DER ATHEN MARATHON

DAS ORGINAL

DER ATHEN MARATHON

DAS ORGINAL

Athener Marathon, das Original
Läufer nehmen am Athen Marathon, dem Original teil

An einem Tag im Herbst laufen Tausende Menschen zusammen den größten Wettlauf ihres Lebens


„Und wenn du nicht mehr weiter kannst, gibt es immer jemanden, der mit einem „Bravo!“, einem „weiter!“ und mit Applaus dich dazu bringt, noch mehr Energie zu finden!“

„All das, was mit dem Wettkampf zusammenhängt, die Musik, die Freiwilligen, die Animationen, all das bringt einen dazu, alles geben zu wollen.“

„Bei einem Wettlauf schafft man fast immer eine bessere Leistung. Das Gefühl, dass man an einem so wichtigen Ereignis teilnimmt und man von einer Menschenmasse umringt ist, gibt einem sehr viel Energie.“


Wen Sie auch nach dem Athen Marathon fragen, er wird mit Leidenschaft antworten. Über die Kraft, die in jedem Menschen liegt und wie wenig schon ausreicht, sie herauszuholen. Ein einziger lobender Zuruf kann schon ausreichen, um das Meisterwerk des Marathonlaufes zu vollbringen. Den Wettlauf, der die Macht des menschlichen Willens verkörpert.

Und auch dieses Jahr werden 35.000 Läufer am 32. Athen Marathon teilnehmen, wo als einziger Preis die Freude an der Teilnahme und die Vollendung des Originals lockt. Sie laufen 42.195 m entlang der klassischen Strecke von der Stadt Marathon im Nordosten Attikas bis zum Panathänaeum Stadion in Athen. Es ist die ursprüngliche Route, die 490 v. Chr. schon der  Läufer Pheidippidis gelaufen ist, als er die Nachricht vom Sieg der Athener in der Schlacht von Marathon gegen die Perser nach Athen brachte. Pheidippidis rief, „Wir haben gewonnen“ und starb an Erschöpfung.

In der modernen Geschichte wurde dieser Lauf „Marathon“ genannt und ist seit den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit im Jahr 1896 als Ausdauerwettkampf etabliert. Es war die  Idee des französischen Sprachwissenschaftlers und Hellenisten Michel Bréal. Angeblich kannte er die tatsächliche Entfernung zwischen Athen und Marathon nicht, obwohl es sein Vorschlag war. Als er darüber informiert wurde, wollte er den Vorschlag zurücknehmen, aber es war zu spät. Die Idee war bereits angenommen und das Rennen, das das ultimative Ausdauervermögen des Menschen testet, wurde erschaffen. Beim ersten offiziellen Marathon gewann der Grieche Spyros Louis mit einer Zeit 2:58:50.

Heutzutage teilen die Freude an dem Marathonlauf von Athen nicht nur Athleten, sondern auch Hobbyläufer aller Altersgruppen aus der ganzen Welt. Musiker, Tanzgruppen und Bands feiern rund um das Sportereignis und erschaffen diesen magischen Tag voller positiver Energie und Optimismus, der „Athen Marathon. Das Original“ genannt wird.