihren Erntefeiern wieder, die sie jedes Jahr organisieren.

Die Natur dieser Gegend, vielen unbekannt, ist ein Paradies für Menschen, die sich für Anthropologie, Lebensgewohnheiten und Sitten interessieren. Hier bietet sich Ihnen nicht nur eine Fülle von Material zu erforschen und zu beobachten,  sondern Sie werden auch verzaubert sein. Begeisterung und Elan machen sich breit.

Besichtigen Sie in Kilkis

Lernen Sie das unbekannte Kilkis kennen:  Goumenissa, Inbegriff der lebendigen Tradition

Goumenissa ist ein malerisches Städtchen gelegen am Fuße des Paikos,  40 Km von der Stadt Kilkis entfernt. Die Stadt ist bekannt für ihren Wein, also ein guter Grund ein Gläschen zu trinken, aber vielleicht bevorzugen Sie auch den ausgezeichneten Tsipouro, der ebenfalls sehr bekannt ist.

Die Einwohner von Goumenissa sind stolz  auf ihre traditionelle Musik, die über viele Jahrzehnte  vom Vater an den Sohn weitergegeben wurden. Das Blasorchester von Goumenissa ist weltbekannt. Es hat an vielen Musikfestivals dieser besonderen Art von Balkanmusik teilgenommen. Da dieses Blasorchester vo Goumenissa mit ihrer Musik jedes Ereignis in ihrem Städtchen begleiten, werden Sie es auf jeden Fall während Ihres Aufenthalts zu hören bekommen. Sie werden begeistert sein und sich noch lange daran erinnern.

Panagia Goumenissa.  Es ist nicht nur religiöses Zentrum für die Einheimischen, sondern auch ein historisches Symbol.


Bilder von Kilkis


Das Wasser: Aktivitäten und innere Reinigung

Der See Doirani im Norden Kilkis lädt Sie ein, sich stundenlang  am kristallklaren Wasser zu beschäftigen. Fischen, paddeln, schwimmen oder surfen Sie. Beobachten Sie seltene Vögel und die reiche Flora und vergessen Sie nicht, das Museum Doirani zu besuchen, um mehr über das, was Sie gesehen haben zu erfahren. Es ist nicht notwendig Proviant mitzunehmen, da es am See Tavernen gibt, in denen frischer Fisch aus dem See serviert wird. Ein unbedingtes Muss, ist der Besuch des Waldes der tausend Bäume in der Nähe von Doirani. Der Wald mit seinen gewaltigen Eichen und sehr alten Platanen, wurde zum Naturdenkmal erklärt. Wenn Sie gerne Rad fahren, ist der Wald der tausend Bäume, ein ideales Ziel für einen unvergesslichen Ausflug.

Die Wasserfälle von Skra

Die überwältigende Kraft der Natur in ihrer ganzen Pracht. Tragen Sie bequeme Schuhe, nehmen Sie Proviant mit und lassen das Auto stehen. Gehen Sie hinunter um die ersten Wasserfälle zwischen den Platanen zu sehen. Etwas weiter oben, sehen Sie den Smarakdsee, er hat seinen Namen von der herrlichen Farbe seines Wassers. Dort  können Sie ein Picknick in der zauberhaften Landschaft genießen. Wenn Sie Herausforderungen mögen, nehmen Sie ein Bad im See, der auch im Sommer eiskalt ist. Wandern Sie weiter durch die dichte Vegetation und entdecken Sie die Wasserfälle mit einer Höhe von 5 bis 6 Meter. Nichts ist erfrischender für Leib und Seele das kraftvoll fallende Wasser. Erleben Sie es ! 

In Pikrolimni, 22 Km von Kilkis entfernt, können Sie eine entspannende und heilende Schlammtherapie nehmen. Der Lehm kommt vom Grund des Sees und ist reich an gesundheitsfördernden Bestandteilen.  Lassen Sie die Natur sich um Sie kümmern, wie nur sie es kann.

Die Natur gibt Lektionen fürs Leben

Paiko ist ein kleines Gebirge nordwestlich von Thessaloniki, das Sie einfach nur erkunden müssen. Gehen Sie dem Wanderweg, der von Eichen und Kastanienbäumen beschattet ist und beobachten Sie zwischen den Bäumen Kaninchen, Füchse und Rehe. Versuchen Sie den Kastanienwald zu finden, den man besuchen kann. Sammeln Sie wilde Erdbeeren und kühlen Sie sich im kristallklarem Wasser der zahlreichen Quellen, Bächen und Seen auf die Sie treffen. Das alles ist die Definition von  “ Rückkehr zur Natur”.

Der Balkanische Botanische Garten Kroussia, in der Nähe von Pontokerasia erstreckt sich über 310 Hektar und beherbergt 1.200 Arten von griechischen Pflanzen und hunderte vom Balkan. Planen Sie genug Zeit für diesen Besuch ein, damit Sie in Ruhe die Farbenpracht und Düfte genießen können.

Die Höhle St. Georg gehört zu den bemerkenswertesten Höhlen in Griechenland, nicht nur wegen der historischen Funde, die man dort entdeckt hat. Sie können sie sich im Paläontologischen Museum anschauen. Auch aus medizinischer Sicht ist die Höhle interessant. Sie ist geeignet für Therapien bei Erkrankungen der Atemwege.

Die Opfer der Vergangenheit

Obwohl die überwältigende Natur heute Entspannung und Ruhe hervorruft, war sie im 1. Weltkrieg Schauplatz historischer Schlachten. Das bezeugen die vielen Denkmäler. Es lohnt sich, sie zu besuchen, damit Sie ein bisschen mehr über die nicht so bekannte Periode der griechisch-europäischen Geschichte erfahren.

Der gastfreundliche Ort Kilkis hat viel zu bieten. Lernen Sie ihn kennen und lieben. Besuchen Sie ihn und Sie möchten immer wiederkommen. Erleben Sie ihn und dieser Ort wird Ihnen Lebenserfahrungen schenken.

WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND