SKYROS

DIE GEHEIME KRAFT DER SPORADEN

Die Stadt von Skyros

Entdecken Sie Zwergponys, verborgene Schätze und Hummer... Skyros versteckter Charme wird Sie verzaubern


Skyros ist nicht sehr bekannt, aber hat einige treue Fans, die Jahr für Jahr  in Ihrem Urlaub zurückkommen. Die Insel hat Besonderheiten, die sonst nirgendwo in Griechenland existieren. Eine davon ist das kleine Skyros-Pony, das so aussieht, als wäre es dem Fries am Parthenon entsprungen. Skyros ist auch berühmt für die geschnitzten Möbel und bemalten Keramiken. 

Frischer Hummer ist allgegenwärtig und erschwinglich, obwohl die Zeiten von Hummer zum Frühstück, Mittag- und Abendessen auch hier vorbei sind. Wer gerne wandert, kann auf den markierten Wegen die zwei Gesichter der Insel erkunden: Der felsige Süden, wo der britische Dichter Rupert Brooke begraben liegt, und der mit Kiefern bewaldete Westen. Es gibt Strände für jeden Geschmack und eine Hauptstadt, die für beste Abendunterhaltung  sorgt. Ein Urlaubsort in Griechenland mit ständigem Blick auf die Ägäis

Entdecken Sie auf Skyros

Das Skyros-Pony
Beobachten Sie die Ponys wie sie wild auf der zentralen Hochebene laufen und friedvoll nach Nahrung in der Nähe der Bauernhöfe suchen. Die Geschichte ihrer Herkunft ist faszinierend. Laut einer Theorie sind sie Nachkommen der Pferderasse der Kavallerie im 5. Jahrhundert v. Chr. Kinder möchten unbedingt auf ihnen reiten und mit ein bisschen Glück können sie das auch.

Die Hora, ein lebendiges Museum
Die wichtigste Stadt liegt auf einem Hügel mit einer Burg. Oberhalb der Burg befindet sich das Kloster des Heiligen Georg. Gehen Sie – es gibt keinen anderen Weg – durch die engen Gassen, wo die weiß getünchten Häuser nahtlos ineinander übergehen, riechen Sie den Jasmin, schauen Sie durch die offenen Türen und Fenster in die Wohnzimmer mit bunten Keramiken und fein geschnitzten Holzmöbeln.

Werfen Sie auch einen Blick in das Museum für Volkskunst. Der britische Dichter Rupert Brooke starb während des Ersten Weltkriegs in der Nähe von Skyros. Neben seinem Grab erinnert eine Statue am nördlichen Stadtrand an ihn. Die Aussicht ist atemberaubend. Hier waren früher Aussichtspunkte, um Piraten rechtzeitig zu entdecken. Heute sehen Sie Yachten und Fischerboote, die auf dem ruhigen Meer segeln.

In 80 Minuten um die Insel
Darauf können Sie wetten. Es ist möglich, in weniger als 80 Minuten um den bewohnten Teil der Insel zu fahren. Aber warum hetzen? Fahren Sie vom Hafen in Richtung Magazia, dem großen und beliebten Sandstrand und dann ins Landesinnere zum bewaldeten Teil der Insel. An der Westküste finden Sie schöne Plätze zum Schwimmen wie Agios Petros, Kyra Panagia, Atsitsa, Agalipa und Agios Fokas.

Viele Strände haben auch tolle Tavernen mit regionalen Spezialitäten. Auf der letzten Strecke, bevor Sie wieder am Hafen von Linaria ankommen, lohnt es sich an der Kapelle Agios Panteleimon zu halten und die spektakuläre Aussicht auf die Bucht von Pefko und die unbewohnten Inseln im Süden zu genießen.

Nach dem Strand
Die gepflasterte Hauptstraße der Stadt, die vom unteren Platz zu der Statue von Rupert Brooke führt, wird in der Nacht lebendig. Souvenirläden mit schönen Töpferwaren, Holzschnitzereien und bunten Stoffen laden zu einem Bummel ein. Die Restaurants, Cafés und Bars legen erst richtig los, wenn die Geschäfte schließen.


Bilder von Skyros


Versteckte Juwelen auf Skyros

Der Steinpilz
In Pouria am Meer ist ein alter Steinbruch mit einer seltsamen Felsformation, die aussieht wie ein Pilz.

Hummer

Skyros ist seit der Antike für köstlichen Hummer berühmt. Guten Appetit!

Vollmond in der Magazia

Der große Vollmond, der sich im August aus dem Meer erhebt, könnte romantischer als hier nicht sein. Von der Küstenstraße über dem Strand oder von einer der Tavernen am Meer hat man den besten Blick.

Skyros, in the heart of the Aegean sea
DIE BESTEN TIPPS
SKYROS, IN THE HEART OF THE AEGEAN SEA by Panagiota Vlanti

" In the main thoroughfare you will find Melikarou Church, named after “melikaria”, white hyacinths that bloom on the holy day of the Assumption of Virgin Mary."


Read the Blog >

WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND