SIFNOS’ STRÄNDE

SIFNOS’ STRÄNDE
Sifnos: Strand Fasolou
Sifnos: Strand Epta Martires

Sifnos ist eine Insel mit einem ausgewogenen und großen Angebot an Stränden, jeder mit seiner eigenen speziellen Atmosphäre.

Es ist etwas für jeden Geschmack dabei: Beliebte Sandstrände, feine Kiesbuchten, Felsvorsprünge  zum Tauchen , winzige Buchten, die Sie mit einer privaten Yacht erforschen können – und sie sind es alle wert, entdeckt zu werden!

Sandstrände

Zu den Sandstränden von Sifnos gehören:  Platys Gialos, der beliebteste und größte Strand der Insel; Vathy mit seiner Siedlung und kleinen Tavernen; Kamares, ausgezeichnet mit der Blauen Flagge für das saubere Wasser; Tsopos, mit der traditionellen Töpferwerkstatt; Faros, Glyfo und Fasolou, drei Strände rund um die Siedlung Faros; und das malerische Fischerdorf Cherronissos, im Norden, mit einem Strand mit dem gleichen Namen.

Felsen und Kieselsteine

Felsige Strände klingen  vielleicht  nicht sehr komfortabel, aber sie können viel Spaß und schöne Ausblicke auf Sifnos bieten. Im Dorf Epta Martyres (Sieben Märtyrer) mit der bildschönen, gleichnamigen Kapelle ist der Blick bezaubernd, genau wie bei der Panagia Chryssopigi (Jungfrau der Goldenen Quelle) mit den natürlichen Felssitzen. Saoures, mit einem gepflegten Kiesstrand ist ganz in der Nähe. Seralia ist eine kleine und schöne Bucht mit Kieselsteinen, die sie vor einem Nachmittagsspaziergang zur Burg besuchen können, während die Lazaros Bucht eine beliebte Strandbar zu bieten hat.

Sifnos: Strand Platy Gyalos

Erkundungen mit einer  Privatyacht

Sifnos' Küste ist reich an großen und kleinen Buchten, die sich ideal für Erkundungsfahrten mit einer Privatyacht oder mit lokalen Transport-Booten eignen.

Die weniger besuchten Strände wie Fykiada (auch zu Fuß erreichbar), Vlychada, Tsocha, Vroulidia das isolierte Yialoudia sowie Artimoni im nördlichen Teil der Insel sind auch sehr zu empfehlen.

Im Süden ist das entfernte Inselchen Kitriani bei Amateurfischern  sehr beliebt. Genauso bekannt ist allerdings die Kapelle Panagia tis Kitrianis, die älteste der 235 Kapellen auf Sifnos.

Neben den eigenen Stränden ist Sifnos ein ideales Sprungbrett zu anderen Inseln, wie zu den nahe gelegenen Inseln Polyegos, Antiparos, Kimolos und Milos, um nur einige zu nennen, die sich für einen Tagesausflug eignen.