POROS

SCHLICHT UND EINFACH SCHÖN

Die Insel Poros

Eine kleine Insel im Saronischen Golf mit Pinienwäldern, himmlischer Ruhe und altmodischem Charme


Es waren einmal zwei kleine Inseln, Spheria und Kalavria, die zusammenkamen, um ein kleines Juwel hervorzubringen: die Insel Poros. Nur einen kurzen Trip mit dem Tragflächenboot von Athen aus wartet eine andere Welt darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Der griechische Literatur-Nobelpreisträger Giorgos Seferis und der US-amerikanische Schriftsteller und Maler Henry Miller schwärmten von dieser Insel.

Poros ist nur einen Katzensprung von der Hafenstadt Galata auf dem Peloponnes entfernt. Auf kleinen Ausflugsbooten kommen Besucher über die Meerenge, um diese bildhübsche Insel zu bewundern. Dort angekommen erblickt man urige Tavernen, Segelboote, neoklassizistische Gebäude, den Glockenturm und Pinienwälder, die bis zum Meer hinunter reichen. Es herrscht eine himmlische Ruhe. Poros lädt Sie auf eine Entdeckungstour ein, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Boot. Ganz gleich wie, diese Insel wird Sie mit ihrer einfachen Schönheit verzaubern.

Besichtigen Sie auf Poro 

Der Charme der Stadt
Poros liegt wie ein Amphitheater am Hang. Ein Spaziergang durch die engen Gassen des pittoresken Ortes, mit seinen weißgekalkten und von Bougainvilleas umhüllten Häusern, versetzt Sie in eine andere Zeit. Apropos andere Zeit, das Archäologische Museum am Koryzi-Platz wartet auf einen Besuch. Hier sind unter anderem Fundstücke aus den Ausgrabungen am Poseidon-Tempel sowie aus den antiken Städten Troizen und Methana zu sehen. 

Der Zitronenwald
Direkt gegenüber von Poros, östlich des Ortes Galata, liegt ein märchenhaft anmutender Zitronenwald. Zehntausende Zitronenbäume bedecken das gesamte Gebiet bis hinunter zum Meer. Dazwischen plätschern Wassermühlen. Weiter unten befindet sich die kleine Kapelle Agios Serapheim, die 1900 erbaut wurde. Wenn Sie das Glück haben, hier zu sein, wenn die Zitronenbäume blühen und die Luft von dem einzigartigen Duft durchzogen ist, werden Sie dieses Erlebnis nicht so schnell vergessen. 

Rendezvous an der Küstenpromenade
In Poros-Stadt, von Stavros aus bis zum westlichen Kai des Neuen Hafens, bietet sich ein romantischer Spaziergang entlang der Küstenpromenade an. Flanieren Sie entlang der vielen Cafés, Tavernen und Souvenirläden. Lassen Sie den Blick über die Masten der Segelboote schweifen. Am Abend entsteht eine bezaubernde Atmosphäre, wenn das Meer die Lichter der Bars und Clubs reflektiert. Genießen Sie dieses traumhafte Ambiente bei einem erfrischenden Cocktail. Ein idealer Urlaub nur ein Katzensprung von Athen entfernt. 

Ticktack
Die historische Turmuhr steht auf dem Hügel mitten in der Stadt und ist von überall aus zu sehen. Die Uhr tickt seit 1927. Der beste Zeitpunkt, um den Turm zu besuchen ist zweifelsfrei bei Sonnenuntergang. Ein fantastisches Farbenspiel erwartet Sie am Abendhimmel von Poros. 

Der Poseidon-Tempel
Zwischen den Pinien im Zentrum der Insel stehen die Ruinen des dorischen Poseidon-Tempels, der im 6. Jahrhundert v. Chr. aus blauem Kalkstein gebaut wurde. Der bedeutende, antike Redner Demosthenes flüchtete auf die Insel Poros und nahm sich am Poseidon-Tempel das Leben, um der ihm drohenden politischen Verhaftung zu entgehen.


Bilder von Poros

 

Juwelen auf Poros

Die Villa Galini
In dieser Villa haben namhafte Persönlichkeiten gewohnt, unter anderem der griechische Literatur-Nobelpreisträger Giorgos Seferis, die schwedische Schauspielerin Greta Garbo und der US-amerikanische Schriftsteller und Maler Henry Miller. Heutzutage kann man die rote, neoklassizistische Villa Galini lediglich von außen bewundern, da sie in Privatbesitz ist.

Die russische Marinebasis
Bestaunen Sie die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude der alten, russischen Marinebasis. Und gleich im Anschluss daran lohnt sich ein Sprung ins erfrischende, glasklare Nass direkt vor der Basis.

Eine Burg für “Eroberer”
Schwimmen Sie hinüber zum kleinen Inselchen östlich vom Hafen und “erobern” Sie die kleine Burg, die seit 1827 dort steht. In jener Zeit kontrollierten die Einheimischen von dieser Burg aus den Schiffsverkehr von der Nachbarinsel Hydra in Richtung Poros. 


WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND