ΕUΒÖΑ

GANZ GRIECHENLAND AUF EINER INSEL

Evia

Ort des Genusses, des Abenteuers und der Entdeckungen


Tannen und Tamarisken, imposante Bergmassive und endlose Strände, Fisch und Wild, die einmaligen „Drakospita“ (Drachenhäuser) bei Styra, Leuchttürme, die Thermalquellen von Edipsos, alte Klöster, tosende  Wasserfälle, wilde Schluchten, Industriedenkmäler, traditionelle Gästehäuser aus Stein, das Kap von Cavo D‘Oro. Die Hauptstadt der Insel, Chaklida, ist ein freundlicher und betriebsamer Ort, der zu einem gemächlichen Spaziergang entlang der Küstenpromenade  einlädt. Euböa, von einmaliger Schönheit und mit Blick auf die Ägäis, kann tatsächlich als eine der eindrucksvollsten griechischen Inseln und Miniatur von Gesamt-Griechenland angesehen werden.

Besichtigen Sie auf Euböa


Rundfahrt auf Euböa
Ob im  Norden, im Zentrum oder Süden, wohin Sie sich auch wenden, Ihr Rundgang wird sich lohnen. Im Nordteil der Insel  werden Sie unzählige Kiefernwälder antreffen, die die Luft mit Harzduft erfüllen, ferner historische Klöster wie etwa die Klöster Galataki und  Osios David, den malerischen Küstenort Limni Evias, die Wasserfälle von Drymona und Edipsos. Im Zentrateil der Insel erwarten Sie der Berg Dirfys mit alpiner Landschaft, die einzigen Badestrände der Nordostseite der Insel, die Stadt Eretria mit einer bedeutenden Grabungsstätte, die mittelalterlichen Türme in der Ebene von Messapia sowie die byzantinischen Kirchen von Avlona. Im Südteil  können  Sie das Land der Winde mit den geheimnisvollen „Drakospita“ aus Kalkstein erkunden, außerdem die Bergkette Ochi, die eindrucksvolle Dimossari-Schlucht mit alten Steinpfaden , die Festungen bei Aliveri, den Badeort Styra und schließlich das für seinen Marmor berühmte Karystos mit dem Castel Rosso.

Die schönsten Strände von Euböa
Auf Euböa verbirgt sich hinter jeder Wegbiegung ein wunderbarer  Stand. Im Nordteil finden Sie die Strände von Edipsos, Politikon, Limniona, Kavos, Gregolimanos und, nicht zu vergessen, das beliebte Ausflugsziel von Agia Anna -Agali. Im Mittelteil der Insel  entdecken Sie den herrlichen Sand- und Kiesstrand Chiliadou, eingerahmt von  üppiger Vegetation, und erforschen Sie seine Meereshöhle! Er ist nach dem byzantinischen Kirchlein der Panagia Chiliadou, laut Überlieferung die  tausendste Kirche, die von der byzantinischen Kaiserin Theodora erbaut wurde, benannt. Besuchen Sie ferner den Strand Mourteri, wegen den oftmals hohen Wellen besonders bei  Wind- und Kitesurfern beliebt, den Strand von Eretria sowie die Strände Agios Merkourios, Kalamos und Korasida. Im Südteil heißen Sie  die Strände von Nea Styra, Limniona, Chrysi Ammos und der beliebte Strand von Figia mit ihren türkisblauen Gewässern willkommen.

Bedeutende Kurorte
Die Thermalquellen von Edipsos sind Dank der einzigartigen therapeutischen Eigenschaften des Wassers  für Körper und Seele seit der Antike weithin  berühmt. Sie waren nicht nur von römischen Kaisern und Feldherrn geschätzt, sondern wurden auch von vielen Persönlichkeiten des 19. Und 20. Jahrhunderts –Politikern, Reedern und Intellektuellen – aufgesucht. Entdecken Sie die Höhle und die antike Badeanlage des römischen Feldherrn Sulla und das alte Hydrotherapie-Zentrum Agoii Anargyroi,  ein neoklassizistische Meisterwerk des Architekten Ernest Ziller mit den alten Thermalanlagen aus der Belle Époque. Genießen Sie das mondäne Flair der Thermae Sylla, tauchen Sie in das Heilwasser ein, atmen Sie die unvergleichliche Meeresbrise ein und fühlen Sie sich wie neugeboren!

Bilder von Euböa


Chalkida, die Stadt der wechselnden Meeresströmungen („verrücktes Wasser)
Sie ist durchaus harmonisch, auch wenn die Gewässer unter der alten Brücke über die Meerenge des Euripos alle sechs Stunden ihre Strömungsrichtung wechseln und zudem das Phänomen von Gezeiten zu beobachten ist. Dies dürfte mit der Anziehungskraft des Mondes und dem Niveauunterschied des Meerwasserspiegels zwischen  dem nördlichen und dem südlichen Euböischen Golf zusammenhängen. Endlose Spaziergänge an der Uferpromenade mit den gemütlichen Cafés und Tavernen, die täglich frischen Fisch und Meeresfrüchte  aller Art im Überfluss anbieten, lohnen einen Besuch der sonnigen und regen  Inselhauptstadt , ebenso einige schöne alte Gebäude, wie etwa das 1884 in neoklassizistischem Stil erbaute sogenannte Rote Haus, die Villa mit den Statuen, das Archäologische Museum sowie das Rathaus, dessen Baumotive dem Barock und dem Italienischen Eklektizismus entlehnt sind.

Eine sehenswerte Brücke 
Die neue, 1993 fertiggestellte, mehrspurige Brücke, die die Insel Euböa mit dem griechischen Festland verbindet ist ein Meisterwerk der Ingenieurkunst und übt besonders bei nächtlicher Beleuchtung eine magische Anziehungskraft auf den Besucher aus. Es handelt sich um eine Hängebrücke von 694,5 m Länge, wovon 215 m in einer Höhe von 35,5 m frei schweben. Die Brückenpfeiler erreichen eine Gesamthöhe von 90 m und der Asphaltboden wird von 144 Drahtseilen gestützt. Bewundern Sie das Glanzstück aus jedem Blickwinkel, besonders aber, wenn Sie sie überqueren!
 
Blick auf den Cavo d’Oro
Beim Anblick dieses Kaps, dessen Umschiffung eine der schwierigsten Passagen in griechischen Gewässern darstellt, wird der Betrachter ungewollt von Ehrfurcht ergriffen. Selbst  bei allgemeiner Windstille gelten am Kap Kafireas (Cavo d’Oro) eigene Gesetze. Der Name bedeutet Goldenes Kap; er leitet sich von der Überlieferung ab, dass an dieser Stelle byzantinische Schiffswracks am Meeresgrund liegen und daher goldene Konstantinata  an die nahe Küste gespült wurden. Etymologisch stellt er jedoch eine Verballhornung der venezianischen Bezeichnung „cavo duro“, also schwierige Passage, dar. Zum Kap gelangt man sowohl auf dem Landweg über einen fahrbaren Feldweg, der nach Platanisto beginnt, als auch auf dem Wasserweg per  Mietboot von Karystos aus.

Sport und sonstige Freizeitaktivitäten auf Euböa 
Für alle Abenteuerlustigen stellt die Insel ein Paradies auf Erden dar: Die bewegte  Meerenge des Euripos in Chalkida eignet sich zum Kayakfahren. Im Hinterland von Eretria, in Malakoda, kann man reiten. In der Berghütte M. Nikolaou können Sie auf Ihrer Wanderung auf dem Berg Dirfys Rast machen und die wunderschöne Natur ringsum genießen. Im Norden der Insel  entdecken Sie den Wanderpfad, der die Drymonas-Wasserfälle mit dem Berg Xiros verbindet. Im Südteil  von Euböa genießt der Wanderer einen vierstündigen Fußmarsch durch die Dimossari-Schlucht. Als Alternative bietet sich ein Ausflug auf den Bergrücken Ochi an, von wo aus Sie einen herrlichen Fernblick auf den Zentralteil der Ägäis genießen werden. Eine weitere Attraktion in der Gegend bilden die bekannten „Drachenhäuser“ bei der Palli Laka
SHARE YOUR VERY OWN STORY OF CENTRAL GREECE Join here
we DISCOVER GREECE
SHARE YOUR VERY OWN GREEK STORY

Lucy Hotel

Best Western Lucy Hotel
Located right by the sea, the 4-star Lucy Hotel offers panoramic views over Evoikos Bay, the imposing Venetian castle and the old sliding bridge of Halkida. Free WiFi is available in all areas. All elegant rooms at Lucy Hotel feature a 32'' LCD TV with cable and satellite channels.
Lesen Sie mehr
Best Western Lucy Hotel logo
10 Voudouri Ave., Chalikda, 34100, Chalkida, ΕUΒÖΑ
t 2221023831
Fax: 2221022051

Negroponte Resort Eretria

Negroponte Resort Eretria
Negroponte Resort Eretria is named after the ancient city of Chalkida, which was called ‘Negroponte’ in the Venetian era. The coastal resort on the island of Evia, surrounded by pine trees, is in perfect harmony with its blissful natural environment. It extends over 11,000 m2 in an idyllic landscape near Eretria.
Lesen Sie mehr
Negroponte Resort Eretria logo
19th km National Road Chalkida - Aliveri, Island of Evia, 34008, Eretria, ΕUΒÖΑ
t +30 22290 61935
Fax: +30 22290 62120

Divine Retreats

GTP 4.jpg
Divine Retreats consists an online agency that is committed to providing services, that meet the highest standards, in terms of luxurious housing in Greece.The company differentiates itself by being in an infinite search for the best villas in the country, as the company’s goal is to satisfy the...
Lesen Sie mehr
Divine Retreats 1 png.png
29 Agias Fotinis str, Athens, 14231
t 210-3000996
Fax: 210-3000986

Thermae Sylla Spa Wellness Hotel

Thermae Sylla Spa Wellness Hotel
Welcome to Thermae Sylla, one of the top 10 spas in the world, as voted by the prestigious Conde Nast Traveller magazine. The spa's magic water springs naturally from the underground (no need for drilling) at an already hot temperature of 80-85 degrees Celsius, carrying with it traces of radon – a powerful therapeutic mineral
Lesen Sie mehr
Thermae Sylla Spa Wellness Hotel logo
Posidonos 2nd, Edipsos, 34300, Loutra Edipsou, ΕUΒÖΑ
t 302226060100
Fax: 302226022055

WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND