KIMOLOS

EIN SILBERSTREIFEN IN DER ÄGÄIS

Türkisfarbenes Wasser in Prasa Strand, Kimolos

Ein kleiner, glitzernder Schmuck in der ägäischen Sonne, entbietet Kimolos das wärmste Willkommen mit ihrer ganzen Authentizität und erheblichen Charme.


Natur brachte diese Insel bei einem Wutanfall zur Welt und zum Ausgleich hat sie sie  mit reichen Gaben ausgestattet. Die vulkanische Insel von Kimolos - Arzantiera, die Silber nach den Venezianern bedeutet,  heißt Sie mit ihrer ganz besonderen, ruhigen und gelassenen Art und Weise willkommen. Bunte, glänzende Kieselsteine, durchsichtiges Wasser, grau-weiße Felsen, deren Formen die Phantasie necken, in Sandstrände fließende Thermalquellen. Alle bilden ein einziges Bild einzigartiger Schönheit zusammen.

Besichtigen Sie auf Kimolos

Horio und die Burg
Horio, ein Dörfchen am Fuße des Berges Ksaplovouni, wird Sie mit seiner malerischen Einfachheit und Authentizität begeistern. Gehen Sie unter Torbögen und durch überdachte Gassen, zwischen weißen Häusern mit Gärten in voller Blüte, machen Sie eine Pause in einem traditionellen Café und sprechen Sie mit den offenherzigen Bewohnern. Von „Platia tou Sholiou“, dem Platz der Schule, können Sie den Mond in der Nacht bewundern und von der Kapelle von Pantokratoras aus  genießen  Sie eine Aussicht auf die nahe gelegenen Inseln in jedem Moment. Am Abend genießen Sie ein Getränk in einer der Bars in Agora, der Hauptdurchgangsstraße.

Im Mittelpunkt von Horio steht die mittelalterliche Burg aus dem 14.-15. Jahrhundert. Sie besteht aus zwei Gruppen von Häusern, Mesa Kastro, die nun verlassen ist, und Exo Kastro, deren Häuser eine Festung zum Schutz der Bewohner gegen Piratenangriffe bilden.  Wenn man durch die zwei Toren von Exo Kastro, Kato Porta und Pano Porta betritt, geht man in die Zeit zurück.


Das Museum für Archäologie und Volkskunde

Im Archäologischen Museum können Sie Ausstellungstücke sehen, die Sie durch Tausende von Jahren der Geschichte der Insel führen werden. Unter dem transparenten Kristallboden gibt es eine Darstellung eines alten Grabs, das bei Ausgrabungsarbeiten aufgedeckt wurde.

Im Museum für Volkskunde, das eigentlich  das Elternhaus des Gründers ist, bewundern Sie die Bemühungen, die Volkstraditionen der Insel am Leben zu bewahren, die mit viel Liebe den künftigen Generationen als eine Leuchte für ihr Leben weitergegeben sind.


Skiadi
Auf der Sklavi-Anhöhe gibt es in der Mitte eines nackten Plateaus eine seltene und auffällige geologische Formation. Der „Steinpilz“ ist in den Atlas der geologischen Naturdenkmaler der Ägäis eingetragen und hat seine einzigartige Form aufgrund der Vielzahl von Gesteinsarten erworben, von denen es sich zusammensetzt. Die Gesteinsarten haben verschiedene Ebenen von Widerstand gegen die vorherrschenden Winde.


Einzigartige Strände


Ellinika

Vergessen Sie nicht, Ihre Taucherbrille an diesen Strand mitzubringen. Gleich unter der Oberfläche seiner flachen Gewässer liegt die antike Stadt der Insel. 
In Mavrospilia werden Sie den traumhaften Sonnenuntergang genießen. Bereiten Sie Ihre Kameras vor, weil Apagremna auch Sie verzaubern wird.

Prasa
Ein der eindrucksvollsten Strände von Kimolos mit türkisfarbenem Wasser und körnigem Sand. Am Eingang des Dörfchens gibt es Thermalquellen. Unter der Kapelle von Agios Georgios, findet die Mittelmeer-Mönchsrobbe (Monachus monachus) Zuflucht in den Meeresgrotten. 

Gioupa-Rema
Gioupa ist ein malerisches Fischerdorf mit ein paar Häusern und einem kleinen Hafen. Am Ende der Landzunge können Sie den „Elefanten“ sehen, eine durch das Meer und den Wind  geformte Figur im Laufe der Zeit.

An einem anderen Punkt wird Ihre Aufmerksamkeit von „Sirmata“ gezogen werden, den Höhlen, die aus den Felsen von Fischern herausgearbeitet wurden, damit sie ihre Boote dadrin zum Schutz während der Wintermonaten schleppten. Neben Sirmata finden Sie einen Kieselstrand, Rema, und ein natürliches Becken mit azurblauem Wasser, das Sie für ein schnelles Tauchen einlädt. 

Aliki
Wenn es Ihnen gefällt, an der Küste entlang zu wandern und bunte Kieselsteine zu sammeln, werden Sie die Chance nutzen, Ihre Sammlung zu erweitern. Dann können Sie Schatten unter den Tamarisken finden und ein Bad in den strahlenden Wässern des großen Blauen genießen.

Bilder von Kimolos


Versteckte Juwelen auf Kimolos

Mit Fischkutter oder Boot
Alle Bootstypen sind bereit, Sie zu herrlichen Stränden und wilden, ungezähmten Landschaften zu bringen. Die Meeresgrotte von Gerakia bietet ein einzigartiges und unvergessliches Entdeckungsabenteur, während Sie durch das glasklare flache Wasser gehen. In Agioklima werden Sie sich in den warmen Heilwässern verjüngen und in „Geronikola t ' Apsila“  werden Sie den grauweißen Vulkangestein bewundern.

Polyaigos
Auf den Kykladen, zwischen Kimolos und Milos, liegt ein irdisches Paradies, nur eine nautische Meile entfernt. Polyaigos ist die größte unbewohnte Insel im Mittelmeer und eine wirkliche ökologische Oase. Sie gewährt seltenen Fauna- und Floraarten Schutz und gleichzeitig locken die herrlichen Strände, wie Mersini und Galazia Nera, und ihre exotische Buchten Yachtbesitzer aus der ganzen Welt an.

Fußwege
Wenn Sie das Wandern lieben, rüsten Sie sich entsprechend an, sammeln Sie Informationen über alle Strecken und geben Sie Ihr Bestes!

WEITERE GESCHICHTEN AUS GRIECHENLAND