ITHAKA

EINE REISE ZUM MYTHOS

Ithaka und das Meer

Eine inspirierende Geschichte und Symbol für die Heimat, die jeder in seinen Träumen sucht


„Wer die Segel nach Ithaka setzt, hofft auf eine Reise voller Abenteuer und voller Entdeckungen“, schrieb der große griechische Dichter Konstantinos Kavafis. Kann eine Fahrt Mythos und Unsterblichkeit verbinden? Kann Sie, wenn das Ziel Ithaka ist. Odysseus abenteuerliche und turbulente Reise zurück in seine Heimat machte diese Insel zum Mythos. Sie ist ein Symbol für spirituelle Reisen, Inspiration und ein Zufluchtsort.

Auch Ihre eigene Reise in diese einzigartige Landschaft dieser Ionischen Insel wird legendär sein: Grüne Waldlandschaften und herrliche Buchten, die von Seglern und Seeleuten verehrt werden, wunderschöne Strände die Einheimischen mit ihrem trockenem Humor, traditionelle Dörfer, das mittelalterliche Anogi und Exogi mit seinen „Pyramiden“. Es ist eine Insel für Freunde von Entspannung und Ruhe, für Reisende, die nach Abenteuern suchen und vor allem für die, die auf der Suche nach ihrem eigenen, privaten Ithaka sind.

Besichtigen Sie auf Ithaka


Die Insel von Odysseus
Die Hauptstadt von Odysseus‘ Insel wurde schon in der Jungsteinzeit bewohnt. Trotz Nachforschungen haben Archäologen das Ithaka Homers noch nicht gefunden. Allerdings haben die Ausgrabungen mehr als 30 andere archäologische Stätten hervorgebracht. Hoffentlich wird auch Odysseus‘ Palast eines Tages wieder das Licht der Welt erblicken.

Das Ithaka des Poeten
Homers Ithaka inspirierte den Dichter Kavafis 1910 zu einem seiner besten Gedichte, dessen Titel der Name der Insel ist.

Kioni: eine Bucht im Tal
Es ist unmöglich, sich nicht in Kioni zu verlieben – vor allem, wenn Sie mit dem Boot dort ankommen. Von der Bucht aus haben sie eine fantastische Sicht auf das traditionelle, malerische, denkmalgeschützte Fischerdorf. Steinhäuser mit blumengeschmückten Terrassen, kleine Cafés und Restaurants mit Tischen direkt am Wasser und stilvolle Bars erwarten Sie. Sobald Sie die Uferpromenade betreten, nimmt Kioni Sie mit auf eine charmante Reise durch seine Geschichte, die im 16. Jahrhundert begann.

Ein Hauch Luxus
Modernen und anspruchsvollen Hotels und Luxus-Villen mit Pools werden Ihren Aufenthalt auf Ithaca unvergesslich machen. Die Villa am Strand Schinos ist ein Ausflugsziel für sich. Sie war nicht nur ein beliebter Treffpunkt von Onassis und Jackie O, auch Madonna, The Beach Boys und die Filmcrew von Mamma Mia haben hier übernachtet.

Vathi und Lazareto: die Dame der der Insel
Um die fjordartige Bucht ist die Hauptstadt der Insel gebaut. Sie bezaubert ihre Besucher mit Charme und ihrer traditionellen Architektur der ionischen Inseln. Museen, Cafés, Geschäften, Bars, Restaurants und stilvollen Hotels sind den ganzen Tag geöffnet. Nur einen Katzensprung entfernt liegt die historische Insel des Retters, Lazareto, mit der kleinen Kirche aus dem 17. Jahrhundert.

Kloster Katharon: Ein religiöses Mekka
Ein ewichtige Sehenswürdigkeit. Das religiöse Symbol, das Kloster Panagia tis Kathariotissas, Schutzherr von Ithaka, steht seit 1696 in Homers Niritos, dem schönsten Punkt der Insel. Am 7. September findet hier ein Volksfest statt.


Bilder von Ithaka


Versteckte Diamanten in Ithaka


Die Sehenswürdigkeit: Die Menhire von Anogi
Im mittelalterlichen Dorf Anogi befinden sich prähistorische, monolithische Denkmäler, die Menhire. Auf den ersten Blick erinnern sie an Obelix‘ Hinkelsteine, aber sie sind Schöpfungen der Natur. 

Tauchen in den Tiefen
In Ithakas tiefem Wasser liegen Poseidons schöne Täler, Höhlen und Riffe, die ideal zum Tauchen sind. Mit etwas Glück sehen Sie eine Mittelmeer-Mönchsrobbe (Monachus monachus), die Zuflucht auf der felsigen Küste der Insel sucht.

Loizos-Höhle
Die Höhle in der Nähe von Stavro wurde nach dem Mann benannt, der antiken Plünderern Goldmünzen verkaufte, die er in der Höhle gefunden hatte. Hier war ein Heiligtum von der frühen Helladischen Periode bis in 1. Jahrhundert n. Chr., was die Götterstatuen der Artemis, Athene, Hera und vielen anderen belegen. 


WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND