KARYSTOS

EINE WAHRE SCHATZTRUHE VOLLER ÜBERRASCHUNGEN

Getränkt im Mysterium. Castello Rosso, Karystos

Entdecken Sie die vielen Gesichter von Karystos und übertreffen Sie alle Erwartungen auch um die griechische Stadt herum


Die unwiderstehliche Kombination aus Bergen und Meer, die Nähe zu Attika und der kosmopolitische Charakter machen Karystos zu einem idealen Urlaubsziel für den Sommer. Diese bildhübsche Stadt, voller Geschichte und Naturreichtümer, bietet zahlreiche Möglichkeiten. An seiner Küstenlinie liegen zahlreiche Strände, von ruhigen Sandstränden bis hin zu wilden, zerklüfteten Buchten. Nehmen Sie dazu die reiche Geschichte und die unzähligen Legenden und Sie werden einen Urlaub erleben, den Sie nicht so schnell vergessen werden. Nur einen Steinwurf von Athen entfernt, können Sie einfach die Fähre von Rafina oder Agia Marina nach Marmari oder Nea Styra in Südevia nehmen.

Besichtigen Sie auf Karystos

Sonne & Meer im Überfluss
Wenn Sie im Urlaub vor allem Stunden voller Spaß und Entspannung suchen, ist Karystos der ideale Urlaubsort für Sie. Endlose, saubere Sandstrände, bewachte Strände ebenso wie kleine, versteckte Buchten erfüllen all Ihre Wünsche zu schwimmen, schnorcheln, surfen, kitesurfen, angeln, segeln oder einfach im Wasser zu planschen. Genießen Sie das Wasser bei Megali Ammos, Giannitsi, Archampoli und Agios Dimitrios. Kurze Bootsausflüge werden von Karystos aus organisiert und wenn Sie gerne tauchen, können Sie im Golf von Karystos das Meeresleben unter Wasser beobachten.

Eine besondere neoklassizistische Atmosphäre
Stadtplanung nach dem bayrischen Ingenieur Mirbach und im Auftrag von König Oto wird Sie beeindrucken. Karystos lädt mit seinen neoklassizistischen Gebäuden, lauschigen Plätzen und breiten Straßen zu Abendspaziergängen ein. Verbringen Sie einen Nachmittag damit, Bourgi, einen venezianischen Turm aus dem 13. Jahrhundert, zu erkunden. Die umfassende Bibliothek der Giokaleio Stiftung ist ebenfalls einen Besuch wert, nicht nur, weil sie das Archäologische Museum beherbergt, in dem Exponate von der prähistorischen bis zur römischen Zeit zu sehen sind.

Nach dem Kulturprogramm können Sie am Hafen entlangschlendern, der besonders bei Sonnenuntergang sehr atmosphärisch ist. Essen Sie zu Abend an der Promenade und lassen Sie den Abend in den Restaurants und Bars ausklingen. Karystos hat reichlich Unterkünfte, bei denen Sie zwischen Luxushotels und familiären Zimmern, ganz nach Ihrem Geschmack, wählen können.

Bilder von Karystos


Mystischer Berg Ohi
Der Berg Ohi erhebt sich hinter Karystos. Ein Berg voll außergewöhnlicher Schönheit mit seltener Flora und lebhaften Landschaften, der eine Herausforderung für Wanderer darstellt. An seinem Fuße ist das imposante Castello Rosso vom Anfang des 13. Jahrhunderts. Von Myloi aus, einem Dorf mit üppiger Bepflanzung und einer Quelle, können Sie zu den römischen Steinbrüchen wandern oder mit dem Aufstieg zu den mysteriösen Drakospita (Drachenhäusern) beginnen, megalithischen Gebäuden aus dem 6.-2. Jahrhundert v.Chr. Nach der Legende wurden diese Gebäude von Drachen erbaut.

Das beeindruckendste Drakospito steht auf dem Gipfel von Ohi. Der Steinbalken über seinem Eingang wiegt schätzungsweise 10 Tonnen. Wie dieser Balken errichtet wurde und warum sind ungelöste Geheimnisse. Nachdem Sie ein oder zwei Theorien entwickelt haben, können Sie weiter zur Dimosari Schlucht wandern, eine der schönsten in ganz Griechenland. Am Boden der Schlucht können Sie sich an den Seen und kleinen Wasserfällen erholen.

Und dann hat Ohi noch eine weitere Überraschung für Sie, besonders, wenn Sie auch linguistische oder anthropologische Interessen haben; das Dorf Adia, in dem die älteren Bewohner noch immer eine Pfeifensprache sprechen. Diese seltene Form der Kommunikation wurde aus der Notwendigkeit geboren, sich über Berge und Täler hinweg zu verständigen. Die Sprache verschwindet langsam, so dass Sie zu den Letzten gehören könnten, die Sie noch hören konnten.

Die Qual der Wahl bei den Leckereien
Aus gastronomischer Sicht weigert sich Südevia standhaft, sich für das griechische Festland oder die Kykladen zu entscheiden. Und in diesem Essenswettstreit sind Sie der Gewinner! Egal, wie es ausgeht, es wird lecker! In den zahlreichen Tavernen von Karystos und den Dörfern der Umgebung probieren Sie Meeresfrüchte, die als die besten in ganz Griechenland gelten. Ebenso berühmt sind die Ziegeneintöpfe, Gemüsepasteten, Hühnchen in roter Sauce mit “kourkoubines”, der regionalen handgemachten Pasta, und lokaler Käse, der sonst eher mit dem Festland in Verbindung gebracht wird. Verwöhnen Sie sich mit den leckeren Gerichten und toasten Sie mit einem Glas Ouzo oder Wein aus Karystos der Gesundheit der unentschiedenen Einheimischen.

WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND