GRIECHISCHER
WEIN

Die geschichtsträchtige Heimat des antiken Weingottes Dionysos heisst Sie in unzähligen griechischen Weingärten willkommen


Nicht ohne Grund hatten die alten Griechen einen Gott des Weins. Seit der Antike verbindet die Griechen eine ewige Liebe mit dem Wein. Sie gaben ihm sogar einen Patronen: Dionysos. Sorten, die schon lange in Vergessenheit geraten sind, werden wieder zu neuem Leben erweckt und reihen sich in die modernen und eizigartigen griechischen Weine ein.

Wein stand auf dem Tisch von Bauern und Herren in Griechenland. Müdigkeit wurde mit einem Glas aus den eigenen Weinbergen heruntergespült. Der gleiche griechische Wein, jetzt international bekannt und erhältlich, wird mit Stolz auf den Tisch gestellt, ob beim täglichen Abendbrot oder beim feierlichen Anlass.

Weingebiete in ganz Griechenland
Auf einer Tour durch die Weinlandschaften kommen die ehrwürdigen Weinberge richtig zur Geltung. Von Florina und Limnos, von den Zagori Bergen in Epirus bis zu den südlichen Bergen in Heraklion auf Kreta können Weinliebhaber die Winzer treffen und die griechischen Trauben besser kennenlernen. Im September ist die beste Zeit für einen Abstecher während der Erntezeit. Kosten Sie die Weine, griechische Proddukte die Ihnen die Einheimischen Stolz anbieten werden.

Obwohl die Ursprünge des griechischen Weinbaus mit der Zeit verloren gingen, gibt es immer noch einzelne Rebsorten die plötzlich in Kleingärten auf Kreta, Santorini oder Karpathos wiederentdeckt werden. Mit Liebe und Sorgfalt wieder zum Leben erweckt sind die seltenen Weine in der ganzen Welt gefragt. Vithiano, Vilana und Moschato Spinas sind Beispiele dieser Rebsorten, die Kreta einen Platz auf der Weinkarte der Welt einbrachten. 

Die griechischen Weine  sind voll von Frucht, spritzig und mit milder Süße, ein Genuss mit jedem Schluck. Leichte, frische oder schwere und trockene Weine betören Körper und Sinne. Es gibt Wein für traditionelle Feiern, Süßweine für Hochzeiten, Schaumweine zum Anstoßen, gelagerte Weine für Connoisseure.

Berühmte Rebsorten aus Griechenland
Viele wurden mit dem Siegel g.U. (geschützte Ursprungsbezeichnung) ausgezeichenet. Darunter Mantineia, Mavrodafne aus Kefalonia und Patras, Santorini, Monemvasia-Malvasia, Moschatos aus Limnos, Naoussa, Nemea, Paros, Rapsani, Robola etc.

Auf Santorini trinken Kenner den Aufsehen erregenden Wein aus vulkanischer Erde, im Norden Griechenlands die vollmundigen, anhaltenden Rotweine und aromatischen Weißweine aus Drama, Imathia, Kilkis, Florina und Rodopi. Im Peloponnes geht kein Weg an den fruchtigen Roten aus Nemea und den frischen Weißen aus Mantineia vorbei, in Epirus gibt es den natürlich perligen, verspielten Zitsas, auf Santorini den mineralischen Assyrtiko.

Für Süßweine geht der Blick zu den Moschatos aus Limnos und Samos, die perfekt als Digestif sind. Fragen Sie in der Taverne nach Mavrotragano, Xinomavro, Agiorgitiko und Kotsifali für Rotwein und Athiri, Moshofilero, Savvatiano und Roditis für Weißwein. Entdecken Sie den wunderbaren, reizvollen Wein aus  Griechenland und nehmen Sie eine berauschende Auswahl griechischer Weine mit nach Hause.

Weinfässer

KULINARISCHE REISEZIELE

WEITERE ARTIKEL