SAMOS

EINE REISE ZU DER INSEL DER LEGENDEN

Blick aus der Höhe auf Samos

Die Insel der Hera und des Pythagoras, unzählige Strände ein berühmter Wein, der die Abende versüßt


Auf dieser üppig grünen Insel in der nordöstlichen Ägäis, die mit Pinienwäldern, Olivenhainen, Zitronenbäumen und Weinreben bedeckt ist, duften auch die Mythen und Legenden schöner. Hier wurde der Sage nach die Göttin Hera, Gattin des Zeus, geboren. Aristarchos, der legendäre Astronom, wurde auch hier geboren. Er formulierte als Erster die Ansicht, dass die Erde sich dreht. Und hier war die Heimat des weltberühmten Mathematikers Pythagoras.

Wandern Sie auf den Spuren der Vergangenheit und entdecken gleichzeitig Samos Strände mit dem erfrischenden, klaren Wasser. Unberührte Bergdörfer warten hier im nördlichen Ägäis, darauf erkundet zu werden. Probieren Sie auch die köstlichen, regionalen Spezialitäten und den ausgezeichneten, lokalen Wein. Lassen Sie sich auf Samos verwöhnen!

Besichtigen Sie auf Samos

Eine archäologische Schatztruhe
Samos hält eine Fülle an archäologischen Schätzen und Sehenswürdigkeiten bereit: Unter anderem die Mauern des Polykrates, das antike Theater, die römischen Bäder und der erstaunliche Tunnel des Eupalinos, eine der größten technischen Glanzleistungen aller Zeiten. Außerdem befindet sich hier der Heratempel und ihr Heiligtum, da Samos der Sage nach Heras Geburtsort war. Der Heratempel war seinerzeit einer der größten Tempel Griechenlands.

Vathy, Tradition pur
Spazieren Sie durch die Gassen des Hafenorts Vathy, der am Hang um eine Bucht herum gebaut ist. In den engen Gassen mit den hübschen, zweistöckigen Häusern und den Wandverzierungen können Sie einen Einblick gewinnen, wie das das Leben auf Samos vor dem 20. Jahrhundert aussah.

Einige Häuser ziehen mit dem traditionellen Baustil die Aufmerksamkeit auf sich: Elegante, aus Stein gebaute Treppenaufgänge, Holztüren mit liebevollen Schnitzereien und geschlossene Balkone im orientalischen Stil. Sobald Sie unten an der Hafenpromenade sind, befinden Sie sich wieder in der heutigen Zeit. Die Stadt erstreckt sich um die tiefe Bucht herum, die der Stadt ihren Namen gab (Vathy, gr. „tief”).

Strände, Strände, Strände
Hier haben Sie die Qual der Wahl. Finden Sie aus der Fülle an Stränden Ihren Lieblingsstrand! Darf es ein organisierter Strand sein oder doch lieber ein unberührter, einsamer Strand, den Sie ganz für sich haben? Mögen Sie unendlich lange Strände oder kleine Buchten? Gut besuchte, angelegte Strandanlagen oder abgelegene Strände, wo Sie nur das finden, was Sie in Ihrem Picknickkorb mitgebracht haben? Sand oder feiner Kies? Auf Samos gibt es alle möglichen Arten von Stränden. An der Nordküste liegt der beliebte Strand von Kokkari, die ruhigeren Nachbarstrände Lemonakia, Tsamadou, Tsambou und Agios Konstantinos.

In der Nähe von Karlovasi befindet sich der große, wunderschöne Strand Potami, wo es auch ein Paar Strandbars und Restaurants gibt. In Vathy strömen alle Besucher zum Strand Psili Amos („feiner Sand”) und dem endlosen Strand Mykali. Die Südküste bietet Kambou, Votsalakia („kleine Kiessteine”) und den überwältigenden Chrysi Ammos („goldener Sand”). Nur sind Sie dran, welcher wird Ihr Lieblingsstrand?

Ein Digestif mit Herkunftsort Samos
Samos hat einen hervorragenden Ruf als Weingebiet seit der Antike. Es ist kein Zufall, dass die katholische Kirche für die Heilige Kommunionsmesse Wein speziell aus Samos bezog. Heute wird aus der lokalen Rebsorte, muscat blanc a petits grains, ein sehr guter Dessertwein produziert.


Bilder von Samos


Versteckte Juwelen auf Samos

Robuste Schiffe aus Samos
Die Pinien auf Samos sind härter und widerstandsfähiger als andere Holzarten. Dank der ausgezeichneten Qualität des Pinienholzes entwickelte sich der Bootsbau zu einem der größten Tätigkeitsfelder auf der Insel.  

Die Bergdörfer - Samos’ Ass im Ärmel
Erkunden Sie die Berge von Samos mit den entzückenden Siedlungen am Hang  mitten im dichten Grün gebaut. Der Kerketeas-Berg und das Gebiet von Potami bis Mikro und Megalo Seitani formen eine weite, traumhafte Naturlandschaft. Genau das Richtige, um auch den anderen Charme von Samos zu entdecken.

Die Höhle des Pythagoras
Am Fuße des Bergs Kerketea liegt die Höhle, in der sich laut einiger Quellen Pythagoras versteckt hielt, als der Tyrann Polykratis ihn verfolgte. In einer anderen Version der Geschichte nutzte Pythagoras die Höhle als heilige Stätte, wo er ungestört philosophieren konnte. Etwa 320 Stufen führen zum Eingang der Höhle, von wo aus der Ausblick spektakulär ist.

Eine originale Schiffswert aus der Vergangenheit
Von dem antiken Schiffstyp „Samaines”, einer Bireme, die die Ägäis im 6. Jahrhundert v. Chr. beherrschte, bis zum Aufkommen der Dampfschiffe galten die Schiffe von Samos als etwas Besonderes. Heute kann man noch eine der letzten Tarsanas (Schiffswerften) aus jener Zeit in Agios Isidoros besichtigen.

glicorisa beach

1.jpg
Our hotel, which is situated in the area of Glycorisa of Pythagorion, municipality in Samos, has a unique view upon the enchanting green-blue Aegean. It constitutes a strictly family business and we firmly believe that the element of hospitality associated with Greece from ancestry is prevalent....
Lesen Sie mehr
Glicorisa logo blue.jpg
glicorisa beach, 83103, Pythagoreio, SAMOS
t 22730-61500
Fax: 22730-61596

WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND